ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. BMW 1er 116i oder Golf 5 /6 bis 6000€

BMW 1er 116i oder Golf 5 /6 bis 6000€

Themenstarteram 11. Juli 2017 um 22:03

Hallo liebe Gemeinde,

 

Ich habe 6000€ zusammengespart und schwanke zwischen den 2 bzw 3 Autos.

 

1.) BMW 116i (1er)

2.) VW Golf V

3.) Golf VI

 

Wobei man den Golf 6 nur im trendline zu dem Preis bekommt.

 

Ich muss schon sagen das mir BMW am meisten zusagt auch wenn ich zu dem Preis 6000€ nur bis 2006 1er bekomme.

 

Könnt ihr mir helfen bzw mir Tips geben oder sogar eine andere Kaufempfhelung?

 

Vielen Dank und einen schönen Abend

Ähnliche Themen
16 Antworten

Poste doch ein paar Links von den Fahrzeugen die du dir ausgesucht hast.

Der 116i hat sehr häufig Probleme mit der steuerkette. Schau mal im 1er Forum, da gibt es zig Threads darüber, würde ich nicht nehmen. Genauso wie die Tsi Motoren im Golf.

Themenstarteram 11. Juli 2017 um 23:55

Sonst eine empfehlung? :)

Hi,

naja für 6000€ bekommst du fast bei allen Herstellern mehr für dein Geld als bei VW oder BMW ;)

Der Golf ist etwas langweilig aber solange der solide 1,6l mit ~100PS (also kein FSI oder TSI) unter der Haube schlummert durchaus zu empfehlen.

Evtl. auch mal den technisch praktisch identischen Seat Leon anschauen, gilt bei den Motoren aber dasselbe alles was FSI/TSI heißt besser Finger weg in der Preisklasse.

Und wie gesagt bei z.B. Astra,Focus oder Mazda 3 bekommt du meistens deutlich mehr für dein Geld.

Der frühe 1er BMW hatte als 116i den N45B16 und als 118i/120i den N46B20. Die Motoren sind grundsätzlich solide (ebenso wie im BMW E46 wo sie davor verbaut wurden). Die besagten Steuerketten/Gleitschienenprobleme (hängt zusammen) treten meist erst bei hohen Laufleistungen oder starker Belastung auf. Bei einem Kauf über 100t km einfach tauschen lassen. Auch wenn da noch nichts kaputt ist, empfiehlt sich der Austausch gegen die neueren verstärkten Teile und in die Verhandlung aufnehmen und es ist Ruhe, alternativ kann der Verkäufer es natürlich machen lassen. (Kostenpunkt ~500€).

Ansonsten ist der 1er die bessere Wahl als der VW Golf TSI/FSI wie bereits geschrieben, nur der Golf 1.6 mit 102PS wäre wohl die bessere Wahl. Der BMW 1er hatte zu Beginn der Bauzeit etwas Probleme mit der Verarbeitung/Qualität im Innenraum, wen das nicht stört der bekommt natürlich im Vergleich zum Golf 1.6 das deutlich spritzigere und agilere Auto.

Wie Turbotobi28 schon sagte, gibt es andere Marken wo du etwas mehr für dein Geld bekommst.

Themenstarteram 12. Juli 2017 um 8:50

Erstmal vielen Dank für die ausführlichen Antworten. Jetzt bin ich wirklich ein bisschen abgeschreckt in Sachen 1er BMW :D

 

Naja, wenn Golf dann ne 1.6 Liter Maschine.

 

Was haltet ihr von dem Wagen?

 

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=247296185

 

Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

 

Volkswagen Golf V Lim. Comfortline*5-trg*2.Hd*Klimaaut.*...

Erstzulassung: 08/2005

Kilometerstand: 90.943 km

Kraftstoffart: Benzin

Leistung: 75 kW (102 PS)

 

Preis: 4.750 €

 

 

Habt Ihr sonst noch Autos die Ihr mir empfehlen könnt?

 

in der Preisklasse bekommt man auch einen Golf VI nur dann mit 80 PS als Trendline ich denke dann eher zum Golf 5 wohl?

 

Ps: Beim Golf ist es dann egal ab einer 1.6 Liter Maschine ob es auch dann um einen 1.6 FSI handelt oder lieber den normalen 1.6 Liter? :)

..Alternativ, wie wärs mit einem Alfa Romeo 147, der letzten Baureihe ?

Beispiele :

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=237980802

oder als 3-Türer :

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=245370901

Probleme ? Keine, ausser das der Zahnriemen alle 5-Jahre od. 60.tsd km

gewechselt werden muss, Kostenpunkt ca. 400 bis 500€.

Siehe diesen 147er mit dem "empfindlichen" 2.0er Motor, der dennoch

200.tsd km auf der Uhr hat und sieht auch noch gut aus ;)

o.k. das rot ist etwas verblasst, aber mit guter Politur, kann mann da gut

was machen ;)

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=246439040

Grüße

p.s. da der 147er Großserientechnik hat, kann ihn jede freie Werkstatt warten..

Mazda 3

Sehr zuverlässiger, Motor und Getriebe sind keine Probleme bekannt

 

m.mobile.de/auto-inserat/mazda-3-1-6-sport-active-hu-au-neu-klima-sch%C3%B6nefeld/246573047.html?ref=srp

Zitat:

@DaVella schrieb am 11. Juli 2017 um 23:55:58 Uhr:

Sonst eine empfehlung? :)

Opel Astra H GTC mit 1.6er und 105/115 PS oder 1.8er mit 125/140 PS. Sieht durchaus sportlich aus und hat robuste Benzinmotoren.

@LKOS den wollte ich auch erwähnen allerdings nicht nur den 140Psler da er sonst echt träge ist da das Auto doch recht viel Gewicht mit sich bringt.

Themenstarteram 12. Juli 2017 um 9:47

Danke für die ausführlichen Antworten.

 

Bin jetzt beim Golf V hängen geblieben.

Was empfiehlt Ihr?

 

Golf 1.6 oder Golf 1.6 fsi?

Nur 1.6 ist besser als der 1.6/2.0 FSI ist wiederrum besser als der 1.2/1.4 TSI.

Nummer sicher: FSI und TSI meiden, bleiben der 1.4 mit 80PS (der ist schon lahm) und der 1.6 mit 102PS, mit dem kann man schon fahren.

Beim 1.6er ist bei 90000 km eine Zahnriemenkontrolle vorgesehen, danach alle 30000 km mit Wechsel je nach Zustand - was meistens darauf hinaus läuft, dass er bei 120000 km (oder 6 Jahren) getauscht wird. Der 1.6er FSI bringt noch eine zuweilen launische Nockenwellenverstellung mit sich - je nach Defektumfang wird die Rechnung vierstellig.

Würde daher auch zum "normalen" 1.6er raten. Kenne ich zwar nur aus Seat Altea und New Beetle, aber so schlecht fuhr er sich da nicht. Allerdings durch die kurze Übersetzung auch nicht sonderlich sparsam.

Gruß

Derk

Zitat:

@der_Derk schrieb am 12. Juli 2017 um 14:11:39 Uhr:

Würde daher auch zum "normalen" 1.6er raten. Kenne ich zwar nur aus Seat Altea und New Beetle, aber so schlecht fuhr er sich da nicht. Allerdings durch die kurze Übersetzung auch nicht sonderlich sparsam.

Meine Rede hierzu:

Lieber ein Auto bei dem ich potentiell nicht ganz so sparsam unterwegs bin (1-2Liter mehr). Als wie eines, wo ich dann evtl. massive Probleme haben kann, die mich mal schnell 4-stellige Beträge kosten. Auch nervig bei einem Auto wie ein VW Golf wenn er spontan mal 2-4 Wochen in der Werkstatt steht, das genügend Leute für den Alltagsbetrieb und evtl. für den Arbeitsweg brauchen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. BMW 1er 116i oder Golf 5 /6 bis 6000€