ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. 1 Woche Österreich

1 Woche Österreich

Themenstarteram 11. Januar 2016 um 12:11

Hallo zusammen,

In der Suchfunktion habe ich schon einige Beiträge gefunden, jedoch ging es dort um weitaus kürzere Touren.

Wir haben folgendes geplant: mit 3 - 5 Bikes wollen wir eine Woche im Raum Österreich Kurven räubern. Das können gerne die Alpen sein, aber wir haben keine Lust auf endlose Spitzkehren, ständig zusätzliche Maut und überfüllte Strecken. Es müssen aber nicht die Alpen sein, können auch sanftere Berge sein. Interessieren würde uns auch ein Abstecher nach Tschechien oder Slowenien. Wir fahren mit einem TomTom Rider.

Hat jemand (Geheim-)Tips?

Ähnliche Themen
19 Antworten

Dann würde ich doch Richtung Salzkammergut fahren. Die diversen Seen (Mond-, Traun-, Wolfgang- etc.) sind nett zu umfahren und Berge hats auch, wenn auch keine so Hohen. Bad Ischl als zentraler Punkt.

Dann weiter nach Osten, durch die "Kalkalpen".

Und beim Viktor vorbei. :):D

am 11. Januar 2016 um 13:53

oder du schließt dich bei mir und meiner Tour an - Bayerischer Wald Böhmerwald und dann Esterreich-

dauert allerdings nur 4 Tage!

Themenstarteram 11. Januar 2016 um 14:14

Hi Tom,

wir wollen Juli/August fahren. Wann fährt ihr, wieviele seid ihr, wie alt?

Geheimtipp (nun nicht mehr) ist:

1. Das Mühlviertel nördlich von Linz und

2. die Gegend um Mariazell/Annaberg, Salzatal, B20, B28 u.a.

Themenstarteram 11. Januar 2016 um 15:18

Okay, danke für eure Tips, ich bin fleissig am Notieren. Wir müssen schließlich eine ganze Woche füllen.

am 11. Januar 2016 um 15:32

du hast auch ne PN....

Servus,

also als Reisezeit würde ich Juli bevorzugen und zwar Anfang Juli, denn das Alpenland ist gerne mal überfüllt in den Ferien. Im besonderen die vom "Lewellyn" genannten See´n im Salzkammergut, absolut traumhaft, aber das ist schon an einem "normalen" WE eine reine stopslerei um die See´n. Ausserdem ist sowieso fast gänzlich auf 60 km/h begrenzt und das wird gnadenlos kontrolliert.

Mein Vorschlag wäre die Steiermark, wie auch schon von K2 vorgeschlagen (Annaberg/Mariazell), das ist eine geniale Strecke und die Steiermark bietet eine gute Gastronomie inklusive Übernachtungen zu vernünftigen preisen.

Ebenfalls genial ist die Strecke Mariazell über St. Aegyd am Auenwalde und Kalte Kuchl (das heißt wirklich so) nach Wöllersdorf, immer auf der B21.

Einfach mal Google Maps bemühen und die kurvigsten Strecken aussuchen, mach ich auch so, intuitiv nach Bauchgefühl, das klappt.

Gruß aus Oberbayern, susireiter

Themenstarteram 12. Januar 2016 um 6:47

Danke, susireiter!

Also mal langsam Freunde - die Strecken rund um Mariazell richtung westen ( Wildalpen und Gesäuse):D

und speziell richtung osten ( kalte kuchl , höllental):D

sind zwar absolut geil zu fahren

ABER - fast durchgängig 80 Kmh beschränkung :mad:

sehr viele Streckenposten der Rennleitung present:eek:

und bei schönem wetter sowieso völlig von dieversen möchtegern Rossis (die ohne schräglage muit abgewinkeltem bein durch die kurven bremsen) verstopft.:)

Ich kenn die Gegend seit mittlerweile 35 Jahren mit dem Bike sehr gut und fahre seit ca 10 Jahren dort maximal unter der Woche am WE ists witzlos

greez

Erich

 

Zitat:

@susireiter schrieb am 12. Januar 2016 um 00:33:21 Uhr:

.

Mein Vorschlag wäre die Steiermark, wie auch schon von K2 vorgeschlagen (Annaberg/Mariazell), das ist eine geniale Strecke und die Steiermark bietet eine gute Gastronomie inklusive Übernachtungen zu vernünftigen preisen.

Ebenfalls genial ist die Strecke Mariazell über St. Aegyd am Auenwalde und Kalte Kuchl (das heißt wirklich so) nach Wöllersdorf, immer auf der B21.

Einfach mal Google Maps bemühen und die kurvigsten Strecken aussuchen, mach ich auch so, intuitiv nach Bauchgefühl, das klappt.

Gruß aus Oberbayern, susireiter

Themenstarteram 12. Januar 2016 um 12:14

Wie stehts eigentlich mit Slowenien oder Tschechien?

Das tschechische Grenzgebiet aka "Böhmerwald" ist nett zu befahren, meist extrem einsam und verkehrsarm außer rund um den Lipnosee, aber die Strassen sind häufig in schlechtem Zustand. Gleiches gilt für die nördliche Grenze nach Thüringen/Sachsen. Kann man machen, vermittelt aber keine überschäumende Fahrfreude. Ist dann mehr touristisch.

Weiter war ich noch nicht.

Besser rollt es durch die österreichischen Viertel. Da sind die Strassen Top und der Verkehr auch ruhig.

Klickst Du: https://www.tourenfahrer.de/index.php?id=2394

am 12. Januar 2016 um 13:34

Auch in Tschechien sind Teermaschinen unterwegs 2-3 Strecken sind wirklich sehr schön zu fahren!

Auch der Lipno ist schön!

An warmen Sommer wochenenden fahre ich nur Allzugerne nach Tchechien, meist leere kleine Strassen viele Kurven, wenig Fotochops etwa von Linz über Fyrmbruck am Moldaustausee vorbei (vergiß Navi fahr nach "Schnauze-Lust-Laune) grobe Richtung Vimperk oder Babylon sind zwar alte kleine Strasen aber kaum Bitumengeflicke und durchaus auch zügig zu fahren.

einfach herrlich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen