ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Altersrabatt

Altersrabatt

Themenstarteram 13. Mai 2019 um 11:41

Hallo alle zusammen,

habe eine Frage zur KFZ-Haftpflichtversicherung meines Vaters. Er hatte vor ca. 15 Jahren Jahren eine KFZ-Haftpflichtversicherung abgeschlossen. Da war mein Vater 65 Jahre alt. Mein Vater ist nach wie vor "fit wie ein Turnschuh" und hat sich auf seine alten Tage einen neuen gebrauchten Kleinwagen zugelegt. Nun bekam er mit dem Fahrzeugwechsel eine neue Beitragsrechnung, die schlappe 170,- Euro über dem alten Beitrag liegt. In der alten Beitragsrechnung steht noch unter Grundlagen des Vertrages: "Überschreitet ein bei Vertragsbeginn mitversicherter Fahrer die Altersgrenze von 70 Jahren, müssen Sie uns dies nicht melden."

Nun hat mein Vater mittlerweile das 80. Lebenjahr erreicht. Ich weiß, dass es mit einem Fahrzeugwechsel ein neuen Vertrag gibt und die Versicherer ganz junge als auch ganz alte Fahrer höher einstufen. Nun ist mein Vater bei dieser Versicherung seit 15 Jahren Bestandskunde. Hätte man den Altersrabatt nicht mit übernehmen können?

Eckdaten: altes Auto Renault Megane 90PS

neues Auto Renault Clio 75 PS

Hat jemand schon Erfahrung damit?

Viele Grüße

 

 

 

28 Antworten

Neues Auto = neuer Vertrag.

Und ab 70 ist leider ein ganz schöner Preissprung zu "unter70". Ist wie mit Fahrern bis 23.

Es ist ein höheres Risiko und das lassen sich die Versicherungen gut bezahlen.

was ja auch sinn macht. Viele sind mit 80 eben nicht mehr fit wie ein Turnschuh. Erfreut euch daran, dass er in dem Alter noch so gut klar kommt. Preislich werdet ihr jetzt nichts mehr ändern können (was nicht bedeutet, dass man nicht trotzdem vergleichen kann und sich vielleicht einmal ausrechnet, ob es Sinn macht, das du den Wagen versicherst und deinen Vater als Fahrer angibst).

Wo kämen wir hin, wenn jeder mit dem Versicherungsunternehmen was

auskungelt … Stichwort: Fit wie ein Turnschuh. … reine Subjektivität!

Genauso könnte ein 19-jähriger Formel-1-Fahrer oder Rallye-Fahrer mit der

Versicherung auskungeln, dass er gleich mal mit SF-X eingestuft wird.

Und wo kämen wir hin, wenn jede Versicherung willkürlich Ältere unabhängig von den tatsächlichen Gegebenheiten einstuft?

Es ist nun einmal so, dass den ganzen Prämien umfangreiche Auswertungen zum Risiko zugrunde liegen. Und die können eben nicht individuell gepüft werden. Die Gesamtlast wird so im Rahmen der Solidargemeinschaft umgelegt.

Themenstarteram 13. Mai 2019 um 12:55

....also wenn mein Vater mit seinem "Megane" weitergefahren wäre, hätte er den alten günstigeren Beitrag bezahlt und es hätte sich keiner für sein Alter interessiert.

Nun mit dem Fahrzeugwechsel zu einem kleineren Auto schlägt die Versicherung zu, als wäre er ein Neukunde.

Das ist für mich nicht ganz nachvollziehbar.

Das ist aber wirklich so, auch wenn Du es noch 3 x wiederholst!

Zitat:

@Anna-131 schrieb am 13. Mai 2019 um 12:55:12 Uhr:

....also wenn mein Vater mit seinem "Megane" weitergefahren wäre, hätte er den alten günstigeren Beitrag bezahlt und es hätte sich keiner für sein Alter interessiert.

Nun mit dem Fahrzeugwechsel zu einem kleineren Auto schlägt die Versicherung zu, als wäre er ein Neukunde.

Das ist für mich nicht ganz nachvollziehbar.

Das hat aber dann wahrscheinlich eher mit den Versicherungsbedingungen

zu tun. Die alten Tarife hatten dann wahrscheinlich noch keine Altersklausel,

die neueren schon.

Das kann man bei Versicherungen nicht so sehen, wie im Handel wo man sagen

kann, ich bin langjähriger Kunde, wieso bekomme ich nur wegen einem

Produktwechsel plötzlich nicht die alten Rabatte?

@TE Melde den "neuen" Wagen auf Dich an und übernimm den Vertrag mit SF vom Vater (soweit die Anzahl der FS-Jahre hinreichend groß ist).

Dann ist das Alter des Fahrers aber immer noch 80.

Da käme es auf einen Vergleich an, ob man einen nicht definierten Fahrerkreis zulässt. Wird aber schätzungsweise teurer.

Wenn Vertrag über Agentur abgeschlossen, dann mal mit dem Agenturleiter sprechen. Der kann individuell evtl. was machen am Beitrag.

Meist wird ja nur nach > oder < 25 gefragt ... :)

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 13. Mai 2019 um 13:09:42 Uhr:

@TE Melde den "neuen" Wagen auf Dich an und übernimm den Vertrag mit SF vom Vater (soweit die Anzahl der FS-Jahre hinreichend groß ist).

Das bringt doch gar nichts wenn dann der älteste Fahrer mit 80+ angegeben wird.

Im Gegenteil, es kann sogar noch teurer werden wegen abweichendem Halter.

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 13. Mai 2019 um 13:17:49 Uhr:

Meist wird ja nur nach > oder < 25 gefragt ... :)

Nein es wird auch nach ältestem Fahrer gefragt.

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 13. Mai 2019 um 13:17:49 Uhr:

Meist wird ja nur nach > oder < 25 gefragt ... :)

Ja, bei einem nicht definierten Fahrerkreis. Undefinierter Fahrerkreis wird teurer.

Siggi, erzähl doch keinen Unfug. Z.b. bei der HUK24 ist das egal. Die wollen nur wissen, ob > oder < 25 und mehr nicht.

Deine Antwort