SsangYong
SsangYong :

Motor wurde zu heiss und jetzt probleme mit Temperatur

  • SsangYong Panorama
  • SsangYong  Forum
  • SsangYong Blogs
  • SsangYong FAQ
  • SsangYong Tests
  • SsangYong Marktplatz
SsangYong Musso FJ/ FJP/ FJR

Motor wurde zu heiss und jetzt probleme mit Temperatur

Hallo zusammen, erst einmal vielen Dank für all die Informationen hier im

Forum.

Ich habe folgende Frage. Ich fahre einen Ssang yong Musso mit

220 PS Benziner. Heute ist der Wasserschlauch geplatzt und nach erneuern wird der Motor zu heiss. Auch beim Ausbau des Thermostates und laufen lassen ohne Thermostat wurde der Motor zu heiss.

 

Was ich festgestellt habe sind 2 dinge.

1. Auch wenn sich die Visco kupplung einschaltet läuft das lüfterrad des Kühlers nicht schneller mit sondern aus dieser Richtung kommt dann rauch.

 

Die Heizung bläst nur kalte Luft.

 

Was kann da kaputt sein ??

 

Viele Grüße

Hermann


Klingt stark nach defekter Kopfdichtung. Der Druck von den Kolben hat den Schlauch zum Platzen gebracht und da eine def. Kopfdichtung nicht besser wird, hast du auch keine Heizung mehr. Der Rauch von vorne, könnte möglicherweise von einer def. Wasserpumpe herühren, die den Schaden verursacht hat. Da musst du mal unter die Pumpe kucken, wenn du frisches Wasser aufgefüllt hast und er Motor anfängt Druck aufzubauen. dann süfft es da drunter. Wie du dir sicher sein kannst, ob die Dichtung einen Schlag weg hat...., Kompressionstest! Der gibt dir Aufschluß welcher Zylinder abbläst. Zündkerzen raus, Tester rein und bei Vollgas quirlen lassen bis der höchste Druck erreicht ist. Und das eine nach der anderen. Achtung, Zündspule abklemmen vermeidet Schäden daran, wenn du die Zündung zu lange anlässt.


Themenstarter

Hallo, erst einmal vielen dank für deine Info.

 

Ich denke nicht das es die Kopfdichtung ist, der Auspuff bläst keine weissen oder schwarzen rauch. da ist alles im grünen Bereich.

 

Das Problem liegt daran, wenn sich der Lüftermotor zuschaltet dann sollte das Lüfterrad auch schneller werden. Und genau hier liegt das Problem, den das Lüfterrad läuft ganz normal mit der Motordrehzahl weiter. Nach kurzer zeit fängt es dann zu Qualmen an.

Wasserpumpe werde ich kontrollieren ob die defekt ist.

 

Der geplatzte Wasserschlauch war schon vorher etwas Porös.

 

Dadurch wurde Motor dann zu Heiss. Wie gesagt nach Austauschen des Wasserschlauches und neuen Auffüllen mit Wasser fingen die Probleme mit dem Lüfterrad an.

 

Zitat:

Original geschrieben von nitro groundshaker

Klingt stark nach defekter Kopfdichtung. Der Druck von den Kolben hat den Schlauch zum Platzen gebracht und da eine def. Kopfdichtung nicht besser wird, hast du auch keine Heizung mehr. Der Rauch von vorne, könnte möglicherweise von einer def. Wasserpumpe herühren, die den Schaden verursacht hat. Da musst du mal unter die Pumpe kucken, wenn du frisches Wasser aufgefüllt hast und er Motor anfängt Druck aufzubauen. dann süfft es da drunter. Wie du dir sicher sein kannst, ob die Dichtung einen Schlag weg hat...., Kompressionstest! Der gibt dir Aufschluß welcher Zylinder abbläst. Zündkerzen raus, Tester rein und bei Vollgas quirlen lassen bis der höchste Druck erreicht ist. Und das eine nach der anderen. Achtung, Zündspule abklemmen vermeidet Schäden daran, wenn du die Zündung zu lange anlässt.


3litercoupè 3litercoupè

MB Werk Holle

FJ/

also wenn du kalte luft in der heizung hast... hast du noch luft im system... das ist beim m104 nicht immer einfach da die ganze menge wasser drauf zu bekommen...so schnell geht die kopfdichtung da nicht kaputt weil er zu heiß wird... das die kühlerschläuche im alter den geißt aufgeben... das ist nix neues...seh mal zu das du nach der abkühlphase da noch mal wasser drauf bekommst... dann kannst du nochmal ne entlüftungsfahrt machen... im stand schafft er es nicht...


Themenstarter

hallo, erst einmal danke für die info.

 

Die Visco Kupplung ist defekt. das Lüfterrad dreht bei erwärmter Temperatur nicht schneller.bzw beim einschalten.

 

Mein anliegen ist, wie kann man oder wird die Kupplung gekontert damit ich die visco kupplung lösen kann. Ich finde hinter der riemenscheibe nichts um die zu kontern. Hat vielleicht einer ein Bild wo das zu sehen ist?

danke

 

 

Zitat:

Original geschrieben von 3litercoupè

also wenn du kalte luft in der heizung hast... hast du noch luft im system... das ist beim m104 nicht immer einfach da die ganze menge wasser drauf zu bekommen...so schnell geht die kopfdichtung da nicht kaputt weil er zu heiß wird... das die kühlerschläuche im alter den geißt aufgeben... das ist nix neues...seh mal zu das du nach der abkühlphase da noch mal wasser drauf bekommst... dann kannst du nochmal ne entlüftungsfahrt machen... im stand schafft er es nicht...


3litercoupè 3litercoupè

MB Werk Holle

FJ/

Motor wurde zu heiss und jetzt probleme mit Temperatur

auf dem bild verwende ich grade das spezialwerkzeug... wenn du an die stelle hinleuchtest... siehst du ein loch von hinten in dem lüfterlagerbock...und den gegenhalter...am bock... du mußt dir einen 6 mm draht biegen der da rein passt... dann kannst das gegen halten...die schraube geht dann ganz normal linksrum los...

 

http://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?attachmentId=557044

 

ich frage mich allerdings wie du den viscolüfter bei dem wetter testen willst?? der geht doch eh nicht an... und im stand wird der nich aktiv...der braucht fahrtwind....bevor der durch stauwärme aktiv wird... das dauert... is die luft ausm system?? wird der kühler warm??


Themenstarter

Danke sehr für die Infos,

Habe das loch hinten nicht entdecken können, musste mir etwas anderes einfallen lassen und es hat funktioniert. Die Visco Kupplung ist ab.

 

Zu dem Visco Lüfter: Der dreht immer mit bei normalen Standgas.

 

Wenn der Motor auf Temperatur gekommen ist dann schaltet sich die

Visco Kupplung zu und der Lüfter sollte schneller drehen. Das tut er aber nicht und dadurch wird der Motor zu warm. Thermostat habe ich getestet mit kochenden Wasser. das öffnet und ist in Ordnung.

 

jetzt muss erst einmal eine neue Visco Kupplung gekauft werden,

 

dann mal schauen wie es dann aussieht.

 

 

 

 

Zitat:

Original geschrieben von 3litercoupè

auf dem bild verwende ich grade das spezialwerkzeug... wenn du an die stelle hinleuchtest... siehst du ein loch von hinten in dem lüfterlagerbock...und den gegenhalter...am bock... du mußt dir einen 6 mm draht biegen der da rein passt... dann kannst das gegen halten...die schraube geht dann ganz normal linksrum los...

 

http://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?attachmentId=557044

 

ich frage mich allerdings wie du den viscolüfter bei dem wetter testen willst?? der geht doch eh nicht an... und im stand wird der nich aktiv...der braucht fahrtwind....bevor der durch stauwärme aktiv wird... das dauert... is die luft ausm system?? wird der kühler warm??


3litercoupè 3litercoupè

MB Werk Holle

FJ/

also wie gesagt... bei dem wetter bekommst schwer in gang... dein motor darf ohne lüfter auch nicht zu warm werden.. wenn du jetzt fährst...da reicht der fahrtwind...


Themenstarter

Also jetzt bin ich etwas durch den wind. ich erkläre mal den momentanen zustand von dem wagen.

 

Wenn der wagen steht und die temperatur im standgas nach 15-20 minuten die betriebstemperatur erreicht hat. Dann schalltet sich automatisch der Vico Kupplung zu um die temperatur wieder zu drosseln,

so die regel, aber nicht in diesem fall. Nach zuschalten der Visco Kuplung sollte sich der Lüfter auch schneller drehen was er aber nicht tut( er dreht normal weiter ) und aus dieser richtung fängt es dann zu rauchen an. Die temperatur geht in sehr kurzer zeit von diesem moment an schnell in den roten bereich.

 

ja der Kühler wird sehr heiss dabei.

 

jetzt zu der frage, wie bekomme ich die Luft aus dem System. Fahren geht nicht da die temperatur dann zu schnell ansteigt und in den Roten bereich kommt.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von 3litercoupè

also wie gesagt... bei dem wetter bekommst schwer in gang... dein motor darf ohne lüfter auch nicht zu warm werden.. wenn du jetzt fährst...da reicht der fahrtwind...


Deine Antwort auf "Motor wurde zu heiss und jetzt probleme mit Temperatur"

zum erweiterten Editor
SsangYong : Motor wurde zu heiss und jetzt probleme mit Temperatur

Ähnliche Themen zu: Motor wurde zu heiss und jetzt probleme mit Temperatur

 
schliessen zu
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen