ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Auto für große Menschen mit viel Platz

Auto für große Menschen mit viel Platz

Themenstarteram 9. Januar 2020 um 15:03

Hallo Liebe Community,

ich bin auf der Suche nach einen neuen Auto - leider habe ich scheinbar andere Anforderungen als andere Autokäufer - ich hoffe hier im Forum ein paar hilfreiche Tipps zu bekommen.

Marke, Farbe und Form ist mir bei einem Auto eigtl. relativ egal: Ich suche ein großes Auto für große Menschen :-) bin mit 1,95m zwar kein "Überriese" aber da ich einen verhältnismäßig langen Oberkörper habe stoße ich bei vielen Fahrzeugen oben an der Decke an (trotz Sitz ganz unten und in Liegestuhlposition) - oder wenn es grad so passt, sehe ich nix von der Straße (weil Frontscheibe zu tief).

Ich habe in den letzten Wochen bei vielen Modellen probe gesessen - ein erschreckendes Problem sind meiner Meinung nach auch Kopfstützen, die viel zu weit vorne sind. Gefühlt sind die in den letzten 10 Jahren bei allen Herstellen 10 cm nach vorne gerückt - bestimmt gibt es dafür in irgend welchen Sicherheitstests bessere Ergebnisse und für 1,75cm-Leute passt das bestimmt auch, ich bekomme bei der Probefahrt aber schon Nacken- und Rückenschmerzen.

Ich suche also ein Auto wo auch "Sitzriesen" reinpassen.

Der zweite wichtige Punkt: ich brauche ein Auto mit viel Stauraum damit die ganze Familie (2+2) reinpasst. Ich dachte an einen wirklich großen Kombi, würde mich aber auch mit einem VAN begnügen (wobei hier mein Eindruck ist, dass bei modernen Vans nicht vorgesehen ist das auch mal ein Erwachsener auf der Rückbank platz nimmt - finde ich auch doof) habe prinzipiell auch nix gegen einen SUV - hier ist aber auch mein Eindruck das die Autos nur 20 cm höher liegen - im Innen- und Kofferraum ist nicht mehr Platz - dafür gebe ich kein extra-Geld aus.

Hat jemand ggf. schon das gleiche Problem gehabt? Und hat was passendes gefunden?

Schon mal 1000 Dank!

P.S.: ich fahre im Moment übrigens einen Mazda 6 Kombi mit eingebautem Spezialsitz von Recaro für große Menschen - würde ich bei einen Neuwagen notfalls auch wieder einbauen - wenn es was von der Stange gibt wäre mir das aber lieber...

Ähnliche Themen
23 Antworten

Der Mazda CX5 hat doch recht viel Platz auf den Vordersitzen, der neue Honda CRV ist auch nicht schlecht. Bei SUV besteht durch den hohen Aufbau die Chance, mehr Platz in der Höhe zu haben für den Oberkörper. Ansonsten habe ich für mich die Erfahrung gemacht, dass VW/Audi in Sachen Sitzposition mit weit vorne sind. Wenn man sich also mit diesen Marken anfreunden kann schadet ein Blick vielleicht nicht.

Also in meinem Freundeskreis sind auch ein paar Männer jenseits der 1,90m vertreten.

Fahren alle Kombi. Passat, Mondeo, A6

Da sitzen die auch nicht gepresst drin.

Themenstarteram 9. Januar 2020 um 15:25

Zitat:

@friesek schrieb am 9. Januar 2020 um 15:13:29 Uhr:

Also in meinem Freundeskreis sind auch ein paar Männer jenseits der 1,90m vertreten.

Fahren alle Kombi. Passat, Mondeo, A6

Da sitzen die auch nicht gepresst drin.

Ich glaube Kombis haben vorne nicht mehr platz als Stufenheck/Limousine? (oder doch?)

 

Tatsächlich saß ich neulich im Golf und Passat - Im Golf ging es grad so (wobei ich die Kopfstütze auch störende fand), im Passat war tatsächlich nach oben weniger Platz (hatte mich sehr gewundert)

Schon mal Danke für eure Antworten! Hat sonst noch wer Tipps?

Zitat:

@Karl1234567 schrieb am 9. Januar 2020 um 15:25:38 Uhr:

Zitat:

@friesek schrieb am 9. Januar 2020 um 15:13:29 Uhr:

Also in meinem Freundeskreis sind auch ein paar Männer jenseits der 1,90m vertreten.

Fahren alle Kombi. Passat, Mondeo, A6

Da sitzen die auch nicht gepresst drin.

Ich glaube Kombis haben vorne nicht mehr platz als Stufenheck/Limousine? (oder doch?)

 

Tatsächlich saß ich neulich im Golf und Passat - Im Golf ging es grad so (wobei ich die Kopfstütze auch störende fand), im Passat war tatsächlich nach oben weniger Platz (hatte mich sehr gewundert)

Schon mal Danke für eure Antworten! Hat sonst noch wer Tipps?

Dein Eindruck zu den Kombis ist richtig. Der einzige Unterschied in der Karosserie zur Limousien ist eben der andere Kofferraum. Im Prinzip ist sogar nur das Dach verlängert und eine 3. Seitenscheibe eingesetzt. Insbesondere bei Stufenhekclimouinen (C-Klasse, Passat, 3er ) trifft das zu.

Bei einem extrem langen Oberkörper hilft nur die steilere Sitzposition und die größere Dachhöhe.

Ein SUV ist im Grunde nur im Fahrwerk etwas Höher. der Innenraum ist ähnlich hoch wie beim Kombi.

Neben diversen Vans fällt mir da noch der Golf Plus bzw. Sportsvan ein. Der ist ein paar cm länger und vor allem höher. man sitzt da auch deutlich aufrechter wie im normalen Golf. Da habe sogar ich als 1,85m roßer Mann mit reltiv langen Beinen hinten links ausreichend Platz, obwohl der Fahrer auch1,90m ist.

 

Ich glaube Kombis haben vorne nicht mehr platz als Stufenheck/Limousine? (oder doch?)

 

Tatsächlich saß ich neulich im Golf und Passat - Im Golf ging es grad so (wobei ich die Kopfstütze auch störende fand), im Passat war tatsächlich nach oben weniger Platz (hatte mich sehr gewundert)

Schon mal Danke für eure Antworten! Hat sonst noch wer Tipps?

Komisch aber der Passat (Baujahr 2009), der A6 Baujahr (2012) und der Mondeo (nicht der aktuelle) bereiten denen Keine Probleme. Der Audi Mann ist sogar über 2m.

Ich weiß ja nicht in welchen Baujahren du Probegesessen hast oder ob du neu/gebraucht suchst.

Mein Vater hat nen 6 Jahre alten BMW X 3. Da hat man auch gut Platz nach oben.

Kenne deine Körperdimensionen auch nicht. Bist du schlank?

Themenstarteram 9. Januar 2020 um 15:53

Zitat:

@friesek schrieb am 9. Januar 2020 um 15:45:00 Uhr:

 

[/quote

Ich glaube Kombis haben vorne nicht mehr platz als Stufenheck/Limousine? (oder doch?)

 

Tatsächlich saß ich neulich im Golf und Passat - Im Golf ging es grad so (wobei ich die Kopfstütze auch störende fand), im Passat war tatsächlich nach oben weniger Platz (hatte mich sehr gewundert)

Schon mal Danke für eure Antworten! Hat sonst noch wer Tipps?

[/quote

Komisch aber der Passat (Baujahr 2009), der A6 Baujahr (2012) und der Mondeo (nicht der aktuelle) bereiten denen Keine Probleme. Der Audi Mann ist sogar über 2m.

Ich weiß ja nicht in welchen Baujahren du Probegesessen hast oder ob du neu/gebraucht suchst.

Mein Vater hat nen 6 Jahre alten BMW X 3. Da hat man auch gut Platz nach oben.

Kenne deine Körperdimensionen auch nicht. Bist du schlank?

Ich habe mich im Autohaus in die Neuwagen gesetzt. (suche eigtl. so Jahreswagen) Habe aber auch schon gehört, das der letzte Golf mehr platz hatte als der neue. Mein erstes Auto, was ich damals hatte, war ein VW Lupo (2001 Baujahr oder so) da hatte ich erschreckend viel Platz (auf dem Fahrersitz) im Vergleich zu neuen Autos... Kann schon sein das der 2009er Passat auch mehr platz hat als der neue.

Ich bin nicht schlank aber auch nicht übermäßig dick. (denke mein Problem ist wirklich der lange Oberkörper, nicht die Breite ;-))

Ist das mit den Kopfstützen bei neuen Autos auch ein individuelles Problem von mir oder auch schon anderen aufgefallen, dass die (für große Menschen) zu weit vorne sind?

Viele Grüße

Ein Hochdachkombi wie zb die technisch baugleichen Peugeot Rifter / Citroen Berlingo / Opel Combo.

Schau dir mal bei VW den Golf Sportsvan. Das ist kein normaler Golf Kombi sondern ein Golf der einfach aufgeblasen ist in alle Dimensionen. Höhe, länge und sogar Breite. Auf den ersten Blick vom normalen Golf kaum zu unterscheiden.

...oder Renault Kangoo...ein echtes Raumwunder...innen größer als außen... ;-)

Freundin hat so einen (2004er Kangoo 1) = zwar nur 4 m lang und 1,66 m breit, aber in dem könntest sogar mit Hut fahren ;-)

Maß "P" = Sitz bis Dach = 1,19 m , andere haben da längst nicht so viel

https://www.hochdachkombi.de/.../Hochdachkombi-Fahrzeugmasse_2011.pdf

Kopfstützen für mich mit 1,87 ausreichend hoch und gut positioniert, weiß aber nicht, ob die noch höher gingen.

Maß "P" in meinem alten 3er BMW (bei meiner mittleren Sitzhöheneinstellung, und Sitz nach 30 Jahren schon bissl durchgesessen) :

90 cm, hab dann noch 5 cm Luft bis zum Dach (bei Modell ohne SD wären's evtl. 2 cm mehr)

Im Kangoo könnt ich mir eigentlich 'nen 30 cm hohen Zylinder aufsetzen :D

Moin!

Die schiere Größe kann es nicht sein, dass zu Problemen führt...

Meine beiden Brüder sind auch 1,95m bzw. und 1,94m und fahren beide einen S212 (E-Klasse Kombi) als Familienwagen...; gar keine Probleme. Die sind jetzt aber keine Sitzriesen wie Du; daher hast Du in der Tat bei vielen Autos mit der Kopffreiheit Probleme.

Mein bester Freund ist 1,96m und fährt den Polo aus ca. 2012 oder so; funzt auch...

@StephanRE Natürlich muss man als Sitzriese die Rückenlehne nicht steil/senkrecht stellen wie Du sagst, sondern genau das Gegenteil davon ist logischer Weise der Fall... Reinste Mathematik! (Pythagoras)

Die genanten Hochdachkombis (von Supercruise) könnten gehen!

Ansonsten hilft bei Deinem "Spezialfall" wirklich nur, Probe sitzen, Probe sitzen und Probe sitzen...!

Der SportsVan ist eine gute Möglichkeit.

Und wenn Du einen kaufen willst, achte auf einen ohne SchiebeDach. Das nimmt in der Kopf Freiheit einiges weg.

Hatte beide in Benutzung Golf Plus mit Dach und jetzt SportsVan ohne. Ein merklicher PlatzGewinn.

Die Rückbank ist verschiebbar, auch erstaunlich Platz in der zweiten Reihe.

Gruß M

Laut einschlägigen Tests mehrerer Nationaler wie Internationaler Journalisten hat der Mazda6 im Vergleich mit die geringste Kopffreiheit, mit Panoramadach (falls vorhanden) ist es meistens noch schlimmer.

Die anderen großen Mittelklassekombis alá Passat, Superb, Mondeo oder eben A6 und E-Klasse haben da deutlich mehr platz. Bei den meisten Herstellern kann man dazu optional eine 4-fach verstellbare Kopfstütze kaufen, meistens lässt sie sich damit nur vor und zurück schieben, bei Ford z.B. lässt sich nur in der Neigung verstellen, wobei sie sich dadurch natürlich auch horizontal bewegt.

Am besten du klapperst mal die Händler ab und sitzt probe, denn jeder Körper ist unterschiedlich. Ich mit meinen 1,94m passe selbst in einen Fiesta rein, ohne mir auch nur ansatzweise den Kopf zu stoßen. Dafür hab ich an den Knien spürbar weniger Platz als z.B. in einem Focus.

Themenstarteram 19. Febuar 2020 um 8:33

falls jemand auch sowas sucht wie ich: es wird jetzt übrigens ein VW Touran (2018er modell) Die kopffreiheit ist super und mit der kopfstütze habe ich auch keine Probleme

VG

ich bin 1.96 und fahre einen aktuellen octavia. das auto passt für mich perfekt. ich fühle mich da drin zB auch wohler als in einem aktuellen passat (warum auch immer)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Auto für große Menschen mit viel Platz