• Online: 1.736

DAdler

Blog vonDAdler

31.03.2016 16:01    |    DAdler    |    Kommentare (0)

War dieser Artikel hilfreich?

Um es direkt am Anfang zu klären, ein Kumpel und ich haben uns zusammen den SkyPro Receiver gekauft um mit der passenden SprintBox Pro App die Zeiten von unseren Fahrzeugen zu nehmen.

 

Er lässt seinen RS3 etwas optimieren und möchte dann natürlich auch wissen, was am Ende auf der Uhr steht. Wie JP jetzt sagen würde, "für mich zählt, was der Eimer am Ende 100-200 macht".

 

Der SkyPro XGPS160 Receiver wird im Netz mit ca. 150€ gehandelt und ist somit um einiges günstiger, als die bekannte Driftbox. Natürlich braucht man noch ein bisschen Software um den Receiver nutzen zu können.

Zum Einen kann der Receiver mit dem Harrys Laptimer genutzt werden, aber auch mit der SprintBox Pro App.

 

Bild1: Hier sieht man die Übersicht, wenn man die App startet. Es gibt verschiedene Punkte, welche man anwählen kann um Einstellungen zu ändern oder Messergebnisse anzeigen zu lassen.

 

Bild2: Diese Funktionen stehen uns mit der App zur Verfügung. 0-xx, xx-xx, xx-0 können ausgewählt und verändert werden.

 

Bild3: Die Bereitschaft des Receivers können wir uns hier anschauen. Verbunden wird das Modul per Bluetooth. Einfach am Smartphone Bluetooth aktivieren und das Modul einschalten. Die Verbindung wird automatisch hergestellt.

 

Bild4: Haben wir uns für eine Messmethode entschieden, können wir diese im Dashboard abrufen. Durch drücken auf Start wird die Messung aktiv, startet aber erst, wenn die eingestellten Daten erreicht sind. Beispiel -> 100-150 soll gemessen werden, wir fahren 60, dann startet die Messung logischerweise erst, sobald wir die 100 km/h erreicht haben. Achtung, hier werden die GPS Werte genutzt, der Tacho kann abweichen!

 

Bild5: haben wir unsere Messung abgeschlossen, können wir diese später in der Auswertung anschauen. Die im Bild aufgelisteten Messwerte sind Beispielmessungen mit einem Audi A3 8V 1.8TFSI.

 

Durch die vielen Einsatzmöglichkeiten des Receivers, ist er auf jeden Fall sein Geld wert und muss sich nicht vor den teuren Driftboxen verstecken. Für Touristen- oder Trackdayfahrer macht der SkyPro ebenfalls Sinn, da er wie bereits erwähnt mit den Laptimer Apps von Harry o.ä. kompatibel ist.

 

Ich hoffe der kleine Bericht war interessant und hat dem ein oder anderen geholfen eine Entscheidung zu treffen :)

Hat Dir der Artikel gefallen? 0 von 1 fand den Artikel lesenswert.

30.01.2016 21:34    |    DAdler    |    Kommentare (11)    |   Stichworte: A3/S3, lampen, osram xenon, tauschen, wechseln, Xenonbrenner

War dieser Artikel hilfreich?

Übersicht Verriegelung XenonbrennerÜbersicht Verriegelung Xenonbrenner

Achtung! Der Wechsel eines Xenonbrenners sollte aufgrund der Hochspannungszündung durch Fachpersonal durchgeführt werden. Selbstversuche auf eigene Gefahr!

 

Zunächst ist es empfehlenswert das Rad zu demontieren, denn das erleichtert die Arbeit ungemein.

Ist das Rad demontiert, geht es daran alle Schrauben im Radhaus zu entfernen. Wichtig, die zwei Nieten am Schweller nicht aufbohren, diese können drin bleiben. Achtung, die Radhausverkleidung ist auch von unten mit dem Unterbodenschutz verschraubt. Sind alle Schrauben entfernt kann der Schutz von vorne (Front des Fahrzeugs) entnommen werden. Bitte beachten, dass die Verkleidung hinter den Kotflügel gesteckt ist. Hier muss etwas Kraft aufgewendet werden (die Verkleidung kann sich etwas verbiegen an den Kanten, dies ist aber nicht weiter schlimm, da sie später wieder hinter den Kotflügel gesteckt wird).

Verkleidung also über den Bremssattel nach außen ziehen und so klemmen, dass sie nicht wieder zurück rutscht!

Nun können wir endlich die Blende am Scheinwerfer abschrauben und haben Sicht auf den Brenner. Bevor dieser jetzt entnommen wird unbedingt den Lichtschalter auf Pos. 0 drehen, Lichthupe und Zündung aus schalten!

 

Kommen wir nun zu den interessanten Schritten:

 

- Stecker zur Ansteuerung des Brenners abziehen (Verriegelung links am Stecker drücken und den Stecker abziehen)

- Beide Klammern (oben und unten, seitlich des Brenners) nach hinten drücken und nach oben schieben

- Der Brenner ist somit entriegelt und kann entnommen werden

 

Bitte beim Einsetzen des neuen Brenners darauf achten, das keine Finger oder ähnliches auf das Glas des Brenners kommen (Einmalhandschuhe nutzen)!

 

- Den neuen Brenner einsetzen, von oben durch die geöffnete Motorhaube halten

- Die Klammern wieder einrasten (am besten prüfen wie die Verriegelung funktioniert, bevor der Brenner eingesetzt wird)

- Stecker anschließen, Scheinwerfer mit Deckel verschließen

 

Bis hier hin geschafft? Perfekt, der neue Brenner ist erfolgreich installiert. Ein Funktionstest empfiehlt sich, bevor die Radhausverkleidung montiert wird.

Diese dann wieder zurechtrücken und festschrauben, Rad montieren und die Seite wechseln.

 

Auf der Beifahrerseite ist es etwas schwieriger, da die Karosserie weiter in die Öffnung steht. Man bekommt es aber hin :)

 

Bilder habe ich leider keine, aber anhand der schriftlichen Anleitung ist der Umbau selbsterklärend.

 

Grüße Timo

Hat Dir der Artikel gefallen? 4 von 4 fanden den Artikel lesenswert.

Blogautor(en)

DAdler DAdler

Audi