• Online: 3.669

leichenbert

einbau 300 d, autom. aus w124 in w123

12.05.2009 08:18    |    leichenbert    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: Einbau, Rappoldleiche, w124

servus Leute,

 

habe eine lange Rappoldleiche w123 mit eingetragenen Sidepipes als

3. Topf. Derzeit ist ein 280-iger Vergaser mit Autom. drin. Sprit ohne Ende, unter 17-18 l eher Richtung 20 läuft der nicht.

 

So, habe mir nun einen 300 d /Autom. aus w124 besorgt.

 

Der Umbau müßte machbar sein, nach allem was ich so gelesen habe.

Der alte 280-iger war noch lange in der S-Klasse (126) drin. Der 300 d paßt auch in die S-klasse, ergo Schluß, muß auch in den w 123 reingehen. Getriebe müßte auch passen mit Umbau der Schaltkulisse.

 

Wer hat das bitte schon gemacht/ kennt jemanden ??

Wäre Klasse, bin um jeden Tip dankbar, weil ich kein unbedingter Mercedesschrauber bin.

 

Nur am Rande was Benz ab 93(auch ältere w124) verkauft hat, ist eine Schande.

Mein w124, 280te/95 leidet an Motorkabelbauminfarkt, wie alle anderen 124/210 /211/212 etc auch.

 

Warnung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Finger weg von Benz, wenn die Garantie abgelaufen ist.

Absolute Dreckskisten. Jedes Fiatauto ist besser und langlebiger ohne zig-tausenden an Reparaturrisiko.

Mein neuer S 400 CDI blieb bis 2007 drei mal liegen war 12 Mal in der Werkstatt und hat in 4 Jahren außerhalb der 2 Jahre 18.000 EUR an Reparaturen verschlungen.

Der neue A meiner Gattin hatte seit 2006 bisher 32 Beanstandungen. Benz hat fertig, fix und fertig.


Blogautor(en)

leichenbert leichenbert