• Online: 1.721

Alex's C4

Der 5. Audi in Folge und Spaß dabei!

11.04.2011 23:50    |    Psychobiken    |    Kommentare (5)    |   Stichworte: ContiTuningTag 2011

Es fing alles damit an, dass sich der maxl kurzfristig bei mir meldete und mich fragte, ob ich denn für ihn am Conti Tuning Tag teilnehmen würde, da er an dem WE beruflich unabkömmlich wäre!:eek: Nach kurzen überlegen und Terminplan checken, willigte ich ein! :D Hatte im Vorfeld quasi schon Bedenken, wie doof ich mich denn anstellen könnte, da ich bislang keine Fahrtests oder Fahrsicherheitstrainings mitgenommen hatte! Dann kam die Bestätigung, dass ich für maxl den Gewinn anstreten kann....kurz Daten abgleichen und fertig wars! Paar Tage später war es dann soweit....es war der 9.4. der Tag....der Conti Tuning Tag!:eek::cool: Um ca 15Uhr machte ich mich dann auf den Weg...nochmal vorher schnell bei Bekannten in Hannover reingeschaut und dann weiter zum Hotel Heide Kröpke (4 Sternchen:cool:)wo bis 18 Uhr eintreffen war. Grade angekommen lernte ich schon die ersten super netten Leute kennen und kam mit diesen in Gespräch und man tauschte sich aus!:) Zwischen durch wurde ich vermisst, da ich in meinem verpeilten Dasein als einziger mein Zimmer nich nicht bezogen hatte! Ich holte mein Schlüssel....verlief mich erstmal im Hotel...fand dann meine Zimmertür...klickklack Schlüssel rinn und aufgesperrt...:eek::eek::eek::eek: geiles Zimmer....war quasi so groß wie mein Wohnzimmer und Esszimmer zusammen..geschätzte 30m2 :cool: Nach 19 Uhr war dann die Begrüßung und Vorstellung der Tuner und deren goile Karren! Danach gabs lecker was zu futtern...es war so lecker, das ich mir 5 Teller vollgepackt habe und mir der Küchenmensch extra nochmals die Entenfilet-Schale gefüllt hat:D:D :cool:ich war selten so vollgefressen wie dort! Nach vielen und lustigen Gesprächen ging es dann gegen Mitternacht aufs Zimmer, da man ja schon recht früh wieder raus musste!:rolleyes: 7.45 Uhr klingelte der Wecker und es began der Tag an dem es richtig spannend werden sollte! 8.30 Uhr war dann Frühstück mit den neuen Kollgen angesagt! Martin von MT und Atilla( :D der sicherlich auch bald hier ist), die schon am Abend zuvor auf anhieb sympatisch waren und mehr oder weniger in meine Altersklasse passten!:) Kurz vorher an der Rezeption, musste ich für meine 2 Wasser aus der MiniBar (0,25ml) tief in die Tasche greifen und 5 Teuros hinlegen...FAIL! 9.10 Uhr ging es dann in Kolone zum Contidrom und man konnte die ersten Tuning Fahrzeuge ablichten!:cool: Nach kurzer Einweisung durch die Conti Mitarbeiter ging es für meine ( die BLAUE Gruppe) zum Vortrag über Sport und Tuning Reifen, wo man den theoretischen Teil über die Reifen erfuhr!;) War jetzt nicht so spannend, aber trotzdem interessant! Eine Stunde später waren wir dann dran mit den Tunern auf der Teststrecke die schönen Contireifen wortwörtlich zu verteilen! Ich fing mit dem C63 AMG von GAD getuned an( Video )....und da ging es los.....der Karren war ja so derbe laut...dazu kamen dann die Geschwindigkeit und die quietschenden Reifen in den Kurven...einfach nur genial! Nach 2..3 Runden...wieder in der Boxengasse...kam er....:Dder Angelo von Conti....der so wie er fährt wohl von morgens bis Abends auf der Teststrecke unterwegs ist! :DDer Angelo hat dann die Reifen zum glühen gebracht und den C63 in quasi jeder Kurve quergestellt! Gut das ich vorher für kleine Alexe war sonst hätte ich wohl feuchtes Höschen gehabt:D Danach fuhr ich im Saab 9,5 Aero mit 280ps von Hirsch getuned mit....war eher ein angenehmes fahren...jedoch trotzdem sehr nett! Die S Klasse mit ihren 2,3t und V8 Biturbo wurde vom Tuner Brabus dafür sehr spritzig und atemberaubend durch die Teststrecke gelenkt( Video2 ) ! Der BMW von AC Schnitzer war auch interessant...aber eher weniger für meine Statur...da ich kaum in den relativ harten Lederschalensitz kam!:p auch der BMW wurde äusserst kontrolliert gefahren, was auch sehr beeindruckend war!:cool: Wollte eigentlich noch mit dem Panamera von TechArt getunded und dem Audi A7 von MTM fahren, leider hat die Zeit dafür nicht mehr gereicht!:( 2. Highlight war dann der Slalom Wettbewerb....wo ich erst dachte, ich würde mich vor allem mit der Automatik C Klasse blöde anstellen...musste dann aber feststellen, dass das erste Mal Automat fahren gar nicht so dramatisch ist! Es brachte tierisch Laune durch die Pilonen durch zu heizen und ohne ASR und ABS den Mercedes um die Ecke zu driften und auf dem Kopfsteinpflaster total die Kontrolle zu verlieren, sobald man mit dem Gas gespielt hat! Nach dem leckeren Mittagessen kam dann als letzte Station die Nass Handling Strecke, welche den Adrenalinpegel nochmals gehoben hat! Erst mit dem Audi A4 mit 17" und Breitreifen.....brachte richtig Fun und fuhr sich richtig genial! Danach im Audi A3 mit 16" und dem Vorgänger Reifen war schon ein Unterschied! Es ließ sich deutlich unruhiger fahren und man hatte generell weniger Grip! 3. Wagen war dann eine C Klasse mit Breitreifen und Heckantrieb, wo das Handling wiederum recht gut war, jedoch schlechter als beim A4 mit Fronti! 4. war wieder eine Mercedes C Klasse mit den kleineren Conti Reifen und im Test die ganz klar unruhigste Kombi! Zu schnell durch die Kurve und das Heck brach aus und das sowieso harte ESP griff ein! Die Fahrzeuge wurden jeweils im Wechsel von 2 Mann gefahren, was ich persönlich recht gut fand, da man ab und an mal einen Tipp vom Beifahrer bekam oder wenn man selber Beifahrer war, sah wie schnell man eigentlich wirklich als Fahrer unterwegs war!( Video 3 ) Nach dem Nasshandling kam dann die Siegerehrung vom Slalom Contest und leider auch der Abschied! Gegen 16 Uhr ging es dann aus Jeversen in Richtung Heimat! Ich kann mich nur für diesen sehr geilen Tag bei Continental, AutoBild SportCars, Motortalk und vor allem beim Maxl bedanken! Würde diesen Tag liebend gerne wiederholen! Man hat definitiv fahrtechnisch dazugelernt und ist nun sicherlich auch etwas sicherer unterwegs!


12.04.2011 00:48    |    andyrx

Glückwunsch,da haste wirklich Glück gehabt...denn diese Events (an denen ich schon teilgenommen habe) sind ein echtes Highlight welches man sich so für Geld nicht kaufen kann....Conti war bisher immer ein toller Gastgeber und macht so eine Einladung zu einem unvergesslichen Erlebnis;)

 

MfG Andy


12.04.2011 08:44    |    maxl 909

;) Sehe schon da habe ich meinen Gewinn den Richtigen überlassen :) freut mich das es dir so Spaß gemacht hat

 

--> Dafür ist aber beim nächsten Treffen ein Bierchen drin :)


12.04.2011 08:51    |    tino27

Der Saab und der Infiniti sind echt lecker, der Rest ist bekannte Kost. Den 5er haben sie verhunzt mit ihren Lufteinlässen. Wie ich schon beim Uhu schrieb - 20" sind bei dem M3 zu viel oder die Bremsscheiben zu klein.

 

Da sind ganz schön viele matte Autos. Steht mMn auch nicht jedem.


12.04.2011 20:07    |    Psychobiken

:D:D maxl das wird wohl kein Problem sein...hehe


21.04.2011 17:29    |    Trackback

Kommentiert auf: MOTOR-TALK Magazin:

 

Rückblick: Der Conti Tuning Tag 2011

 

[...] geschrieben, einen ausführlichen Bericht könnt ihr im Blog von UHU1979 (Teil1, Teil 2) und Psychobiken nachlesen. Da gibt es auch noch mehr Bilder der zahlreichen Traumwagen zu sehen. Dieses tolle Event wird nicht [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "CONTI TUNING TAG 2011 ....so ein geiler Tag"