• Online: 5.892

Eyron

Smart ForFour (454) - Informatives, Wissenswertes

26.01.2019 02:45    |    Eyron    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: 454, Anleitung, Ausbau, Drosselklappe, Forfour, Reinigung, Reparatur, Smart, Smart 44, Smart 454, Smart ForFour

Servus,

 

auch bei mir hat die Drosselklappe vom Smart 44 Probleme bereitet, weil es ja bekanntlich ein Konstruktionsfehler ist. Mal ging sie, mal ging sie nicht. Auf der Autobahn konnte ich nicht schneller als 80 fahren, weil der Motor in die Notsteuerung gegangen ist oder auf einem Parkplatz mit Steigung konnte ich nicht wirklich losfahren ohne zu stottern. Dann blinkte auch immer die Motorkontrollleuchte auf. Deshalb habe ich per Internet-Anleitung die Drosselklappe repariert. Mit allen drei Anleitungen bekommt man jetzt ein sehr konkretes Bild der Reparatur. (Links siehe oben).

Ich habe jedoch nicht die Drosselklappe mit Loctite verschraubt sondern sie vernietet.

 

Ganz wichtig zu erwähnen für den "Hobby-Schrauber", dass ihr neben den Standard-Werkzeugen - Für die Klemmschellen der Schläuche eine spezielle Klemmschellenzange/Schlauchklemmenzange Schlauchschellenzange für den Smart 44 (454) braucht. Man kann es zwar auch ohne hinbekommen, aber man verliert durch das fehlende Werkzeug sehr viel Zeit & Geduld. Solch ein Schlauchschellenzangen-Set bekommt ihr z.B. bei ebay für unter 30 Euro. Eine gute Investition, wenn man es selbst macht. P.S.: Immer den Zündschlüssel in die Hosentasche stecken!

 

Quellen/Links:

 

https://www.motor-talk.de/.../...klappe-am-smart-forfour-t5073822.html

https://www.evilution.co.uk/707

https://go-seven.de/2011/11/smart-drosselklappen-reset-durchfuhren/

 

Benötigtes Werkzeug:

 

• Torx T-30

• Schlitzschraubenzieher

• Akku Bohrschrauber, Bohraufsatz

• Nietenzange

• 4.0 Alu Nieten 4x14 mm

• Schraube und Mutter um den Luftfilterkasten wieder zu befestigen

• Zahnbürste

• Lappen/Küchenkrepp

• Schleifpapier

• Sil Fett, Öl & Fleckenspray

• Universal Reinigungspaste (Profi-Cleaner)

• Klemmschellenzange/Schlauchklemmenzange Schlauchschellenzange für den Smart 44 (454)

• Klammern/Halterungen für die Kühlflüßigkeitschläuche

• sowie 1,2 kleine Auffangbehälter für die Kühl-Flüssigkeit.

• Pfropfen oder Küchenkrepp zum verschließen der Kühlflüssigkeitsöffnungen

 

 

Allgemeine Vorgehensweise:

 

  • Jetzt muss im Motorraum Platz geschaffen werden, um an die Drosselklappe zu kommen. Die Motorabdeckung von ihrer Steckverbindung per Hand lösen.
  • Dann muss der gesamte Motorfilter ausgebaut werden.
  • Zuerst schraubt man den großen Luftschlauch ab, am Luftfilterkasten und an der Drosselklappe ab. Nun den großen Luftfilterschlauch abschrauben und entnehmen, dann stört er nicht. Danach zieht man den kleineren Schlauch vom Motorblock ab.
  • Dann öffnet man die Klemmen oben am Luftfilter-Gehäuse und entnimmt den ersten Teil des Gehäuses. Danach muss die Luftzufuhr ausgebaut werden, die am äußeren vorderen Motor-Rand befestigt ist. Und zu guter Letzt - der restliche Teil des Luftfilter-Gehäuses. Aufpassen das nichts abgebrochen wird, da es eine Steckverbindung ist. Nun alle Schläuche von der Drosselklappe mit der Klemmschellen-Zange lösen und so im Motor-Raum befestigen, dass keine Kühlflüssigkeit ausläuft, evtl. die Schläuche mit einem Pfropfen oder Küchenkrepp stopfen.
  • Den Stecker der Drosselklappe entnehmen und mit dem passenden Torx T-30 die Drosselklappe rausschrauben und entnehmen.
  • Dann die Nieten der Drosselklappe mit dem passenden Bohraufsatz aufbohren, um die Drosselklappe öffnen zu können. Mit einem Edding die Position des Zahnrades markieren und nicht bewegen, aber bloß nichts verstellt zurückbauen!
  • Das Innenleben und die goldene Klappe reinigen. Die goldene Klappe mit Schleifpapier an den Außenkanten abschleifen
  • Die Nieten in der passenden Größe auswählen und am Ende die Drosselklappe wieder vernieten.
  • Und dann alles wieder in umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen.
  • Und danach die Drosselklappe (siehe ganz unten) zurücksetzen.

 

1 - Platzierung der Drosselklappe im Motorraum1 - Platzierung der Drosselklappe im Motorraum

 

2 - Motorabdeckung per Hand lösen2 - Motorabdeckung per Hand lösen

 

3 - Motor-Luftfilter-Kasten3 - Motor-Luftfilter-Kasten

 

4 - Schlauchklemme lösen4 - Schlauchklemme lösen

 

5 - Frontluftzufuhr lösen5 - Frontluftzufuhr lösen

 

6 - Kühlwasserschlauch6 - Kühlwasserschlauch

 

7 - Schlauchklemme lösen7 - Schlauchklemme lösen

 

8 - Zwei Metallclipse lösen8 - Zwei Metallclipse lösen

 

9 -  Frontluftzufuhr mit Schraubendreher lösen9 - Frontluftzufuhr mit Schraubendreher lösen

 

10 - Motorluftfilterkasten Schraube rausdrehen und von der Steckverbindung per Hand lösen (1)10 - Motorluftfilterkasten Schraube rausdrehen und von der Steckverbindung per Hand lösen (1)

 

11 - Motorluftfilterkasten von der Steckverbindung per Hand lösen (2)11 - Motorluftfilterkasten von der Steckverbindung per Hand lösen (2)

 

12 - Motorluftfilterkasten von der Steckverbindung per Hand lösen (3) - Bei mir steckte das Teil leider fest. Deshalb habe ich es aufgebohrt und später mit einer passenden Schraube und Mutter wieder befestigt.12 - Motorluftfilterkasten von der Steckverbindung per Hand lösen (3) - Bei mir steckte das Teil leider fest. Deshalb habe ich es aufgebohrt und später mit einer passenden Schraube und Mutter wieder befestigt.

 

13 - Motorluftfilterkasten (ausgebaut) -Steckverbindung13 - Motorluftfilterkasten (ausgebaut) -Steckverbindung

 

14 -  Motorluftfilterkasten (ausgebaut) -Steckverbindung14 - Motorluftfilterkasten (ausgebaut) -Steckverbindung

 

15 -  Motorluftfilterkasten (Innenraum) -Steckverbindung15 - Motorluftfilterkasten (Innenraum) -Steckverbindung

 

16 - Schlauchklemme zur Drosselklappe lösen16 - Schlauchklemme zur Drosselklappe lösen

 

17 - Schlauch vorsichtig per Hand entfernen17 - Schlauch vorsichtig per Hand entfernen

 

18 - Luftschlauch von Drosselklappe zum Motorluftfilterkasten (ausgebaut)18 - Luftschlauch von Drosselklappe zum Motorluftfilterkasten (ausgebaut)

 

19 - Motorraum19 - Motorraum

 

20 - Nun den Kühlflüssigkeitsschlauch mit Klemmschellenzange lösen (1) und Restflüssigkeits-Gefäß darunter halten20 - Nun den Kühlflüssigkeitsschlauch mit Klemmschellenzange lösen (1) und Restflüssigkeits-Gefäß darunter halten

 

21 - Nun den Kühlflüssigkeitsschlauch mit Klemmschellenzange lösen (2)
und Restflüssigkeits-Gefäß darunter halten21 - Nun den Kühlflüssigkeitsschlauch mit Klemmschellenzange lösen (2) und Restflüssigkeits-Gefäß darunter halten

 

22 - Nun den Kühlflüssigkeitsschlauch mit Klemmschellenzange lösen (3)
und Restflüssigkeits-Gefäß darunter halten22 - Nun den Kühlflüssigkeitsschlauch mit Klemmschellenzange lösen (3) und Restflüssigkeits-Gefäß darunter halten

 

23 - Drosselklappenstecker und weiter Klemmschellen lösen23 - Drosselklappenstecker und weiter Klemmschellen lösen

 

24 - Schrauben an der Drosselklappe mit Torx T-30 lösen (1)24 - Schrauben an der Drosselklappe mit Torx T-30 lösen (1)

 

25 - Schrauben an der Drosselklappe mit Torx T-30 lösen (2)25 - Schrauben an der Drosselklappe mit Torx T-30 lösen (2)

 

26 - Die ausgebaute, verdreckte Drosselklappe26 - Die ausgebaute, verdreckte Drosselklappe

 

27 - Die Nieten der Drosselklappe mit dem kleinsten Bohraufsatz vorsichtig und Stück für Stück aufbohren (1)27 - Die Nieten der Drosselklappe mit dem kleinsten Bohraufsatz vorsichtig und Stück für Stück aufbohren (1)

 

28 - Die Nieten der Drosselklappe mit dem kleinsten Bohraufsatz vorsichtig und Stück für Stück aufbohren (2)28 - Die Nieten der Drosselklappe mit dem kleinsten Bohraufsatz vorsichtig und Stück für Stück aufbohren (2)

 

29 - Die geöffnete Drosselklappe (1)29 - Die geöffnete Drosselklappe (1)

 

30 - Die geöffnete Drosselklappe (2)30 - Die geöffnete Drosselklappe (2)

 

31 - Die geöffnete Drosselklappe (3)31 - Die geöffnete Drosselklappe (3)

 

32 - In der Drosselklappe Markierung mit Edding setzen, damit die Drosselklappe nicht verstellt werden kann32 - In der Drosselklappe Markierung mit Edding setzen, damit die Drosselklappe nicht verstellt werden kann

 

33 - Die gereinigte Drosselklappe33 - Die gereinigte Drosselklappe

 

34 - Motorluftfilterkasten mit einer passenden Schraube und Mutter wieder befestigen34 - Motorluftfilterkasten mit einer passenden Schraube und Mutter wieder befestigen

 

 

 

 

Drosselklappe zurücksetzen:

 

Zitat: https://www.motor-talk.de/.../...klappe-am-smart-forfour-t5073822.html

Damit wird die gespeicherte Einstellung der Drosselklappe in der Elektronik auf den Maximalwert gesetzt, später regelt sich alles wieder selber ein.

 

Um dies zu erreichen muss man nur folgende Schritte anwenden:

 

1. Zündung auf 1

2. Gaspedal VOLL durch treten

3. Gaspedal etwa 5 Sekunden durchgetreten halten

4. Zündung aus

5. DANACH Gaspedal in normale Stellung

6. mindestens 1 Minute warten, dann wie gewohnt starten

 

Und anschließend die beiden Fehler im Fehlerspeicher gelöscht.

Fertig.

 

 

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen!

 

Alle Angaben ohne Gewähr!

Hat Dir der Artikel gefallen?

Deine Antwort auf "SMART ForFour 44 (454) Drosselklappen-Reparatur"

Blogautor(en)

Eyron Eyron