• Online: 3.713

VW-SCHNECKE'S BLOCK

Schraubergarage Passat B5 OT-Laberblock

08.02.2024 18:28    |    blue vectra th    |    Kommentare (8)

20230523
20230523

Moins miteinander

 

Nachdem ich nun insgesamt 3 Jahre mit der Restaurierung des Millionärs verschwendet habe und dann noch diverse Großbaustellen am Haus erledigt wurden,bin ich nun seit Frühjahr 2023 dabei,meinen dicken von Grund auf zu restaurieren und so ziemlich alles an Schrauben,Dichtungen,Leitungen,Achsteile vorn und hinten,alles an Bremsen etc....zu erneuern.

Dabei wird der gesamte Unterboden und alle Radläufe freigelegt,vom Unterbodenschutz und Karosseriemasse befreit,alles entrostet,neuer Lackaufbau und alles neu versiegelt.

In dem Zuge wird mein 98er 3B auf die gesamte Elektrik vom 3BG Mj.01 mit Motorsteuerung vom 1.8T AWT umgebaut.

Diverse Nachrüstungen und Extras inklusive,das zähle ich jetzt allerdings nicht auf,das kann im Fahrzeugprofil nachgelesen werden.

Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 3 fanden den Artikel lesenswert.

08.02.2024 21:13    |    PIPD black

Du wirst auch nicht müde, das Auto immer und wieder ins Leben zurückzuholen.:D

Meine Daumen sind gedrückt, dass das alles nach deinen Vorstellungen verläuft.:)

08.02.2024 21:49    |    blue vectra th

Warum zurück zu holen,der war nie weg.:D

09.02.2024 10:54    |    Tobner

Ich muss sagen, jetzt wird die beste Zeit für sowas sein. Es gibt noch alle Teile neu, was bei VW ja immer so eine Sache ist. Vorallem die ganzen Zierleisten, Dichtungen, Scheibenrahmen und Zeug. Und dein 3BG wird wohl noch nicht so schlimm sein vom Blech. In 10 Jahren würde das sicherlich auch anders aussehen.

09.02.2024 12:15    |    blue vectra th

Mein 3B ist von 98,das Blech ist bis auf 2 Stellen die geschweißt werden müssen noch gut.

Ansonsten Stelle ich bis jetzt fest,Originalteile sind mittlerweile ein echtes Problem.

Z.B die gesamten Bremsleitungen in schwarz gibt's nicht mehr.

Wärneschutzverkleidugen Unterboden gibt's nur noch über Umwege,Kleinzeug vieles nicht mehr zu kriegen,das wird interressant.

Dichtungen für Frontscheibe z.B. gibt's gar nicht mehr.

Ankerplatten rechts hinten gibt's auch nicht mehr Original

09.02.2024 13:31    |    ToledoDriver82

Dann viel Erfolg...auch wenn es sich komisch anhört das einer nen 3B restauriert :D was jetzt nicht negativ rüberkommen soll :)

09.02.2024 14:16    |    blue vectra th

Warum nicht?

Hat zwar noch nicht wirklich Seltenheitswert,aber es werden stetig weniger.

In 4 Jahren ist er Oldtimer und es ist nicht geplant,das der gutste die Familie verlässt.

09.02.2024 14:18    |    ToledoDriver82

Alles gut ;) es fühlt sich einfach komisch/ungewohnt an :D

09.02.2024 17:02    |    PIPD black

Natürlich war er nie weg, aber er hatte ja schon die ein oder andere Behandlung und Teillackierung.;)

 

Wie Toledo sagt, so ein Passat kommt einem noch gar nicht so alt vor, dass es einer Resto bedarf. Aber es ist immerhin dieses Jahr 12 Jahre her, dass mein 3BG ging. Und den hatte ich ja auch schon 11 Jahre lang.

 

Jungs…..die Zeit verfliegt nur so.:(

Deine Antwort auf "Die Restaurierung steht an,oder "einmal alles neu Bitte""

Blogautor

  • blue vectra th
  • Rostlöser39592

Blogleser (15)

Besucher

  • anonym
  • PIPD black
  • AudiJunge
  • blue vectra th
  • Mannigfaltigkeit
  • Driver1996
  • Sepp1993
  • PW2704
  • restek
  • pico24229