ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Brauche neues Auto ab Januar

Brauche neues Auto ab Januar

Themenstarteram 19. Juni 2020 um 8:20

Hallo

ich hoffe auf eure Hilfe.

Folgende Situation liegt vor:

Habe einen 20 Jahre alten Astra G Kilometerleistung 250000 mit kleinen Macken,mit welchen ich leben kann.

Fahrzeug hat bis 04/2021 Tüv dann muss investiert werden neue Reifen, Bremsbeläge, Zahnriemen

und was der Tüv bemängelt. Geschätzt ca 1500,00 Euro

Zur Zeit habe ich eine Fahrleistung von ca 1000 km im Monat.

Das Fahrzeug ist in Ordnung.

Nun ändert sich die Situation ab Januar

Fahrleistung dann ca 2500 km im Monat

Arbeitgeber zahlt Fahrstrecke

Ich hätte Spass an was neuem in der Polo/Golf Klasse.

Wozu würdet ihr mir raten.

Preis maximal nach Rabatt 25000,00 Euro

Ich fahre hauptsächlich alleine

Danke für eure Hilfe

Ähnliche Themen
18 Antworten

Mazda 3, Toyota Corolla Hybrid

Ist ein Elektroauto eine Option? Kannst du Zuhause laden? Wie sieht das Fahrprofil aus, wie viel km am Stück fährst du?

Soll also ein Neuwagen werden? Mit dem Budget bekommst du auch einen jungen Gebrauchten evtl. dann besser ausgestattet. Wäre das eine Option?

Was heißt Arbeitgeber bezahlt Fahrstrecke? Er bezahlt den Sprit oder wie?

Zitat:

@Supercruise schrieb am 19. Juni 2020 um 08:44:31 Uhr:

Mazda 3, Toyota Corolla Hybrid

Ist ein Elektroauto eine Option? Kannst du Zuhause laden? Wie sieht das Fahrprofil aus, wie viel km am Stück fährst du?

Das sind gute Vorschläge!

Der Corolla Hybrid ist ein tolles und verbrauchsarmes Auto. Für mich leider zu klein.

Und wenn eine Steckdose vorhanden ist würde ich auf jeden Fall ein E Auto kaufen.

Zitat:

@cappo1 schrieb am 19. Juni 2020 um 09:54:34 Uhr:

Zitat:

@Supercruise schrieb am 19. Juni 2020 um 08:44:31 Uhr:

Mazda 3, Toyota Corolla Hybrid

Ist ein Elektroauto eine Option? Kannst du Zuhause laden? Wie sieht das Fahrprofil aus, wie viel km am Stück fährst du?

Das sind gute Vorschläge!

Der Corolla Hybrid ist ein tolles und verbrauchsarmes Auto. Für mich leider zu klein.

Und wenn eine Steckdose vorhanden ist würde ich auf jeden Fall ein E Auto kaufen.

Was ich derzeit gut finde sind die 2er BMW PlugIn Hybrid als Gebrauchtwagen.

Was derzeit günstig ist sind auch neue PlugIn die es schon ab etwas über 20t€ gibt.

Also wenn man die gestiegene Prämie berücksichtigt.

Der BMW ist natürlich neu etwas teurer, hat aber Allrad.

Moin,

Bei einem Auto und dessen Preis lohnt es sich das JETZT zu machen, um die Steuersenkung zusätzlich mitzunehmen und beim Verhandeln drauf achten, dass du sie auch bekommst. Bei 20.000€ sparst du da durchaus einiges. Ab Januar hingegen ist dieser Bonus weg. Dazu kommt jetzt die nackte Verzweiflung von Händlern und Herstellern - die müssen Autos loswerden. Das kann im Januar/Februar schon wieder anders ausschauen, es reicht dann aus, wenn die Überkapazitäten abgebaut haben.

Also wenn - dann zügig und ggf. die Zusatzprämien probieren auszunutzen.

Wobei ich die Mängel nicht schlimm finde - kann man auch behalten ;)

LG Kester

Themenstarteram 19. Juni 2020 um 22:51

Hallo

 

E-auto kommt nicht in Frage keine Lademöglichkeit.

Fahrstrecke ca 80 Kilometer eine Tour

Hybrid ?Habe ich mir noch keine Gedanken gemacht

 

 

Gebraucht auch möglich

Dann passt der Corolla Hybrid sehr gut, den muss man nicht laden, das Hybridsystem dient dazu den Benzinmotor möglichst effizient zu nutzen. Die Version mit dem 2.0er Motor ist deutlich kräftiger. Beispiel: https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Kompakt:

Mazda 3 hat ein unschlagbares Gesamtpaket. Spannende Motoren. Ausstattung ist wirklich großartig. Alles an Assistenten und Annehmlichkeiten was man gebrauchen kann. Dabei immer noch sehr gut erschwinglich.

Kia Ceed/Hyundai i30 punkten mit mehr verschiedenen Ausstattungsvarianten. Auch diverse Karosserieformen und Motoren sind erhältlich. Großer Vorteil ist die sehr lange Garantie mit 7 bzw. 5 Jahren.

Bei den Kleinwagen sehe ich aktuell nicht so viel aufregende Modelle, da viele schon ein paar Jahre auf dem Markt sind. Der neue Corsa bietet in meinen Augen ein ziemlich spannendes Paket. Kia Rio ist wegen Garantie interessant, aber die Ausstattung oft lückenhafter als beim großen Bruder. Das lohnt sich finanziell oft nicht, da man dann sehr hohe Ausstattungen braucht und damit teurer als ein Ceed mit niedriger Ausstattung liegt. Auch hier ist der Mazda 2 ganz nett, kann aber ebenfalls mit dem großen Bruder nicht mithalten.

Honda Jazz Hybrid

Toyota Hybride: Yaris, Corolla, Auris-gebraucht...

IRGENDWAS Neues in der Klein- bis Kompaktwagenklasse...

gibt es 100te Modelle!

 

Worauf hast Du Lust?

 

Platzbedarf?

Zitat:

@Rotherbach schrieb am 19. Juni 2020 um 11:00:13 Uhr:

Moin,

Bei einem Auto und dessen Preis lohnt es sich das JETZT zu machen, um die Steuersenkung zusätzlich mitzunehmen und beim Verhandeln drauf achten, dass du sie auch bekommst. Bei 20.000€ sparst du da durchaus einiges. Ab Januar hingegen ist dieser Bonus weg. Dazu kommt jetzt die nackte Verzweiflung von Händlern und Herstellern - die müssen Autos loswerden. Das kann im Januar/Februar schon wieder anders ausschauen, es reicht dann aus, wenn die Überkapazitäten abgebaut haben.

Also wenn - dann zügig und ggf. die Zusatzprämien probieren auszunutzen.

Wobei ich die Mängel nicht schlimm finde - kann man auch behalten ;)

LG Kester

Selbst bei 20.000 € sind 3 % nur 600 €, also Summen die bei dem Kaufpreis ziemlich egal sind ... und da jetzt nochmal Fahrzeuge unters Volk gebracht werden, so wird die Situation im Januar nochmals besser sein. Im Winter war die Kauflust immer etwas geringer ... und am Jahresende kann man durchaus mal einen günstigeren erwerben, wenn die Jahresverkaufszahl stimmen muss ...

Ich würde mal nach einen Neuen schauen. Einige Hersteller bieten Eroberungsprämien einige Hersteller bieten in dem Preisbereich Neufahrzeuge. Auf jeden Fall würde ich einen Diesel nehmen.

Toyota Corolla Hybrid, Toyota Yarsi Hybrid

Kia Rio, Ceed

Hyundai i20, i30

Mazda 2 oder 3

Hondy jazz oder Civic

Moinsen! Aufgrund der Kilometer ab Januar 2021 macht in der Tat wohl nur ein Diesel oder ein "einfacher" Hybrid Sinn...(Plug-In und E-Auto kommen ja aufgrund der fehlenden Lademöglichkeit nicht in Frage)...

Bei dem Budget und bei dem Wunsch nach einem Auto aus der Polo-/Golf-Klasse kommen in der Tat annähernd 100 Modelle in Frage...:-(

Bei den Kleinwagen (sind gar nicht mehr so klein) bieten nur noch wenige Hersteller einen Diesel an (Polo, Fiesta, Corsa etc. aber u.a. schon noch)..

; Hybride sind dort noch seltener vertreten...(Yaris, bald auch der Jazz).

In der Kompaktklasse gibt es deutlich mehr Auswahl! Auf Langstrecke bieten die auch etwas mehr Komfort (Radstand und so)...

Obwohl ich Ford nicht wirklich mag, bieten die aber bei allen Modellen mal so richtig viel Rabatt..., ergo evtl. ein Focus?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Brauche neues Auto ab Januar