• Online: 4.698

jupdida - Pflege+Reinigung rund um den "Dicken"

25.07.2015 20:49    |    jupdida    |    Kommentare (2)

Hallo,

heute bin ich endlich mal dazugekommen die neue zusammensetzung der Farenheit 176 Wachse zu Testen.

Der Hersteller hat die Konsistens etwas verändert um dieses leicht "körnige" Gefühl beim Auftragen zu unterbinden. Wie einige hier ja wissen ist das Farenheit ein reines Naturprodukt und soll mit der Hand aufgetragen werden, dabei hat man zu Anfang dieses "körnige" Gefühl und es ist nicht jederman's Geschmack damit auf den "Heiligen Lack" zu gehen.

 

Um es direkt vorwegzunehmen: dieses körnige ist in der mir überlassenen Probe nicht mehr zu erfühlen!

Ein weiterer Eindruck von mir: das Wachs lässt sich jetzt etwas leichter dünn auftragen, oder ich gewöhne mich mit der Zeit ans Handauftragen :D

auch habe ich den Eindruck das der Duft "Tropic" nicht mehr ganz so "überwältigend" stark ist, ich finds besser!

 

Da seit meiner Frühjahrsaufbereitung nun 3 Monate um sind und das dabei verwendete Zymöl Carbon nun langsam aber Sicher "die Waffen streckt", sprich das Beading nicht mehr Berauschend ist und das Sheeting stark verlangsamt abläuft war es Zeit ein neues Wachs aufzulegen.

Also die Produktprobe vom Farenheit rausgekramt und Losgelegt.

 

Hier mal das Bild nach dem Waschen mit Fix 40 und Mr. Pink:

Nix Wachs :-)Nix Wachs :-) auch Nix mit wachs....auch Nix mit wachs....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann wurde mit WoG moby Dick das ganze trockengelegt:

 

Trocken 1Trocken 1 Trocken 2Trocken 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nun gings ans auflegen, da ich immer Sorgenvoller in den Himmel schaute hab ich mich beeilt und daher gibts davon keine Bilder.

Erst nach dem Abnehmen, mit WoG Bibo, was ohne Probleme ging und für meinen Geschmack auch leichter als mit der Vorgängerversion der Wachse, gabs wieder Bilder.

 

Hier mal das Ergebnis und der Testkandidat:

 

Ergebnis 1Ergebnis 1 Ergebnis 2Ergebnis 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnis 3Ergebnis 3 Der KandidatDer Kandidat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

alles in allem ist mit der neuen Version der Farenheitwachse ein guter, angenehmer Auftrag und ein leichterer Abtrag gegenüber früher Machbar.

Hier gebührt mal wieder, :D , der Dank an Herr Elberfeld für das Überlassen der Testsampels !

 

zum Schluss noch ein schönes Reflection-Bild für alle:

 

 

 

ReflectionReflection

 

 

 

 

 

 

 

bis zum Nächstenmal, euer Jup

Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 7 fanden den Artikel lesenswert.

25.07.2015 20:59    |    Trackback

Kommentiert auf: Außen- & Lackpflege:

 

Zeigt her eure glänzenden Autos

 

[...] wieder das Wägelchen gereinigt und direkt die neue Version der Wachse von Farenheit 176 ausprobiert : Blog

 

[...]

 

Artikel lesen ...


26.07.2015 10:27    |    cleanfreak1

sehr schön, das dir die gleichen Dinge aufgefallen sind wie mir beim anwenden der neuen Dosen/ Zusammensetzung. Die soll sich aber laut Hersteller mit der Zeit nach der ersten Anwendung noch etwas verändern!

 

Ich selber bin auch noch am testen und bleibe dazu auch in Kontakt mit dem Hersteller..


Deine Antwort auf "Test der neuen zusammenstellung des Farenheit 65% Wachs"

Blogautor(en)

jupdida jupdida

am Putzen :-)


 

Blogleser (8)