ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. bitte um einschätzung Preis CLK Cabrio 320 W208

bitte um einschätzung Preis CLK Cabrio 320 W208

Mercedes CLK 208 Coupé
Themenstarteram 20. Januar 2014 um 17:58

Hallo Leute!

bin hier noch neu, sonst im 210er forum unterwegs. Habe letztes Jahr ein 320er Cabrio BJ 4/2000

bekommen. Zu den Daten, wie gesagt 320 clk Cabrio , 218 Ps, Silber 744, 190.000 Km,

aus 1er Hand Lückenlos Scheckheftgepflegt bei MB mit Nachweis. Neupreis damals bei MB

124897,- DM Orginalrechnung dabei. Nun zu den Technischen details, Klarglas Xenon,LED Rückleuchten,

Designo Innenausstatung AMG, AMG!7 Zoll Neuweertiger Zustand,Vorderachse komplett Überholt,

Neu Bereift, Alarmanlage, Memorie, Aussen und Innen Spiegel Abblendbar, Bose, Navi, Vorne und hinten Bremssättel Überholt Sandgestrahlt und mit Bremssattellack Versiegelt, Buchse Umlenkhebel Lenkung Neu. Verdeck sehr guter zustand grundgereinigt und neu Impregniert. Alle elektrischen helfer arbeiten Tadellos. Noch auszuführende arbeit Heckklappe wird neu Lackiert Wie Überall Leichter Rostansatz ums Schloss, hintere Radleufe sehr Leichter Rostansatz aber besser jetzt als Später.

Was wäre dieses Fahrzeug beim Verkauf Wohl wert was meint Ihr.

 

gruß Prob

Ähnliche Themen
14 Antworten
am 20. Januar 2014 um 21:12

Schätze - im Sommer - maximal 7-8 Tsd für das Cabrio.

Du schreibst "Wie Überall Leichter Rostansatz". Eben nicht.

Es gibt noch W208 ohne Rost bzw. ohne entsprechende Nacharbeiten.

Die lassen sich dann evtl. besser verkaufen.

Generell sind die Preise für den W208, auch für den 320er, total im Keller...

Servus...

Also mein Bruder hat vor einem Jahr einen 320iger CLK gekauft. Er wollte eigentlich auch einen 124iger kaufen, aber für den Preis eines guten A124igers bekommst du zwei A208 in gutem Zustand.

Sein Auto

CLK 320 218PS

117 Tkm

1.Hand

Lückenlos MB Scheckheft

744 Brilliantsilber, Verdeck schwarz

Avantgarde (Xenon, Regensensor, Abblendende Spiegel, Sportfahrwerk)

Volllederausstattung mit Memory

Comand (mit CD-Wechsler)

Klimaautomatik

3-teilige 17"AMG mit neuwertiger Bereifung

Pflegezustand überdurchschnittlich gut!

0,garkein Rost (!!!)

TÜV bei Übergabe neu (waren selber bei der Prüfung anwesend)

4600€ hat der gekostet

Wie Godsdoggy schon geschrieben hat, die Preise sind im Keller und es ist einfach ein Käufermarkt.

Ich wünsch dir viel Erfolg beim Verkauf, hoffe aber, dass du nicht zu enttäuscht bist, wenn du deinen Preis nicht erreichen wirst, den du dir vielleicht erhoffst.

Mfg Johannes

Themenstarteram 20. Januar 2014 um 23:21

Also Verkaufen will ich Ihn Gar nicht. War nur mal eine Einschätzung wie der Zeitwert für das Fahrzeug

ist. Den für den Preis für den ich Ihn bekommen habe wurde Mann wahrscheinlich nicht mal einen ohne Motor bekommen. Aber die Aussage das es welche ohne Roststellen gibt halte ich für ein Gerücht.

Der müsste in Florida die letzten 13 Jahre verbracht haben. Und kein Wasser gesehen haben.

Ich habe mir die letzten zwei Jahre hier im umkreis von 200 Kilometern bestimmt 70 Fahrzeuge Angesehen. Nicht einer war dabei wo ich keinen Rost gesehen hätte. Ja ich habe lange gesucht

bis ich dann glück hatte. Die einzige stelle die bei jedem CLK Rostet ist die stelle um das Schloss der Heckklappe und ich bezweifele das es mehr als zwei CLK`s gibt wo da noch nicht nachgebessert wurde.

Und ich würde sogar wetten das ich an jedem CLK Rost finde es sei denn er ist gerade Restauriert.

CLK Rostfrei ist ein Wiederspruch in sich, Fraglich ist immer nur der Grad des Rostansatzes.

Aber was soll`s Ich liebe den clk einfach und würde ihn auch nicht Verkaufen, und hätte ich nichts daran zu werkeln wäre es einfach nur ein Langweiliges Hobby.

gruß

Prob

Zitat:

Original geschrieben von prob100_0

...Die einzige stelle die bei jedem CLK Rostet ist die stelle um das Schloss der Heckklappe und ich bezweifele das es mehr als zwei CLK`s gibt wo da noch nicht nachgebessert wurde.

Und ich würde sogar wetten das ich an jedem CLK Rost finde es sei denn er ist gerade Restauriert.

...

Hi prob100_0,

Du bist herzlich eingeladen meinen CLK auf Rost zu untersuchen. Ich habe letztes Jahr zur Sicherheit mit einem professionellem Endoskop die Schweller, Türen, Seitenteile und Hauben kontrolliert. Befund: kein Rost. Auch habe ich weder an Radläufen, Kofferraumhaube, Türen oder sonstwo äußerlichen Rost.

Insofern darfst Du gerne Deine Aussage gerne revidieren.

Fairerweise sei erwähnt, dass meiner mit Baujahr 2000 nicht im Winter oder im Regen gefahren wird. Aktuell hat das Auto < 29.000 Kilometer auf dem Tacho.

Dennoch hat der Wert eines 208 seinen Tiefpunkt. Ich kann froh sein, wenn ich 7000 Euro für das Auto bekomme.

Greetz

MadX

Themenstarteram 21. Januar 2014 um 14:03

Hallo!

Glückwunsch zu deinem Rostfreien CLK, ganz erlich und von ganzem Herzen.

Aber Hand aufs Herz wieviele im Winter nicht bewegte und trocken Untergestellte CLK`s mit dieser Laufleistung giebt es denn?.

Ein im Alltag bewegter CLK mit einer durchschnittlichen Laufleistung von 10-20.000 km im Jahr hat

keine chance auf einen solchen zustand. 29.000 km in 14 Jahren heist das 2000 km pro Jahr. das bekommt meiner drauf wenn ich von der Haustür zum Briefkasten Fahre.

gruß prob

Dankeschön. Ich weiß natürlich, dass dies nicht der Regelfall ist. Ich hab das Auto damals auch mit der Absicht der normalen Nutzung gekauft. Aber nach der Abholung im Werk Bremen hab ich ihn gewaschen, die Fliegen mussten runter. Da er dann so schön sauber war, hab ich dann das Auto meiner damaligen Lebensgefährtin genommen. Und so ging ein Jahr ins andere...

Aber: mein Kollege fährt ein 2000er Cabrio mit inzwischen >270.000 auf der Uhr. Dieses Auto ist äußerlich als auch an den Karosseriebereichen im Unterboden ohne Rost. Geht also auch ohne. Aber es gibt auch genug, an den der Rost schlimm nagt. Wobei ich mich immer frage, warum an es soweit kommen lässt. Desinteresse? Aber jedem das Seine...

Greetz

MadX

Zitat:

Original geschrieben von MadX

Dankeschön. Ich weiß natürlich, dass dies nicht der Regelfall ist. Ich hab das Auto damals auch mit der Absicht der normalen Nutzung gekauft. Aber nach der Abholung im Werk Bremen hab ich ihn gewaschen, die Fliegen mussten runter. Da er dann so schön sauber war, hab ich dann das Auto meiner damaligen Lebensgefährtin genommen. Und so ging ein Jahr ins andere...

Aber: mein Kollege fährt ein 2000er Cabrio mit inzwischen >270.000 auf der Uhr. Dieses Auto ist äußerlich als auch an den Karosseriebereichen im Unterboden ohne Rost. Geht also auch ohne. Aber es gibt auch genug, an den der Rost schlimm nagt. Wobei ich mich immer frage, warum an es soweit kommen lässt. Desinteresse? Aber jedem das Seine...

 

 

Greetz

MadX

Hihihi, wie geil ist das den!?!??

Geht mir aber fast genau so!;-)))

 

Lieben Gruß an einen offensichtlich auch Auto-Verrückten!:-)

Mein Final Edition der letzten Produktionsreihe ez. 2003 hat auch kein Rost trotz 80tkm. Und das er keinen hohen Wiederverkaufswert hat ist mir ziemlich Wurst, ich werde ihn eh nicht hergeben.

Ein Auto ist keine Wertanlage und ein >10 Jahre altes Auto kann einen sehr unterschiedlichen Zustand zwischen Shrott und Neuwertig erreicht haben. Die Neuwertigen werden dabei selten verkauft ...

Grüsse!

Themenstarteram 22. Januar 2014 um 10:27

Hallo!

Da gebe ich dir völlig recht. Deshalb bin ich dabei meinen wieder Schick zu machen.

Und wie heißt es so schön Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.

Solange es nur zwei stellen sind die nachgearbeiten werden müssen und der Aufwand nicht jenseits von Gut und Böse liegt sehe ich keinerlei Probleme. Und wer längere Zeit einen 210er Fährt hat vor solchen sachen keine Angst. Mir machen beide MB`s spass, und diese in gutem zustand zu erhalten und ein schönes gepflegtes Fahrzeug das man selbst in schuss hält zu Fahren finde ich macht ja auch ein bisschen Stolz. Und ich denke darum geht es hier im Forum. Um sich selbst und anderen zu helfen und unsere Schätzchen Zu Pflegen und instand zu halten.

gruß

Prob

Hab für mein 99er 320 Cabrio VorMopf, augenscheinlich rostfrei, 155 tkm, zusammen mit einem Winterradsatz 7.000 bekommen.

Das dürfte ziemlich genau der gängige, erzielbare Marktwert sein. Ich finde es für den hervorragenden Motor und die Technik unterbewertet, aber so ist es eben.

Ich habe im Februar 2012 für ein scheckheftgeplegtes Elegance-Exemplar mit damals 107.000km und Leder/Xenon/AMG17"abWerk/AvantgardeFahrwerkabWerk/Memoryreli/WinterreifenConti16"neu 9.500,-€ bezahlt. War vielleicht damals schon zuviel, aber die Kombination Elegance außen und Avantgarde Fahrwerk und AMG17" ab Werk hatte es mir angetan. Und ehrlich gesagt ist es der beste Motor, auch unter den 6-Zylindern, den ich je fuhr.

Das Fahrwerk von Avantgarde und Elegance ist gleich. Es gab ohne Aufpreis den Code 488 für beide Versionen.

Greetz

MadX

@madx: Danke, wußte ich nicht, dachte 488 hat Avantgarde immer. In meiner Datenkarte ist es gelistet. Da Du gut bescheid weißt: was ist der INhalt von Code 488 "sportliche Fahrwerksabstimmung"? Feder, Stoßdäpfer oder beides geändert?

Danke im voraus,

Christian

Code 488 bedeutet kürzere Federn, so dass das Fahrzeug 15mm tiefer liegt.

Greetz

MadX

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. bitte um einschätzung Preis CLK Cabrio 320 W208