ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Alfa Romeo 2300 Rio

Alfa Romeo 2300 Rio

Themenstarteram 4. März 2006 um 17:00

Hallo,

 

weiss einer zufällig von euch, ob der Alfa Romeo 2300 RIO der eigentlich nicht damals in Europa verkauft wurde, ob von denen einer in Deutschland vielleicht zugelassen ist oder kennt einer von euch jemanden, der so einen in Deutschland besitzt?

 

Würde mich mal interessieren.

 

Danke schon mal.

 

Gruß, Andi

Ähnliche Themen
20 Antworten

AR-Rio 2300:

 

Zu Beginn dieses Jahrhunderts war in Oesterreich einer amtlich zugelassen und nahm mit seinem Eigner am öffentlichen Strassenverkehr teil. Der Besitzer heisst/hiess Viktor Hoedl und ist in Edelsgrub bei Nestelbach (Bezirk Graz-Umgebung) zu Hause; Tel. 0664/3114998

... mit informativen Grüssen, FrankWo.

Wenn ich mich recht erinnere war in der AMS Anfang der 80er ein Artikel über Restverkäufe nach Deutschland.

Ob das Grauimporte o.ä. waren, keine Ahnung

hier in münchen stand einer mal in der nähe der gerner brücke rum, münchner zulassung. ist aber sicher 15 jahre her, daß ich ihn gesehn habe. schade...

Hallo,

hier nochmal ein paar interessante Links zu dem seltenen Vogel....;)

http://www.alfisti.ch/forum/archive/index.php/t-6087.html

http://www.xs4all.nl/~chris/rio.html

http://br.geocities.com/alfaromeo2300/rio/index.html

Grüße Andy

Themenstarteram 27. März 2006 um 22:31

Hallo Leute und Autofans,

 

danke für eure guten Antworten. Vor allem FrankWo für die Adresse und andyrx für die tollen Links. Aber auch allen Anderen.

 

LG, Andi

am 31. März 2006 um 20:52

Er wurde verkauft. Viele vielleicht nicht, aber es gab welche!

Als ich 1986-89 in Erding beim Bund war, da gab es eine Autoverwertung, bei der ich damals 3 Stück (in Worten DREI Stück) auf dem Schrott gesehen habe.

Die Autos sind mir sofort aufgefallen, weil ich solche Alfa Romeos vorher noch nie gesehen hatte. Auf dem Heck war ein Schriftzug 2300 Rio gewesen, der aber bei allen schon fehlte. Von einem habe ich damals sogar noch den Kfz-Brief mitgenommen, der innen im Auto lag. Besonders merkwürdig fand ich das die Autos, obwohl sie alle so um die 6-7 Jahre alt sein mußten, trotzdem schon verschrottet wurden.

Der Brief hatte nur einen Haltereintrag, und das Auto hatte die EZ 1980. Hersteller war Alfa Romeo Brasilien (bis dahin dachte ich jeder Alfa kommt aus Italien...).

Den Kfz Brief habe ich jahrelang aufgehoben, obwhol ich damit eigentlich nichts anfangen konnte. Erst vor etwa einem Jahr habe ich den Kfz Brief von diesem Rio zusammen mit einem Paket von ca. 30 anderen alten Kfz Briefen (etwa ein Drittel alte braune von vor 1972) bei ebay verklopft. Und ich war sogar ncoh erstaunt, das es offensichtlich auch dafür noch Sammler gibt die dafür knapp über 20 Euro zahlen....

Hier in Brasilien findet man den zuweilen, allerdings meisst in schlechtem Zustand. Er heisst hier TI und nicht Rio, klar. Soweit ich weiss wurde er seinerzeit off. exportiert uns sollte etwa gegen den 230er von Mercedes antreten, naja.

noch ein Link

 

http://mobile.stumbleupon.com/

am 23. Dezember 2009 um 9:57

in österreich wurde der alfa romeo rio anfang bis mitte der 80-er jahre von der firma heinrich brditschka in traun (oberösterreich) importiert und vertrieben. der preis betrug seinerzeit ös 99.000,--, war somit in dieser wagenklasse konkurenzlos günstig. leider war die qualität des autos nicht zufriedenstellend und auch mit den ersatzteilen hat es nicht geklappt. sodass das auto trotz des attraktiven preises sich nur äußerst schleppend verkauft hat.

Falls jemand so einen Alfa Romeo Rio 2300 hat und eine Betriebsanleitung dafür sucht, kann er sich bei mir melden. Ich habe eine deutsche Ausgabe von 1978 für das Auto.

25er

Hallo, ich hatte mal einen (Mitte der 80er). War aber die totale Dreckskarre.

Nach 2 weiteren Alfa-Reinfällen (2000 Berlina und 1600 Giulia) habe ich mir

geschworen nie wieder Alfa (Bin dann BMW 2002 und Fiat 132 gefahren, viel besser).

Viele Alfaunfreundliche Grüße und Trohe Weihnachten

am 8. August 2013 um 21:09

Ich habe Anfang der 80er einen Rio als Neuwagen gekauft. Preis damals: glatte 10.000DM.:p War ansich ein tolles Fahrzeug. Leider ist er mir nach 3 Jahren abgebrannt auf Grund eines Kabeldefektes. Mitten in der Nacht vor dem Haus, ohne jeden ersichtlichen Grund ging plötzlich Hupe und Warnblinkanlage los. Als ich die Tür öffnete kam schwarzer Qualm raus und plötzlich brannte er lichterloh.

Das lustigste Erlebnis: TÜV-vorfahrt, der Auspuff war durch (nach 2. Jahren) und keine Ersatz in ganz Deutschland zu bekommen. Ich hab dann 2 guterhaltene Merzedesdämpfer genommen, 2 Zoll Wasserleitung passend gebogen und sorgfältig und sauber angeschweißt und so zum TÜV. Kommentar: das nenn ich ein Auspuff, der rostet ihnen nicht so schnell durch.:D

Auf ein Ersatz für ein Blinkerglas warte ivch noch heute. Was noch seltsam war: Zum Fahrzeugbrief bekam ich ein Schreiben vom Kraftfahrbundesamt auf dem 50 Fahrgestellnummern aufgelistet waren, darunter auch meine. Diese mußte ich immer mitführen, weil angeblich das eine Sondergenehmigung war dass das Fahrzeug in Deutschland überhaupt auf öffentlichen Strassen gefahren werden darf.

Ich hab erst vor ca. 2 Monaten beim Umwandeln von Dias zu Digitalbildern auch meinen Rio da auf etlichen Fotos wieder entdeckt.

 

LG Haga53

Zitat:

Original geschrieben von alfaandi

Hallo,

 

weiss einer zufällig von euch, ob der Alfa Romeo 2300 RIO der eigentlich nicht damals in Europa verkauft wurde, ob von denen einer in Deutschland vielleicht zugelassen ist oder kennt einer von euch jemanden, der so einen in Deutschland besitzt?

 

Würde mich mal interessieren.

 

Danke schon mal.

 

Gruß, Andi

am 13. August 2013 um 22:43

Hallo

Bin seit ca. 2 Monaten stolzer Besitzer eines Alfa 2300 Rio. Ein Freund hatte ihn 20 Jahre in seiner Garage stehen. Fahrzeug ist Bj. 1978, erstmalige Zulassung in Österreich 1980 durch Fa. Brditschka in Haid OÖ.

Soweit mir bekannt ist wurden ca. 600 Stück nach Europa importiert um hier von Alfa Romeo vertrieben zu werden. Dazu kam es jedoch nie sodass die Fahrzeuge anfangs in einem Zolllager in Holland standen und dann von Alfa Romeo als Gebrauchtwagen mit 0 km ohne Garantie zum Selbstkostenpreis an Händler weitergeben wurde.

Der Rio ist sehr geräumig und fährt sich komfortabel, auch die Motorleistung ist eines Alfas würdig. Am Wochenende bin ich 300 km damit gefahren, ohne jegliches Problem.

Ich kenne noch einen zweiten fahrbereiten Rio im Raum Wien Umgebung.

Anbei ein Foto meines Schätzchens.

Millenove

http://www.motor-talk.de/.../...romeo-rio-2300-1979-1981-t3550430.html

noch ein paar Info's

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Alfa Romeo 2300 Rio