W176
Mercedes A-Klasse W176:

Motoröl 200CDI

Mercedes A-Klasse W176

Motoröl 200CDI

Hallo zusammen,

 

ich wollte beim nächsten Ölwechsel eigentlich das hier http://castroledge.de/motorenole/turbo-diesel-5w-40 nachfüllen lassen. Mit dem Öl hatte ich bei meinem RENAULT Megane II Grandtrour 1.9CDI (ohne DPF) über Jahre gute Erfahrungen bezüglich Verbrauch und Kaltstartverhalten gemacht.

 

Nun komme ich ein wenig ins Grübeln, da es z.B. für RENAULT Diesel mit DPF keine Zulassung hat. Wohl aber die MB-Freigabe 229.31/ 229.51.

 

Mir geht es nicht darum eine Öl-Grundsatzdiskussion auszulösen. Vielleicht gibt es eine techn. Erklärung, warum der eine Hersteller es freigibt und der andere nicht.

 

Würdet Ihr es nehmen?


stilo1985 stilo1985

C-Klasse

Wenn es der selbe Motor ist, dann will man das halt nicht so offen eingestehen... Finde es diesbezüglich auch komisch.

Aber MB hat halt grundsätzlich seine aktuelle Normen 229.3/229.31 od. 229.5/229.51

Aber wenn jemand eine technische Erklärung hat, dann her damit.


Dachte nur beim A180 CDI Schaltung ist der Renault Motor verbaut?


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von MARC176

Dachte nur beim A180 CDI Schaltung ist der Renault Motor verbaut?

Brett vor dem Kopf.... Da bin ich noch gar nicht drauf gekommen. Macht die Frage umso interessanter...


Es gibt einiges neues auf dem Ölsektor bei MB, z.B. 2 neue Normen, Blatt 229.52 und 226.51. Ersters ist hier nicht von spezieller Bedeutung (ab jetzt zwingend für Ad Blue Fzge), Öl nach 226.51 ist für den OM 607 vorgesehen, er darf in der A-Klasse auch mit Öl nach Blatt 229.31, 229.51 und 229.52 befüllt werden.

Bemerkenswerterweise gibt es für den OM 607 andere Vorschriften wenn er im Citan verbaut ist, hier ist auch das neue 226.51 erwähnt, ansonsten nur noch 228.51 (mit empfohlenen Viskositätsklassen), dieses Öl ist in der A-Klasse nicht freigegeben, im Citan sind dafür momentan keine Öle nach 229.31, 229.51 und 229.52 freigegeben.

In Anbetracht der Tatsachen vermute ich dass Öl mit der Freigabe 226.51 für den OM 607 gedacht ist (ist auch sonst nirgends freigegeben), bisher fehlen mir aber Angaben wie Viskosität des MB Originalöles, Drittanbieter scheint es bisher nicht zu geben.

 

EDIT: Korrigiere, es gibt das Öl doch schon im freien Handel, hier von Rowe.

http://www.motor-oel-guenstig.de/.../...W-30-HC-C4-Motoroel::1148.html


CH-Elch CH-Elch

W176

Motoröl 200CDI

Zitat:

Original geschrieben von tkbanker

Zitat:

Original geschrieben von MARC176

Dachte nur beim A180 CDI Schaltung ist der Renault Motor verbaut?

Brett vor dem Kopf.... Da bin ich noch gar nicht drauf gekommen. Macht die Frage umso interessanter...

A180 CDI 6-Gang Handschalter ist ein modifizierter Renault-Motor. Alles andere reine Mercedes-Aggregate. Macht doch nicht gleich ins Höschen, sollte sich doch mittlerweile rumgesprochen haben...


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von CH-Elch

Zitat:

Original geschrieben von tkbanker

 

 

Brett vor dem Kopf.... Da bin ich noch gar nicht drauf gekommen. Macht die Frage umso interessanter...

A180 CDI 6-Gang Handschalter ist ein modifizierter Renault-Motor. Alles andere reine Mercedes-Aggregate. Macht doch nicht gleich ins Höschen, sollte sich doch mittlerweile rumgesprochen haben...

"Ins Höschen" macht sich ja keiner. Nochmal für Schnellmerker: RENAULT schreibt für seine DPF Motoren Öl nach RN 0720 vor z.B. ELF solaris FE SAE 5W-30 ACEA C4 , Level C3, RENAULT RN 0720 (außer 2.2 dCi, G9T Motor). Auf den ersten Blick hab ich relativ wenig Diesel Öle gefunden, welche die RN 0720 erfüllen. Häufiger findet man Diesel Öle wie das von mir genannte CASTROL Öl welches die MB-Freigabe 229.31/ 229.51 hat.

 

Ich stelle mir nun die Frage, hat dies bei RENAULT einen tech. Hintergrund oder ist es nur die Allianz RENAULT/ELF, die so ELF den Umsatz sichern soll. Wenn es einen tech. Hintergrund hat, welches Öl MUSS nun in den A180CDI Handschalter und warum.


Kannst du lesen? Von mir steht eine ausführliche Abhandlung dort, ach für was schreib ich eigtl noch was ...

Öl nach 226.51 ist für den OM 607 vorgesehen, er darf in der A-Klasse auch mit Öl nach Blatt 229.31, 229.51 und 229.52 befüllt werden. So die derzeitige MB Vorschrift für den OM607 in der A-Klasse

Wieso fragst jetzt eigtl. nach dem 180er CDI ? In der Überschrift war es noch ein 200CDI.


Themenstarter

Nochmal für Schnell- und Langsamdenker und alle, die Threads nur überfliegen:

 

Ich habe einen A 200CDI das von mir favorisierte Castrol Öl hat hierfür auch die MB Freigabe. D.h. ich kann es ohne Bedenken einfüllen. Alles O.K. Thema erledigt!

 

Marc176 hat mich dann auf folgendes gebracht: das Castrol Öl hat explicit nicht die Renault Freigabe für Diesel mit DPF. Mit dem OM607 haben wir ja im Grunde einen modifizierten Renault Motor. Wie farmer1 schreibt, kann in diesen sehr wohl das Castrol Öl gefüllt werden. Warum? Liegt es an der Modifikation, hat der Motor im MB einen anderen DPF als im Renault oder ist das alles nur Humbug um ELF den exclusiven Öl-Absatz für die Renault Diesel (in einem Renault) zu sichern? Eine (technische) Antwort darauf habe ich immer noch nicht...


Zitat:

Original geschrieben von tkbanker

 

das Castrol Öl hat explicit nicht die Renault Freigabe für Diesel mit DPF. Mit dem OM607 haben wir ja im Grunde einen modifizierten Renault Motor. Wie farmer1 schreibt, kann in diesen sehr wohl das Castrol Öl gefüllt werden. Warum? Liegt es an der Modifikation, hat der Motor im MB einen anderen DPF als im Renault oder ist das alles nur Humbug um ELF den exclusiven Öl-Absatz für die Renault Diesel (in einem Renault) zu sichern? Eine (technische) Antwort darauf habe ich immer noch nicht...

An der "Modifikation" liegt es nicht, der Motor ist eigtl. kaum verändert gegenüber der Version die im Renault verbaut wird.

Warum es beim OM607 so ein Durcheinander mit den Freigaben gibt weiß ich (noch) nicht, vorallem die Tatsache dass es Unterschiede vom Trapo zum PKW stört mich. Mit dem 226.51 ist man immer auf der sicheren Seite, das ist nix anderes als die RN 0720, halt übersetzt auf "Mercedesisch".

Ich werde weitere Infos posten wenn ich sie habe.


CH-Elch CH-Elch

W176

Motoröl 200CDI

Zitat:

Original geschrieben von farmer1

Zitat:

Original geschrieben von tkbanker

 

das Castrol Öl hat explicit nicht die Renault Freigabe für Diesel mit DPF. Mit dem OM607 haben wir ja im Grunde einen modifizierten Renault Motor. Wie farmer1 schreibt, kann in diesen sehr wohl das Castrol Öl gefüllt werden. Warum? Liegt es an der Modifikation, hat der Motor im MB einen anderen DPF als im Renault oder ist das alles nur Humbug um ELF den exclusiven Öl-Absatz für die Renault Diesel (in einem Renault) zu sichern? Eine (technische) Antwort darauf habe ich immer noch nicht...

An der "Modifikation" liegt es nicht, der Motor ist eigtl. kaum verändert gegenüber der Version die im Renault verbaut wird.

Warum es beim OM607 so ein Durcheinander mit den Freigaben gibt weiß ich (noch) nicht, vorallem die Tatsache dass es Unterschiede vom Trapo zum PKW stört mich. Mit dem 226.51 ist man immer auf der sicheren Seite, das ist nix anderes als die RN 0720, halt übersetzt auf "Mercedesisch".

Ich werde weitere Infos posten wenn ich sie habe.

Anderseits, ich hab mich in den mittlerweile 200'000km A-Klasse (W168) nicht ein einziges Mal ums Öl gescherrt, der jährliche Service hat immer ausgereicht, musste bisher kein einziges Mal Öl nachschütten. Hoffe dass dies beim neuen nicht anders sein wird. Also interessiert mich die Ölfrage nicht die Bohne, die Jungs in der Werkstatt wissen schon was sie tun :)


Wieviel kostet der jährliche Service A ?


CH-Elch CH-Elch

W176

Zitat:

Original geschrieben von MARC176

Wieviel kostet der jährliche Service A ?

meine Zahlen werden Dir nicht viel bringen, bin in der Schweiz zuhause, mit Schweizer Preisen...

 

Allgemein ist Mercedes sicher nicht unter den günstigsten. Aber dafür gibts immer die schönsten Ersatzautos :) Und mit einem neuen Mercedes hat man in der Schweiz mindestens die ersten 3 Jahre/100'000km keinerlei Servicekosten (abgsehen von ein paar Liter Flüssigkeiten)


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von farmer1

Zitat:

Original geschrieben von tkbanker

 

das Castrol Öl hat explicit nicht die Renault Freigabe für Diesel mit DPF. Mit dem OM607 haben wir ja im Grunde einen modifizierten Renault Motor. Wie farmer1 schreibt, kann in diesen sehr wohl das Castrol Öl gefüllt werden. Warum? Liegt es an der Modifikation, hat der Motor im MB einen anderen DPF als im Renault oder ist das alles nur Humbug um ELF den exclusiven Öl-Absatz für die Renault Diesel (in einem Renault) zu sichern? Eine (technische) Antwort darauf habe ich immer noch nicht...

An der "Modifikation" liegt es nicht, der Motor ist eigtl. kaum verändert gegenüber der Version die im Renault verbaut wird.

Warum es beim OM607 so ein Durcheinander mit den Freigaben gibt weiß ich (noch) nicht, vorallem die Tatsache dass es Unterschiede vom Trapo zum PKW stört mich. Mit dem 226.51 ist man immer auf der sicheren Seite, das ist nix anderes als die RN 0720, halt übersetzt auf "Mercedesisch".

Ich werde weitere Infos posten wenn ich sie habe.

Danke für die Klarstellung. Dann haben wir die Lösung.

 

Scheint wohl eine Besonderheit der Renault Motoren zu sein. RN0720/MB226.51 Freigabe haben ja (noch) nicht so viele Öle.


stilo1985 stilo1985

C-Klasse

Zitat:

Original geschrieben von MARC176

Wieviel kostet der jährliche Service A ?

Sowohl bei der C-Klasse und E-Klasse Service A je nach Werkstatt ca. 250 - 300 EUR.

Service B ca. 500 EUR, je nach Motor und Ölmenge und ob man das Öl selbst mitbringt.

Gehe deshalb davon, in diesem Bereich wird es sich auch bei der A-Klasse einpendeln.


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Flitzer
Hinweis: In diesem Thema Motoröl 200CDI gibt es 15 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom 14. Februar 2013 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Motoröl 200CDI"

zum erweiterten Editor
Mercedes A-Klasse W176: Motoröl 200CDI

Ähnliche Themen zu: Motoröl 200CDI

schliessen zu
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen