ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Brauche ein kleine Auskunft

Brauche ein kleine Auskunft

Themenstarteram 27. August 2014 um 21:43

Hi,

habe soeben einige Threads aus diesem Bereich gelesen zum Thema Diagnosesoftware.

Mein Fazit dazu wäre relativ ernüchternd, da soweit ich es verstanden habe eine mit Mercedes funktionierende Software im höheren 3 Stelligen bis 4 Stelligen Bereich liegen würde.

Mal ganz ab von Lizenzen usw.

Nun zu meiner Frage, bitte nicht steinigen.

Gibt es eine Low-Cost-Lösung zum "nur"-Fehlerauslesen.

Hintergrund: will nicht alle Mercedes-PKWs oder keine Ahnung wie viele Marken verwalten, will nur bei meinem eigenen den Fehlerspeicher auslesen. Rein Privat!

Ich war in letzter Zeit sehr häufig beim freundlichen, für meinen Geschmack zu häufig.

Immer irgend ein kleinscheiß und im Endeffekt ist es so, das nun die Methode ist, Kleinscheiß beheben, fahren und neu auslesen und gucken was dann drin steht, da die Fehler anscheinend nacheinander kommen.

Da der freundliche nun allerdings ca. 90km weg ist und der Wagen dann immer ein wenig länger weg ist, hatte ich die Idee, selber auslesen mit der Werkstat absprechen und irgendwie weiter machen.

Bringt mir aber nichts, wenn es nur so eine teure Lösung am Markt gibt, das Lohnt dann nicht.

Wenn ihr also eine Idee habt, dann immer her damit.

P.S. Fehler waren Aussetzer am 6. Zylinder (Zündspule), dann 2. Zylinder (Zündkerze, dann aber alle gewechselt), dann war direkt danach Ölsensor im Speicher (welcher wohl immer -40Grad gemeldet hatte) bei der Probefahrt, dann direkt danach sekundär Luftpumpe (da nur ein Ventil) und nun nach ein paar Tagen, habe ich immer noch ein unruhigen Motor im Leerlauf und einen erhöhten Verbrauch bei eigentlich sparsamer Fahrweise.

Nur damit ihr so einen kleinen Eindruck bekommt, was ich mit kleinscheiß meine, also alles Dinge nicht viel Kosten aber ärger machen.

 

vielen Dank schon einmal

Ähnliche Themen
24 Antworten

hallo alle miteinander.was haltet ihr von diesem diagnose programm?auto com cdp+?

hat schon jemand erfahrungen gemacht?

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Autocom cras cdp+ erfahrungen? was haltet ihr davon' überführt.]

Ich habe aber Autocom CDP Pro nicht CDP+ seit 2 jahre - die sind fast gleich

Eine ist mit 2 platine , CDP+ ist mit 1 platine

Ich bin zufrieden mit diese gerät.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Autocom cras cdp+ erfahrungen? was haltet ihr davon' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von doktorabg

Ich habe aber Autocom CDP Pro nicht CDP+ seit 2 jahre - die sind fast gleich

Eine ist mit 2 platine , CDP+ ist mit 1 platine

Ich bin zufrieden mit diese gerät.

Hallo,

hat jemand schon mal mit CDP Autocom steuergrät codiert?Motorsteuergrät ist defekt wollte

ein gebrauchtes Motorsteuergrät einbauen wie kann ich das neu anlernen?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Autocom cras cdp+ erfahrungen? was haltet ihr davon' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von s-er

Zitat:

Original geschrieben von doktorabg

Ich habe aber Autocom CDP Pro nicht CDP+ seit 2 jahre - die sind fast gleich

Eine ist mit 2 platine , CDP+ ist mit 1 platine

Ich bin zufrieden mit diese gerät.

Hallo,

hat jemand schon mal mit CDP Autocom steuergrät codiert?Motorsteuergrät ist defekt wollte

ein gebrauchtes Motorsteuergrät einbauen wie kann ich das neu anlernen?

Was für auto?

Geht es nicht by jede auto.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Autocom cras cdp+ erfahrungen? was haltet ihr davon' überführt.]

Skoda Fabia Wollte ich ein Gebrauchtes Steuergerät Einbauen Wollte wissen Wie ich Mit dem Diagnose Softwäre Steuergerät Neu anlernen kann...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Autocom cras cdp+ erfahrungen? was haltet ihr davon' überführt.]

Allgemein ist bei VW/Audi/Skoda/Seat der neueren Baujahre die Diagnose, das Testen und Codieren fast aller Steuergeräte möglich. "Fast" bedeutet hier, daß gerade das Codieren des Motorsteuergeräts m.W. nicht möglich ist!!!

Darüber hinaus läßt sich sagen, dass Fehlerspeicher lesen/löschen und Komponenten testen kinderleicht zu bedienen ist. Allerdings ist im Gegensatz zum VCDS das Codieren überhaupt nicht bedienerfreundlich gestaltet.

Den Gateway kann man beispielweise zwar noch leicht codieren, ist selbsterklärend. Allerdings bei allen anderen STG ist es erforderlich, sich vor dem Codieren im Web die passenden Codierungslisten zu ergooglen. Weil du genau wissen musst, welches Bit und Byte im jeweiligen STG welche Funktion hat. Das birgt für kfz-technisch Unbegabte eine hohe Gefahr, ein STG lahm zu legen! Und Kenntnisse vom hexadezimalen und binären Zahlensystemen wären von Vorteil!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Autocom cras cdp+ erfahrungen? was haltet ihr davon' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von s-er

Skoda Fabia Wollte ich ein Gebrauchtes Steuergerät Einbauen Wollte wissen Wie ich Mit dem Diagnose Softwäre Steuergerät Neu anlernen kann...

Besser mit VCDS als Autocom

Schaust du here - http://wiki.ross-tech.com/wiki/index.php/Main_Page

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Autocom cras cdp+ erfahrungen? was haltet ihr davon' überführt.]

Mein Vater hat sich vor einer Woche das Autocom für PKW zugelegt für seine Werkstatt.

Bis jetzt hat alles geklappt was er machen wollte. Codieren, anlernen usw...

Neulich musste er auch ein daihatsu machen. Sogar das Auto ging damit.

er hat es in Deutschland gekauft. Es ist ein Original Produkt mit ein Jahr updates kostenlos.

http://www.nbgtec.de/.../detail.php?...

Das gute daran, wennd as Jahr vorbei ist, läuft die Software nicht aus. Man kann sie immer benutzen, bis man sich entshließst ein neues Update zu kaufen.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Autocom cras cdp+ erfahrungen? was haltet ihr davon' überführt.]

Empfehle autocom cdp

Kann für lesen und löschen easy diag empfehlen! Kosten hard und software ca. 90€

Hab es für vw und bin bis jetzt durchweg zufrieden

Deine Antwort
Ähnliche Themen