ForumInnenraumpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Innenraumpflege
  6. Brauche Hilfe!! Nach Lederverfärbung und Behandlung mit Lederfärbemittel

Brauche Hilfe!! Nach Lederverfärbung und Behandlung mit Lederfärbemittel

Themenstarteram 25. Juni 2010 um 11:26

Hallo,

ich brauche dringend einen fachlichen Rat zu folgendem Problem:

vor zwei Monaten habe ich einen BMW Cabrio mit hellbeigen Ledersitzen als Halbjahreswagen mit 3000 km Laufleistung bei einem BMW- Händler gekauft. Ich habe bei dem Händler auch neue Winterreifen gekauft. Bei der Lieferung des Wagen lagen die Winterreifen -ohne Schutz- direkt auf den Ledersitzen der Rückbank. Es haben sich nun im Leder von den Reifen braune Verfärbungen gebildet. Dies wurde beim Händler reklamiert und dieser hat auch entsprechend nachgearbeitet. Nach der Reinigung war das Leder zwischenzeitlich mal etwas dunkler geworden, worauf hin man das Leder mit Lederfärbemittel von BMW nachgearbeitet hat. Es soll wohl nicht smehr zu sehen sein. Heute soll mir der Wagen gebracht werden. Nun meine Fragen, bzw. meine Bitte um fachlichen Rat:

Ist diese Nacharbeitung mit Lederfärbemittel eine dauerhafte Lösung oder liegt hier nur eine nur zeitliche Probelmlösung vor? Was ist, wenn ich das Leder in den nächsten Jahren ein bis zweimal jährlich mit Lederpflegemittel bearbeite??? Wird dann das jetzt aufgetragene Lederfärbemittel wieder abgeputzt? Wer kann mir weiterhelfen? Kann mir vielleicht einer von Euch einen Fachmann oder Fachbetrieb benennen, den ich kontaktieren kann? Bitte um Angaben von Telefonnummern zwecks sofortiger Kontaktaufnahme.

Vorab vielen Dank!!!

Grüsse,

Quattrofahrer 30

Cimg2373
Ähnliche Themen
12 Antworten

Ich würde mich unter Einreichung dieses Fotos (sieht ja echt schlimm aus) an lederpflegezentrum.de wenden. Ich könnte mir vorstellen (bin aber nicht wirklich Experte), daß man dem mit Ledereingungsbenzin oder dem Lederreiniger Stark von Colourlock beikommen kann.

Gruss,

Celsi

Zitat:

Original geschrieben von Quattrofahrer30

Hallo,

ich brauche dringend einen fachlichen Rat zu folgendem Problem:

Ist diese Nacharbeitung mit Lederfärbemittel eine dauerhafte Lösung oder liegt hier nur eine nur zeitliche Probelmlösung vor? Was ist, wenn ich das Leder in den nächsten Jahren ein bis zweimal jährlich mit Lederpflegemittel bearbeite??? Wird dann das jetzt aufgetragene Lederfärbemittel wieder abgeputzt?

Vorab vielen Dank!!!

Grüsse,

Quattrofahrer 30

Hallo,

keine Sorge, eine Kuh kommt nicht in beige, grau, blau, schwarz zur Welt, (außer die Lila Milka Kuh ;-)).

Leder ist grundsätzlich gefärbt und somit eine Nachfärbung immer möglich und auch von dauer, wenn es von einem Fachmann gemacht wurde.

Die Spuren auf dem Bild bekommen die bei BMW sicherlich raus !!

Späteres reinigen und Pflegen ist ohne Probleme möglich, eventuell kann es sein, dass im Laufe der Zeit die dunkleren Flecken (wenn nicht beseitigt) wieder etwas hervorkommen aber mit nachfärben geht das immer !!!

Themenstarteram 25. Juni 2010 um 11:57

Hallo Celsi,

danke für die schnelle Antwort. Nur ist es so, dass die bei BMW die Verfärbung bereits beseitigt haben mit entsprechendem Lederfärbemittel von BMW. Meine Frage ist aber dahingehend, ist die jetzt vorliegende Beseitigung der Verfärbung eine dauerhafte Lösung oder nur eine zeitweilige Problemlösung etwa dann, wenn ich in der Zunkunft das Leder mal reinigen und wieder versiegeln muss.

Grüsse,

quattrofahrer30

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

Ich würde mich unter Einreichung dieses Fotos (sieht ja echt schlimm aus) an lederpflegezentrum.de wenden. Ich könnte mir vorstellen (bin aber nicht wirklich Experte), daß man dem mit Ledereingungsbenzin oder dem Lederreiniger Stark von Colourlock beikommen kann.

Gruss,

Celsi

Meiner (wie gesagt, relativ laienhaften) Meinung nach wäre "rausholen" bzw "wegschleifen" dem "drüberfärben" vorzuziehen, weil das immer wieder durchkommen dürfte.

Hallo, ich würde darauf bestehen, das die Farbe im Sprizverfahren aufgetragen wird.

Bedeutet : Die Rücksitzbank raus, gründlich gereinigt, Leder vorbereitet, und dann in vielen Schichten nachgefärbt.

Dann brauchst Du keine Angst vor späteren Reinigungen oder Pflegen zu haben, denn das Leder ist mindestens genausogut gefärbt, wie ab Werk. Meist wird heute leider nur noch sehr dünn Farbe aufgetragen, und auch kein im entsprechenden Farbton vorgefärbtes (eingelegtes) Leder verwendet. Ist halt dem Hersteller zu teuer...

Also wäre es wichtig, das die von BMW das nicht vom Lehrling machen lassen, sondern richtig.

Ich weiss das ich keine kommerzielle Werbung machen darf, aber unten ist der Link zu meiner Seite, auf der ich einige Bilder vorher/nachher und auch viele Beschreibungen zum Thema veröffentlicht habe.

Hoffe, ich konnte helfen, der Putzi

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

Ich würde mich unter Einreichung dieses Fotos (sieht ja echt schlimm aus) an lederpflegezentrum.de wenden. Ich könnte mir vorstellen (bin aber nicht wirklich Experte), daß man dem mit Ledereingungsbenzin oder dem Lederreiniger Stark von Colourlock beikommen kann.

Gruss,

Celsi

Genau das gleiche würde ich auch vorschlagen!

Um die Frage zu beantworten ob es auf dauer hält das Lederfärben:Ja wenn die es auch versiegelt haben!

generell mit Colourlock reinigung stark hätte Bekommt man diese flecken zu 100% raus!!ich habe schon viel schlimmer verdreckte Ledersitze damit sauber bekommen!

lg Miri

Zitat:

Original geschrieben von miri79

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

Ich würde mich unter Einreichung dieses Fotos (sieht ja echt schlimm aus) an lederpflegezentrum.de wenden. Ich könnte mir vorstellen (bin aber nicht wirklich Experte), daß man dem mit Ledereingungsbenzin oder dem Lederreiniger Stark von Colourlock beikommen kann.

Gruss,

Celsi

Genau das gleiche würde ich auch vorschlagen!

Um die Frage zu beantworten ob es auf dauer hält das Lederfärben:Ja wenn die es auch versiegelt haben!

generell mit Colourlock reinigung stark hätte Bekommt man diese flecken zu 100% raus!!ich habe schon viel schlimmer verdreckte Ledersitze damit sauber bekommen!

lg Miri

Hallo MIRI !!!!!!!!!!!!

Bei solchen Verfärbungen von Gummi hatte ich bisher auch mit genannten Mitteln keinen Erfolg !!!!!!!

Na gut, ich höre auf zu schrein..

Kommt vielleicht auf das Leder, die Farbe und die Tiefe der Verschmutzung an.

Hallo,

Hm ,also ich hatte bisher alles sauber bekommen,aber du kannst das mal probieren indem du Nagellackentferner hernimmst,das habe ich mal bei ner beigen Ledercouch gemacht ,da ich kein colorlock da hatte!

Vieleicht erstmal an einer unauffälligigen stelle ausprobieren ob das Leder sich nicht verfärbt,denke aber eher nicht !

also viel Glück!!

lg Miri

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Innenraumpflege
  6. Brauche Hilfe!! Nach Lederverfärbung und Behandlung mit Lederfärbemittel