ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Bitte Inserat prüfen (günstiger Wagen für Bekannte bis 2000€)

Bitte Inserat prüfen (günstiger Wagen für Bekannte bis 2000€)

Themenstarteram 12. September 2020 um 17:11

Hallo, ich suche gerade einen günstigen und brauchbaren Wagen (bis 2000€) für eine Bekannte im Umkreis und bin dabei auf folgendes Angebot gestoßen:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Ein Polo IV COMFORTLINE 1.6, BJ 08/2005, 160T KM, Scheckheft mit guter Ausstattung und auf den ersten Blick optisch OK. Für 1450€

Was meint ihr, anschauen? Ich finde keinen direkten Haken.

Danke!

Ähnliche Themen
17 Antworten

Die Klimaregelung unbedingt auf Funktion prüfen und nicht nur Kühlung der Klima

Die Stellmotoren der Temperaturklappen hängen oft gern,kosten 150-200 Tacken und nicht alle von den 3-4 sind gut und schnell zu tauschen

Sparsamer sind natürlich auch die kleineren Motorversionen

Davon ab,is das auf den ersten Blick ok

Is nen recht zuverlässiges kleines Auto mit ordentlicher Motorisierung und Ausstattung

Allerdings auch 15 Jahre alt,vor Ort genau hinsehen

Die nächste HU is auch schon wieder nächstes Frühjahr,auch nach anstehenden Wartungen schauen,z.b. Zahnriemen

Ansonsten wenn alles passt,finde ich es ein faires Angebot

Mal Händler anrufen. Gerade bei so günstigen Autos sind sie oft für Export gedacht obwohl es nicht explizit drin steht. Gerade weil das so allgemein da steht würde ich vorher fragen. Oft hab ich auch schon zu hören bekommen wenn ich auf so ein günstiges Inserat beim Händler angerufen hab und nach Mängeln gefragt hab, dass es darum so günstig ist(also viele Mängel hat die nicht im Inserat stehen). Deshalb anrufen und fragen, meine Meinung.

Was mir noch einfällt,in der Überschrift steht 1.6,in der Beschreibung 1.4

Es gab auch tatsächlich 2 Motorisierung mit um die 100PS,beides 4Zylinder 16V MPI

Technisch spielts keine Rolle,auch von Verbrauch und Fahrleistungen nicht,aber vielleicht von wegen Schadstoffklasse und daraus Steuern

Auf jeden Fall scheint er nicht unfallfrei. Die Fahrertür sieht nachlackiert aus, und der Schweller ist mattschwarz. Aber es ist geschickt aufgenommen, man weiß nicht genau, was ist im Lack und was ist eine Spiegelung der Umgebung, besonders bei der hinteren Tür auf der Fahrerseite.

Auch an der Heckstoßstange sind ein paar Kratzer.

Muss man halt selbst wissen, ob es einen stört, aber viel teurer dürfte er nicht sein, sonst kauf ihn keiner.

Zitat:

@Deloman schrieb am 12. September 2020 um 20:16:52 Uhr:

Auf jeden Fall scheint er nicht unfallfrei. Die Fahrertür sieht nachlackiert aus, und der Schweller ist mattschwarz. ...

Auch an der Heckstoßstange sind ein paar Kratzer.

Muss man halt selbst wissen, ob es einen stört, ...

Wenn einen sowas interessiert, sollte man vielleicht besser einen Jahreswagen kaufen und kein 15 Jahre altes 1,x k€ Altblech...

 

Wichtiger wäre ne neue HU als "Zugabe" herauszuhandeln ...

(mit Rest-HU bis zum Frühling und dann grosser Überraschung darf so ein altes Auto m.E. max. 500 € kosten)

Zustand/Alter von Reifen, Zahnriemen, usw.

Zitat:

@camper0711 schrieb am 12. September 2020 um 21:35:57 Uhr:

Wenn einen sowas interessiert, sollte man vielleicht besser einen Jahreswagen kaufen und kein 15 Jahre altes 1,x k€ Altblech...

Der TE hat ja nach Preis-Leistung gefragt, und für ein ramponiertes Auto zahl' ich keine 2k€ oder mehr.

Insoweit ist das schon kein Schnäppchen-Preis.

Selbst ein altes Auto muss einem ja gefallen. Ich kaufe ja auch kein gebrauchtes Smartphone mit zerbrochenem Display, nur weil es 20 Euro billiger ist als ein unbeschädigtes.

Die Kratzer an der Heckstoßstange sind o.k., die fallen nicht groß auf.

Ich war mir jetzt nicht wirklich sicher,ob der linke Kotflügel einen weg hat :D

Is aber wahrscheinlich auch ne komische Farbe für Spekulationen aus der Ferne

https://www.repareo.de/.../...N-59-kW-2006-%E2%80%93-2009-1024x681.jpg

Zitat:

@fuzzy3000 schrieb am 12. September 2020 um 17:11:36 Uhr:

Was meint ihr, anschauen? Ich finde keinen direkten Haken.

Ein Penny für meine Gedanken - ich geh mal von oben nach unten durch was mir so auffällt, wenn ich ein Inserat lese:

- Fahrzeug ist augenscheinlich black gecleant. Sorry wenn ich das so sagen, abes sieht nach billigen Halbstarkentuning aus. Ich würde den Vorbesitz hinterfragen. 18-19 jähriger, der das Ding geritten hat?

- 170.000 sind nicht wenig für ein Kleinwagen

- Anzahl der Halter sind nicht angegeben. Dies ist erfahrungsgemäß dann der Fall, wenn das Auto schon durch mehrere Hände ging. 2. Hand gibt man. Bei 5. Hand sagt man lieber nichts. Also ihr Fahrzeug- und Besitzerhistorie hinterfragen.

- Motor für mein Geschmack zu klein für die Leistung. Hat der 1.4 eine Steuerkette oder ein Zahnriemen (weiß ich nicht!). Würde ich hinterfragen. Wenn Steuerkette, wäre für mich das aus dem Bauzeitraum ein K.O. Kriterium. Bei Zahnriemen würde hinterfragen, ob der schon gewechselt wurde.

- Wird TüV nicht neu gemacht?

- Das Scheckheftgepflegt würde ich hinterfragen. Bis wann? Was wurde reingescheckt bzw. gemacht in den letzten Jahren? Sind Belege vorhanden?

- Der Ausstattung ist automatisch generiert. Der Verkäufer schreibt als quasi garnichts zum Auto.

Wenn ich raten würde, würde ich darauf tippen 5. oder 6. Hand. In den ersten 7-10 Jahren in erster und zweiter Hand gewesen und dann von Teenager zu Teenager durchgereicht.

Mein Bauchgefühl sagt nein:

Ich würde nach 1. oder 2. Hand schauen, weniger KM, typsiches Zweitfahrzeug suchen. ggf. von Privat vom seriösen Familenvater kaufen.

Aber mit dem Budget auch sehr schwierig ein langfristigen Begleiter zufinden, wenn es ein VW werden muss. Ich hab trotzdem mal probiert:

Suche:

https://suchen.mobile.de/.../search.html?...

und zugegebenermaßen hab ich auch nur ein Inserat gefunden, wo ich mal durchklingeln würde:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Hier würde ich mal den Zustand von Reifen und Bremsen fragen und wenn das passt für 2.200€ zuschlagen. Ist nicht so gut ausgestattet wie der andere, aber dafür nicht so ein Ü-Ei. Zumindest wirkt er nicht so. Drin stecken tut man natürlich nicht. Und wenn die Allwetterreifen noch gut sind, auch ein sparsameweise reifentechnisch den Wagen für 3-4 Jahre zu bewegen, wenn man im Winter nicht Schumacher spielt.

Der VW Polo 1.2 ist ein 3 Zylinder mit Steuerkette

Könnte ein ziemliches Rostproblem haben. Sieht aus als ob beide Schweller schwarz und nicht blau sind. Ob das ordentlich gemacht wurde oder nur aufgehübscht wurde, ist nicht zu erkennen, der Preis sagt aber was wahrscheinlicher ist.

Am besten noch eine 5 Jährige Garantie raushandeln...

Meine Güte ne das ist ein sehr alter Kleinwagen, der wohl das letzte mal den Besitzer wechselt. Und er sieht dem Alter und der Fahrzeugklasse entsprechend gepflegt aus. Was erwartet ihr für den Kurs? Nach Preisbewertung ist er sehr günstig.

Anrufen, klären ob nur für Export, Mängel nennen lassen, Tüv gegen Prüfgebühr bei Bestehen zusätzlich zum Kaufpreis erfragen.

Wenn es nicht weit von dir ist, hinfahren.

Ich sehe da nur lackierte/folierte Embleme und sonst kein Tuninggebastel wie Entfernung von Emblemen und Heckwischer, Tieferlegung, Einbau von Rückleuchten aus dem Conradkatalog oä. Sieht ansonsten gar nicht so verkehrt aus (altersgerecht). Vor Ort angucken, auf Rost achten, Probefahren. Klimaanlage funktioniert bei den meisten Fahrzeugen dieses Alters nicht mehr, also auch checken. Frische HU zur Kaufbedingung machen.

Ganz ehrlich: 2k Ist halt eigentlich eher ein Budget zum Busfahren, also wenn’s fährt und Tüv neu hat ist alles was man dafür erwarten kann erfüllt. Funktion der Komfortextras sind da allenfalls guter Beigeschmack.

Würde bei dem Budget marken- und optikungebunden suchen. Grade hässliche alte Asiaten (Nissan Micra, Suzuki Swift, Mitsubishi Colt, Hyundai i10, Kia Picanto) oder die Pizza-Drillinge Toyota Aygo/Citroen C1/Peugeot 108) könnten hier eher Kandidaten für noch eine Tüv-Phase sein weil sie unbeliebter als Polos sind und dementsprechend vergleichsweise günstiger.

Kann man sicher anschauen, der Händler hat auch einen Renault Modus, der ganz ok aussieht.

Ich weiss nicht,die Schweller sollte man sich bei 15 Jahren auch so in Natura ansehen

Weiter oben hab ich schon mal ein Pressebild von einem Modell in der selben Farbe raus gesucht und drauf hingewiesen,dass es gerade auch bei Effektlacken immer bisschen usselig auf Bildern aussehen kann

Man kann sich ja vorher auch schon Gedanken machen und das dann vor Ort genauer kontrollieren

Sollte man eh mit allen und das is ja auch richtig

Gott sei dank sieht aber auch nicht jeder Polo gleich aus :D

 

https://www.auto-data.net/images/f6/big3736.jpg

 

 

 

Ps.: Gut möglich,dass die Scheinwerfer nicht original an dem Auto waren

Sehen aber aus der Ferne zumindest mal nach Originalscheinwerfern aus oder zumindest nach Nachrüstteilen von Hella

Die erkennst du aber auch ganz gut an der Reflektorkappe des Leuchtmittel im Scheinwerfer,da is dann ein kleines VW Emblem drauf

https://i.ebayimg.com/images/g/oloAAOSwytJaDXMq/s-l400.jpg

Andere Teile haben das nicht,oftmals sind dann aber auch Reflektoren oder Deckgläser auch schwarz

Die Hella Teile fast 400 Tacken das Stück,die billigeren grad nen Bruchteil,bringen meist aber auch entsprechend Licht

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Bitte Inserat prüfen (günstiger Wagen für Bekannte bis 2000€)