• Online: 6.544

DAdler

Blog vonDAdler

31.03.2016 16:01    |    DAdler    |    Kommentare (0)

War dieser Artikel hilfreich?

SkyPro XGPS160 Receiver
SkyPro XGPS160 Receiver

Um es direkt am Anfang zu klären, ein Kumpel und ich haben uns zusammen den SkyPro Receiver gekauft um mit der passenden SprintBox Pro App die Zeiten von unseren Fahrzeugen zu nehmen.

 

Er lässt seinen RS3 etwas optimieren und möchte dann natürlich auch wissen, was am Ende auf der Uhr steht. Wie JP jetzt sagen würde, "für mich zählt, was der Eimer am Ende 100-200 macht".

 

Der SkyPro XGPS160 Receiver wird im Netz mit ca. 150€ gehandelt und ist somit um einiges günstiger, als die bekannte Driftbox. Natürlich braucht man noch ein bisschen Software um den Receiver nutzen zu können.

Zum Einen kann der Receiver mit dem Harrys Laptimer genutzt werden, aber auch mit der SprintBox Pro App.

 

Bild1: Hier sieht man die Übersicht, wenn man die App startet. Es gibt verschiedene Punkte, welche man anwählen kann um Einstellungen zu ändern oder Messergebnisse anzeigen zu lassen.

 

Bild2: Diese Funktionen stehen uns mit der App zur Verfügung. 0-xx, xx-xx, xx-0 können ausgewählt und verändert werden.

 

Bild3: Die Bereitschaft des Receivers können wir uns hier anschauen. Verbunden wird das Modul per Bluetooth. Einfach am Smartphone Bluetooth aktivieren und das Modul einschalten. Die Verbindung wird automatisch hergestellt.

 

Bild4: Haben wir uns für eine Messmethode entschieden, können wir diese im Dashboard abrufen. Durch drücken auf Start wird die Messung aktiv, startet aber erst, wenn die eingestellten Daten erreicht sind. Beispiel -> 100-150 soll gemessen werden, wir fahren 60, dann startet die Messung logischerweise erst, sobald wir die 100 km/h erreicht haben. Achtung, hier werden die GPS Werte genutzt, der Tacho kann abweichen!

 

Bild5: haben wir unsere Messung abgeschlossen, können wir diese später in der Auswertung anschauen. Die im Bild aufgelisteten Messwerte sind Beispielmessungen mit einem Audi A3 8V 1.8TFSI.

 

Durch die vielen Einsatzmöglichkeiten des Receivers, ist er auf jeden Fall sein Geld wert und muss sich nicht vor den teuren Driftboxen verstecken. Für Touristen- oder Trackdayfahrer macht der SkyPro ebenfalls Sinn, da er wie bereits erwähnt mit den Laptimer Apps von Harry o.ä. kompatibel ist.

 

Ich hoffe der kleine Bericht war interessant und hat dem ein oder anderen geholfen eine Entscheidung zu treffen :)

Hat Dir der Artikel gefallen? 0 von 1 fand den Artikel lesenswert.

Deine Antwort auf "SkyPro XGPS160 GPS Receiver - Günstige Driftbox"

Blogautor(en)

DAdler DAdler

Audi