• Online: 3.731

bado8978

Blog vonbado8978

22.11.2017 12:40    |    bado8978    |    Kommentare (26)    |   Stichworte: 2 (L), Volvo, XC90

Das erste mal an einer Ladesäule
Das erste mal an einer Ladesäule

Der Austausch ist vollzogen.

 

Hier meine ersten Erfahrungen nach den ersten Kilometern mit dem Neuen:

 

Fangen ich mal mit dem wichtigsten an, dem Antriebskonzept:

 

Genial! eigentlich könnte man hier schon aufhören. Aber dennoch im Detail:

 

E-Reichweite: Für meinen Zweck ausreichend. Wohne in einem Dorf im osthessischen Mittelgebirge, eingebettet zwischen Rhön und Vogelsberg. Hier geht es ordentlich rauf und runter. Trotzdem schaffe ich, jetzt im Winter mit Heizung, Sitzheizung, Lenkradheizung usw. gute 35-40 km rein Elektrisch bei vorsichtigen Gasfuß. Tempo liegt hier bei kurvigen Landstraßentempo (also zwischen 50-100km/h). Das Fahren rein elektrisch ist eine Wonne, eine Insel der Ruhe (wenn man zwei Babys zu hause hat lernt man dies zu schätzen). Auch die Reichweite ist für mich absolut ausreichend.

 

Hybridbetrieb: Ist der Akku leer, man beschleunigt stark oder ist schneller unterwegs springt der Verbrenner an. Dies merkt man aber im Auto an sich erstmal nicht. Bei höheren Drehzahlen merkt man den Verbrenner dann schon, aber nicht störend und deutlich zurückhaltender als der D5.

 

Zum Kraftstoffverbrauch kann ich noch nicht viel sagen. Dafür bin ich bisher zu wenige Kilometer gefahren.

 

Allgemeines: Mir scheint das Volvo viele Detailverbesserungen zu meinem 2016 XC90 D5 vorgenommen hat. Geht beim Luftfahrwerk los. Das Alte war ok, hat aber teilweise gepoltert. Beim neuen davon keine Spur. Auch scheint mir die Dämmung des Fahrgastraumes deutlich besser geworden zu sein. Zumindest ist es, was Abrollgeräusche angeht, viel leiser geworden.

 

Zu den neuen Ausstattungsfeatures des Neuen: Die B&W Anlage ist echt der Wahnsinn. Klingt sehr sehr gut und ausgewogen. Nicht wie viele Anlagen der konkurenz a la Bose, H&K nicht zu basslastig. Des klingt wie es soll. Ob sie den doch recht happingen Aufpreis wert ist? Imho schon da der Klang super ist und sie den Innenraum auch optisch abrundet.

Die Sitze haben leider immer noch die unbrauchbare Sitzlängenverstellung. Aber ich sitze sehr gut in diesen. Die Belüftung ist sehr angenehm, ach wenn noch nicht bei hohen Temperaturen getestet. Die Massagefunktion ist für mich insbesondere im Nackenbereich sehr angenehm.

Ingesamt muss man auch sagen, dass der Innenraum insgesamt hochwertiger wirkt. Dies ist sicherlich durch die B&W, aber auch durch den Nubuk-Texil Dachhimmel, Lederoptik-Artmaturenbrett und den Glasschaltknauf. Besonders den Nubuk-Textil schaft in meinen Augen eine besonders "wohnliche" Atmosphäre. Kann ich nur jeden empfehlen.

 

Am Wochenende steht die erste längere Fahrt an. Danach kann ich sicherlich etwas über den Verbrauch sagen. Werde dann den Blog entsprechend ergänzen.

Hat Dir der Artikel gefallen? 7 von 10 fanden den Artikel lesenswert.

23.11.2017 19:18    |    Tl-01a

Ich frage mich immer noch wieso Volvo keinen D8 bringt. SUV mit 300-400PS Dieselmotor verkaufen sich sehr gut. Diesel sind oftmals sparsamer als Benzinhybride, ein Dieselhybrid ist nochmals sparsamer. Der 4Zylinder mit Turbo und Kompressor finde ich geil (würde gut in ein Auto der Kompaktklasse passen), ein 5 oder 6 Zylinder wäre aber nochmals deutlich spassiger. In einem fetten SUV hat man sowieso nie genug Leistung, der Luftwiderstand und das hohe Gewicht fressen alles auf.

 

Generell finde ich den XC90 im direkten Vergleich zum gleich teuren BMW X5 nicht so wertig. Nicht, dass der Volvo minderwertig wäre, das ist er bestimmt nicht. Aber wenn man direkt von einem Top ausgestatteten neuen XC90 (100T CHF) in einen X5 umsteigt merkt man dies schon.


23.11.2017 20:11    |    bado8978

Erstmal jedem das seine.

 

Mir gefallen die ABM einfach nicht und sie stehen an jeder Straßenecke. Hatte vorher eine E Klasse, mein Vater einen GLK und meine Mutter einen Cayenne und 917. Ich finde das da kein Unterschied in der Qualität ist.

 

Was die ewige Zylinder Diskussion angeht. Ist mir schnuppe. Der XC90 ist kein Auto zum heizen (auch wenn er es könnte). Es ist ein Gleiter der nicht Mal im Ansatz zum schnell fahren reizt. Nicht das er unangenehm wird, aber es ist einfach entspannter. Und dazu lädt der XC90 ein, zum Entspannen. Dazu kommt das man durch den kleinen Motor viel Platz im Innenraum hat. Wenn ich das mit dem Cayenne vergleiche ist man regelrecht in einem Raumschiff unterwegs.

 

Für mich wichtige als Zylinder ist die Sicherheit. Und da macht der Volvo keinerlei Kompromisse und zählt zu den sichersten Autos die man derzeit kaufen kann.

 

Aber wie gesagt, jedem das seine und ich freue mich wenn ich mit dem XC90 nicht so in der Masse untergehe wie mit einem ABM. :)


23.11.2017 20:44    |    S@ndro

Wir hatten heute einen XC 90 zur Probefahrt Diesel 235PS Top Ausstattung schönes Auto mit feinen Interior

guten Abrollverhalten relativ leise jedoch der Motor knurrt hörbar leitungsmäßig ist alles i.O.

Der Verkäufer meinte das die Leute immer nach einem 6 Zylinder fragen.

Das Getriebe hatte fein merkliche Schaltrucke in allen Fahrmodi .


23.11.2017 20:49    |    Tl-01a

Kann ich schon verstehen, vor einem Monat habe ich einen Touareg V8 4.2 TDI probegefahren. Wie so ein grosser Diesel anschiebt ist schon geil. Der nimmt im Schnitt auch nur 8-9L, bei langen Fahrten unter 8.


23.11.2017 21:23    |    Südschwede

Glückwunsch! :) Ein schönes Gefährt hast Du Dir da zusammengestellt. Tolle Farbkombination. Der T8 wäre für mein Fahrprofil nach dem Umzug und nur noch 12.000 km p.a. auch genau richtig, aber als Privatkäufer leider noch unerreichbar...

 

Und: Auch ich würde den XC90 jedem anderen SUV vorziehen. Der Volvo hat einen gediegen-zurückhaltenden Auftritt und wirkt durch andere Dinge als einen großen Motor.


23.11.2017 22:42    |    Tl-01a

Die Sitze fühlen sich toll an, auch sehr hochwertig, aber hinten ist so ein billiges Kunststoffteil sichtbar. Solche Dinge stören mich schon recht, jedenfalls bei so einem teuren Auto.


24.11.2017 06:24    |    bado8978

Wo soll dieses Teil sein?


24.11.2017 06:26    |    Tl-01a

Hinter der Kopfstütze das schwarze.


24.11.2017 07:37    |    bado8978

Aha. Sah bei meinem Benz aber genauso aus. Nur das da noch die hässlichen Metallstangen von der Kopfstütze zu sehen waren.

 

Aber es gibt halt Menschen für die nur ABM gute Autos bauen. Klingt sehr nach der Argumentation meines Bruders...


24.11.2017 11:46    |    Südschwede

Die Kopfstütze ist ein durchdachter Teil des WHIPS Sicherheitssystems, welches seit vielen Jahren im Sitz und der Kopfstütze eines jeden Volvo integriert ist. Deshalb sind die Kopfstützen in Volvo-Fahrzeugen starr und sehen für manches Auge merkwürdig aus. Volvo wird sich schon was dabei gedacht haben, die Rückseite so wie sie ist zu gestalten.


24.11.2017 12:14    |    Pointleader

Eine Frage hätte ich bzgl. des Raumangebotes hinter dem Fahrersitz. Ist da so wenig Platz oder sieht das nur so aus? Mein 2-jähriger Sohn könnte in seinem Kindersitz dort nicht mit ausgestreckten Füßen sitzen. Hat zumindest den Anschein.

Ansonsten schönes Fahrzeug, welches ich gerne auf den Straßen sehe.

Viel Spaß damit.

Gruß, Pointleader


24.11.2017 12:34    |    nolam

Wunderschöne Farbkombi, die man selten sieht. Ist das "Luminous Sand"? Glückwunsch und allzeit angenehme, ruhige (wenn die Kleinen nicht gerade schreien :D) und vor allem sichere Fahrt :)


24.11.2017 15:48    |    bado8978

Nein, da ist massig Platz hinter den Vordersitzen. Sieht nur so aus. Der Sitz ist recht groß.

 

Ja, außen ist Luminous Sand.


24.11.2017 15:55    |    Tl-01a

Das WHIPS System klingt vernünftig. Ist das System nach einer Auslösung defekt oder kann es neu gespannt werden?


24.11.2017 22:28    |    taurielnath

Hallo bado8978,

 

Glückwunsch und alles Gute zum Neuen. Verstehe insofern deine Freude.

Aber von Winter und entsprechender Beanspruchung der entsprechenden Funktionen kann derzeit auch im osthessischen Mittelgebirge gewiss nicht gesprochen werden. Mal sehen wieviel elektrische Reichweite im echten Winter übrig bleibt (wenn die Batterie täglich stundenlangen Dauertemperaturen deutlich unter Null ausgesetzt ist.

Du merkst schon, ich bin zurzeit noch Elektroskeptiker. Trotzdem kann das im individuellen Einzelfall schon funktionieren. Hoffentlich auch bei Dir.

 

Grüße


25.11.2017 07:31    |    bado8978

Klar, das wird man dann sehen. Habe aber den Vorteil einer Garage.


30.11.2017 09:23    |    stelen

Ein V8 Diesel auf Strecke unter 8L?

 

Dann muß an meinem ML 420 CDi wohl was kaputt gewesen sein, da mußte ich mich auf 200.000km Gesamtstrecke nämlich schon ziemlich bemühen, um ihn mal unter 9 zu bekommen. Der Gesamtschnitt Overall lag bei 11,6


26.02.2018 22:34    |    HJFl

Wir fahren den XC90 D5. Im Herbst müssen wir den Nächsten bestellen. Bei dem T8 habe ich etwas Bedenken für Langstrecken. Mit dem D5 kann ich in Luxemburg tanken und komme schon sehr weit Richtung Bordeaux. Mit dem T8 bringt mir Elektro da nicht viel und den Benziner muss ich dauernd nachtanken, ohne dem Luxemburg Vorteil. Auch in Deutschland fahren viele Langstrecken zwischen 300 und 650 km. Wer hat da Erfahrungen?


21.04.2018 13:57    |    bado8978

Wenn man wirklich viel Langstrecke fährt muss man beim T8 mit einem etwas höheren Verbrauch als beim D5 rechnen. Die Frage ist halt was im Mittel raus kommt. Also wie viele Gesamtkilomter mit Strom zurück gelegt werden können.


17.11.2018 16:02    |    Druckluftschrauber56

Cooles Auto, aber der Volvo-Händler sieht echt schäbig aus...


17.12.2018 10:14    |    meden01

Bei mir ist die Winter-Reichweite bei max. 35km, meist um die 30 km inkl. Lenkrad- und Sitzheizung auf Stufe 1 (Außentemperatur um die -3°C, teilweise Schnee)


02.08.2019 09:42    |    Langer02

Die Farbkombination ist immer wieder schön. Ich hatte meinen D5 in genau der selben Kombination luminous sand, linear walnut und amber bestellt und es gefällt uns noch jeden Tag.

2020 steht der Neue an und ich weiß noch nicht, welche der möglichen Farben in Frage kommt: ob dunkelgrau, hellgrau, mittelgrau, ganz dunkelgrau, etwas helleres dunkelgrau...….

Man wird sehen.

Grüße


02.08.2019 10:07    |    Tl-01a

Wird das dann so einer der keine 200km/h mehr erreichen kann?


02.08.2019 11:43    |    Langer02

Laut Auskunft meines Händlers wäre der noch ungedrosselt, bis Mitte 2020 BJ2021 kommt.


02.08.2019 11:45    |    Tl-01a

Das wäre doch super. Wofür sonst die 400PS.


02.08.2019 11:58    |    Langer02

Erstens das und zweitens fahre ich ja nicht immer schnell, aber ab und zu auf leerer Autobahn kann man es ja schon einmal "laufen" lassen. Und leere Autobahnen gibt es manchmal sogar in D wirklich. Außerdem finde ich diese Bevormundung nicht optimal. Wenn ich nur 180 fahren will, kaufe ich mir einen Bus.


Deine Antwort auf "Der XC90 T8 ist da :)"

Blogautor(en)

bado8978 bado8978