• Online: 3.621

M-T Phoenix Projekt

Porsche1303's Blog

Tue Dec 15 20:48:40 CET 2009    |    Porsche1303    |    Kommentare (4)    |   Stichworte: Dokumentation

Werkbank nach der Arbeit unaufgeräumt
Werkbank nach der Arbeit unaufgeräumt

So... Obwohl meine Finger extrem Lahm sind und mein gehör nur noch am klingeln und rauschen ist, dachte ich mir endlich mal einen neuen Eintrag zu schreiben. Obwohl ich kurz vor dem Beginn der Weihnachtsferien (22. Dez), noch etliche Mehrstündige Klausuren zu schreiben habe und eigentlich viel mehr dafür lernen müsste, habe ich mir die Zeit genommen endlich weiterzumachen. Die Werkstatt ist soweit eigentlich fertig...

 

Kommen wir zum eingemachten... Der Motor den ich angefangen habe auseinander zu nehmen, ist soweit alles ab und runter. Das einzige was fehlen würde damit der Motor komplett auseinander ist, wäre die Riemenscheibe runternehmen und den Block spalten. Leider sind die Kolben und Zylinder kompletter schrott. Zylinderköpfe waren gerissen und total undicht...

 

Also habe ich mir die besten 2 Zylinderköpfe die wir im lager hatten zusammengesucht und sie mitgenommen um sie komplett zu machen. Habe aber die alten Ventile behalten und nur eingefräst, um Geld zu sparen ( hat mich im Endeffekt nur nen Kaffee für nen Ex-Kollegen gekostet :) ).

[Die von RED werden für den "guten Motor" aufgehoben].

Ein neuer 1600er Zylindersatz mit Kolben ist auch schon bestellt und liegt auf Lager. Werde sie dann demnächst mal draufbauen und den Motor wieder zusammenbauen. Übrigens habe ich die komplette Motorverblechung komplett gereinigt und neu Lackiert. Wieder im Schwarz-Rot Muster wie vorher, nur diesmal mehr Schwarz :) (Hoffentlich brennt er diesmal nicht ab.... ).

 

An der Mexico-Hälfte haben wir es endlich geschafft ein Blech zuzuschneiden, anzupassen und einzusetzen. Habe jetzt auch meine ersten Versuche gemacht vernünftig zu schweißen. Bin aber selbst nicht so ganz zufrieden mit mir.... Naja jedenfall ist es jetzt verschweißt und eingesetzt. Habe dann gleich angefangen die schweißnähte die ich versaut habe etwas wegzuschleifen :)

 

Zwischendurch hat uns Ami56 mit seiner Frau und 2 süßen und kleinen Begleitern nochmal besucht um sich den Adventsbasar anzugucken :). Wir haben ebenfalls zwischendurch es geschafft auf den Blauen 03 die 5,5J Sternfelgen mit Winterreifen draufzuschrauben und die Garage für den blauen zu entrümpeln und aufzuräumen. Jetz hatter nen Dach übern Kopp :) . kaefergoettingen war auch noch da um mir beim Ausbauen des Mex-Lenkgetiebes für Vari-Mann zu helfen, Danke Steve! und joa... ich werde wahrscheinlich noch vom alten Sack vervollständigt.

 

Bilder werden hoffentlich auch noch von ihm hochgeladen.

 

Vielen Lieben Gruß Kriss

 

[Edith vom "alten Sack": Bilder muss ich noch machen, gehe gleich mal los]

OK, sind drin.

Comment vom alten Sack:

- Aufräumen nach der Arbeit! (die kompromitierenden Fotos hab ich nich' hochgeladen)

- Bild3: Ich hoffe die werden halten

- Bild4: Ist das Rost am Pleulauge? Ist da was zu befürchten?

- Bild5 +6 +7: Auf Steini's Empfehlung prüft der Werkstattm... den Phönixmotor

- Bild8: Scheint eine echte Alternative, muss aber erst einmal sauber gemacht werden!

 

- Bild9: Die erste Naht an der Karosserie (Scheiß-Foto, sieht wiklich besser aus, Ich bin stolz auf Kris!)

 

PS: Wen die unaufgeräumte Werkstatt um Mitternacht stört, ist herzlich eingeladen dies abzuändern!

[/Ende vom Edith]


Tue Dec 15 21:13:47 CET 2009    |    VW71H

Hallo Kriss,

wir sind weiterhin bei Dir/Euch und verfolgen gespannt wie's weitergeht.

 

Bei uns ist es umgekehr wie bei Euch. Hier schreibt immer der "alte Sack" und der Junior kümmert sich um die Bilder und die Videos:D

Aber ich kann verstehen, daß die Klausuren vorgehen. Davon kann der Basti auch ein "Lied singen".

 

Gruß

Team Tiffany


Wed Dec 16 08:20:57 CET 2009    |    Polo6NFDTCiV

Rost am Pleuel aussen, kann schon mal vorkommen, innen muss es plan sein, die Lagerschalen dürfen nicht in Rostsporen lagern. Rost an diesen Stellen stammen vom Abrieb über die Jahre, der auch dort unter Einfluss von Schwitzwasser und Luftfeuchtigkeit rumoxidiert :D

PS:

Euer Hund nascht an den Kolbenringen, er leidet doch nicht etwa unter Eisenmangel? :D


Wed Dec 16 13:33:20 CET 2009    |    AHS IMP 1

Das die Pleul im Gehäuse rosten, hätte ich nicht für möglich gehalten.

Wahrscheinlich durch verseiftes Öl.

Bei unserem Zettelmeyer Hublader war es im Achsgetriebe aber auch. Da ist selbst der Ölmessstab gerostet.

Zum Motor, Die KW lässt sich leicht + weich drehen und der Rost ist nur außen an den Pleul speziell auf der Oberseite.

 

An Eisenmangel beim Werkstattmeister hatte ich bisher noch nicht gedacht. :D

Er muss alles überprüfen, was wir angefasst haben. Ich hätte doch Fotos vom letzten Ölwechsel machen sollen :rolleyes::rolleyes:

 

Blogthemen erstellen ist Kris's Sache, Ich kompletiere es + gebe immer nur meinen Senf dazu.

 

Uwe

 

Anbei ein Bild vom Nachwuchs beim Nachbarn


Bild

Wed Dec 16 20:27:09 CET 2009    |    ami 56

Ohne Abnahme der Arbeiten durch den Werkstattmeister geht es in einer guten Werkstatt nicht. Und der hier nimmt es immer sehr genau. Er hat keinen Eisenmangel, die Kolbenringe waren nicht akurat montiert und das richtet er dann selbst.

 

Mit schweissen hat Kris mir was vorraus. Das muss er mir dann mal zeigen. Bei meinem letzten Besuch hattet ihr ja erzählt was alles ging und nun sehe ich auch die Bilder. Schön das es langsam weitergeht, aber die Klausuren müssen auch sein.

 

Grüsse ami 56


Deine Antwort auf "Mex Arbeiten gehen weiter."

"Blog der Monate" ...

Mein Blog hat am 13.01.2010 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

  • AHS IMP 1
  • kaefergoettingen
  • Porsche1303
  • Sasquatch

Besucher

  • anonym
  • GrobySBL
  • BIGBug74
  • erdmann.bernd
  • Ralf4,2
  • RS-125
  • wilderhelmi
  • Arrrrgh
  • Chris1098s
  • murkspitter

Interessierte Leser (31)

Countdown

Keiner ist vorm PC, denn wir sind alle in Hannover