ForumInnenraumpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Innenraumpflege
  6. Bratenfett im Fußraum ausgelaufen

Bratenfett im Fußraum ausgelaufen

Themenstarteram 9. Mai 2012 um 9:42

Hallo!

Ich habe kürzlich einen Braten transportiert - leider hatte ich nichts zum Abdichten, und die Idee mit dem Abschöpfen des Bratensaft aus der Pfanne kam mir auch erst danach.

Ich hatte eh Gummimatte und Filzmatte darunter, trotzdem ist ein Großteil vom ausgeronnenen Saft in den Filz am Boden eingedrungen.

Ich hab das Ganze schon mit einem Schwamm mit Seifenwasser gewaschen - wollte es natürlich nicht noch nasser machen - aber wenn ich mit dem Finger auf die Matte drücke, kommt noch immer Bratenfett raus - in der Früh stinkt der Wagen bereits widerlich. Tagsüber ist es warm, und das Fett beginnt scheinbar zu vergammeln :eek:

Ich habe schon versucht, das Fett mit einem Staubsauger abzusaugen, hab wohl auch einen Teil rausbekommen, aber nicht alles.

Soll ich den Filz direkt mit Spülmittel und Wasser schamponieren? Kann da eh nichts zu rosten beginnen?

Oder soll ich eher alles mit Lysoform einsprayen?

Ich hab was gelesen von einem Nass-Sauger - wo bekomm ich sowas her?

Lg,

Schlaumy

Ähnliche Themen
14 Antworten

Hallo,

ich würde es mit einem Nass-Sauger probieren.

Den kannst dir in vielen Baumärkten ausleihen für wenig Geld. Dort bekommst du auch die Reinigungsmittel. Nach der "Chemiekeule" würde ich aber auch wieder mit normalen Wasser "nachspülen" damit die Chemie auch wieder rauskommt.

Nachdem der Nassauger auch wieder das meiste an Feuchtigkeit wieder rausholt rostet auch nicht so schnell was. Allerdings muss der Teppich schon noch ein paar Tage trocknen. Am besten mit leicht geöffneten Fenster/Schiebedach damit die Feuchtigkeit auch aus dem Auto wieder verschwinden kann.

 

Alternative zum Nass Sauger wäre das Surf City Garage Dash Away. Das ist recht leistungsstark und hat mir ( nach 2 Anwendungen ) gute Dienste bei ausgelaufener Kokos-Curry Sauce ( auch fettig ) geleistet. Zudem hat des den Vorteil, dass du damit - selbst wenn es damit nicht weggehen sollte - den sonstigen Innenraum / Cockpit reinigen kannst.

Bratenfett meint in diesem Fall Sauce oder war es wirklich etwas in der Art wie flüssiges Frittier Öl ?

Gruss

E.

Mh, radikal aber sehr Fettlösend wäre so Filmrollenreiniger den man in der Druckindustrie benutzt...komme jetzt nicht auf den Namen. Aber damit würdest du auf jeden Fall das Fett rausholen. Das Mittel an sich verdunstet...

Zitat:

Original geschrieben von Elchtest2010

Alternative zum Nass Sauger wäre das Surf City Garage Dash Away. Das ist recht leistungsstark und hat mir ( nach 2 Anwendungen ) gute Dienste bei ausgelaufener Kokos-Curry Sauce ( auch fettig ) geleistet. Zudem hat des den Vorteil, dass du damit - selbst wenn es damit nicht weggehen sollte - den sonstigen Innenraum / Cockpit reinigen kannst.

Bratenfett meint in diesem Fall Sauce oder war es wirklich etwas in der Art wie flüssiges Frittier Öl ?

Gruss

E.

Wäre auch mein erster Ansatz.

Ich habe damit das aus einem Stift ausgelaufene Hirschtalg in einem Türseitenfach wieder komplett (in drei Durchgängen) entfernt bekommen. Und das ganze noch auf so einer Alcantara-ähnlichen Beschichtung (Alfa).

OT

Und für die, die sich wundern, wie das passiert:

Man lässt den Hirschtalg-Stiift vom Winter einfach im Sommer im Türfach liegen und fährt mit dem Wagen in den heißen Süden.... Da schmilt in der knalligen Sonne auch der Hirschtalg ganz schnell dahin und wird SEHR flüssig.... :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von frosch112000

OT

Und für die, die sich wundern, wie das passiert:

Man lässt den Hirschtalg-Stiift vom Winter einfach im Sommer im Türfach liegen und fährt mit dem Wagen in den heißen Süden.... Da schmilt in der knalligen Sonne auch der Hirschtalg ganz schnell dahin und wird SEHR flüssig.... :rolleyes:

Danke für den Tipp, hab gerade mal geschaut... mein Hirschtalgstift hat sich schon zur hälfte aufgelöst. :D

Gott sei Dank in meinem Werkzeugfach unter der Kofferraumverkleidung.

Themenstarteram 13. Mai 2012 um 0:50

Hallo!

Also, ich kann Euch sagen:

Hirschtalgstift, Kokossauce - alles vom Verwesungsgestank her nix gegen meinen Bratensaft eines Brathuhns. Widerlich. In meinem Auto stinkt es noch immer, als hätte ich eine tote Katze im Kofferraum, und das trotz:

1. Reinigung mit Cockpitspray (-> keine Wirkung)

2. Einshamponieren mit Kfz-Textil-Spray, Absaugung des Schaums (rein optisch ging da viel Dreck raus -> Gestank blieb)

3. Einsprühen mit Lysoform -> jetzt stinkts nach Katze und Lysoform

Ich dachte mir schon, vielleicht sollte ich eine Heizkanone im hinteren Fußraum einsetzen und mal alles dort sehr aufheizen (natürlich unter Kontrolle), damit ich endlich alles, was lebt oder feucht ist, abmurksen kann?

LG,

Schlaumy

Der ganze Siff muss da raus, und das geht nicht mit abtupfen. Du musst die ganze Stelle mit stark entfettendem Reinigungsmittel fluten und alles mir einem Nasssauger absaugen.

Als Reiniger schlage ich APC 1:10 vor. Nasssauger kannst du vermutlich vor Ort in einem Baumarkt ausleihen.

Wenn nichts mehr aus dem Teppich rauskommt, würde ich mit einem Chlorreiniger wie DanKlorix (gibts im Supermarkt) nochmal nachsprühen, falls irgendwelche Keime die APC Dusche überlebt haben.

Das Chlorzeug stinkt zwar auch penetrant, tötet aber alles was lebt und es stinkt nicht lange.

EDIT: Mir fällt gerade ein das Zeug entfärbt ja auch, also vorher an einer verdeckten Stelle den Teppich auch verträglichkeit prüfen, oder besser gleich ein anderes Desinfektionsmittel nehmen.

Zum Schluss noch alle Oberflächen reinigen, z.B. mit APC 1:25, falls sich der Mief schon auf anderen Flächen abgesetzt hat..

Ernsthafte Frage:

Kann man den Fikz nicht austauschen? Vielleicht ist es nicht ein komplettes Stück Filz durch den ganzen Innenraum sondern geteilt Beifahrerseite/Fahrerseite oder im Idealfall ogar noch in vier Teile (zusätzlich vorne/hinten).

Das würde ich an Deiner Stelle mal versuchen rauszubekommen (am Besten beim Händler am Computer, der hat meistens Explosionszeichnungen von den Ersatzteilen)

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

Der ganze Siff muss da raus, und das geht nicht mit abtupfen. Du musst die ganze Stelle mit stark entfettendem Reinigungsmittel fluten und alles mir einem Nasssauger absaugen.

Als Reiniger schlage ich APC 1:10 vor. Nasssauger kannst du vermutlich vor Ort in einem Baumarkt ausleihen.

Wenn nichts mehr aus dem Teppich rauskommt, würde ich mit einem Chlorreiniger wie DanKlorix (gibts im Supermarkt) nochmal nachsprühen, falls irgendwelche Keime die APC Dusche überlebt haben.

Das Chlorzeug stinkt zwar auch penetrant, tötet aber alles was lebt und es stinkt nicht lange.

EDIT: Mir fällt gerade ein das Zeug entfärbt ja auch, also vorher an einer verdeckten Stelle den Teppich auch verträglichkeit prüfen, oder besser gleich ein anderes Desinfektionsmittel nehmen.

Zum Schluss noch alle Oberflächen reinigen, z.B. mit APC 1:25, falls sich der Mief schon auf anderen Flächen abgesetzt hat..

Würde ich auch so machen...

Da du warscheinlich das Zeug sowieso nur für den Einsatz besorgst... würde ich mir einen richtigen Polsterreiniger für die Aktion kaufen (Warmes Wasser im Extraktiongerättank hilft auch)....

Ich persönlich würde mir Valetpro Heavy Duty Carpetcleaner besorgen... bei Lupus-Autopflege oder sonst wo.

Zitat:

Original geschrieben von frosch112000

Ernsthafte Frage:

Kann man den Fikz nicht austauschen? Vielleicht ist es nicht ein komplettes Stück Filz durch den ganzen Innenraum sondern geteilt Beifahrerseite/Fahrerseite oder im Idealfall ogar noch in vier Teile (zusätzlich vorne/hinten).

Ich vermute mal, es geht um den Zafira des TE? Dort muss so einiges ausgebaut werden, wenn man den Teppich tauschen will. Ich meine, es wäre 1 Teil, max. 2 (vorne/ hinten). Kosten neu: Unbezahlbar!

Das Schlimme an den neuen Teppichen: Es ist meist keine Sperrschicht mehr zwischen Teppich und Schaumstoff und da letzterer mit dem Teppich verklebt ist, wird er auch voll mit dem Saft sein. Um da irgendwie drunter zu kommen, muss das halbe Auto zerlegt werden.

Ich weiß ja nicht, wie viel ausgelaufen ist, aber wenn der Schaumstoff voll gesogen ist und sich dann alles darunter noch auf dem Blech verteilt, bekommt man es mit Reiniger alleine nicht mehr raus...

Themenstarteram 14. Mai 2012 um 0:10

Also, der Tipp mit Danclorix klingt super - meine Frau desinfiziert mit Chlor Bad und WC, riecht dann wie im Schwimmbad, aber es macht wirklich rein. Ist aber auch recht giftig, das Zeug - ich hab damit auch mal ein T-Shirt mit Rost(?)flecken halbwegs sauber bekommen. Die Frage ist wohl die Verdünnung - und man muß das auf jeden Fall auf einem dunklen Fleck mal testen.

Man könnte den fettigen Geruch auch überdecken, indem man Milch drüber kippt.

*Duckundweg*

Nee, mal im Ernst; Chlorreiniger scheint mir da einen Versuch wert zu sein. Ich würd den aber später mit normalem Teppichreiniger "ausspülen". Ich wünsche gutes Gelingen. Berichte mal weiter.

Themenstarteram 14. Mai 2012 um 11:35

Ich hab jetzt was von Geschirrspülpulver, Zitronenschalen, Kaffeepulver und Schalen mit Essig gelesen - das soll Gerüche binden - habt Ihr damit Erfahrung? Kartoffelmehl kann man auch zum Binden von Fett und Gerüchen verwenden...

Ich hab auch gelesen von Kaltreinigern für Fett-Verschmutzungen - aber ich denke, das wird mit dem Kunsststoff vom Teppich oder dem Schaumstoff darunter reagieren. Was meint Ihr?

@Danclor:

Wie stark verdünnt Ihr so ein Chlor-Mittel, z.B. ACE, für das Reinigen im Auto?

Solche Spielchen mit Kaffeepulver kannst du versuchen wenn der ganze Mist wirklich aus dem Stoff raus ist. Wenn das immernoch vor sich hin rottet garantier ich dir, das wird nichts bringen.

Das Chlorzeug ist mir eingefallen, weil eben gut desinfiziert. Das es auch entfärbend wirkt hab ich im ersten Moment nicht bedacht. Also unbedingt an einer versteckten Stelle testen ob die Farbe vom Teppich erhalten bleibt. Die Mischungen stehen auf der Flasche.

Das es jemand fürs Auto benutz hat, hab ich noch nicht gehört.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Innenraumpflege
  6. Bratenfett im Fußraum ausgelaufen