ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Camaro '98 V6 Ölwechsel PLS HELP

Camaro '98 V6 Ölwechsel PLS HELP

Themenstarteram 24. September 2004 um 21:49

Hallo Leute,

nachdem ich nun meinen '98 (neueste Generation) Camaro V6 (35000 KM gelaufen) seit 3 Monaten fahre, möchte ich in Kürze mal das Motoröl und nach Möglichkeit auch das Öl vom Automatikgetriebe kontrollieren.

Folgende Fragen habe ich schon mal vorweg:

Motoröl:

- Welches Motoröl ist zu verwenden/empfehlen (synthetisches?)

- Was haltet Ihr von dem Angebot von Pit Stop? Die nehmen für einen Ölwechsel Euro 60,00 (4,3 Liter synthetisches Motorölwechsel + Ölfilterwechsel). Bin da mal rangefahren, weil da irgendwas groß draufstand von Ölwechsel 20 Euro (das Kleingedruckte war natürlich leicht zu übersehen).

- Kann man bei diesem Auto den Ölwechsel auch selber gut durchführen, wenn man davon verhältnismäßig wenig Ahnung hat (bei Opel Astra ging das ja gut) oder sollte man dann lieber die Finger davon lassen.

Automatikgetriebeöl

- Was für ein Öl muss man da überhaupt verwenden?

- Ist es überhaupt nötig, wenn keine Probleme auftreten das Öl zu wechseln? Hab da mal was von "Lifetime-Füllung" gehört.

- Kostenpunkt? (ca. wie normaler Ölwechsel? Oder x-fach teurer?)

Da ich leider realtiv wenig Ahnung von diesen Geschichten bei Camaros habe, bin ich natürlich für jede Antwort, die mich weiterbringt dankbar. Irgendwann, will ich schließlich auch mal was selber machen :-))).

Gruß Cash-HH

Ähnliche Themen
11 Antworten

hab den beitrag jetzt mal wieder hochgeholt, weil mich das auch interessiert. will mir jetzt einen holen und diese fragen kommen mir da ja auch.

kann da jemand etwas zu sagen???

Hi Cash,

um's öl ranken sich viele Legenden.. ich geb die eifach mal ein paar praktische hinweise:

unter fast allen Betriebsbedingungen leistet ein teilsynthetisches 10 w 40 beste dienste.

bei sehr hoher beanspruchung und im winterbetrieb ist ein 0 w 30 die beste wahl. Immer auch den Filter tauschen.

Wechsel bei modernen motoren so zwischen 15- 30tkm, jedoch mindestens ix pro Jahr, am besten frühjahr.

Hier in F ist Mr.wash der billigste, schnellste und auch kompetent in sachen Öl. Richtig mit ablassen.

Die müsste es doch in HH auch geben....

Selber wechseln mit absaugen auch gut, aber es gibt nicht mehr viele wechselstationen dafür. Ausserdem kommt man bei vielen autos nur von unten an den filter.

Die sache mit selber ablassen würde ich mir schenken, wenn keine grube oder bühne verfügbar ist.

Automaticgetriebe:

ja es gibt heute "lifetime"- füllungen. die werden erst getauscht, wenn alterungserscheinungen auftreten. schau mal in dein Manual.

wenn da nichts weiter steht, achte zunächst immer auf korrekte menge (messen bei richtig durchgewärmten und laufendem motor, 2 minuten im stand laufen lassen)

wenn die Flüssigkeit ("ATF") rötlich oder hellbraun ist und nicht verbrannt riecht, dann lass sie halt drin.

ich würde immer bei spätestens 100tkm wechseln. Dabei wichtig: betriebswarmer motor, flüssigkeit sowohl aus der wanne als auch aus dem wandler ablassen, filter immer mitwechseln, wanne reinigen.

das ist ein fall für die werkstatt, wenn du nicht 100% ahnung hast. kostet ungefähr das doppelte eines ölwechsels, also noch erschwinglich.

neubefüllung mit ATF Dexron III, das ist stand der technik.

Übrigens gehen 2/3 aller automatic- störungen auf das konto fehlender oder alter ATF.

tschöööö, Ralf

Themenstarteram 23. Dezember 2004 um 19:02

Hallo!

Vielen Dank für Deine kompetente und ausführliche Antwort. Die Fragen waren auch immer noch aktuell, auch wenn der Thread noch aus dem September ist :-).

Zur Zeit ist alles im grünen Bereich. Habe mittlerweile Kontakt zu anderen Ami-Fahrern und Schraubern aufgenommen in HH, die mich auch schon beraten haben. Werde aber mal bei Mr. Wash in HH anfragen, ob das auch hier alles so Reibungslos ablaufen könnte.

Gruß Cash

Oel

 

Also, beim Ölwechsel sollte man nicht an der Ölqualität sparen. Ich nehme immer vollsynthetisches Öl (ARAL) und lasse alle 20.000 km wechseln (mit neuem Filter). Das macht ne Taxentankstelle in Hannover ganz billig (5 € Lohn). Neulich habe ich auch das Getriebeöl erstmalig gewechselt , bei GM für 180 €, aber ich denke bei rund 75000 km sollte das sein.

Themenstarteram 30. Dezember 2004 um 19:30

Hallo Joergy!

Zitat:

aber ich denke bei rund 75000 km sollte

das sein

gut, dann habe ich ja noch 40000 km Zeit :-).

Habe aber auch gelesen, dass bei dem Camaros eine Lifetime-Füllung vorhanden ist, die nur dann gewechselt werden muss, wenn bei der Fahrt probleme mit dem Automatikgetriebe entstehen. Die Frage ist natürlich dann, ob es eventuell dann schon zu spät ist ...

Hallo,

ich habe mir vor einiger Zeit ein amerikanisches Reparaturhandbuch für den Camaro geholt (bei Pika-Autoteile, hier in Friedberg).

Der Verlag heißt glaube ich Hayes, sehe aber noch einmal nach wenn es Euch interessiert.

Dort sind auch die Service-Intervalle und Schmiermittel-Intervalle beschrieben.

Das Buch deckt alle Bereiche der fahrzeugtechnik ab.

Sehr zu empfehlen. Alleine die vielen Tricks für unzugängliche Stellen, u.s.w.

Die dort beschriebenen Intervalle scheinen mir allerdings vorsichtig angelegt zu sein im Vergleich zu den GM-Angaben.

Grüße, Silver

Themenstarteram 31. Dezember 2004 um 12:53

@silver

Haynes heisst der Verlag! Habe auch mittlerweile das Reparaturhandbuch.

Leider kann ich dass Buch nicht vollständig für meinen '98 Camaro benutzen, da dieser der letzten Generation angehört. Das Buch aber, welches ich habe bezieht den '98 Camaro der vorherigen Generation ein.

Hast Du bereits das Buch für die neueste Generation? Konnte das bei amazon.de nie finden. Was hast Du bei dem Autofritzen bezahlt?

Thx und Gruß

Cash

@Cash

Ja das Buch deckt die letzten beiden Generationen ab (also den V6, LT1 und LS1).

Die Rechnung habe ich jetzt gerade nicht mehr parat.

Evtl.kannst Du dort einmal nachfragen...

Grüße, Silver

Themenstarteram 1. Januar 2005 um 16:53

Ich hatte bei amazon.de inkl. Versand EUR 20,00 bezahlt. Recht günstig also im Vergleich!

Bei mir in der Buchhandlung meinten die z.b.:

Oh das ist aber eine englische ISBN. Das dauert ca. 2-3 Wochen zu bestellen und die entgültigen Kosten können wir nicht aufgeben.

Öl !!!

 

he digger, hohle dir gutes öl, und dann machen wir das selber bei mir in der werkstatt!!!

welches hast du drin 5W40 oder 10W40,ich meine da dein motor noch nicht so viel runter hat, kannst du vollsynt. 5W40 nehmen, hast du wahrscheinl. auch drin!!!

damit machst du nichts verkehrt!

o.k. meld dich mal,

ciaoy A.

Themenstarteram 4. Januar 2005 um 19:44

Yo Andy!

Der Thread war ja sowieso schon längern offen als wir uns kennen. Dein Angebot nehme ich natürlich gerne an :-))!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Camaro '98 V6 Ölwechsel PLS HELP