ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. [dringend] Kompakt-/Mittelklassekombi, Wenigfahrer, Benziner, bis 10k €

[dringend] Kompakt-/Mittelklassekombi, Wenigfahrer, Benziner, bis 10k €

Themenstarteram 26. April 2018 um 9:00

Hey Leute,

bisher nur stiller Mitleser, bräuchte ich jetzt (dringend) eure Meinungen.

Mein derzeitiges Auto bekommt keine neue Plakette (es müssten > 1000€ investiert werden, Wert des Autos liegt bei etwa 1000€, ist nun 23 Jahre alt) und da vor 3 Monaten Nachwuchs dazu kam, waren wir eh auf der suche nach was neuerem, sicherem und größerem (Kinderwagen passte in den Kofferraum, mehr dann aber auch nicht).

Also suchen wir:

  • einen Kombi, Kompaktklasse oder Mittelklasse
  • Benziner (wir fahren einmal in der Woche einkaufen und ansonsten nur Ausflüge am Wochenende und ein paar mal im Jahr Strecken von > 50km zu Freunden und 1-2 mal Strecken > 300 km im Jahr. Also wirklich wenig)
  • Schaltung ist egal
  • nicht den kleinsten Motor (auch wenn wir wenig fahren, bei 10.000€ sollte man keine Angst vor Überholvorgängen haben)
  • Hersteller erst einmal egal
  • PDC hinten wäre super, ansonsten darf generell ein bisschen Ausstattung drin stecken. Ganz nackte Autos find ich blöd.
  • nicht älter als 10 Jahre
  • Laufleistung erst einmal egal
  • max. 10.000 €

Bisher auf der Liste: Octavia 2 Kombi (1.4er), Focus Turnier und Astra. Gibt es bei den bisher genannten große Unterschiede? Kofferraum scheint fast identisch zu sein. Gibt es noch andere Modelle die in die engere Auswahl sollen?

Da wir am Wochenende bereits mit ersten Probefahrten anfangen wollen, gerne auch direkt mit Links zu mobile.de etc passende, von euch als gute Angebote bewertete, Autos posten (Berlin + 100km)

Ich danke euch im voraus für eure Hilfe!!!

Ähnliche Themen
12 Antworten

Am problemlosesten schätze ich dabei den Ford Focus mit Ecoboost-Motor ein, ist auch meist gebraucht sehr attraktiv im Preis. Den mit 125 PS nehmen, der ist mit Sicherheit flott genug.

Beim Astra am besten die mit 6-Gang-Getriebe meiden, beim Octavia die Motoren mit Steuerkette (also den Octavia 2 mit 1.4 TSI z.b.).

http://www.autobild.de/artikel/ford-focus-dauertest-5545219.html

Die von dir gennanten Fahrzeuge sind in Ordnung. Wenn du beim Octavia die "alten" TSI-Motoren (vor BJ 2012) und beim Astra die 6-Gang-Getriebe vermeidest, kannst du nicht so wahnsinnig viel falsch machen. Hier mal ein paar Beispiele:

Opel Astra J

Ford Focus Turnier

Skoda Octavia Combi

Ein paar Alternativen zu den von dir genannten Fahrzeugen:

Toyota Avensis Combi

Hyundai i30cw

Mazda 6 Kombi

Kia Cee'd

Für den das Budget gibt's einen neuen Dacia allerdings kenne ich mich damit 0 aus. Vielleicht mal im Dacia Abteil vorbei schauen.

Themenstarteram 27. April 2018 um 8:34

Zitat:

@FrankyStone schrieb am 26. April 2018 um 09:18:25 Uhr:

Die von dir gennanten Fahrzeuge sind in Ordnung. Wenn du beim Octavia die "alten" TSI-Motoren (vor BJ 2012) und beim Astra die 6-Gang-Getriebe vermeidest, kannst du nicht so wahnsinnig viel falsch machen. Hier mal ein paar Beispiele:

Opel Astra J

Ford Focus Turnier

Skoda Octavia Combi

Ein paar Alternativen zu den von dir genannten Fahrzeugen:

Toyota Avensis Combi

Hyundai i30cw

Mazda 6 Kombi

Kia Cee'd

Vielen Dank für deinen ausführlichen Beitrag.

Ceed, i30 und Co haben doch noch einmal einen (deutlich) kleineren Kofferraum als Octavia/Astra und Focus. Daher werde ich mich erst einmal auf die drei konzentrieren.

Den 1.0er Ecoboost gibt es ja in 3 unterschiedlichen KW Ausführungen. Sind die Leistungsunterschiede deutlich zu spüren?

Beim Octavia, welche Motoren werden empfohlen? Die Pre-Facelift? Also ohne Turbo?

Und wie erkenne ich beim Astra, ob 5 oder 6 Gang Getriebe?

Sorry für die Unwissenheit und LG

Beim Astra haben die Saugbenziner 5-Gang-Getriebe. Die Diesel und Turbobenziner haben 6-Gang.

Beim Focus würde ich den 1.0 Ecoboost mit 125 PS empfehlen.

Beim Skoda würde ich den 1.6 MPI mit 102 PS nehmen - der Motor ist zwar etwas lahm, dafür sehr robust.

Themenstarteram 27. April 2018 um 9:32

Zitat:

@FrankyStone schrieb am 27. April 2018 um 09:00:28 Uhr:

Beim Astra haben die Saugbenziner 5-Gang-Getriebe. Die Diesel und Turbobenziner haben 6-Gang.

Beim Focus würde ich den 1.0 Ecoboost mit 125 PS empfehlen.

Beim Skoda würde ich den 1.6 MPI mit 102 PS nehmen - der Motor ist zwar etwas lahm, dafür sehr robust.

Merci, dann gehe ich mal auf die Suche!

Themenstarteram 24. Mai 2018 um 12:38

Hallo zusammen, ich melde mich noch einmal.

Budget wurde auf 13k erhöht, erhoffe mir dadurch evtl. schon ein paar weniger auf dem Buckel und dadurch mit einhergehend neuere und sicherere Verarbeitung.

Profil hat sich nicht geändert. Also zusammenfassend:

Also suchen wir:

einen Kombi, Kompaktklasse oder Mittelklasse

Benziner (wir fahren einmal in der Woche einkaufen und ansonsten nur Ausflüge am Wochenende und ein paar mal im Jahr Strecken von > 50km zu Freunden und 1-2 mal Strecken > 300 km im Jahr. Also wirklich wenig)

Schaltung ist egal

nicht den kleinsten Motor (auch wenn wir wenig fahren, bei 13.000€ sollte man keine Angst vor Überholvorgängen haben)

Hersteller erst einmal egal

PDC hinten wäre super, ansonsten darf generell ein bisschen Ausstattung drin stecken. Ganz nackte Autos find ich blöd.

nicht älter als 6 Jahre

Laufleistung erst einmal egal

max. 13.000 €

Lohnt sich ein integriertes Navi? Fahre bisher immer mit Maps und Saugnapf an der Frontscheibe, sieht halt eher zweckmäßig aus. Integrierte Navis sind doch aber häufig langsam in der Bedienung oder habe ich das falsch in Erinnerung.

 

Im näheren Blickfeld:

125 PS Focus Ecoboost Kombi:

https://suchen.mobile.de/.../260469242.html?action=parkItem Habe dort schon einmal angerufen, Probefahrt nur auf dem Gelände mit max. 20 km/h möglich. Schreckt mich ein bisschen ab...

1.4 TSI Octavia 3

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Was haltet ihr von den Modellen?

Gibt es bis 13k € andere, zu empfehlende Modelle?

LG

Mir wäre der Focus zu "nackt" und auch das mit der Probefahrt auf der Gelände ist ein No-Go für mich.

Der Octavia ist deutlich besser ausgestattet, bietet auch mehr Platz, ist aber älter und teurer...

Oben hast du i30 und Ceed ausgeschlossen, da sie zu klein sind, aber ich denke, du irrst dich - die Kombiversionen bieten nicht weniger Platz als einen Focus, mMn sogar mehr. Der neue Ceed kommt bald auf dem Markt und der Vorgänger ist jetzt günstig zu haben.

Themenstarteram 24. Mai 2018 um 13:13

Du hast schon recht, für ein Kind muss nicht direkt nen riesen Kofferraum her. Gerne schau ich mir auch i30 und Ceed an, gibt es dort in 13088 +- 50km Modelle, die dir gefallen?`

Die haben doch auch noch Sauger und keine Turbos oder? Welche Motoren sind bei den beiden zu empfehlen?

Die Motoren sind da schon bisschen lahm, der stärkste Benziner im Kombi ist der 1.6 GDI mit 135 PS und der fühlt sich eher nach 110 PS, aber wenn er in Touren kommt, geht es voran.

Ich habe jetzt geschaut - es gibt in deiner Umgebung aber kaum Auswahl.

https://www.autoscout24.de/.../...77af-21bf-4f57-83b7-4e002761f577?...

Eigebaute Navi lohnt sich meistens nicht, aber mir gefällt sowas. Sieht besser aus, keine Kabels usw. Nachteile sind die Kosten und, dass Kartenmaterial und Hardware schon beim Marktstart veraltet sind. Bei deinem Budget würde ich vielleicht darauf verzichten, du kannst dann weiterhin dein Smartphone und über Bluetooth die Ansagen über das Audiosystem des Wagens nutzen.

Den Passat B6 ab 2005 find ich optisch auch recht ansprechend, die Motoren dürften die selben wie im Octavia 2 sein. Preislich sollte es auch hinkommen, wobei Octavia und Passat meine ich vor allem als Diesel gekauft werden.

Das Problem mit integrierten Navis sind meine ich die Updates.

Themenstarteram 24. Mai 2018 um 14:25

Zitat:

@Skodadriver0815 schrieb am 24. Mai 2018 um 14:05:01 Uhr:

Den Passat B6 ab 2005 find ich optisch auch recht ansprechend, die Motoren dürften die selben wie im Octavia 2 sein. Preislich sollte es auch hinkommen, wobei Octavia und Passat meine ich vor allem als Diesel gekauft werden.

Das Problem mit integrierten Navis sind meine ich die Updates.

Produktionsstart vor 13 Jahren ist mir dann doch ein wenig zu eingerostet.

Octavia 3 finde ich schon "schicker" als nen Octavia 2 und liegt auch im Budget.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. [dringend] Kompakt-/Mittelklassekombi, Wenigfahrer, Benziner, bis 10k €