On-Board-Diagnose
On-Board-Diagnose Forum

VW Crafter 2.5 TDI / Leistungsverlust wenn Glühwendel Blinkt

VW Crafter 2.5 TDI / Leistungsverlust wenn Glühwendel Blinkt

Hallo,

Ich habe ein ernstes Problem mit meinem 2006er Crafter verbaut ist ein BJJ Motor 2.5 TDI mit 65kw/88PS KM standknapp 190 tKm. folgendes problem:

 

Sporadischer fehler:

Glühwendel blinkt (nur auf der Autobahn) ab 2500 U/min ca. 110 bis 120 km/h. Wenn Sie blinkt hab ich nur noch ca. 50% der leistung meist blinkt dann auch die Motorkontrollleuchte die dann meist auch an bleibt. NAch einen Neustart des Motors gehts wieder, manchmal kann man auch 200 km fahren ohne das was ist, manchem gehts keine 10km... Nach mehreren Besuchen bei Boschdienst mit fehler suche und Speicher löschung haben wir folgede teile gewechselt:

 

Ladedruckregelventil, alle Glühkerzen, Lambdasonde, Druckventil vom Comonrail, Luftmengenmesser...

 

Beim auslesen der fehler wurden mal die Lambdasonde angezeigt = getauscht, dann wurde angezeigt Ladedruckfehler = Ladedruckregelventil getauscht, dann sagte mir einer der das problem beim Touran hatte , Glühkerzen und Luftmengenmesser = getauscht.....

langsam dediere ich dazu das Mistding anzuzünden. Ich stecke Hunderte von Euros rein und der fehler ist noch immer da !!!

 

Weiss echt nicht mehr was ich machen soll! Ich hoffe sehr hier kann mir einer helfen der davon richtig ahnung hat. Aktuell lässt sich der Fehler 339 ( Lambdasonde Widerstand zu hoch Bank 1 ) nicht löschen. Leider hat der Boschdienst keinen zugriff auf die Herstellerspezifischen fehler im Speicher...


Zitat:

Original geschrieben von Transport3r

Hallo,

Ich habe ein ernstes Problem mit meinem 2006er Crafter verbaut ist ein BJJ Motor 2.5 TDI mit 65kw/88PS KM standknapp 190 tKm. folgendes problem:

 

Sporadischer fehler:

Glühwendel blinkt (nur auf der Autobahn) ab 2500 U/min ca. 110 bis 120 km/h. Wenn Sie blinkt hab ich nur noch ca. 50% der leistung meist blinkt dann auch die Motorkontrollleuchte die dann meist auch an bleibt. NAch einen Neustart des Motors gehts wieder, manchmal kann man auch 200 km fahren ohne das was ist, manchem gehts keine 10km... Nach mehreren Besuchen bei Boschdienst mit fehler suche und Speicher löschung haben wir folgede teile gewechselt:

 

Ladedruckregelventil, alle Glühkerzen, Lambdasonde, Druckventil vom Comonrail, Luftmengenmesser...

 

Beim auslesen der fehler wurden mal die Lambdasonde angezeigt = getauscht, dann wurde angezeigt Ladedruckfehler = Ladedruckregelventil getauscht, dann sagte mir einer der das problem beim Touran hatte , Glühkerzen und Luftmengenmesser = getauscht.....

langsam dediere ich dazu das Mistding anzuzünden. Ich stecke Hunderte von Euros rein und der fehler ist noch immer da !!!

 

Weiss echt nicht mehr was ich machen soll! Ich hoffe sehr hier kann mir einer helfen der davon richtig ahnung hat. Aktuell lässt sich der Fehler 339 ( Lambdasonde Widerstand zu hoch Bank 1 ) nicht löschen. Leider hat der Boschdienst keinen zugriff auf die Herstellerspezifischen fehler im Speicher...


Hallo, ich habe das selbe problem mit meinem tollen Crafter. hat hier keiner eine lösung dafür???


Tomy 69 Tomy 69

VCDS & VagdashCom

Hatte letztens einen bei dem war der Bremslichtschalter gebrochen.


Zitat:

Original geschrieben von Tomy 69

Hatte letztens einen bei dem war der Bremslichtschalter gebrochen.

Dem werde ich heute mal aif den grund gehen!!!


VW Crafter 2.5 TDI / Leistungsverlust wenn Glühwendel Blinkt

Hatte das gleiche Problem. Insbesondere gleiche Bedingungen zum Auftreten des Fehlers. Da hat wohl partiell die "variable Abgasgeometrie" des Turboladers geklemmt Nach Auswechseln des Turboladers war das Problem weg !!!


Themenstarter

So nach langem probieren und testen haben wir es endlich hinbekommen. Es lag am verstopften Partikelfilter... MEinermeinung der größte Schei... was die jemals Endwickelt haben.

 

Is aber lustig das mal selbst auf die bei VW gekauften Teile für den Crafter fast immer ein Stern aus Stuttgart drauf ist :D

 

Ihr seit echt DIE Profis bei Volkswagen :D


Themenstarter

So jetzt lief der Crafter erstmal wieder 1 Monat jetzt fangen die Injektoren an ( KM-Stand: 276Tkm ) davor kam bei 256Tkm die Kupplung (1.350,- EUR) für Kupplungskit und 2 Massenschwungscheibe. Die frage was die Einspritzdüsen denn Kosten kann ich beantworten mit: 393,-EUR Netto pro Stück und bekanntlich sind davon 5 verbaut.

 

Aber hier mal ne andere frage. Mein Kumpel hat seinen T5 zerschossen, kann man Relativ unproblematisch dessen Motor im Crafter verbauen? Müsste doch eiglich der gleiche Mist sein...


Ja bitte um eine vernünftige Antwort... habe das gleiche Problem. greg


Zitat:

Original geschrieben von Transport3r

 

 

Aber hier mal ne andere frage. Mein Kumpel hat seinen T5 zerschossen, kann man Relativ unproblematisch dessen Motor im Crafter verbauen? Müsste doch eiglich der gleiche Mist sein...

nein... der T5 hat einen anderen konstruierten 5-Zylinder (Querstromkopf und Pumpe-Düse, Stirnradantrieb anstatt Zahnriemen usw...).

 

Wenn dann passt der 5-Zylinder vom T4 mitsamt ESP... Der Crafter beruht auf den "alten" 5-Zylindermotor

 

Hier was über den Craftermotor: http://www.google.de/url?...


VW Crafter 2.5 TDI / Leistungsverlust wenn Glühwendel Blinkt

Ich hatte bei unserem crafter auch Probleme keine Leistung und usw. Alle bekannten Teile wurden gewechselt und die Gedult von mir mit der Werkstatt war am Ende.

 

Der PDF wurde leergeräumt ein Blech eingeschweisst und eingebaut.

Das es funktioniert hätte ich nie geglaubt aber das Fahrzeug 120 KW Motor ist bis 546000 km gerollt.

Nie ist eine Lampe angegangen und das Fahrzeug fuhr Super.

 

Bei dem jetzigen crafter 2011 er Modell mit 193000 km ist das gleiche Problem ,kaum Leistung Turbo Agr Ventil wurden getauscht mit kurzzeitigen Erfolg , nun wieder beim beschleunigen kaum Leistung dann plötzlich kommt diese und er fährt fast normal.


Habe auch das Problem mit dem nicht ziehen beim 2,5 TDI Crafter 100 KW Bj.08.

Er hat jetzt 223000 TKm runter ,mach mal geht er ab wie die Post leider nur auf ein paar Km dann ist der Traum wieder vor bei ? War schon beim freundlichem..... Diagnose Steuergerät fehlerhaft 1300,- erneuert Injektoren 2 stück Leistungsgrenze 0,9 H/mg erneuert 740,- LMM Sporalisch 138,- erneuert Nockenwellensensor erneuert 58,- + Auslesen u. Arbeitskosten 450,- Erfolg gleich 0 ?

Auto fährt sch..... wie gequält unter ganz zu schweigen, Bin der letzte an der Kreuzung ?

Eigenartig ist eins habe nur 640 Umdrehung im Stand ? Diesen Fehler hatte er bereits mit dem alten Steuergerät sei den er läuft mal wieder normal dann hat er 900 Umdrehung. Laut Werkstatt ein Mechanisches Problem mit dem ich nach den ganzen Reparaturen allein dastehe.

Ach so AGR wurde auch getauscht.

Hat jemand eine Idee ich habe keine mehr !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Theresias Theresias

Grübler

Diagnoseprotokoll/Auto-Scan vom Fahrzeug? Ich mach mal aus dem Bauch raus 'ne Wette das die alle mit Softwareständen aus der Steinzeit rum fahren oder gar die falsche nicht zum DPF passende Software drauf haben... ;)


Deine Antwort auf "VW Crafter 2.5 TDI / Leistungsverlust wenn Glühwendel Blinkt"

zum erweiterten Editor
On-Board-Diagnose: VW Crafter 2.5 TDI / Leistungsverlust wenn Glühwendel Blinkt

Ähnliche Themen zu: VW Crafter 2.5 TDI / Leistungsverlust wenn Glühwendel Blinkt

 
schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen