ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. A5 2.0 TDI oder A6 2.0 TDI ?

A5 2.0 TDI oder A6 2.0 TDI ?

Themenstarteram 1. Februar 2017 um 12:25

Hallo Leute,

 

Ich wollte euch fragen was aus eurer Sicht die schlauere Alternative wäre, und zwar der A5 Sportback oder der A6 als Limo?

Soll im Unterhalt ja nicht viel unterschied sein.

 

Ausstattungsmäßig bestehe ich auf Xenon,Leder,MMI+ und Schaltgetriebe.

 

Mein Fahrprofil besteht aus 2200km Fahrt zur Arbeit (50%Überland/50% Autobahn) und aus etwa 1300KM Privatfahrten (50%Stadt / 50%Überland) alles monatl. natürlich.

 

Also kommen wir zu etwa 3500KM im Monat, diese spule ich zurzeit in einem kleinen Seat Ibiza runter und hab es satt, zumal es ein Benziner ist und mir viel zu viel schluckt für einen 1.4er, etwa 7,5 liter braucht der kleine.

 

Entschieden habe ich mich für einen 2.0 TDI Motor weil ich die unterhaltskosten so niedrig wie möglich halten möchte.

 

Mein Budget liegt bei ca. 20.000€ !

 

Ich danke euch im voraus für eure Antworten! :)

 

Lg Thomas

Ähnliche Themen
24 Antworten

Der A6 ist eine Klasse über dem A5, Kostenmäßig sollte der A6 auf jeden Fall teurer sein. Genaue Zahlen kenne ich aber leider nicht, lassen sich aber zusammen googlen (Wartung, Bremsen, Spritverbrauch durch höheres Gewicht).

Wenn dir der Platz vom A5 reicht, und der ist ja auf jeden Fall nicht klein, würde ich den nehmen. Durch weniger Gewicht spritziger, billiger im Ankauf und die meiner Meinung nach schönere Optik. Komfortabler wird der A6 sein.

Ich hatte 4 Jahre einen A5 (Coupé) und jetzt habe ich einen A6 (Avant).

 

Der A5 ist schicker. Der A6 größer. Das ist klar. Darüber hinaus besteht der Hauptunterschied meines Erachtens darin, dass der A6 die neuere Plattform hat (A5 von 2007, A6 von 2011). Das merkst du bei Navi, Assistenzsystemen etc. sehr deutlich. Auch gibt es manche Extras beim A5 deshalb nicht, zum Beispiel LED Scheinwerfer, HUD, Nachtsicht etc.

 

Das spricht für den A6 (das Modell ab Ende 2011 (4G bzw C7).

 

Themenstarteram 1. Februar 2017 um 12:54

Zitat:

@Lattementa schrieb am 1. Februar 2017 um 12:50:03 Uhr:

Ich hatte 4 Jahre einen A5 (Coupé) und jetzt habe ich einen A6 (Avant).

 

Der A5 ist schicker. Der A6 größer. Das ist klar. Darüber hinaus besteht der Hauptunterschied meines Erachtens darin, dass der A6 die neuere Plattform hat (A5 von 2007, A6 von 2011). Das merkst du bei Navi, Assistenzsystemen etc. sehr deutlich. Auch gibt es manche Extras beim A5 deshalb nicht, zum Beispiel LED Scheinwerfer, HUD, Nachtsicht etc.

 

Das spricht für den A6 (das Modell ab Ende 2011 (4G bzw C7).

Genau das sind meine bedenken, der A5 ist zwar schicker aber der A6 dafür moderner.. im Unterhalt sollen sie ja auch fast auf dem selben Niveau liegen.. beim A5 möchte ich wenn dann das Facelift Model und beim A6 eines der C7 Modele ab 2011 natürlich.

 

Tja, ich denke da kann dir keiner helfen. Das musst du selbst wissen was dir wichtiger ist. Preislich ist da kaum ein Unterschied.

 

Audi A6 2.0 TDI S LINE NAVI+ ST.HEIZ XENON LM19 für 19.390 € bei mobile.de: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=238833074

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=238833074

 

Audi A5 2.0 TDI Sportback DPF, Businesspaket, TÜV neu für 18.485 € bei mobile.de: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=238342855

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=238342855

 

In beiden Fällen ist die Auswahl bis 20k begrenzt, zumindest wenn man auf 125tkm begrenzt. Da die Wunschfarbe und Ausstattung zu finden wird nicht leicht.

 

Ich denke du solltest beides mal Probe fahren.

 

ICH würde in beiden Fällen den 3.0 nehmen. Fährt sich echt eine Klasse besser als der 2.0. Den gibt's auch fast für den selben Kurs:

 

Audi A5 3.0 TDI SPORTB/SPORT/LEDER/NAVI MMI/FACELIFT! für 18.900 € bei mobile.de: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=234594917

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=234594917

 

Themenstarteram 1. Februar 2017 um 15:32

Gut, aber der 3.0 tdi wird bei meinen Kilometerleistung wohl doch ein stück teurer im Unterhalt oder nicht?

 

Ich bin einen A5 2.0 TDI mit 170 ps und quattro mal probefahren (VFL) Leistung reicht meiner Meinung nach aus

 

Dann bin ich schonmal den A6 C7 mit voller hütte S-Tronic quattro und 3.0 maschine gefahren, absoluter Traum natürlich.

 

ein 2.0 würde mir aber dicke reichen, was mir besonders auffiel ist das der A6 sich schön leicht und geschmeidig lenken lies im gegensatz zum A5 ! Gibt es da irgendwelche Unterschiede bei der Servo oder hängt es davon ab welche Motorisierung man hat?

Warum fragst Du nicht im Audi Forum? Da gibts ne Menge Jungs, die diese Audi fahren.

LG

Udo

Also wenn du den größten Wert auf Unterhaltskosten legst, dann den A5.

Mit deinem Budget wirst du beim A6 auch nicht die Vorzüge wie HUD, Luftfahrwerk, Individualsitze etc. genießen können.

Deswegen spricht mMn nichts für den A6.

Themenstarteram 2. Februar 2017 um 13:35

Das stimmt wiederum, eine Frage hätte ich noch... unzwar hätte ich eigentlich auch gerne eine Automatik, das Multitronic Getriebe soll aber anscheinend anfällig sein wie ich gelesen habe? Die S-Tronic wird nur bei Quattro verbaut oder ?

Die älteren Multitronic-Getriebe waren anfällig und haben den Namen etwas versaut, die neueren sind nicht anfällig. Zumindest beim A4/A5 ab 2008 nicht, denke dass beim A6 das nicht anders sein wird. S-Tronic wird in den Baujahren nur in Verbindung mit quattro verbaut (wieder im A4/A5, bei A6 bin ich mir nicht sicher).

Wenn du die Charakteristik eines stufenlosen Getriebes magst, spricht eigentlich nichts gegen die multitronic

Genau. Hatte die MT 4 Jahre und 65tkm und war hochzufrieden. Sehr komfortabel! Man muss das aber mögen, dass es keine Schaltvorgänge gibt. Es gibt da wohl nur zwei Meinungen: entweder man liebt die MT oder man hasst sie. Also Probefahren. Sofern alle 60tkm das Multitronicöl gewechselt wurde ist die MT nicht mehr oder weniger zuverlässig als die S Tronic würde ich sagen.

Themenstarteram 3. Februar 2017 um 9:36

Ok das ist gut zu hören, hab aber vorhin gelesen das es sehr wohl noch A5 2.7 tdi und 3.0 gab bei denen die Multitronic oft noch probleme gemacht hat, von den 2.0 tdis habe ich da nichts mitbekommen, wahrscheinlich kommt das Getriebe mit höheren Leistungen nicht so gut klar ?

Die S-tronic gab es im A6 4F noch nicht. Die wurde erst beim Nachfolger 4G ab Modeljahr 2011 angeboten. Die Multitronic wurde bei dessen Facelift gestrichen.

Bei mir war es ein A5 2,7 wie gesagt problemlos. Ein absolutes No-go ist bei der MT eine Leistungssteigerung. Auf ein erhöhtes Drehmoment reagiert die MT allergisch. Deshalb Autos mit Chiptuning unbedingt meiden..

Themenstarteram 3. Februar 2017 um 12:08

Zitat:

@Lattementa schrieb am 3. Februar 2017 um 10:41:24 Uhr:

Bei mir war es ein A5 2,7 wie gesagt problemlos. Ein absolutes No-go ist bei der MT eine Leistungssteigerung. Auf ein erhöhtes Drehmoment reagiert die MT allergisch. Deshalb Autos mit Chiptuning unbedingt meiden..

Nagut es muss ja auch nicht jedes Fahrzeug davon betroffen sein das stimmt

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. A5 2.0 TDI oder A6 2.0 TDI ?