ForumMonterey, Campo, Frontera & Antara
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Monterey, Campo, Frontera & Antara
  6. ...und er ist weg......

...und er ist weg......

Opel Antara L-A
Themenstarteram 20. September 2010 um 22:15

Hallo mehr oder weniger leidgeplagte Antara-Kollegen,

heute war ein wirklich guter Tag, denn der Leasing-Vertrag lief aus und ich durfte

den Wagen endlich wieder zurück geben.

Hier mal ein paar technische Daten:

Anzeige gem BC2:

~ 29.000km (in 5 Monaten) / durchschn. Verbrauch 9,9l/100km / durchschn. Geschw. 83 km/h

Laut meinem Fahrtenbuch ergeben sich noch folgende interessante Werte:

niedrigster Verbrauch: 8,8 l/100km

höchster Verbrauch: 12,1 l/100km

größte Reichweite mit einer Tankfüllung: 752 km

größte Diesel-Füllmenge: 68,9 l

Ich will hier keinen Streit vom Zaun brechen, aber der Antara war das schlechteste

Auto, das ich jemals gefahren habe. Und dazuhin für meinen Einsatzfall vollkommen ungeeignet,

da ich Langstrecken- und Vielfahrer bin. Das Auto stand im Firmenfuhrpark und wurde mir

als "Zwischenlösung" zur Überbrückung der Wartezeit auf meinen Geschäftswagen "aufs Auge gedrückt".

Zahllose Detailmängel trübten den Fahrspaß erheblich, das Navi verlor mehrmals total die Orientierung,

ein Kofferrau der kaum größer als ein Handschuhfach ist, Werkstatt- und Versicherungskosten sind immens hoch.

Der 150PS-Diesel mit Automatik ist mit den 1.965kg Leergewicht hoffnungslos überfordert.

Auf Grund des sehr lang übersetzen 5. Ganges der Automatik habe ich es 1 x geschafft,

den Wagen bergab in den Begrenzer zu treiben; bei 4.000 U/min wird abgeregelt,

die Tachonadel stand dabei auf 220km/h, ansonsten ist auf der Ebene bei ~185 km/h Schluß.

Das einzige, was ich wirklich vermisse ist die hohe Sitzposition, welche bequmes Ein- und

Aussteigen erlaubt und die eine hervorragende Übersicht gewährleistet.

 

Viel Spaß noch mit euren "Dicken",

ich werde mich jetzt wieder mit einem Golf Variant TDI fortbewegen.

Gruß,

agent-orange

 

 

Beste Antwort im Thema

Mein Antara, BJ 2006 ist ein sehr sehr zuverlässiges Auto. Zugegeben, er hatte am Anfang ein paar Mängel, die aber vom FOH zuverlässig und dauerhaft beseitigt worden sind. Seither läuft der Wagen fehlerfrei und gut. Man hat ja fast den Eindruck, als ob manche Leute darauf aus sind, den Wagen niederzumachen. Also, wie gesagt ich bin mit meinem Antara sehr sehr zufrieden.

8 weitere Antworten
8 Antworten

Mein Antara, BJ 2006 ist ein sehr sehr zuverlässiges Auto. Zugegeben, er hatte am Anfang ein paar Mängel, die aber vom FOH zuverlässig und dauerhaft beseitigt worden sind. Seither läuft der Wagen fehlerfrei und gut. Man hat ja fast den Eindruck, als ob manche Leute darauf aus sind, den Wagen niederzumachen. Also, wie gesagt ich bin mit meinem Antara sehr sehr zufrieden.

Zitat:

Original geschrieben von agent-orange

.... 1 x geschafft, den Wagen bergab in den Begrenzer zu treiben; bei 4.000 U/min wird abgeregelt,

die Tachonadel stand dabei auf 220km/h, ansonsten ist auf der Ebene bei ~185 km/h Schluß.

....

Meine kurze und knappe Analyse:

mann kann und sollte dem Antara schon Schwächen ankreiden aber das oben finde ich einen Witz.

WER kauft einen SUV wenn diese Dinge wichtig sind?

Der hat dann eh den falschen Wagen.

ok, Du hattest keine Wahl wg. Firmenwagen.

Ich hatte in 2,5 Jahren kein einziges Problem mit meinem Antara.

ja, die Klima ist nicht so toll, Sitzheitzung, Anfahrtschwäche...

Aber es war ein zuverlässiges und seltenes Auto.

Ich war sehr zufrieden. Nachdem das Leasing ausgelaufen ist, hat die "finanzielle" Vernunft (Verbrauch, Versicherung, Inspektion) gesiegt.

Wer weiss: Vielleicht gibt es ja in 3 Jahren endlich den Astra SUV ;-)

Euch wünsch ich alles Gute!!!!

Cosmonova

Naja!

Ich hätte auch einiges zu Bemängeln, wenn man mir einen Wagen vorsetzt, welcher nicht meinen Wünschen und Bedürfnissen entspricht. 

am 21. September 2010 um 21:09

Ich verstehe Euch nicht.

Bei einem 40 000 Euro Auto kann man schon etwas verlangen.

Aber was soll`s sind ja nur " KLEINE " Fehler :

Sitzheizung geht nicht

Klimaautomatik geht nicht

Anfahrschwäche

Schaltung geht schwer

an den Fenstern ziehts rein

Lenkung kracht

Navi setzt immer wieder aus

hoher Spritverbrauch

Ledersitz brüchig

..........

Aber das Auto sieht toll aus.

Wenn´s weiter nichts ist.

Gruß

 

 

Hier gibt es bestimmt genug die sagen das der Wagen kein Guter ist, ich incl.

Die Lenkung ist fürchterlich, Motor und Getriebe eine Zumutung etcpp. Ich kenne bestimmt 15 "Mängel" die natürlich bei keinem anderen FZ außer Antara zu finden sind:p.

Es wird aber irgendwie nicht besser, egal wie oft ich es auch bejammer:). Es will sich einfach nicht bessern. Unverschämt...

Aber das ein 2t SUV mit dem CW eines Kühlschrankes deutlich mehr als 185 bringen soll halte ICH für nebensächlich.

Wenn ich den Wagen abgebe werde ich kein Trauer tragen.

Wenn man sich einen SUV zulegt, sollte man sich vorher doch schon etwas informieren.

DAs man damit keine 250km/h fahren kann, ist jedem klar...dafür gibt es andere Autos

Das er keinen Kofferaum wie eine Scheune hat, dürfte auch jedem klar sein (sowas sehe ich ja, wenn ich mir einen Antara besichtigen gehe).....dafür gibt es Kombis

Und das der Wagen mehr als 10 Liter verbraucht dürfte auch jedem klar sein (meiner Verbraucht 13Liter).......dafür gibt es Ökoautos, die nur 3 Liter verbrauchen :rolleyes:

Das das Navi probleme macht, die Lenkung knarrt oder die Sitzheizung ausfällt dafür kann man nix...aber für die oberen Probleme ist jeder Autokäufer selber schuld

Hallo Antaras,

heute möchte ich mich aus dem Antara Forum verabschieden.

Habe meinen Dicken in Zahlung gegeben.

Hatte mir ein Insignia Sporttourer Innovation ecoflex geordert. Er ist da und als abschluss, hatte der Antara zu den bekannten Mängeln, noch einen Motorschaden. Ventilkipphebelbruch, nach 115000 km, 2 Wochen vor Auslieferrung des Insignias. Kulanz no !!!

So jetzt habe ich den Insignia und verbrauche bei gleicher Fahrweise 5,8 Liter bis 6,5 Liter Diesel und fahre mit ener Tankfüllung c. 1200 km.

Was ein kleiner Unterschied zum Antara ist ;-)))

Ich war mit dem Antara eigentlich zu frieden, aber letzte Zeit traten immer mehr Mucken auf und da ich auf ein funktionierendes Auto angewiesen bin, hoffe ich mit dem Insignia besser vorran zu kommen.

Ansonsten, all Zeit eine Knitterfreie Fahrt und bis denne,

AGBachmann :-))))))

Deine Antwort