• Online: 3.554

02.06.2012 19:15    |    harleyhasser    |    Kommentare (5)    |   Stichworte: 750, XS, Yamaha

Ich war vom August bis Dezember 2011 mit meiner alten XS750 in Südamerika. Ich habe dort 18000 km gerissen, viele nette Leute kennen gelernt. Ich wollte mit meinem selbst im voran gegangenen Winter aufgebauten 34 Jahre alten Bike die Tour machen, eine Leihkarre wäre mir deutlich zu schwul gewesen. Die alte Yamaha hat gehalten, was meine Ahnung versprochen hat: Alle Probleme lagen bei mir, bei den China-Sicherungen, bei dem miesen Brasilianischen Benzin, Yamaha hat immer funktioniert. Selbst die einfache Kontaktzündung, für die ich mich entschieden habe, lief immer tadellos. Dafür möchte ich laut danke sagen und allen bikern Mut zu sprechen, auch mit ihrem Alteisen eine große Tour zu wagen.


28.02.2009 12:55    |    harleyhasser    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: Triumph

Ich habe leider nur noch eine Handvoll Bilder von meiner Kapp-Tour. Ich habe sie nicht gesichert und nach ein paar Tagen ist mir meine Festplatte abgeschmiert, ich Blödi......

3 Wochen, 8,5 TKM auf einer Triumph Tiger. Tolles Bike. Sicher ist verständlich, dass ich zum Ende trotzdem die Nase voll hatte, vom Mopedfahren....

Übrigens: Ich habe mir wegen der schönen Kapp-Tour fest vorgenommen 2011 nach Patagonien zu fahren. Eine satte Nummer härter, länger und hoffentlich geiler.

Wenn Ihr mit dem Gedanken spielt, zum Kapp zu fahren, kann ich nur sagen: Durchstarten. Ich hatte nur 3 Tage Regen und nur ganz oben war es wirklich frisch. Außerdem hatte ich auch nur eine Scheiss-Aussrüstung dabei. Die ganz guten Tipps kann ich euch nicht geben, da müsst ihr in anderen Foren nachlesen, ich bin da eher ein Pfuscher :-))

Gute Fahrt!!


Blogautor(en)

harleyhasser harleyhasser

Yamaha

Die Trennlinie zwischen einer (angepasst) sportlichen und einer

riskanten oder gar rücksichtslosen Fahrweise ist fließend und in

hohem Maße vom Standpunkt des jeweiligen Betrachters abhängig.

16. Senat d. OVerwG NRW v. 14.03.2006