ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Auto für 4 Köpfe mit knappen Budget. Gebrauchtkredit, Leasing oder...?

Auto für 4 Köpfe mit knappen Budget. Gebrauchtkredit, Leasing oder...?

Themenstarteram 28. März 2022 um 16:49

Servus zusammen :)

Meine Familie umfasst seit 2 Monaten nun 4 Köpfe. Aktuell fahre ich einen Mazda 3 BM, dort wirds jetzt aber verdammt eng - ich brauche einfach was größeres. Das Leasing dafür läuft im Oktober aus.

Ich kann derzeit 300 € im Monat fürs Fahrzeug aufbringen (Sprit/Versicherung nicht berücksichtigt). Was ist hier Sinnvoll? Leasing? wird verdammt eng glaub ich. Jungen gebrauchten kaufen mit Gebrauchtwagenkredit und fahren bis es in die Mühle kommt? Könnte ich mir vorstellen, solang das Teil nicht nach 5 Jahren schon die Mücke macht.

Auf Automatik und ACC würde ich nicht verzichten wollen. Leistung muss nicht irre sein, ab 150 PS reicht vollkommen, und je Sparsamer, desto besser natürlich.

Ich weiß, dass es verdammt schwierig ist das alles unter einen Hut zu bekommen,,,

Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Ähnliche Themen
20 Antworten

Ist zur Zeit ein schlechter Zeitpunkt für einen Gebrauchten, Mondpreise werde da aufgerufen.......

Zum Thema Gebrauchtwagenkauf mit Finanzierung:

Welches Anschaffungsbudget schwebt dir hier vor und welche Laufzeit für die Finanzierung?

Themenstarteram 28. März 2022 um 19:57

Zitat:

@Timbow7777 schrieb am 28. März 2022 um 19:50:15 Uhr:

Zum Thema Gebrauchtwagenkauf mit Finanzierung:

Welches Anschaffungsbudget schwebt dir hier vor und welche Laufzeit für die Finanzierung?

Naja, da der mögliche Fahrzeugpreis auch von der Dauer der Finanzierung abhängt ist das nicht ganz so leicht. Wenns etwas zuverlässiges ist, was mich die nächsten 8 Jahre begleitet, halt 8 Jahre. Mehr Kinder sollen es nicht werden, und ausziehen wird von den beiden in den nächsten 12 Jahren auch keine ^^

Edit: wenn ich meine bis 02/2023 laufende Finanzierung der Küche abgeschlossen hab, habe ich 250 mehr Budget. ist halt Zeitlich alles etwas unglücklich getaktet. Was natürlich noch eine Möglichkeit wäre: Diese Finanzierung erweitern, Auto Bar kaufen und fließend ineinander übergehen lassen, dann wären auch 500 im Monat keine Hürde und somit ein Auto für 40.000 kein Thema.

Ich glaube die Frage ist eher in die Richtung gemeint ob irgendein Budget (ohne Kredite würfeln) vorhanden ist, um etwas anzuzahlen zusätzlich zu 300Euro?

VG

Themenstarteram 28. März 2022 um 23:42

Zitat:

@sailor701 schrieb am 28. März 2022 um 21:47:26 Uhr:

Ich glaube die Frage ist eher in die Richtung gemeint ob irgendein Budget (ohne Kredite würfeln) vorhanden ist, um etwas anzuzahlen zusätzlich zu 300Euro?

VG

Großartig auf hoher Kante hab ich nicht besonders viel... 2000 € wird den Kohl nicht allzu fett machen

Ich habe gerade ein Angebot für ein Leasing für das große MG Hybrid SUV bekommen. Nur BAFA als Anzahlung und dann 279 Euro im Monat. Der Wagen ist richtig groß und gut verarbeitet. Aber halt ein Chinese..

Zitat:

@Bertoo1337 schrieb am 28. März 2022 um 19:57:17 Uhr:

dann wären auch 500 im Monat keine Hürde und somit ein Auto für 40.000 kein Thema.

Du willst sechs Jahre an einem Auto für 40k rumfinanzieren, einen Haufen Zinsen zahlen und sechs Jahre lang das Risiko haben, dass die Restschuld deutlich über dem Restwert liegt? Bei null liquiden Ersparnissen? Das würde ich mir echt nochmal überlegen und die 40k eher halbieren. Für 20k gibt's zuverlässige Gebrauchtwagen, auch aktuell.

2. Kind, finanzierte Küche, kaum Rücklagen. Mal ehrlich, sollten deine Prioritäten finanziell nicht woanders liegen, als bei einem 40k-Auto? Hast du deine Ideen mal mit der "Regierung" zu Hause besprochen?

Themenstarteram 29. März 2022 um 10:08

Zitat:

@SoulSurvivor78 schrieb am 29. März 2022 um 08:50:03 Uhr:

2. Kind, finanzierte Küche, kaum Rücklagen. Mal ehrlich, sollten deine Prioritäten finanziell nicht woanders liegen, als bei einem 40k-Auto? Hast du deine Ideen mal mit der "Regierung" zu Hause besprochen?

Es muss nicht 40k sein. Ich brauche einfach etwas zuverlässiges, ein Auto das nicht nach 2 Jahren anfängt Dauergast in der Werkstatt zu sein. Beim Thema Sicherheit akzeptiere ich keine Kompromisse. Wenn's das für 20k gibt bin ich direkt dabei.

Zitat:

@Bertoo1337 schrieb am 29. März 2022 um 10:08:47 Uhr:

Beim Thema Sicherheit akzeptiere ich keine Kompromisse.

Na dann kann kann es wohl nur auf eine gepanzerte S Klasse hinauslaufen. Allerdings müsstest du dein Budget dafür verzehnfachen.

Jetzt aber mal im Ernst, die Leute mit den kleinsten Beuteln wollen immer die größten Sprünge machen.

Neu gibt es zum Beispiel den Jogger für 20k, der hat 3 Jahre Garantie und ist über die Maßen wertstabil. Sowas würde meines Erachtens nach passen, aber ich habe so das Gefühl, dass das wohl nicht ankommen wird.

In den einschlägigen Leasingportalen findet man immer mal wieder etwas für unter 300€ im Privatleasing mit 36-48 Monaten Laufzeit und 10-15kkm / Jahr.

Aktuell z.B. gerade einen Toyota Corolla Kombi für deutlich unter 300€ ohne irgendwelche Eroberungsprämien oder Inzahlungnahmegedöns.

Persönlich stehe ich nicht so auf Leasing, muss aber jeder selbst entscheiden. Im vorliegenden Fall (keine Ersparnisse, keine Rücklagen, aber 300€ Rate möglich) ev. eine Möglichkeit ohne sich einen weiteren Kredit ans Bein zu binden.

VG

Themenstarteram 29. März 2022 um 11:03

Zitat:

@Fett_Esser_Boy schrieb am 29. März 2022 um 10:31:34 Uhr:

 

Na dann kann kann es wohl nur auf eine gepanzerte S Klasse hinauslaufen. Allerdings müsstest du dein Budget dafür verzehnfachen.

Jetzt aber mal im Ernst, die Leute mit den kleinsten Beuteln wollen immer die größten Sprünge machen.

Neu gibt es zum Beispiel den Jogger für 20k, der hat 3 Jahre Garantie und ist über die Maßen wertstabil. Sowas würde meines Erachtens nach passen, aber ich habe so das Gefühl, dass das wohl nicht ankommen wird.

Wir wissen beide was ich beim Thema Sicherheit meine... Airbags rundum, 5 Sterne NCAP, Notbremsassistent etc... also nichts ungewöhnliches.

Der Jogger ist eigentlich nicht verkehrt. Hat genug platz, Preislich sehr gut. Einziger Knackpunkt: Schaltgetriebe. Für mich kommt ein Schalter einfach nicht mehr in Frage. Nennt mich einen Snob, schaltfaul, oder sonst etwas, aber Stadtverkehr ohne Automatik ist ein Alptraum für mich.

Den Tipp mit dem MG EHS werde ich mal weiter verfolgen.

kleiner Zusatz noch: ja ich brauche zwingend ein Auto. Ich wohne am Ar*** der Welt, Öffis fahren bis max. 20 Uhr und im besten fall 1x stündlich (Wektage). Sehr praktisch wenn man standardmäßig bis 22 Uhr arbeitet...

Zitat:

In den einschlägigen Leasingportalen findet man immer mal wieder etwas für unter 300€ im Privatleasing mit 36-48 Monaten Laufzeit und 10-15kkm / Jahr.

Aktuell z.B. gerade einen Toyota Corolla Kombi für deutlich unter 300€ ohne irgendwelche Eroberungsprämien oder Inzahlungnahmegedöns.

 

Persönlich stehe ich nicht so auf Leasing, muss aber jeder selbst entscheiden. Im vorliegenden Fall (keine Ersparnisse, keine Rücklagen, aber 300€ Rate möglich) ev. eine Möglichkeit ohne sich einen weiteren Kredit ans Bein zu binden.

 

VG

Kannst du den Corolla bitte verlinken?

Weiß nicht ob das den Richtlinien hier entspricht. Auf Leasingmarkt ist der zu finden in 2 Varianten:

LINK

Einfach Filtern nach Kombi, Privatleasing und ohne irgendwelche Bafa und der zweite wird auch angezeigt.

Kann außer den Überführungskosten (und selbst mit denen landet man noch weit unter 300€) nichts negatives erkennen.

VG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Auto für 4 Köpfe mit knappen Budget. Gebrauchtkredit, Leasing oder...?