ForumKTM
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. KTM
  5. alltagstauglichkeit und längere strecken

alltagstauglichkeit und längere strecken

hallo erstmal...

ich spiele zur zeit mit dem gedanken mir zum frühjahr hin eine ktm supermoto zukaufen...

ich würde damit ab und zu zur arbeit fahren ca 20km und am wochenende mal mit meinem vater touren richtung sauerland und so vielleicht noch ein oder zweimal im jahr in die alpen... (ich komme aus dem kreis wesel)

wie sieht das mit den motoren aus? halten die es aus wenn man ab und zu mal 100 - 150 km autobahn fährt (aufkeinen fall vollgas vielleicht so bis 120kmh)?

da ich noch azubi bin hab ich halt auch nicht so viel geld was würdet ihr denn für eine empfehlen?

Ähnliche Themen
16 Antworten

Dann müsstest mal sagen welchen Motor dass du da in deiner neuen SM haben willst?!? LC4, EXC,...?

hehe... das weiss ich halt nicht ich lese zwar immer von den verschiedenen motoren aber im endeffeckt habe ich da keinerlei ahnung von wo da die unterschieden liegen...

zuerst müsste ich sie halt eh gedrosselt fahren...

Für längere Touren aber auch für 20 km in die Arbeit (hab ich auch) ist auch eine 950/990 SM sehr angenehm und um den Motor braucht man sich da bei 130 auf der AB auch keine Sorgen machen. ;)

Zitat:

Original geschrieben von Marodeur

Für längere Touren aber auch für 20 km in die Arbeit (hab ich auch) ist auch eine 950/990 SM sehr angenehm und um den Motor braucht man sich da bei 130 auf der AB auch keine Sorgen machen. ;)

ja da wäre ich natürlich auch nicht von abgeneigt allerdings fällt die preislich eher aus dem rahmen ;-)

Naja, einen Preisrahmen hattest ja auch nicht erwähnt. ;)

ja ich hatte gedacht das sich das durch das wort azubi selbst erklärt :-)

also ich sag mal max 3500euro aber lieber weniger :D

Zitat:

Original geschrieben von bunf

ja ich hatte gedacht das sich das durch das wort azubi selbst erklärt :-)

also ich sag mal max 3500euro aber lieber weniger :D

Für dich und deinen Geldbeutel kommt da eigentlich nur eine

Suzuki Super Moto 400 ccm in Frage.

Suzuki DRZ 400

Ein Butter und Brot Motorrad wo du lange keine Reaparaturen befürchten musst.

Ein Freund von mir hat sie als Crosser und als Supermoto gekauft.

Er ist damit zufrieden gerade weil sie auch alltagstauglich ist.;)

Die 0 % Finanzierung kommt dir da bestimmt auch noch gelegen .

 

 

ich will aber nich so nen reiskocher...

da nehm ich auch ne reperatur mehr oder weniger in kauf... das wäre nich so das problem weil ich handwerklich nich der schlechteste bin und mein papa das auch ganz gut drauf hat

Zitat:

Die 0 % Finanzierung kommt dir da bestimmt auch noch gelegen .

und auf pump will ich mir auch nichts kaufen. weil entweder ich kanns mir leisten oder nich... ich fange nicht mit 20 bzw 21 an irgendwelche kredite für hobbies und freizeit aufzunehmen.

ist nich böse gemeint oder so aber is halt nich so mein ding

am 22. September 2009 um 17:56

Die 640er LC4 kann locker 120km/h auf dauer fahren. Als junger Mensch kommt man auch mit den Vibrationen klar. Ich war am Wochenende 6 Stunden mit ner 625 SMC unterwegs. Die 625er SMC hat den Vorteil, daß sie nen sehr guten Vergaser(Beschleunigerpumpe) hat. Aber ich denke ne normale 640er ist auch empfehlenswert und für 3500€ zu bekommen.

am 22. September 2009 um 18:01

Ab und zu muss man nach Öl und Wasser schauen. Ansonsten unproblematisch.

SUMO fahren fetzt einfach.

Die "dicken" Zweizylinder sind nicht wirklich handlich. Eine SUMO hat einen Zylinder und ist sehr leicht. Diese 990er sind Kot. Da holt man sich lieber ein Naked-Bike aus Japan.

Kredite sind scheisse. Wenn man Geld hat, kann man sich was kaufen. Wenn nicht sollte man sparen. Deine Einstellung finde ich super!

Hoffe du findest eine gute 640er.

ja wie gesagt ich bin halt zur zeit am überlegen ob ich mir ein motorrad kaufe... erstma muss ich sowieso noch ein bisschen sparen weil nur mit dem mopped für eventuell 3500euro ist es ja noch lange nich gegessen weil mit jeans und pullover oder so will ich ja auch nich fahren und da geht ja auch nochmal ne ganze menge kohle drauf..

aber aufjedenfall schonmal danke für eure antworten

mfg bunf

Kauf Dir eine LC4 640, die haben ab etwa Bj. 2000 schon den großen Ölkreislauf (erkennbar am Ölfilter am unteren Ende des Rahmenbrustrohres), die Motoren sind bei entspechender Pflege (Kontrolle Ölstand, regelmäßiger Ölwechsel und Kontrolle Ventilspiel, penibles Warmfahren) unproblematisch und halten schon was aus.

 

 

was kann man denn so zu den laufleistungen sagen?

ich gucke gerade ein bisschen bei mobile und autoscout und da sind teilweise welche dabei mit 30000+ km dabei... ist sowas noch in ordnung oder sollte man bei solchen laufleistungen eher die finger von lassen?

mir ist klar das es immer noch viel mit der pflege und so zutun hat. aber eure einschätzungen würden mich mal interessieren

am 22. September 2009 um 21:02

Zitat:

Original geschrieben von bobbatz

Diese 990er sind Kot. Da holt man sich lieber ein Naked-Bike aus Japan.

Hmmmm..... wie kommt man auf sowas, wenn man nicht mal eine hat?

Meine ist SUUUUPER... und bar bezahlt :-):D

bunf, ich denke auch, mit einer LC4 640 dürftest Du zu Anfang klarkommen. Mit der Kilometerleistung würde ich aber danach schauen, ob ich was finde, wo so wenig wie möglich drauf ist.

Man kann Glück haben, aber auch Pech... das weiß man vorher nicht.

Ich hatte vorher eine Dominator, die war schon 7 Jahre und sie hatte erst 5.700 Kilometer gelaufen. Die sah aus wie aus dem Laden.

Du darfst halt nicht die erstbeste nehmen, sondern wirklich länger gucken.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. KTM
  5. alltagstauglichkeit und längere strecken