ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. 2 x Diplomat B V8 bei ebay

2 x Diplomat B V8 bei ebay

Themenstarteram 4. November 2005 um 0:47

Hallo Leute,

für alle Freunde der Opel KAD Dickschiffe möchte ich auf

zwei Auktionen bei ebay hinweisen.

Dabei scheint es sich um zwei wirklich lohnenswerte Objekte zu handeln.

diplomat 1

diplomat 2

Gruss,

steamship

Schau mal rein - www.diplomat-b.de

Ähnliche Themen
16 Antworten

Abolute Traumautos!

Diplomat B V8 in diesem Zustand.

Leider fehlt mir die Zeit für dieses Hobby.

Gruß

Sigi 8900

Anderen fehlt einfach nur die eigene Raffinerie.

Aber Spaß beiseite, sind schon interessante Autos und in dem Zustand und der Ausstattung ziemlich selten. Ich habe allerdings den Eindruck, daß auch die aktuelle Ölkrise nicht gerade zu deren Wertsteigerung und Beliebtheit beiträgt (neben dem anscheinend eher mäßigen Image von Opel).

Themenstarteram 8. November 2005 um 0:09

Hallo,

komisch, dass man immer wieder das Thema Spritverbrauch beim V8 zu hören bekommt. Einerseits fährt heute kaum jemand den V8 im Alltag; dafür ist er auch viel zu schade.

Weiterhin braucht er bei pfleglicher Fahrweise etwa 15 - 16 Liter. Das ist also eher kaum ein Problem.

Man sollte viel eher das nötige Kleingeld für Ersatzteile haben,

denn die gehen, wenn man überhaupt mal etwas auftreibt,

richtig ins Geld.

Was das angebliche Image angeht:

In den Jahren, die ich Diplomat fahre, habe ich nie etwas

Negatives erlebt. Im Gegenteil: Man wird ständig von irgendwelchen netten Leuten angsprochen, die solche Autos früher fuhren oder zumindest lange nicht mehr gesehen haben.

Die Wertsteigerung legt insbesondere beim V8 in letzter Zeit stetig zu. Gute Autos sind sehr selten und werden noch viel seltener verkauft.

Gruss,

steamship

Schau mal rein - www.diplomat-b.de

reg dich einfach nicht auf steamship. dies meganervige und alberne benzinverbrauchsgefasel kommt zu 99,9% von golf fahrenden spiessern, die selber gern mal so ein auto fahren würden, aber aus irgendwelchen gründen nach einer ausrede suchen (zb weil muddi es nicht erlaubt).

hab gerade mal spasseshalber die mehrkosten für meinen 62er caddi ausgerechnet. sind bei meiner fahrleistung ca. 384 euro pro jahr gegenüber einem "modernen" pkw. nun kann man sagen, das ist natürlich schon viel geld. das sind sogar über 30 euro pro monat.... das ist sogar fast die hälfte vom dem was manche menschen pro monat für ihre dreckszigaretten ausgeben, meine güte, ja. wirklich viel. aber es gibt möglichkeiten aus dieser misere: ich habe mir zum beispiel einen 4 jahre alten mercedes statt eines neuwagens als daily gekauft. für die differenz zum neupreis kann ich nun ca. 78 jahre das benzin für meinen caddi bezahlen. mit den jahren komme ich gerade aus. ergo: geht doch, man muss nur wollen.... ;)

gute nacht.

Dieses gefasel über Spritverbräuche kann ich auch nicht mehr hören, meißtens alles neider. Also ob die heutigen V8 kein Benzin Verbrauchen, in der Stadt nimmt ein moderner V8 auch seine 15 liter oder erheblich mehr die meisten meinen altes Auto=Spritfresser. Wenn ich mir ein Auto wie den Diplo kaufe, würde mich der Spritverbrauch doch nicht interessieren, es ist halt ein Oldtimer für schön Wetter fahrten. Ein Auto Verbraucht halt das was er muß und braucht wr was dagegen hat muß Fahradfahren. Mein Vater gelernter KFZ Meister bei Opel hatte damals in den 70ern 3 Admiral und 1 Diplo,alle als Unfallwagen gekauft und neu aufgebaut. Den Diplomat 2,8E hatte er bis zum Schluß bis 1981, bis heute bereute er es ihn verkauft zu haben. Der Nachfolger war dann ein Senator der der nach 5 Jahren dann durch Rost aufgegeben werden mußte.

Hallo,

 

wenn ich mich recht entsinne lag ein Diplo B V8 in Note 2 etwa bei 10-12tsd Euro (vor 2-3 Jahren oder so), ich habe aber in letzter Zeit noch keinen gesehen, der für das Geld wegging, und auch die beiden hier scheinen eher drunter zu liegen, (wobei der wirkliche Zustand aus der Entfernung natürlich nicht abzusehen ist), von daher kann ich da keine Preissteigerung ausmachen. Das gilt meiner Meinung nach auch für andere Fahrzeuge, denen schon seit längerem eine Preissteigerung nachgesagt wird (z.B. Monza, aber auch andere Marken). Ich denke schon, daß da das (derzeit eher schlechte Image) von Opel (und anderen Marken) mit eine Rolle spielt, man kauft halt lieber einen Mercedes o.ä., sei es Neuwagen oder Klassiker. Und ich denke auch, daß die aktuelle Wirtschaftslage (und die hängt nunmal direkt und indirekt von den Ölpreisen ab) da mit eine Rolle spielt. Abgesehen von den Premiumkunden, für die Geld keine Rolle zu spielen scheint, macht es für Otto-Normalverbraucher eben schon einen Unterschied ob das Auto 8, 15 oder 30 Liter auf 100km braucht, das dürfte in gewissem Maß auch auf einen Oldie übertragen gelten, auch wenn der weniger gefahren wird.

Auch interessant wird die Frage wie oder womit man so ein Auto in 20 Jahren betanken will, wenn es kein Öl mehr gibt oder sein Wert in Gold aufgewogen wird.

(Ich nehme mal an die abfälligen Bemerkungen über spiessige Golf-Fahrer usw. waren nicht auf mich gemünzt)

PS: als jemand der in den letzten Wochen auf ca. 1000km ca. 130 Liter Sprit in seinen Oldie gepumpt hat, frage ich mich schon wie lange ich mir das leisten kann und will

Donnerschlag was für ein Auto fährst du??????

Mercedes Klassiker gibt es genug pro Tag sehe ich bestimmt 3-4 alte S-Klassen von 1960 bis 1980.

Donnerschlag ich denke mal du hast keine ahnung von Oldtimer und du solltest das den leuten entscheiden lassen die ahnung davon haben. Fakt ist wenn dir der Verbrauch stört,dann kauf dir ein Fahrrad,punkt. Mich stört der Verbrauch meines Autos 12 bis 16 liter Super überhaupt nicht.

Diplo Fahren weckt Erinnerungen, habe diverse während meiner Schulzeit gehabt, V8 versteht sich :-)

Habe noch einen großen Haufen Diplo B Teile. Krams, aber auch Teilweise Neuteile (Stoßstangenteile, Heckblech, V8 Schilder, Motorlager). Mehrere Türen und eben Teile auch ausgeschlachteten Autos (alles V8)

Wollte das eh mal alles zusammen loswerden. Fotos gern per PN. Preise ? Denk ich mir mal aus (en bloc, nicht jede Schraube einzeln)

Hat jemand Lust sich den Keller mit Diplo Teilen zu füllen ?

Themenstarteram 9. November 2005 um 0:57

@donnerschlag

Classic Data Notierungen für Diplomat B V8 im Zustand 1:

2002 = 10.000 EUR

2004 = 10.400 EUR

2006 = 12.400 EUR

Ich glaube, dass man das nicht weiter kommentieren muss.

Weiterhin ist es nicht verwunderlich, dass du kein Fahrzeug

kennst, welches im Zustand 1 für den oben genannten Betrag verkauft wurde. Es gibt nämlich kaum noch welche davon.

Der gerade bei ebay verkaufte Diplomat fällt mit Sicherheit

auch nicht darunter, aber er liegt schätzungsweise eher im

Bereich Zustand 2-, eventuell auch schlechter, wenn die

Technik Überholungsbedarf hat. Für den Zustand 2 sind zur Zeit ca. 8000 EUR auszugeben und das hat der Höchstbieter

auch getan. Herzlichen Glückwunsch am Rande !

Darüberhinaus scheint das Thema Oldtimerei für dich insgesamt eine reine Kosten/- Nutzenrechnung zu sein.

Vermutlich bist du damit mehr Teil einer Minderheit.

Die Masse kauft ihren Oldtimer nämlich mit dem Herzen und ist häufig bereit, mehr dafür zu bezahlen, als sie sich eigentlich leisten sollten.

Dabei steht der Spass im Vordergrund.

Und den gibt´s reichlich beim Diplomat V8 !

Gruss,

steamship

Schau mal rein - www.diplomat-b.de

Ich verstehe gar nicht warum hier auf mir herumgehackt wird, ich habe lediglich einige Punkte angesprochen und meine Meinung geäußert, wenn die manchen nicht passt kann ich auch nichts dafür (ich habe ja auch niemandem untersagt Spritfresser zu fahren).

Sicher gibt es viele, die ohne groß nachzudenken ihr letztes Hemd für ihr Auto hergeben, es gibt mit Sicherheit aber auch welche für die das Ganze (egal ob Hobby oder Gebrauchsgegenstand) in einem gewissen Kosten-Nutzenrahmen zu stehen hat und die repräsentiere ich hier wohl gerade alleine (man muß sich aber hier im Forum gar nicht allzuweit umsehen um noch mehr von der Sorte zu finden).

am 9. November 2005 um 21:01

Das ist ja der Hit! Was man hier so alles erfährt. ;-)

Diplo II gehört nem Bekannten. Ja da bin ich ja mal gespannt....

Greeez

am 12. November 2005 um 1:32

Zitat:

Original geschrieben von Donnerschlag

Ich verstehe gar nicht warum hier auf mir herumgehackt wird, ich habe lediglich einige Punkte angesprochen und meine Meinung geäußert, wenn die manchen nicht passt kann ich auch nichts dafür (ich habe ja auch niemandem untersagt Spritfresser zu fahren).

Sicher gibt es viele, die ohne groß nachzudenken ihr letztes Hemd für ihr Auto hergeben, es gibt mit Sicherheit aber auch welche für die das Ganze (egal ob Hobby oder Gebrauchsgegenstand) in einem gewissen Kosten-Nutzenrahmen zu stehen hat und die repräsentiere ich hier wohl gerade alleine (man muß sich aber hier im Forum gar nicht allzuweit umsehen um noch mehr von der Sorte zu finden).

ja, ich fand es jetzt auch etwas ärgerlich von Outatime12 dich auf primitivste Art und Weise anzupissen, aber es gibt nunmal verschiedene Ansichten (aber noch lange kein Grund jemanden indirekt sehr bescheiden anzumachen, aber sowas passiert meistens, wenn bei diesem Jemand selber etwas nicht stimmt).

Es gibt Menschen, die einen Oldy auch gerne im Alltag fahren würden und da ist ein Diplomat relativ unvernünftig (was nicht negativ gemeint ist). Wenn ich mir einen Oldy nur für das Wochenende aussuchen sollte, würde ich auch nicht auf den Verbrauch gucken, denn das ist ja dann relativ egal, da sich die Kosten dafür in Grenzen halten. Würde ich mit einem Diplomat jeden Tag zur Arbeit fahren, würde ich wirklich mein "letztes Hemd" im Tank verschwinden lassen.

Mich stört ein Verbrauch nicht, aber es muss ja bezahlbar sein. Ich rede nicht von Sparsamkeit, denn wenn ich sparsam sein wollte, müsste ich mir ein paar Solarzellen aufs Dach klemmen und ohne Benzin fahren, aber man will ja lieber seine alte Karre weiterfahren ;) (egal wie hoch der Verbrauch, solange es bezahlbar bleibt).

However: sehr geniales Auto :).

Zitat:

Original geschrieben von avaurus

ja, ich fand es jetzt auch etwas ärgerlich von Outatime12 dich auf primitivste Art und Weise anzupissen, aber es gibt nunmal verschiedene Ansichten (aber noch lange kein Grund jemanden indirekt sehr bescheiden anzumachen, aber sowas passiert meistens, wenn bei diesem Jemand selber etwas nicht stimmt).

hallo? wo ist denn DEIN problem?

ich habe lediglich darauf hingewiesen das ein oldtimer grundsätzlich das falsche hobby ist, wenn sich jemand schon über 30 euro im monat aufregt. von einem v8 als alltagsauto war nie die rede (und das geht bei einem h-kennzeichen übrigens auch gar nicht).

im übrigen habe ich niemanden direkt angesprochen. falls du das nicht herauslesen kannst, lass es dir einfach vorlesen. oder von jemand anderem erklären.

schönen tag noch :-)

warum soll H-Zulassung und Alltagsfahrzeug nicht funktionieren??? Evtl. macht die Versicherung Streß, da muss man dann halt sich eine spezielle aussuchen. Rechtlich ist die H-Zulassung ohne Einschränkung nutzbar.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. 2 x Diplomat B V8 bei ebay