ForumAutoverkauf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Auto vor Ablauf der Haltefrist verkaufen? Schwerbehindertenrabatt

Auto vor Ablauf der Haltefrist verkaufen? Schwerbehindertenrabatt

Themenstarteram 5. Oktober 2013 um 21:45

Hallo, mein Opa hat sein Auto mit einem S.rabatt gekauft. Nun muss er den Wagen vermutlich verkaufen, hat den Wagen aber erst 3 Monate. Habt ihr Erfahrung wie das Ganze gehandhabt wird? Wird die Haltedauer überhaupt überprüft? Welche Konsequenzen drohen? Gibt es Regelungen hinsichtlich dieser Zusatzvereinbarung? Aus dem unterschriebenen Wisch geht leider nichts hervor. Danke euch!!

Ähnliche Themen
10 Antworten

Er wird den Rabatt erstatten müssen, weil die Kriterien nicht erfüllt worden sind.

am 7. Oktober 2013 um 5:44

Und wer kontrolliert das wie?

Die Zulassungsstelle kann und wird nichts ans Autohaus melden (dürfen).

Der Kunde wird nichts melden.

Das Autohaus/der Hersteller fährt nicht wöchentlich beim Kunden vorbei.

Die konkrete Abwicklung würde mich schon interessieren...

Da der Hersteller (der gibt den Rabatt, nicht das AH) wieder ein neues Auto verkaufen will, wird man sich überlegen, Geld zurückzufordern.

Mir scheint die Drohung der Rückforderung wie die Drohung mit dem bösen mann bei Kindern.

Auf dem Papier ist die Rückforderung sicher korrekt, aber das ist wahrscheinlich geduldig.

Da zumindest die Markenhänder untereinander vernetzt sind und wenn das Auto mit der Fahrgestellnummer und anderem Halter zur nächsten Inspektion kommt ... muss nicht, kann aber auf dem Wege auffallen.

Das Straßenverkehrsamt darf nichts weitermelden.

am 7. Oktober 2013 um 10:12

Zitat:

Original geschrieben von Moers75

Da zumindest die Markenhänder untereinander vernetzt sind und wenn das Auto mit der Fahrgestellnummer und anderem Halter zur nächsten Inspektion kommt ... muss nicht, kann aber auf dem Wege auffallen.

Das Straßenverkehrsamt darf nichts weitermelden.

Darf ich raten?

[ ] Du kennst die EDV-Landschaft der Händler nicht wirklich

[ ] Du glaubst an Verschwörungstheorien

[ ] Du meldest den Fall selbst weiter

Viele Grüße

 

 

P.S: Ich weiß nicht wie es läuft.

P.P.S: Ich arbeite erst 30 Jahre in der Branche

P.P.P.S: Ich bin IT-ler für die Marke...

Zitat:

Original geschrieben von klappdepp

[ ] Du kennst die EDV-Landschaft der Händler nicht wirklich

Äh, besser als du glaube ich. Ob es bei allen so ist weiss ich nicht, aber Fahrzeughistorien habe ich mir schon oft bei Händlern besorgt. Wartungen bei Vertragshändlern, erledigte Rückrufe oder interne Aktionen usw. sind wunderschön darin vermerkt.

Ob das bei allen Marken geht und ob die Abfrage automatisch erfolgt wenn ein Auftrag angelegt wird weiss ich nicht, abrufbar sind die Daten aber bei vielen Herstellern. Allerdings eben auch nur Vertragshändler untereinander, keine Fremdmarken und keine freien Werkstätten haben zugriff darauf.

am 7. Oktober 2013 um 10:51

Zitat:

 

P.P.P.S: Ich bin IT-ler für die Marke...

Zitat:

Original geschrieben von klappdepp

P.P.P.S: Ich bin IT-ler für die Marke...

Das scheint nicht viel zu heissen. ;)

Irgendwie scheinen dann die Fahrzeughistorien die ich bisher bekommen habe irgendwo vom Himmel gefallen zu sein. Oder die ITler bekommen keinen Zugriff auf die Daten, wir wollen ja den Datenschutz nicht vergessen :p

am 7. Oktober 2013 um 12:18

nur weiß und vor allem interessiert es die Werkstatt in der Regel nicht, zu welchen Konditionen ein Auto mal ürsprünglich verkauft wurde. Selbst wenn dieser Wagen nun nach kurzer Zeit mit einem neuen Halter in die gleiche Werkstatt kommt, wird es den Service-Berater nicht interessieren, da er genug andere Sachen zu tun hat, die wichtiger sind, und auch den Verkäufer nicht, der hat seine Provision damals bekommen.

Ich weiß allerdings nicht, inwiefern der Hersteller evtl. einen Nachweis einfordert, dass das Fahrzeug bis zum Ende der Haltefrist auch wirklich auf den Beansprucher gemeldet war...

am 7. Oktober 2013 um 20:01

[x] Du hast recht!

Grüße vom Ahnungslosen

am 8. Oktober 2013 um 10:08

Zitat:

Original geschrieben von Moers75

Zitat:

Original geschrieben von klappdepp

P.P.P.S: Ich bin IT-ler für die Marke...

Das scheint nicht viel zu heissen. ;)

Irgendwie scheinen dann die Fahrzeughistorien die ich bisher bekommen habe irgendwo vom Himmel gefallen zu sein. Oder die ITler bekommen keinen Zugriff auf die Daten, wir wollen ja den Datenschutz nicht vergessen :p

Da hast du aber aktiv nachgefragt, woraufhin -aktiv- danach geschaut wurde. Somit müsste der Händler auch -aktiv- nachschauen, was recht unwahrscheinlich ist. Das es diesen Zugang gibt ist allgemein bekannt, allerdings müsste ein gewisser automatismus dahinterstecken das es der Händler mitbekommt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Auto vor Ablauf der Haltefrist verkaufen? Schwerbehindertenrabatt