ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Am Abend über rot gefahren. Es gab nur ein Auto hinter mir.

Am Abend über rot gefahren. Es gab nur ein Auto hinter mir.

Themenstarteram 22. Februar 2019 um 20:53

Hallo, ich habe heute meinen Schein erhalten und wollte am Abend einfach mal etwas rumfahren. :(Gesagt :Dgetan. Bei uns gibt es eine Brücke, unter der es Bauarbeiten gibt. Das heißt, dass der Verkehr nur noch Ein- statt Zweispurig ist und eine Ampfel den Verkehr regelt.

Ich bin bis zur Haltelinie vorgefahren und habe angehalten, da es rot war und Gegenverkehr verzögert kam.

Hinter mir stand auch auch ein Auto. Als der Gegenverker vorbei war und kein Auto kam, bin ich los gefahren. Ich dachte, grün gesehen zu haben(denke ich zumindest :( )

Als ich sah, dass Hintermann noch steht und nicht fährt, dachte ich, dass es möglich sein könnte, dass ich über rot gefahren bin! Ich bin mir aber ziemlich unsicher. Das ganze hat sonst niemand gesehen, außer der Hintermann. Wenn dieser das jetzt der Polizei meldet, was kommt auf mich zu und wie lange dauert es ungefähr, bis ich was von der Polizei höre?

Habe ziemlichen Dünnpfiff deswegen. :((

Beste Antwort im Thema
am 22. Februar 2019 um 21:30

Brauchst keine Angst haben da kommt nix.

Erstens sind die wenigsten Bürger so veranlagt,

andere Mitmenschen für ihre Vergehen anzuschwärzen,

auch wenn man bei MT mitunder anderes vermutet.

Zweitens und das ist wirklich von Belang kann dir

der Herr/Frau xy im hinteren Auto gar nicht

feststellen ob du es warst dein Freund, Freundin,

Onkel der Pfarrer oder Jesus.

Selbst wenn es sich um jemand handelt der einen

Röntgenblick bzw. um die Ecke sehen kann, ist sowas

nicht als Beweis verwertbar, nicht umsonst

haben Ampelblitzer immer ein Gesichtsfoto als

Beleg des Täters parat.

Drum etwas besser aufpassen, dan bleibt alles Schick.

PS:

Baustellenampeln habe ich selbst auch schon bei

rot passiert, niemand ist frei von Schuld.:eek:

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten
am 22. Februar 2019 um 21:30

Brauchst keine Angst haben da kommt nix.

Erstens sind die wenigsten Bürger so veranlagt,

andere Mitmenschen für ihre Vergehen anzuschwärzen,

auch wenn man bei MT mitunder anderes vermutet.

Zweitens und das ist wirklich von Belang kann dir

der Herr/Frau xy im hinteren Auto gar nicht

feststellen ob du es warst dein Freund, Freundin,

Onkel der Pfarrer oder Jesus.

Selbst wenn es sich um jemand handelt der einen

Röntgenblick bzw. um die Ecke sehen kann, ist sowas

nicht als Beweis verwertbar, nicht umsonst

haben Ampelblitzer immer ein Gesichtsfoto als

Beleg des Täters parat.

Drum etwas besser aufpassen, dan bleibt alles Schick.

PS:

Baustellenampeln habe ich selbst auch schon bei

rot passiert, niemand ist frei von Schuld.:eek:

Themenstarteram 22. Februar 2019 um 21:34

Zitat:

@Knecht ruprecht 3434 schrieb am 22. Februar 2019 um 21:30:00 Uhr:

Brauchst keine Angst haben da kommt nix.

Erstens sind die wenigsten Bürger so veranlagt,

andere Mitmenschen für ihre Vergehen anzuschwärzen,

auch wenn man bei MT mitunder anderes vermutet.

Zweitens und das ist wirklich von Belang kann dir

der Herr/Frau xy im hinteren Auto gar nicht

feststellen ob du es warst oder Freund, Freundin

Onkel der Pfarrer oder Jesus.

Selbst wenn es sich um jemand handelt der einen

Röntgenblick bzw. um die Ecke sehen kann, ist sowas

nicht als Beweis verwertbar, nicht umsonst

haben Ampelblitzer immer ein Gesichtsfoto als

Beleg des Täters parat.

Drum etwas besser aufpassen, dan bleibt alles Schick.

PS:

Baustellenampeln habe ich selbst auch schon bei

rot passiert, niemand ist frei von Schuld.:eek:

Erstmal vielen Dank. Das gibt mir etwas Ruhe. Direkt solch ein Fehler als Fahränfger (falls es einer gewesen ist) ist ziemlich ärgerlich. Eine Frage noch. Auch wenn es vermutlich selbsterklörend ist und die Frage sich dumm anhört. Auch bei Ampelblitzern "blitzt“ es, oder? Also müsste ich es auch gemerkt haben, wenn ich geblitzt worden wäre?

am 22. Februar 2019 um 21:40

Die Staren Kästen Blitzer haben immer einen Rotlicht

Blitz der im dunklen nicht übersehen werden kann.

Wie das bei den neuen Säulenblitzern ist weis ich nicht,

die stehen aber recht sicher nicht in der Baustelle

um Rotlichtsünder zu blitz dingsen.:D

Das sind festinstallierte Anlagen an Kreuzungen oder

neuralgischen Punkten.

Bei Baustellen sind es meist portable Blitzeinrichtungen,

meist wegen der Geschwindigkeit und eher weniger

wegen Rotfahrern.

Dein Glück war, dass du

a. den Schein ganz neu hast

b. das ganze Abend passiert ist!

"shitt happens" kommen tut da nix... - und wenn - DU bist da nicht gefahren.

(wer soll dir Beweisen WER gefahren ist)

Für die Zukunft das ganze nennt sich Augenblickversagen.- kann auch passieren wenn die Fussgängerampel umschaltet - und du meinst DU hast Grün!

Befreit dich zwar nicht von der Strafe - aber die Versicherung müsste dennoch bezahlen (wenn du so argumentierst!)

schöne Zeit und - UFFPASSE

Zitat:

@Roadrunner2018 schrieb am 23. Februar 2019 um 08:08:41 Uhr:

Dein Glück war, dass du

a. den Schein ganz neu hast

...

Das verstehe ich nicht. FS ist FS und das Wissen, was eine rote Ampel bedeutet, müsste da noch ganz frisch sein ;-).

Ansonsten schließe ich mich den anderen hier an.

Wäre auch gut möglich, dass tatsächlich grün war, dein Hintermann aber vielleicht mit dem Handy gespielt hat oder anderweitig abgelenkt war.

Nachkommen wird hier aber nichts, da es an Beweisen mangelt.

Zitat:

@Chouwa schrieb am 22. Februar 2019 um 20:53:45 Uhr:

 

Als ich sah, dass Hintermann noch steht und nicht fährt, dachte ich

Habe ziemlichen Dünnpfiff deswegen. :((

Kann auch sein das er sein Motor abewirkt hat oder ( so wie es manche Kandidaten gibt ) am Handy geschaut hat,oder einfach pennen ;)

Das erlebe ich nämlich auch manchmal das manche bei Grün nicht losfahren oder abgelenkt sind,also daher,mach kein Dünnpfiff ;)

Zitat:

@George 73 schrieb am 23. Februar 2019 um 10:57:05 Uhr:

Kann auch sein das er sein Motor abewirkt hat oder ( so wie es manche Kandidaten gibt ) am Handy geschaut hat,oder einfach pennen ;)

Das erlebe ich nämlich auch manchmal das manche bei Grün nicht losfahren oder abgelenkt sind,also daher,mach kein Dünnpfiff ;)

oha.. - ist das was schlimmes?

abewirkt meine ich (der Arme Motor....)

- auch ansonsten ist es nur schwer, zu erahnen, was du eigentlich meinst!

Motor "abwürgen" ist nicht's schlimmes.

Kann passieren.

 

Baustellenampeln bei rot in der Nacht auch ;-)

Baustellenampeln sind nachts verlockend, Vor allem wenn man die andere Ampel in Sichtweite hat...;) :D

Ob da noch was kommt, wird sich zeigen. Der stehengebliebene könnte auch ein Polizist außer Dienst , also im Feierabend, gewesen sein. Eine Glaskugel hat ja hier so manch einer.

Nach so ca. 15-20 Antworten kommen immer (in jedem Thread) die Verschwörungstheoretiker zum Zuge.

 

Ich denke es könnte auch ein Staatsanwalt im hinteren Auto gesessen haben.

Er hat gleich das Schriftliche fertiggemacht und aus dem Auto direkt an die Bußgeldstelle gefaxt.

 

Erstmal herzlich Glückwünsch zur bestandenen Prüfung. Ich besitze den Schein seit 5 Monaten und mache noch Fehler. Mal nehme ich andere (unbeabsichtigt) die Vorfahrt weg, vergesse den Schulterblick, ab und zu mal das Blinken oder würge mein Benziner gefühlt 1000 Mal vor der Ampel ab. In manchen Situationen kamen mir schon die Tränen, da ich dachte ich saufe gleich ab. Aber das alles gehört dazu und mit jedem Kilometer was dazu kommt, wird man sicherer auf der Straße.

 

Bis jetzt kam gar nichts (toi, toi, toi!). Dachte auch zunächst beim ersten Vergehen,mich von meinem Schein verabschieden zu müssen. Du kannst also ruhig wie ein Baby schlafen, denn zu 99,99% kommt nichts.

 

Gelöscht

 

Zitat:

@Roadrunner2018 schrieb am 23. Februar 2019 um 11:36:38 Uhr:

Zitat:

@George 73 schrieb am 23. Februar 2019 um 10:57:05 Uhr:

Kann auch sein das er sein Motor abewirkt hat oder ( so wie es manche Kandidaten gibt ) am Handy geschaut hat,oder einfach pennen ;)

Das erlebe ich nämlich auch manchmal das manche bei Grün nicht losfahren oder abgelenkt sind,also daher,mach kein Dünnpfiff ;)

oha.. - ist das was schlimmes?

abewirkt meine ich (der Arme Motor....)

- auch ansonsten ist es nur schwer, zu erahnen, was du eigentlich meinst!

Ich sage dir was ich damit meine

1.Es ist nicht schlimmes dabei seinen Motor "abzuwürgen".

2.Wollte damit sagen das der TE Vorschriftsmäßig gefahren ist und das der hintere Fahrer eventuell abgelenkt war,oder so ;)

War eben Autowaschen und da stand vor mir ein Auto an der Ampel und ich hinter ihm,also anders als beim TE.Es wurde "GRÜN" und was glaubst du was da passiert ist?

Er fuhr nicht,erst in knapp 10 sekunden ( gefühlte sekunden )

Was ich damit sagen will ist das nicht jeder sofort bei "GRÜN" auch sofort losfährt,manche brauchen eben länger ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Am Abend über rot gefahren. Es gab nur ein Auto hinter mir.