• Online: 3.872

-=TbMoD=-

10.06.2009 01:37    |    -=TbMoD=-    |    Kommentare (111)

gelöscht wegen vorsätzlicher Missachtung


10.06.2009 06:50    |    Devil`s Corsa

super, danke dir Tb....

 

schon bestellt :D


10.06.2009 08:09    |    simmu

Moin,

 

ich hab die 55560700 in meinem X18XE1 verbaut und bin mehr als zufrieden.

 

Ich hatte das Problem, dass beim Runterschalten der Leerlauf so stark abfiel, dass die Maschine fast abgestorben ist. Des Weiteren war das Anfahrverhalten mehr als "gewöhnungsbedürftig".

Nach Einbau der Dichtung waren alle Probleme beseitigt. Zu dem läuft die Maschine wesentlich spritziger (vor allem im unteren Drehzahlbereich) und ist extrem anfahrstark.

 

Lt. Opel ist eine SW-Änderung zusätzlich nötig.

 

G

simmu


10.06.2009 09:59    |    Opel V6

Hallo,

das AGR Ventil kann man beim Opel Omega ebenfalls stillegen. Ob man sich dazu den angegebenen "Blinddeckeln" bedienen kann entzieht sich dabei aber meiner Kenntnis.

Eine Stillegung ist zumindest meiner eigenen Erfahrung nach ohne Auswirkungen möglich bei den Motoren X25XE und X30XE (2.5 V6 und 3.0 V6 (MV6)). Beim Y25DT (2.5DTI) kann das AGR mittels einbringen eines "verstopfenden Gegenstandes" in die Unterdruckleitung ebenfalls wirkungsvoll außer Funktion gesetzt werden.

 

Der Vollständigkeit halber :

Das stilllegen ist nicht legal da Sinn des AGR ist die Schadstoffemission gerade im unteren und Teillastbereich zu reduzieren. Muss also jeder mit seinem (grünen) Gewissen ausmachen

Das stilllegen des AGR hat aber zumindest bei der AU keinerlei messbaren Auswirkungen, wird also auch ohne AGR anstandslos bestanden.

Durch das ausserktaftsetzen des AGR verbessert sich die Kraftentfaltung was dem "Spritverbrauch" zugute kommt und zu Einsparungen führt.

 

Alle gemachten Angaben beziehen sich auf meine eigenen Fahrzeuge (siehe Footer) und selbst gemachte Beobachtungen und Erfahrungen.

 

Viel Spaß beim "Blinddeckeln" :D


10.06.2009 11:26    |    jochenwSB

Sehr guter Bericht! Kann ich dann beim Z18XE den beschriebenen Deckel 9158735 auch nutzen, wenn ich das AGR komplett demontiere und die Software anpassen lasse oder ist dann ein anderes Teil notwendig?


10.06.2009 11:37    |    -=TbMoD=-

ne ist dann der selbe Blinddeckel

ob du das AGR dann ganz rausschmeisst oder nicht spielt keine Rolle

 

dieser Blog war eigentlich nur für den Astra G FAQ bestimmt


10.06.2009 12:00    |    jochenwSB

Ok, danke!


10.06.2009 12:38    |    DerMeisterSpion

Ich hatte damals im G Astra einfach Alupapier zum dicht machen dazwischen gelegt und funzte auch!


10.06.2009 12:39    |    DooMMasteR

mal abgesehen davon, dass die AGR scheiße ist, wenn sie nicht richtig funktioniert

 

ist es legal sie einfach still zu legen, denn im grunde wird dadurch ja das abgasverhalten verschlechtert...was zu mehr NOx ausstoß fuehren duerfte....

 

gerade schlau gelesen, beu EU3 motoren ist das voellig legal :)


10.06.2009 13:38    |    -=TbMoD=-

in Deutschland wird die Abgasuntersuchung nach wie vor nach der "alten" D-Norm geprüft...

 

ebenso zahlt man in Deutschland Steuer immer gleich viel egal ob D3/D4/Euro3 oder Euro 4 Norm ;)


10.06.2009 19:32    |    lambus

also ich brauchte keine längeren schrauben bei meinem X18XE1


10.06.2009 22:18    |    -=TbMoD=-

dann haste nicht den Blinddeckel sondern die Blinddichtung dazwischen geklemmt ?


11.06.2009 18:55    |    G Astra

danke für die Teilenummern. Ich habe mir vor längerer Zeit mal eine "Testblinddichtung" mit Vertiefung, damit der Kolben sich trotzdem bewegen kann, gebaut. Habe mich schön gefreut, dass alles ohne MKL funktioniert, bis sie nach etwa 10 Minuten Fahrt dann doch anging. Ging dann wieder aus und irgendwann wieder an. An meiner Dichtung kanns nicht gelegen haben, erfüllte dieselbe Funktion wie die Opeldichtung mit o. g. Teilenummer. Ist mein x16xel ein verdammter Ausnahmefall?

Silent, berichte doch mal, wenn du sie verbaut hast und mal etwas länger unterwegs warst.

 

Was bringt eigentlich der Blinddeckel? Die Blinddichtung schließt doch schon. Irgendwie kapier ich das nicht ganz.

Danke!


14.06.2009 16:54    |    -=TbMoD=-

den Blinddeckel gibt es für einige Motoren da ab Werk bei den letzten Baujahren schon gar kein AGR mehr verbaut wurde...

sonst wäre ja ein Loch im Motorblock

 

falls du die Blinddichtung mit der Teilenummer: 55560700 meinst

die ist noch sehr neu...

wurde von Opel rausgebracht

da bei einigen Motoren das AGR eben nicht "einfach" so mal blindgemacht werden kann

 

wie schon angesprochen muss 1. das AGR Ventil weiterhin angesteckt bleiben

und 2. muss dieses weiterhin seinen Dienst verrichten können

ansonsten wird ein Fehlercode gesetzt...

 

diese Blinddichtung verschliesst einfach nur einen der 2. Kanäle so dass keine Abgase mehr ins Ventil gelangen können

verhindert praktisch mechanisch dass dem Motor die verbrannten Abgase erneut zugeführt werden ;-)


20.06.2009 11:46    |    Spurverbreiterung45862

Ach... ich würds so gern bei meinem Diesel stilllegen... :-)


20.06.2009 13:12    |    -=TbMoD=-

alles ist machbar

geht je nach dem welcher Diesel entsprechend einfach

 

bei den meisten Dieseln wird das AGR durch Unterdruck angesteuert


28.06.2009 12:02    |    Kurvenräuber15907

hallo

hab selber nen astra g bj 1999 mit 75 ps.ich kenne aber nicht die motorbezeichnung..ist auch hier eine stilllegung machbar??


28.06.2009 14:51    |    -=TbMoD=-

= X16SZR

 

da müsste auch die neue schwarze Blinddichtung passen vom Z16XE

 

wenn du mir dass dann bestätigen kannst

werde ich es gerne ergänzen im Thread


29.06.2009 22:19    |    Smove88

Hallo,

wie kann ich die AGR beim Y20DTH stilllegen?

Wenn ich den Unterdruckschlauch verschließe, geht die MKL an.

Gruß


30.06.2009 18:07    |    -=TbMoD=-

offiziell gibts keine Möglichkeit

und über AGR-Cheater und weitere wird hier nicht diskutiert !

 

Zusätzlich kommt beim Y20DTH ja auch noch das Problem dazu dass vor MJ2003 das AGR Ventil nicht einzeln gelöst bzw demontiert werden darf...

muss immer komplett mit diesem "mini AGR-Krümmer" getauscht werden

also diesem Block wo das AGR Ventil draufsitzt


09.07.2009 11:49    |    Turboschlumpf16102

meine Opelwerstatt sagte mir, dass die Blinddichtung für den Z 16 XE - Motor von Opel nicht freigegeben sei. Motor sei zu empfindlich.

stimmt das?


09.07.2009 16:00    |    -=TbMoD=-

Die Blinddichtung Teilenummer: 55560700 meinste ?

 

Wurde extra für diesen Motor rausgebracht

 

Feldabhilfe: 1897

 

Alles offiziel von Opel...


16.07.2009 14:54    |    Turboschlumpf16102

Ja, genau die meinte ich.

 

Ich habe per e-mail beim opel service folgendes nachgefragt:

 

 

 

"bei meinem AstraG 1,6 16V mit dem Z 16 XE Motor 74 KW möchte ich das AGR Ventil stilllegen. Ich beabsichtige dies mit der Blinddichtung TeileNr: 55560700 (Katalognummer 9106319) zu tun. Teilen Sie mir bitte mit, ab dies von Opel auch so vorgesehen bzw. zulässig ist. Weiterhin möchte ich gerne wissen ob nach Stilllegung des AGR-Ventiles ein Software-Update (für ohne AGR) erforderlich ist. In Erwartung Ihrer baldigen Antwort verbleibe ich" ..........

 

Opel antwortete folgendes:

 

vielen Dank für Ihre E-Mail vom 8. Juli2009. Die längere Bearbeitungsdauer bitten wir zu entschuldigen.

 

Hinsichtlich Ihrer Anfrage teilen wir Ihnenmit, dass die Adam Opel GmbH eine Umrüstung bzw. Stilllegung des Abgasrückführventil nicht erlaubt. Bei einer Abgasuntersuchung oder TÜV Abnahme muss das Abgasrückführventil intakt sein. Außerdem würde so eine Änderung die Abgaseinstufung des Fahrzeugesmaßgeblich verändern.

 

Wir hoffen, Ihnen auf diesem Wege weitergeholfenzu haben, und verbleiben

 

mit freundlichen Grüßen

 

Adam Opel GmbH

 

 

Daraufhin hab ich nochmal wie folgt bei Opel nachgehakt:

 

 

Ihre Antwort ist leider sehr allgemein gehalten und hilft mir daher nicht weiter. Deshalb konkretisiere ich meine Fragen wie folgt:

 

1.) Schadet es dem o.g. Motor, wenn das AGR stillgelegt wird?

 

2.) Gibt es ein Software Update dafür, wenn das AGR stillgelegt wurde.

 

3.) Warum verkauft Opel die o.g. Blinddichtung, wenn Opel die Stillegung des AGR gleichzeitig nicht erlaubt?

 

Lassen Sie bitte bei Ihrer Antwort die Veränderung der Abgaswerte außer acht. Dass die Abgaswerte sich verändern war mir schon vorher bekannt.

 

So ist der momentane Stand der Dinge.

 

Die Frage an Opel kam bei mir erst auf, nachdem mein Opelhändler mir sagte, dass man bei dem Motor das AGR nicht stillegen darf. Der Motor sei zu empfindlich. Die Dichtung hat er mir aber verkauft.

Bin gespannt, was Opel mir jetzt antwortet.

Ach ja noch was: seit die Blinddichtung verbaut ist, ruckelt der Astra nicht mehr.

 

Gruß B.


17.07.2009 14:22    |    -=TbMoD=-

ja und was willste jetzt von uns hören darauf ?

 

Mir ist kein Hersteller bekannt der ganz offen veränderungen an seinen Geräten erlaubt...

Gilt nicht nur für die Automobilindustrie...

 

Wenn die dir jetzt schriftlich das ganze geben. Könnte ja jeder kommen...

Zumal dann vermutlich auch gleich der Staat schreien wird in Bezug auf Steuerhinterziehung...

 

 

machtses halt einfach

und das Autofahren wird wieder viel mehr Spaß machen ...


24.07.2009 13:09    |    Spiralschlauch45563

Hallo zusammen,

 

vielleicht bin ich ja begriffstutzig, aber eine Frage hätte ich dann doch:

 

Habe eine X16XEL, bei dem ich das AGR stillegen oder gar ausbauen möchte.

Ist dies nun mit Blinddeckel bzw. der Blinddichtung möglich, OHNE eine Softwareanpassung beim FOH zu machen, OHNE daß ein Fehler / MKL gesetzt wird?

 

Danke für Aufklärung!


25.07.2009 02:08    |    -=TbMoD=-

gibt keine Software von Opel dafür

 

AGR muss auf jeden Fall angesteckt bleiben

wie du dass bewerkstelligst musst du wissen

 

z.B. kannste den Blinddeckel nehmen dieser kommt direkt auf den Motorblock um eben das Loch zu verschliessen

AGR Ventil klemmste dann irgendwo anders hin muss aber weiterhin angesteckt bleiben

 

odert aber du verwendest nur diese neue schwarze Blinddichtung dann bleibt alles an seinem alten Platz

wenn mir mal jemand bestätigen könnte dass diese Blinddichtung auch beim X16XEL passt wären wir einen Schritt weiter ;)


25.07.2009 10:58    |    Spiralschlauch45563

Danke, jetzt blicke auch ich durch! ;D

Die Dichtung liegt seit gestern bei mir im Auto, bin aber noch nicht zum Einbauen gekommen.

Da ich diese WE keine Zeit dafür habe, hoffe ich, unter der Woche dazu zu kommen.

Werde dann berichten...


25.07.2009 20:19    |    Spiralschlauch45563

Prost Gemeinde!

 

So, habe mir grad einfach mal'n bißchen Zeit genommen und die Blinddichtung in meinen X16XEL gebaut, anschliessend Probefahrt. Hier nun der versprochene Bericht.

 

Die Dichtung passt einwandfrei anstelle der Originalen - "plug'n play" sozusagen.

Der Motor läuft auch definitv im untersten Drehzahlbereich kraftvoller - kein Hirngespinst. Besonders beim Anfahren zu merken. Während er vorher beim Einkuppeln immer leicht "abgesackt" ist, zieht er nun sauber von unten raus. Große Freude - aber dann: nach geschätzen 12 km Probefahrt leuchtete dann doch die MKL auf. :-/

Ich werde die Dichtung erstmal drin lassen, einfach weil der Wagen besser läuft, aber vielleicht kann mir jemand einen Tip geben, wie ich das Leuchten der MKL wegkriege - so das möglich ist...?

Besten Dank!

 

Grüße,

T


26.07.2009 03:04    |    -=TbMoD=-

wenn die Kontrolleuchte angeht wurde ein Fehlercode hinterlegt.

Welcher genau musste halt auslesen lassen...


26.07.2009 12:02    |    Spiralschlauch45563

Na der Grund für den Fehler dürfte ja auf der Hand liegen, dafür brauche ich keinen FOH.

OK, soviel zum Thema XEL und AGR Blinddichtung. Cheater gibt's für die Maschine wohl auch keinen anständigen, also mit MKL leben oder AGR auf Serie zurückbauen...


06.08.2009 19:18    |    G Astra

dann bin ich ja froh, dass ich nicht der einzige bin, bei dem das mit der Blinddichtung nicht funktioniert hat. Da fährt man ewig in der Gegend rum und freut sich, dass alles besser ist und kurz vor Ende der Fahrt geht die Lampe dann doch an. Ich hab das Thema abgeschlossen und lebe mit noch etwas weniger Durchzug untenrum. Eine leuchtende MKL macht mich immer irgendwie nervös.


07.08.2009 08:53    |    Spiralschlauch45563

Ich gewöhn' mich grade dran. :D

Lustig find ich's ja auch nicht, aber meiner hängt soviel besser am Gas...

Vielleicht war ja das AGR schon kurz davor, richtig Probleme zu machen. Kann ich aber nicht sagen, ich hab den Wagen erst 2 Monate (vorher Astra F).

Frage: Wird beim TÜV/AU eigentlich der Fehlerspeicher ausgelesen?? Weil, bei mir dauert's mittlerweile immer länger, bis die MKL kommt, also würd ich die Dichtung drin lassen und einfach so hinfahren. Während der Prüfungsdauer wird keine MKL leuchten, aber der Fehler ist ja noch gesetzt...


17.08.2009 20:27    |    Trackback

Kommentiert auf: Opel Astra G & Coupé:

 

Blddichtung für AGR ventil 2,2 Liter

 

[...] jede frage wurde schon gestellt und meisst auch beantwortet.

ok, ok, ich kürz mal ab......guckst du hier

[...]

 

Artikel lesen ...


17.08.2009 20:44    |    Hunter123

Hi gemeinde ! 

 

Geht bei mir auch um den X16xel und habe auch das gleiche Prob. das nach 10 Km fahrt also wenn er warm ist die MKL kommt . 

 

Ichn habe aber aus nem andren Grund den Blinddeckel drauf .

 

Der Grund ist das ohne Blinddeckel ich echt mit dem Anspringen des Motors kämpfe !! Ich sage mal jedem 3. Start ob kalt ob warm dauert es bis zu 6 sekunden bis der Motor anspringt . Entweder läuft er dann gleich nach den 6 Sec. drehorgeln oder geht grade nochmal aus und man darf nochmal ! Hin und wieder springt er auch mal gleichg an . 

 

Blinddeckel drauf Problem verschwunden keine 2 Anlasserumdrehungen ist der da . Das Agr ist aber dicht das habe ich schon getestet und auch sauber beweglich . Die frage ist jetzt wenn ich ein neues einbau ob der fehler dann weg ist ? Hat da jemand schon Erfahrung mit gemacht ?? 

 

Gruß Hunter 


18.08.2009 19:17    |    Trennschleifer13591

@ TbMod

 

Das Steuergeräte Software Update inkl des Stilllegen des AGR wird von Opel übernommen?!

Ich habe bei meinem (Z18XE) das Problem das er mal "zieht" und mal muss ich ihn fast bis in Begrenzer reindrücken damit da was kommt! Und der Verbrauch ist auch ordentlich12-13L auf 100Km! So wie ich es hier gelesen habe könnte das wohl alles mit dem AGR zu tun haben! Ja?

 

Lg Driver


29.09.2009 21:09    |    targa3000

moin

ich habe mal eine frage zu dem stillegen des agr.

da ich bei meinem motor so einige sachen geändert habe unteranderem auch die software(chip tuning)

bleibt das neue kennfeld erhalten oder wird das mit überspielt?????


Deine Antwort auf "AGR Stilllegung"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 05.11.2010 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

-=TbMoD=- -=TbMoD=-

1337 Crew


 

Besucher

  • anonym
  • hugosep
  • -=TbMoD=-

Blog Ticker