ForumSportwagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Sportwagen
  5. Automarke mit dem höchsten Prestige

Automarke mit dem höchsten Prestige

Themenstarteram 20. Juli 2018 um 23:53

So, da ich denke, dass das Thema hier noch am ehesten in den Bereich passt, stelle ich hier einfach mal die Frage, welche Automarke, aus eurer Sicht das höchste Prestige genießt. Wie man Prestige jetzt genau definiert ist zwar jedem selbst überlassen, ich würde allerdings sagen, dass Prestige mit Ansehen gleichgesetzt werden kann. Es muss kein Sportwagen sein, jedoch sollten schon Automobile von dem Unternehmen hergestellt werden :rolleyes:

Darauf gekommen bin ich, als ich folgenden Artikel gesehen habe:

https://www.autosieger.de/...esst-hoechstes-prestige-article15922.html

Bin auf eure Beiträge gespannt und bedanke mich schonmal im Voraus :D

Beste Antwort im Thema

Um das gescheit zu diskutieren, musst du Prestige genauer definieren. Ansonsten landest du zwangsläufig bei dem Parameter (Un-) Erschwinglichkeit...

Gruss Buddy

16 weitere Antworten
16 Antworten

Ferrari erregt immer Aufsehen

Um das gescheit zu diskutieren, musst du Prestige genauer definieren. Ansonsten landest du zwangsläufig bei dem Parameter (Un-) Erschwinglichkeit...

Gruss Buddy

hm schwer zu sagen .

ich glaube auch das ohne eine genaue definition von presitige hier schnell eine neid debatte aufkommt .

und der begriff " marke " selbst ist ja in einer zeit in der eine " marke " nur künstlich aufgebauscht werden kann weil es irgend eine " legende " dahinter gibt , schon per se mit vorsicht zu geniessen .

bestes beispiel ist da wohl bugatti .

über die haptik und qualität und die leistungen des fahrzeugs selbst zu diskutieren ist müßig in mangel vergleich und verfügbarkeit .

die marke hatte eine vergangenheit , die moderne industrie marketing struktur hat das ausgekramt und ein milliadärsspielzeug und ne fingerübung für ingenieure draus gemacht .

wenn gleich das " prestige " gleichzeitig den status des besitzers wiederspiegelt und damit ausser von paar manufaktoren wo blinde buddhistische mönche unter wasser mit dem mund noch kotflügel biegen , wohl das high end darstellt .

dazu kommt das der mensch mit eitelkeiten gespickt ist , der s klasse fahrer wird die eleganz loben , weil er im ferrari rückenschmerzen bekommt , der pagani fahrer findet die typen die sich einfach nen aston martin kaufen geschmacklos ....etc.

es darf gehauen werden ;-)

doof gesagt wird es technisch betrachtet wohl die toyota qualität der 80/90er machen ;-)

"die marke hatte eine vergangenheit"

Wie Ferraris in den 80ern als Zuhälterkarre. Sicher nicht das Image, was ein 488er Besitzer heute haben will. Da ich als Motorradfahrer immer wieder 911er durch die Ecken schleichen sehe, die haben für mich das Image "Zahnarzt in der Midlife-Crisis".

Wie man sieht, ist dieses Thema keineswegs vorurteilsfrei zu diskutieren - und daher völlig unsinnig...

Allerdings. Weil Prestige schlecht zu messen ist. Du kannst die Bekanntheit einer Marke leicht messen, aber "Prestige" ist sowas von subjektiv ... Was dem einen sin Uhl, ist dem andern sin Nachtigall.

Bugatti und Maybach dürften wohl auch langfristig betrachtet die deutlichsten Meilensteine gesetzt haben. Gut, dass hier nicht der Sinn hinterfragt wird...

Prestige-Empfinden ist eine Wahrnehmung. Und die ist subjektiv. Möchtest du ein Mengengerüst aufstellen, dann wäre es bei den Uhren die Rolex und nicht die Vacheron Constantin fx ex... - für MICH wird letztere repräsentiert durch die Königeggs und die Paganis, was schöneres und edleres habe ich auf dem AS in Genf nicht gesehen...

Meine Antwort: Bugatti und Mercedes-Benz

Bei Sportwagenherstellern ist das ja immer ein bisschen schwieriger zu beurteilen. Beispielsweise sieht man ab und an mal einen Lamborghini, für die einen ein Traumwagen für die anderen ein schönes auto aber mit Asi-Image.

(Der) Bugatti hingegen ist sehr bekannt, sieht man aber selten und genießt deswegen ein sehr hohes Prestige. (Ich selber finde den Schrott)

Mercedes-Benz ist im Moment (wieder) ganz oben. Das ist einfach "das Auto" und ist auch bei den jüngeren gehypt weil alle Rapper das fahren und generell weil die Autos extrem modern und viel "dynamischer" geworden sind.

Deswegen meiner Meinung nach Bugatti, aber vor allem Mercedes-Benz.

am 27. Juli 2018 um 12:28

Bei den meisten Menschen die nicht viel Ahnung von Autos haben ist Ferrari eindeutig auf platz eins allein wegen der Bekanntheit und Geschichte. Für die meisten Mädels die sich nicht für Autos so sehr interessieren ist ein Ferrari das beste was man haben kann (in Ihren Augen)

Bentley/Rolls Royce für mich im Bereich der Luxusautos("Nichtsportler")

Global würde ich auch sagen: Mercedes, vielleicht auch Porsche. Wenn man irgendwo auf der Welt jemanden fragt, was er sich kaufen würden, wenn er das Geld dafür hätte, dann fallen sicher diese beiden Namen.

Es ist natürlich auch klar, dass die S-Klassen und 911 nach dem Vorfahren in einem Luxushotel weggefahren, Rolls Royce, Ferrari, aber auch Maserati (außer Ghibli und Levante) davor stehen gelassen werden.

Die Frage ist eben, wie man Prestige definiert.

Good Point, kann ich bestätigen... unsere BMW werden immer weggefahren, der Ferrari schön vor der Lobby rückwärts eingeparkt in Szene gesetzt. Hab aus Spass schon immer gesagt, dass man mindestens 1 Auto besitzen sollte, was vor keiner Lobby weggefahren wird ;)

Gruss Buddy

Zitat:

@BudLightyear schrieb am 28. Juli 2018 um 13:21:10 Uhr:

Good Point, kann ich bestätigen... unsere BMW werden immer weggefahren, der Ferrari schön vor der Lobby rückwärts eingeparkt in Szene gesetzt. Hab aus Spass schon immer gesagt, dass man mindestens 1 Auto besitzen sollte, was vor keiner Lobby weggefahren wird ;)

Gruss Buddy

Ja, mein Quattroporte war auch so ein Auto. Manchmal zählt eben einfach die Optik.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Sportwagen
  5. Automarke mit dem höchsten Prestige