ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Honda
  5. Cbr sc 24 Unterdruckanschluss am Tank

Cbr sc 24 Unterdruckanschluss am Tank

Honda CBR 1000 F
Themenstarteram 24. August 2022 um 11:28

Moin moin, wer kann mir sagen welcher Schlauch auf den unteren Anschluss kommt??(siehe Foto)

Habe da zwar einen liegen, der geht aber in den Tank und wenn ich den aufstecke zieht er vacuum und sie geht nach paar Minuten aus.

Sonst ist kein Unterdruckschlauch zu finden.

Danke schon mal im voraus!!!

Sprithahn
Ähnliche Themen
13 Antworten

Ich meine er muss an den Unterdruckanschluss am Vergaser. Bin aber nicht sicher.

Themenstarteram 24. August 2022 um 13:20

von da kommt ja schon einer, der geht an die hintere Membrane am Sprithahn!!

Ist vieleicht der Überlaufschlauch. Der Unterdruckschlauch sollte in der Nähe der Zylinder abgegriffen sein. Ansaufstutzen o.ä. Natürlich soll der Schlauch Unterdruck erzeugen und damit den Benzinhahn offenhalten. Eventuell zieht er Luft und deshhalb stirbt der Motor ab. Benzinschlauch solltest du verfolgen können. am Einfüllstutzen geht sicher noch ein Schlauch einfach nach unten.

Themenstarteram 24. August 2022 um 20:18

Zitat:

@Zebulon102 schrieb am 24. August 2022 um 16:54:39 Uhr:

Ist vieleicht der Überlaufschlauch. Der Unterdruckschlauch sollte in der Nähe der Zylinder abgegriffen sein. Ansaufstutzen o.ä. Natürlich soll der Schlauch Unterdruck erzeugen und damit den Benzinhahn offenhalten. Eventuell zieht er Luft und deshhalb stirbt der Motor ab. Benzinschlauch solltest du verfolgen können. am Einfüllstutzen geht sicher noch ein Schlauch einfach nach unten.

Ich habe mich wohl undeutlich ausgedrückt, ja am Vergaser am 1. Zylinder geht eine Leitung nach hinten zum Sprithahn, und der Schlauch der über ist, ist der entlüftungsschlauch vom Tank, der baut definitiv kein unterdruck auf.

Es geht um den Anschluß unterhalb vom Sprithahn, welcher schlauch darauf soll. Ich habe noch 2 andere Baujahr gleich und die haben diesen Anschluß nicht. Es liegt auch sonst kein Schlauch in der nähe vom Vergaser der darauf kommen könnte. Aber wenn ich nichts drauf mache zieht sie falsche luft und läuft nicht rund. Ich habe jetzt mal zur überbrückung einen Blindstopfen drauf gemacht.

Wenn der Unterdruckhahn so aufgebaut ist wie bei meinen Bollen, dann ist dieser Anschluß der "Belüftungsanschluß". Da kommt entweder gar kein Schlauch drauf oder ein Schlauch, der irgendwo ins Freie geht.

Der Schlauch von den Vergasern bzw, vom Ansaugstutzen ist ja drauf? Durch den aufgebauten Unterdruck wird versucht, die Membran im Inneren des U-Hahns anzuziehen. Das ist aber nur möglich, wenn auf der anderen Seite der Membran Luft einströmen kann.

Hier mal ein Bild der Bolle-Vergaseranlage mit verbautem U-Hahn:

Darauf ist zu erkennen, dass der Schlauch an diesem Anschluß ins Freie geht. Also nirgends angeschlossen wird. Der Schlauch zwischen den Vergasern (der auf dem Bild nach oben geht) ist der Belüftungsanschluß der Schwimmerkammern, der ebenfalls ins Freie geht.

Verschließt du diesen Anschluß mit einem Stopfen, wird die Membran entweder gar nicht oder nur unzureichend angezogen. Der Motor wird an Spritmangel leiden.

U-Hahn

Unterer Anschluß bleibt frei.

Woher kommt der dünne Unterdruckschlauch?

Am Benzinhahn ist ein U-Schlauch bei 3Uhr aufgesteckt, soweit ich mich erinnere.

Auf der Airbox gibt's oben auch einen Anschlußplan der nummerierten Schläuche.

Könnte ca.15 Uhr Bilder senden.

Themenstarteram 25. August 2022 um 12:29

Zitat:

@dirty-harry0_2 schrieb am 24. August 2022 um 21:06:36 Uhr:

Wenn der Unterdruckhahn so aufgebaut ist wie bei meinen Bollen, dann ist dieser Anschluß der "Belüftungsanschluß". Da kommt entweder gar kein Schlauch drauf oder ein Schlauch, der irgendwo ins Freie geht.

Der Schlauch von den Vergasern bzw, vom Ansaugstutzen ist ja drauf? Durch den aufgebauten Unterdruck wird versucht, die Membran im Inneren des U-Hahns anzuziehen. Das ist aber nur möglich, wenn auf der anderen Seite der Membran Luft einströmen kann.

Hier mal ein Bild der Bolle-Vergaseranlage mit verbautem U-Hahn:

Darauf ist zu erkennen, dass der Schlauch an diesem Anschluß ins Freie geht. Also nirgends angeschlossen wird. Der Schlauch zwischen den Vergasern (der auf dem Bild nach oben geht) ist der Belüftungsanschluß der Schwimmerkammern, der ebenfalls ins Freie geht.

Verschließt du diesen Anschluß mit einem Stopfen, wird die Membran entweder gar nicht oder nur unzureichend angezogen. Der Motor wird an Spritmangel leiden.

Der dünne Schlauch der von vorne kommt ist definitiv der Originale der auch genau da drauf war, nur der untere weiß ich nicht. Wenn ich den offen lasse stottert sie, und wenn ich den Finger drauf halte ist es ok.

Themenstarteram 25. August 2022 um 12:30

Zitat:

@micha23mori schrieb am 25. August 2022 um 11:33:50 Uhr:

Unterer Anschluß bleibt frei.

Woher kommt der dünne Unterdruckschlauch?

Am Benzinhahn ist ein U-Schlauch bei 3Uhr aufgesteckt, soweit ich mich erinnere.

Auf der Airbox gibt's oben auch einen Anschlußplan der nummerierten Schläuche.

Könnte ca.15 Uhr Bilder senden.

Das wäre mir gerne recht mit den Bildern, danke!!

OK.

Ein Unterdruckschlauch verbindet Vergaser Nr.1 mit dem Benzinhahn auf 3 Uhr hinter dem Spritschlauch.

Zweiter Schlauch gekennzeichnet mit 1 aller 3cm auf dem Umfang, geht von Tankunterseite an der rechten Tankseite raus als Entlüftung nach vorn.An meinem US-Modell an den Aktivkohlebehälter zwischen den Abgaskrümmern.

Tankunterseite Schlauch Nr.1
Benzinhahn
Anschlußplan Oberseite der Airbox
+1

Zitat:

@Blubbermann schrieb am 25. August 2022 um 12:29:25 Uhr:

Der dünne Schlauch der von vorne kommt ist definitiv der Originale der auch genau da drauf war, nur der untere weiß ich nicht. Wenn ich den offen lasse stottert sie, und wenn ich den Finger drauf halte ist es ok.

Möglicherweise ist die Membran eingerissen. Das hatte ich auch schon an zwei U-Hähnen. Dann saugt der Motor über den Belüftungsanschluss des U-Hahns Falschluft. Zusätzlich wird die Membran nicht mehr richtig angezogen und öffnet den Kraftstoffdurchfluß nicht mehr voll.

Hier nochmal ein Bild aus einer anderen Perspektive:

Der Unterdruckanschluß ist gegenüber dem Kraftstoffzulauf. Der Zulauf vom mechanischen Hahn ist ganz oben, der Abgang darunter. Ganz unten ist der Unterdruckanschluß. Und in der Mitte das Loch ist der Be- bzw. Entlüftungsanschluß, der bei der Bolle einfach ins Freie geht. Der Aufbau sollte bei der SC 24 auch so ähnlich aussehen.

U-Hahn von hinten

Den pneumatischen Hahn kann man sehr schnell prüfen.U-Schlauch am Vergaser abziehen, Ablassschraube Zylinder 1 öffnen, mit dem Mund oder Unterdruckpistole am Schlauch ziehen.

Unterdruck muß erhalten bleiben und Benzin am Vergaser 1 austreten.

Themenstarteram 27. August 2022 um 16:06

Zitat:

@micha23mori schrieb am 25. August 2022 um 19:31:48 Uhr:

Den pneumatischen Hahn kann man sehr schnell prüfen.U-Schlauch am Vergaser abziehen, Ablassschraube Zylinder 1 öffnen, mit dem Mund oder Unterdruckpistole am Schlauch ziehen.

Unterdruck muß erhalten bleiben und Benzin am Vergaser 1 austreten.

Das werde ich mir genauer anschauen, gute Idee.

Danke euch vorerst mal!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Honda
  5. Cbr sc 24 Unterdruckanschluss am Tank