ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. d7 Reifenshop PLEITE

d7 Reifenshop PLEITE

Themenstarteram 2. Dezember 2010 um 10:31

Hallo ist noch jemand von der d7 Insolvenz betroffen? Mich hat es jetzt 420 € gekostet.

Such mir jetzt mal nen Anwalt vielleicht passiert ja noch was.

Gruß Hucky1

Ähnliche Themen
48 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Hucky 1

Hallo ist noch jemand von der d7 Insolvenz betroffen? Mich hat es jetzt 420 € gekostet.

Such mir jetzt mal nen Anwalt vielleicht passiert ja noch was.

Gruß Hucky1

Hi leider habe ich auch Reifen für 726 € bestellt !

Zur Zeit der Bestellung hatte D7 fast 30000 Bewertung davon 98% positiv

siehe unter Ebay Shop D7 Reifen (negative Bewertung kamen erst in den letzten Tagen).

Ich hab mich nur gewundert, warum hat D7 seine Bankverbindung in Österreich.

Falls Du etwas unternimmst sag Bescheid vileleicht schließe mich an.

Grüße Pit

Falls ihr mit paypal bezahlt habt, ja nicht insolvenz ankreuzen sondern Ware nicht erhalten.

Bei Insolvenz habt ihr Anspruch auf einen entsprechenden Teil der Insolvenzmasse, also würde paypal nix machen. Bei Nichtlieferung zahlt paypal meistens.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von ydobon

Falls ihr mit paypal bezahlt habt, ja nicht insolvenz ankreuzen sondern Ware nicht erhalten.

Bei Insolvenz habt ihr Anspruch auf einen entsprechenden Teil der Insolvenzmasse, also würde paypal nix machen. Bei Nichtlieferung zahlt paypal meistens.

Gruß

das nenn ich mal ne clevere Information;)

 

mfg Andy

 

Das nenn ich auch mal ne clevere Information, DANKE :)

Zitat:

Original geschrieben von Hucky 1

Hallo ist noch jemand von der d7 Insolvenz betroffen? Mich hat es jetzt 420 € gekostet.

Such mir jetzt mal nen Anwalt vielleicht passiert ja noch was.

Gruß Hucky1

was soll ein anwalt den bei einer insolvenz machen? zudem gibts dieses rechtsmittel ja damit man seine offenen forderungen "weg bekommt". man könnte ihn VIELLEICHT wegen insolvenzverschleppung dran bekommen. die frage ist dann eben nur nach dem sinn. den selbst wen du das durchbekommst ist eben die frage wie jemand der kein geld mehr hat dir selbiges wieder geben soll.

ansonsten kann man hier ja alles nachlesen:

Zitat:

Az.: 10 IN 185/10 In dem Insolvenzantragsverfahren über das Vermögen der

Göckel GmbH, Neufraer Straße 2, 72501 Gammertingen (AG Ulm, HRB 710720), vertr. d.d. GF. Jürgen Göckel,

 

ist am 29.11.2010 um 11.00 Uhr gegen die Antragstellerin die vorläufige Verwaltung des Vermögens der Antragstellerin angeordnet worden. Verfügungen der Antragstellerin sind nur mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters wirksam. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter ist Rechtsanwalt Dr. Axel Kulas, Gänsheidestraße 43, 70184 Stuttgart, Tel.: 0711 / 70707580, Fax: 0711 / 70707588 bestellt worden. Den Schuldnern der Antragstellerin (Drittschuldner) wurde verboten, an die Antragstellerin zu zahlen. Der vorläufige Insolvenzverwalter wurde ermächtigt, über Konten der Antragstellerin zu verfügen, Bankguthaben und sonstige Forderungen der Antragstellerin einzuziehen sowie eingehende Gelder entgegenzunehmen.

Kreditinstitute dürfen Zahlungseingänge nicht mehr verrechnen. Die Drittschuldner werden aufgefordert, nur noch unter Beachtung dieser Anordnung zu leisten ( § 23 Abs. 1 Satz 3 InsO). Gegenstände und Forderungen, die im Falle der Eröffnung des Insolvenzverfahrens von § 166 InsO erfasst werden, dürfen vom Gläubiger nicht verwertet bzw. eingezogen werden ( § 21 Abs. 2 Nr. 5 InsO ). Maßnahmen der Zwangsvollstreckung eingschließlich der Vollziehung eines Arrests oder einer einstweiligen Verfügung gegegen die Antragstellerin wurden untersagt, soweit nicht unbewegliche Gegenstände betroffen sind, bereits begonnene Maßnahmen wurden einstweilen eingestellt ( § 21 Abs. 2 Nr. 3 InsO ).

Amtsgericht Hechingen, 29.11.2010

Themenstarteram 3. Dezember 2010 um 12:40

Also ich habe gestern Abend Strafanzeige erstattet da ich durch verschiedene Umstände den Verdacht des Betruges bzw. der Insolvenzverschleppung habe.

Da ich vorhin den gesammten Mailverkehr bei der Polizei abgegeben habe werde ich mich aber nicht weiter zum Stand äußern.

Andere Fragen und so natürlich gerne.

Hucky1

:rolleyes::rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von Hucky 1

Also ich habe gestern Abend Strafanzeige erstattet da ich durch verschiedene Umstände den Verdacht des Betruges bzw. der Insolvenzverschleppung habe.

Da ich vorhin den gesammten Mailverkehr bei der Polizei abgegeben habe werde ich mich aber nicht weiter zum Stand äußern.

Andere Fragen und so natürlich gerne.

Hucky1

hey hucky...und wie zum henker willst du das beweisen? zeig doch am besten noch gleich die bundesregierung an, die deppen haben ja schliesslich das recht zur insolvenz geschaffen. und dann den geschäftsführer ans kreuz nageln bis er dein geld ausscheisst....:rolleyes:

warum zum henker meint jeder depp das im ebay zeitalter alles was schiefläuft gleich betrug etc ist :rolleyes:

ich wiederhol mich ja nur ungern aber nur nutten und reisebüros bezahlt man im vorraus. wer sich daran nicht hällt der muss sich eben nicht wundern wens nach hinten losgeht. selber schuld!

... wie gut, dass ich meine Reifen NIEMALS online kaufe... lieber zahl ich nen 10er mehr pro Reifen und hab den Reifenhändler gleich um die Ecke, wenn was schiefläuft...

Themenstarteram 3. Dezember 2010 um 21:40

Zitat:

Original geschrieben von onkel-howdy

Zitat:

Original geschrieben von Hucky 1

Also ich habe gestern Abend Strafanzeige erstattet da ich durch verschiedene Umstände den Verdacht des Betruges bzw. der Insolvenzverschleppung habe.

Da ich vorhin den gesammten Mailverkehr bei der Polizei abgegeben habe werde ich mich aber nicht weiter zum Stand äußern.

Andere Fragen und so natürlich gerne.

Hucky1

hey hucky...und wie zum henker willst du das beweisen? zeig doch am besten noch gleich die bundesregierung an, die deppen haben ja schliesslich das recht zur insolvenz geschaffen. und dann den geschäftsführer ans kreuz nageln bis er dein geld ausscheisst....:rolleyes:

warum zum henker meint jeder depp das im ebay zeitalter alles was schiefläuft gleich betrug etc ist :rolleyes:

ich wiederhol mich ja nur ungern aber nur nutten und reisebüros bezahlt man im vorraus. wer sich daran nicht hällt der muss sich eben nicht wundern wens nach hinten losgeht. selber schuld!

Sorry das ich so direkt wrden muß aber Deine Antwort ist nur Scheiße und ohne Hintergrundwissen geschrieben.

Zitat:

Original geschrieben von cocker

... wie gut, dass ich meine Reifen NIEMALS online kaufe... lieber zahl ich nen 10er mehr pro Reifen und hab den Reifenhändler gleich um die Ecke, wenn was schiefläuft...

Normalerweise auf jeden Fall.

Aber wenns im Umkreis grad keine solchen Reifen gibt?

Was tun?

Hallo,

ich bin "bloß" mit 130 € dabei.

Nachdem ich nun die negativen Bewertungen - auch ältere gab es - gelesen habe, frag ich mich ernsthaft, wieso ich dort bestellt habe, ohne vorher gründlich zu recherchieren.

Das Problem war auch, daß ich zwei Ersatzreifen brauchte (Sommerreifen), die nicht mehr überall zu haben sind. Meine Werkstatt z.B. hätte sie nicht selbst heranbekommen.

Ich vermute ebenfalls Insolvenzverschleppung und auch Betrug.

Nachdem mein Kaufwunsch bestätigt wurde und ich gezahlt hatte (25.10.), passierte erst mal nichts. Mails wurden nicht beantwortet, nur im Shop las ich dann, daß "wegen eines Fehlers im Shop" (Reifen nicht mehr vorhanden) eine Gutschrift erfolgen würde. Die natürlich nie kam. Seltsamerweise waren die ausverkauften Reifen immer noch im Angebot. Da ging wohl schon alles drunter und drüber.

Was ich am meisten übelnehme ist die Art, in dieser Situation mit den Kunden umzugehen.

Ich habe hier dankend die amtliche Mitteilung zur Kenntnis genommen und werde mich an den Insolvenzverwalter wenden - schaden kann das ja nichts.

Hucky - welche Polizeidienststelle ist denn zuständig? Ich würde auch meinen Mailverkehr dort "abliefern". Oder ist es egal, wo?

Hi,

also meine Reifen waren in ganz Deutschland ausverkauft

Und diese Reifen waren bei D7 angeblich noch vorhanden.

Ich hab den Eindruck D7 hat uns bewußt getäuscht und die Lage ausgenutzt.

Habe das Geld auf ein Konto in Österreich überwiesen und weder Reifen noch versprochene Gutschrift nie bekommen.

Falls mein E-mail Verkehr nützlich wäre kann ich gerne zur Verfügung stellen.

Gruß

Pit

Wegen Insovlenzverschleppung wird bei einer Insolvenz eh in jedem Fall vom Staatsanwalt ermittelt - egal ob das berechtigt ist oder nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen