W211
Mercedes E-Klasse W211:

kein gps signal mit tom-tom

  • Mercedes E-Klasse W211 Panorama
  • Mercedes E-Klasse W211 Forum
  • Mercedes E-Klasse W211 Blogs
  • Mercedes E-Klasse W211 FAQ
  • Mercedes E-Klasse W211 Tests
  • Mercedes E-Klasse W211 Marktplatz
  • Exklusiv

kein gps signal mit tom-tom

Da mein eingebautes navi nicht mehr gut war und veraltert,(neu sehr teuer)dachte ich

kauf ein tom tom,einfach zu bedienen unf wie mann hört sehr gut.Gedacht getan....210 euro.

Erste fahrt t0m -tom mit,na mit dem tom -tom wären wir nie angekommen,lach.das ding ist kaput sagte mein mann,ach je das auch noch.Es bekam kein signal,nur ab und zu mal...Also einpacken das ding ,zurück bringen .... sie fanden es sehr komisch.Mit viel mühe hab ich ein neues bekommen.

Wieder ins auto,gleiche problem kein gps signal....was nun?????Mann erzählte mir von heizbarer scheibe und coting,was weiss ich alles..... Weiss jemand einen rat??

lieben gruss,

Moni



Wenn das Auto wärmedämmendes Glas hat, geht ohne externe GPS-Antenne kein Navi und ohne externe Antenne auch kein Handy. Hat das Auto wärmedämmendes Glas?


Themenstarterin

erst einmal danke für deine antword,nein hat es nicht.

 

lieben gruss,

Moni


DiSchu DiSchu

THE FALL OF MUD

Hallo,

 

jetzt im S211 habe ich das Comand, aber vorher habe ich auch immer ein TomTom genutzt (XL One). Mit Bedienung, der Navigation selbst und all dem "Spielkram" war ich immer sehr zufrieden.

Ich muss dazu sagen, wir wohnen am Ar*** der Welt, kleines Dorf mitten im Wald. Hier hat man in geschlossenen Räumen nicht mal vernünftigen Handyempfang. Wenn ich meine Fahrt mit dem TomTom zu Hause gestartet habe, hat es im schlimmsten Fall bis zu 10-15 Minuten (!!!) gedauert, bis ich ein GPS-Signal hatte. Dann hat´s aber wunderbar funktioniert.

Bei uns im Büro (in so einer Industrie "Blech-Halle") hat es sogar gar nicht mit dem Empfang geklappt.

 

Was ich sagen will, gib dem Gerät mal ein bisschen Zeit. Heizbare Scheiben und alles, was sonst irgendwie abschirmt, hilft natürlich nicht wirklich.

 

Ansonsten ist hier in KFZ-spezifischen Foren vielleicht auch nicht der richtige Ort, um nach TomTom zu fragen.

Da gibts z.B. Foren wie Fremdforen-Link entfernt, ich kann Dir aber speziell Fremdforen-Link entfernt empfehlen, da sitzen richtige "Cracks" ;)

 

Gruß DiSchu

 

PS: Ich hoffe, verweise auf externe Foren sind gestattet. Ansonsten nehme ich die Links sofort wieder raus, wenn mir kein Moderator zuvor kommt.

 

PPS: Findest Du denn außerhalb des Autos im Freien relativ schnell ein GPS Signal?

 

Ich hab die Fremdforen-Links mal wieder rausgenommen


Themenstarterin

ich danke dir,ja bin neu hier,lächel.....werde mit das dort mal ansehen....

nochmals vielen dank...

gruss,

Momi


93Golf 93Golf

W211-Mopf-Süchtiger

kein gps signal mit tom-tom

Dass Tomtom Geräte je nach Modell lange für die Satelliten-Findung brauchen, war mir bekannt. (Auch bei manchem Navigon-Gerät gibt es diese Probleme, vor allem wenn man aus einer Tiefgarage fährt).

Ich habe mir deshalb ein Becker-Navi gekauft (aus der 2xx-Serie) und bin hellauf begeistert, vor allem findet es innerhalb kürzester zeit (eigentlich kurz nach dem Einschalten) einen Satelliten.

 

Toll ist auch, dass es serienmäßig eine aktive Halterung besitzt.

Somit konnte ich das Gerät mittels Brodit-Halterung am Armaturenbrett befestigen und das Kabel verdeckt im Armaturenbrett verstecken.

Dadurch sieht man von vorne nur ein freistehendes Navi ohne Kabel oder sonstigen Kram. Die Windschutzscheibe ist frei und das Navi fügt sich unauffällig in das Gesamtbild ein.

Bei Tomtom ginge das nicht ohne weiteres (von Brodit gibt es spezielle Steckschuhe, die aber sehr hässlich sind) - allein deshalb war für mich dieses Fabrikat außer Diskussion.

Die aufwendigeren Becker-Navis sind nur unwesentlich teurer als die Tomtom-Geräte, bieten aber m.E. deutlich mehr an Qualität und sehen gerade im Interieur des 211er durch die mittelgraue Kunststoff-Farbe sehr stimmig aus.

Ich werde die Tage mal hier ein Foto reinsetzen.

 

Ich hab das Becker Navi bis jetzt nur als reines Navigationsgerät genutzt - ob die Freisprech-Funktion was taugt, weiß ich daher nicht - ne Freisprechanlage war bei mir schon von Werk ab drin.

 

Das einzige, was mich am Becker stört ist, dass es keine einfache Lautstärkeregelung über ein mechanisches Drehrädchen gibt - sehr umständlich muss man das im Menü suchen und einstellen.

 

Gruß

Heiko


Themenstarterin

Na dann muss ich mir wohl ein neues kaufen,mann.

j amache das mit dem foto mal,danke dir...

lieben gruss ,

vroni


93Golf 93Golf

W211-Mopf-Süchtiger

Naja wenn du das Gerät nicht mehr zurückgeben kannst, würde ich es erstmal mit einer externen GPS-Antenne probieren - falls dein Gerät dafür einen Anschluss besitzt.

So eine Antenne kann man an passender Stelle am Auto festkleben und das Kabel versteckt zum Navi verlegen.

Schaust mal im Netz - es gibt zahlreiche Anbieter.

Die Originalrechnung und Verpackung der GPS-Antenne würde ich gut aufheben, um das Teil wieder zurückschicken zu können - falls das Navi dann immer noch keinen Satelliten findet.

 

P.S.: Bist du dir sicher, dass deine Frontscheibe nicht mit einer Wärmedämmung bedampft ist? Die ist in der Regel kaum sichtbar, stört aber den Empfang extrem.


Themenstarterin

mann sagte mir das es nicht so ist.....Aber bei mercedes ist das glas mit irgendeiner coting beschichtet sagte mann mir.kann das stimmen?

lieben gruss,

Moni


Austro-Diesel Austro-Diesel

Ayatollah

Nur wenn du die aufpreispflichtige "wärmedämmende Windschutzscheibe" hast. Erkennt man auch darann, dass oben beim Spiegel ein Rechteck mit einer geringfügig anderen Farbe ist: dort fehlt die metallische Beschichtung um Mautgeräten die Kommunikation zu ermöglichen.


may.hem may.hem

kein gps signal mit tom-tom

1. funktioniert der GPS-Empfang auch intern gut (Holux 241 z.B., APS Nachrüstung usw)

2 (..)

3. tät ein Test von TomTom DRAUSSEN mit ungestörtem Blick nach oben (kein Wald, Hochhaus, Regen u.ä.) helfen

4. ein Sat-FIX braucht jeder GPS-Empfänger (Dauer auch mal 15 Minuten, je nach Qualität des "Blicks nach oben").

 

Und vor allem...:

Was war jetzt das Prob - wenn der w211 sowieso ein eingebautes Navi hat (... nicht mehr gut war und veraltert ..) (...)


93Golf 93Golf

W211-Mopf-Süchtiger

achso - ja klar, wenn das Navi noch nie einen Kontakt mit dem Satelliten hatte, kann das beim ersten mal schon etwas dauern (bei schlechteren Navis eventuell schon mal 10-15 Minuten). Das sollte man immer im Freien machen.

Beim nächsten Mal sollte es dann bedeutend schneller gehen - das ist bei den meisten Navis so.

Aber die Zeiten für das Finden von Satelliten sind von Hersteller zu Hersteller extrem unterschiedlich. Dabei sind in seltenen Fällen sogar diverse Modelle mit Instant-Fix langamer als andere ohne - es liegt also nicht immer nur am Empfänger.


Du könntest dir mal das Tool QuickGPSfix über das TomTomHome-Programm installieren und darauf achten, dass das TT schon beim einschalten einen Blick nach oben hat (also nicht in der Garage).

 

Frohe Ostern

 

Achim


maku maku

320 TE schwarz/beige

Im Stand finden sich die Satelliten meist schneller.

Halte s z.B. mal zur Seitenscheibe (raus).

 

Ansonsten mach es mal so fest, dass es neben dem Innenspiegel rechts hängt. Meist ist das Problem eine beschichtete Frontscheibe. Die erkennt man daran, dass rechts und links vom "Kasten" hinter dem Innenspiegel die Tönung anders aussieht.

 

Ich hatte das Problem auch mal bei einem Leihwagen: Nur sehr sporadischer Empfang. Lange Satellitenfindung usw. usw.

 

Marc


Deine Antwort auf "kein gps signal mit tom-tom"

zum erweiterten Editor
Mercedes E-Klasse W211: kein gps signal mit tom-tom
 
schliessen zu
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen