• Online: 11.918

M-T Phoenix Projekt

Porsche1303's Blog

Tue Jan 26 14:37:50 CET 2010    |    Porsche1303    |    Kommentare (14)    |   Stichworte: Dokumentation

Hier ist endlich der 2. neue Artikel zum neuen Jahr... Wir haben wirklich mal wieder relativ viel geschafft! Der Motor läuft jetzt soweit und ist komplett zusammen, das einzige was noch nicht will, ist die Benzinpumpe. Wir haben jetzt die Käfer-hälfte erstmal auf den Kopf geschmissen um besser an die Heizkanäle dran zukommen. Habe dann gleich die Heizkanaäle ordentlich mit Rostschutzgrundierung vollgespritzt und vollgepumpt, auf dass es nie wieder rostet. desweiteren habe ich die Radkästen komplett von dem scheiss harten und verkruteten Unterodenschutz befreit und die kompletten hinteren Radkästen mit Roschtutzgrundierung lackiert. Auch der Kofferraumboden ist komplett mit Fertan bearbeitet worden und mit Rostschutzgrundierung behandelt. Haben soweit überall wo rostige oder durchgefaulte Teile waren, neue Bleche eingesetzt und auch gleich behandelt. die neuen 1302/03 Endpsitzen sind auch schon eingeschweißt und auch mit Rostschutzgrundierung behandelt worden, ebenfalls die Motorraum-dreiecken, die habe ich aber erstmal "alt" gelassen ,weil die neu dann doch etwas viel kosten. Und joa.. ansonsten halt viel schweißarbeiten und verschleifarbeiten erledigt.

die Heckschürze auch schonmal provisorisch drangeschraubt.

 

ach Übrigens! : Bald soll ein neues großes Schrauberwochenende stattfinden, wo die beiden Käfer dann Heiraten sollen! Ich hoffe einige würden Zeit finden um vorbeizukommen. Verpflegung und und Unterkunft wird selbstverständlich zur verfügung gestellt :) ein sehr großes Spektakel mit viel Action und SPannung garantiert, lasst euch das nicht entgehen! :D

 

Auch hier nochmals: EIN SUPER GROßES DANKESCHÖN AN ALLE HELFER UND UNTERSTÜTZER!!! ... ohne euch wär ich längst nie so weit gekommen, geschweige denn hätte ich jemals damit angefangen ;)

 

Danke,Danke,Danke,Danke.... :)

 

Gruß Kriss

 

Die Bilder sind leider erstmal nur von meiner Handy-Cam, aber für den ersten Einblick, bis der alte Sack mich ergänzn wird, wird es denke ich erstmal reichen.

 

[Ein Edding vom alten Sack]

 

Ich habe nur ein paar Bilder anhängen können.

Jetzt ist mein neuer Bildschirm jetzt vom "Edding" schwarz.

(Ich habe doch nur ein paar Bilder angekreutzt + einige gestrichen)

 

Egal muss reichen!

 

Uwe

 

PS: Mehr Bilder + Bildkommentare kommen, wenn ich meinen Bilschirm gereinigt habe.

[Edding ist Alle]


Tue Jan 26 17:11:05 CET 2010    |    VW71H

schaut echt schon richtig gut aus, was da so vorwärts geht. Wirklich schade, daß Ihr so weit weg seid. Können uns die Schrauberrei bei Euch in der warmen Bude (man sieht das Ofenrohr im Hintergrund) gut vorstellen (und natürlich auch das "Drumherum":D

 

Gruß

Walter und Basti


Tue Jan 26 20:07:31 CET 2010    |    steini1075

wenn du länger spass an dem motor haben willst dann machst du aber dieses querendrohr wieder ab. das ist der motorkiller schlechthin. häng es als deko an die wand, da ist es besser aufgehoben.

vg vom steini


Tue Jan 26 23:56:08 CET 2010    |    ami 56

Macht ihr das Abschlussblech nicht schraubbar? Der Motoreinbau wir doch viel einfacher und jetzt wo ihr einmal dabei seit wärs ne Überlegung wert.

 

Sagte Uwe nicht das es ein Alltagsgebrauchs-Käfer wird? Macht nur so weiter und ihr nehmt ihn nur noch für schön Wetterfahrten.:)

 

Bei der Hochzeit kann ich anfassen kommen.

 

Grüsse

 

ami 56


Wed Jan 27 01:30:40 CET 2010    |    AHS IMP 1

Der Junior is mal wieder viel zu schnell für mich.

Er hat das Ganze ja als 'easy' beschrieben.

War + ist es aber nicht!

(Ich kämpfe momentan mit meinem PC!

Sollte ICH gewinnen???, folgen Bilder von den Problemen)

 

Mal abgesehen davon, das bei den "Nachbau-Einschweißteilen" 1, 2 oder ach viel mehr ZENTIMETER anscheinend kein Mass ist.

 

Natürlich verziehen sich die Endspitzen beim Einschweißen,

aber wo findet man einen vernünftigen Messpunkt an der Karosse?

Die Fertigungstolleranzen des Heckabschlussbleches erschweren die Sache nochmals.

 

@Ami

Klar wird das Abschlussblech geschraubt, habs mir bei RED abgeschaut.

Nach jedem Arbeitseinsatz am Phönix wird es schwerer die Grenze zwischen Reperatur, Restauration + Optimum zu denifinieren.

(Zielsetzung war eigentlich 'Reperatur'!)

 

@Steini

Erst mal Danke für das umfangreiche Teilepaket.

Du hast zwar Recht mit dem Hitzestau!

Aber das Quer-Endrohr wird wohl aus Nostalgie-Gründen vorläufig am Serien-AS bleiben müssen.

Danach???

 

Uwe

 

Beinahe vergessen: Bin stolz auf den Junior welche Fertigkeiten er sich beim Schweißen angeeignet hat.


Wed Jan 27 19:40:48 CET 2010    |    Luftboxertreiber

Hallo Uwe :)

 

Also wenn die Karosse auf dem Fahrgestell steht (fest angeschraubt), kann man gut von der Rahmengabel her messen.

Ich hatte mir hinten an den Endspitzen kleine Halterungen angeschraubt, an denen ich die Wasserwaage anlegen konnte.

Genauso an der Rahmengabel. Dann kann man gute Vergleichsmessungen machen. Auch seitlicher Versatz ließ sich so ganz gut messen.

Ich bin bei meinem Käferchen einfach mal davon ausgegangen, daß die Rahmengabel noch gerade ist.

Zusätzlich hatte ich die Motorhaube fest montiert, um auch da auch mal zu schauen, wie das Heckblech und die Endspitzen sitzen.

 

Sieht sicher etwas seltsam aus, wenn das Heck zur Seite versetzt ist:D:D

 

Gruß - Markus


Wed Jan 27 21:54:04 CET 2010    |    ami 56

Zum Abschlussbech noch ein Satz, wenn ihr die Endspitzen erst macht und dann das Blech schraubbar solltet ihr auch hinkommen. Oder von der Gabel je eine dicke Verstrebung ans alte Blech zum Halten und dann die Endspitzen.

 

Reperaturen optimieren immer. Geh mal mit einem neuen Auto zur Inspektion, was da Verbesserungen ohne dein Wissen so gemacht werden ist teilweise sehr spannend. Bei meinem Peugeot wurde bei jeder Inspektion die Software neu aufgespielt und die anderen werden es genauso treiben. Bei meinem mb 320 cdi war der Ölkühler geplatzt, vorher war der neue schon da. Nur der Brief mit der Aufforderung das Auto für eine Änderung mal vorbei zubringen, war noch nicht geschrieben. So ist das Leben.

 

Wer ein gute Idee hat wie man das Blech schraubbar macht ohne das geschweisst und lackiert werden muss, schreibe mir eine Nachricht.

 

ami 56


Sun Jan 31 13:28:57 CET 2010    |    rickny

zum thema endspitzen einsetzen und nix meßpunkt:

 

schraubt doch die kotis dran, dann habt ihr ein maß, wo die spitzen ungefähr hin müssen...

 

und zum thema schraubbares heckblech: hab bei meinem blechlaschen dran, die mittels der kotischrauben mit verschraubt werden... aber lackiert musste das blech nachm schweißen trotzdem...

 

mfg ric


Mon Feb 01 23:13:25 CET 2010    |    ami 56

Tschau ric

 

das mit den Laschen hatt ich auch schon mal überlegt. Vermutlich geht es in diese Richtung. Mir ist noch nichts besseres über den Weg gelaufen.

 

Danke ami 56


Mon Feb 01 23:37:42 CET 2010    |    AHS IMP 1

Steven + Kris haben heute an den Schwellern geschweißt + geschliffen.

 

Ich hatte wenig Zeit, konnte leider nicht voll dabei sein.

Aber das Heckabschlussblech-Problem wird größer. Nicht nur Schweißverzug!

Der Mex scheint einen "Auf den Arsch gekriegt" zu haben.

 

Wir haben versucht die Haube mit Spaltmass anzupassen.

Der Verzug liegt oberhalb!

Zum Glück sind die Motorraumdreiecke noch nicht verschweißt + es sollte kein Problem sein die Endspitzen mit den Radkästen zu richten.

 

Ob das mit den Laschen ausreicht, wissen wir noch nicht.

Sind am überlegen, ob wir ein paar zusätzliche Einschweißmuttern verbraten.

 

Uwe


Thu Feb 11 21:03:42 CET 2010    |    Porsche1303

naja haben es ja zum glück ausgerichtet bekommen, wo wir dann gemekrt haben, dass selbst die Motorhaube und die Motorhauben-Halter verzogen waren... so ein dreck!

 

 

Gruß Kriss


Wed Feb 17 13:53:22 CET 2010    |    ami 56

Ich hatte mir den Mex bei meinem ersten Besuch angeschaut. Da die Motorhaube schon ab war ist mir nichts aufgefallen. Aber dass sind die "kleinen" Überraschungen. Habt ihr die Motorhaube richten können?

 

ami 56


Fri Feb 19 23:40:44 CET 2010    |    AHS IMP 1

Die Motorhaube diehnte nur als Referenzmaß, um die Spaltmaße auszurichten.

Dummerweise waren die Halter krumm, so das wir ersteinmal die Haubenhalter richten mussten, damit die Haube ein aussagefähiger Referenzpunkt wird.

Dann war die Mexhaube war auch "krumm" (zwar nur einige mm), also haben wir eine 1303 Haube genommen.

 

Ergebniss:

Die Linie der Endspitzen/Schraubkante war nicht harmonisch!

Erst da haben wir gemerkt, das es nicht nur Schweißverzug, sondern ein früherer "Heckrempler" war.

Mitte der Haube ca 3-4mm nach links. Das Ende der eingeschweißten Endspitze hatte einen Verzug nach rechts. (Also einen "Knick" in der Linie der Schraubkante)

Wir haben erst das Gesamte nach rechts gerichtet + anschließend die Endspitze zurück nach links.

 

Wahrscheinlich wäre es den meisten noch nicht einmal aufgefallen, wenn die Schraubkante in der Mitte um ein paar mm rauskommt.

Nur man selber würde sich "Schwarz-ärgern", wenn man es weiß + nix gemacht hätte.

 

So nun mal was Neues:

Die Schweller sind fertig geschweißt, verschliffen + Rostschutz behandelt.

 

Jetzt geht es bald an's "Zersägen" des Phönix-1303's.

Davor habe ich noch Respekt, evtl. Fehler zu begehen.

Aber wenn man sich reinversetzt, wird auch das.

 

Uwe


Fri Feb 19 23:44:27 CET 2010    |    ami 56

Ihr seit nun schon Profis, da wird das was.

 

ami 56


Sun Feb 21 23:34:30 CET 2010    |    AHS IMP 1

Ja, man wächst mit den Anforderungen!

 

Dieses WE war aber man "waxst" mit den Anforderungen.:D:D:D

 

Schrauberfreies WE!

 

Bilder erklären alles.

 

Uwe

 

PS: den Käfer haben wir nicht gewaxst, dat ging och ohne.

 

 

Nachtrag:

Bild 1 vom Sonnabend-Nachtskilauf

Bild 2,3+4 unsere Sonntag- Morgen- Beschäftigung

Bild 4 Unsere Sonntag-Nachmittags-Beschäftigung



Deine Antwort auf "Neu-Jahres Arbeiten 2"

"Blog der Monate" ...

Mein Blog hat am 13.01.2010 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

  • AHS IMP 1
  • kaefergoettingen
  • Porsche1303
  • Sasquatch

Besucher

  • anonym
  • erdmann.bernd
  • GrobySBL
  • Ralf4,2
  • RS-125
  • wilderhelmi
  • Arrrrgh
  • Chris1098s
  • murkspitter
  • bady65

Interessierte Leser

Countdown

Keiner ist vorm PC, denn wir sind alle in Hannover