Harley-Davidson

Fatboy ohne Frontfender fahrbar ??

Hallo, optisch würde mir gefallen meine Fatboy ohne Frontfender zu fahren ist dies möglich wegen der Gabelstabilität da der Fender ja aus Blech ist wird er die Gabel versteifen denk ich mal.


  • von 9
  • 9

Softail-88 Softail-88

old Choppers only

Schon, aber nicht allzu sehr. Wenn Du keine Highspeed-Fahrten auf der Autobahn vorhast geht das. Alternativ gibts den Gabel-Stabilisator (so was .

 

Problem: 1.) Der muß m.W. eingetragen werden. 2.) Aber beim TüV bitte das vordere Schutzblech dranlassen. 3.) Fehlendes Schutzblech kann bei Kontrollen großen Ärger mit der Rennleitung geben.


Nur wegen der Optik?:confused:

Wenn`s dir das Wert is.:D


ichwarsnicht ichwarsnicht

better than my reputation

Wir ha´m früher die ollen original Bleche soweit abgeflext und entschlankt, dass uns während der Fahrt über die Landstraßen nicht mehr der komplette Kuhfladen in die Fresse flog. Fahrbar war das;)


Ich würde auch anstelle des Schutzbleches wenigstens einen Gabelstabi einbauen. Ist bei einer Einscheibenbremsanlage sicherlich nicht verkehrt um die Gabelverwindungen beim Bremsen etwas im Zaum zu halten. Auch bei höheren Geschwindigkeiten tut er gutes, wie Softail ja schon angemerkt hat.

Da gibt es mittlerweile ganz hübsche Teile, die sich in der Form schön dem Reifen anpassen.

Sinnvoll ist es natürlich nicht das Schutzblech komplett zu entfernen. Aber wenns schee macht. :D

 

Moos


Fatboy ohne Frontfender fahrbar ??

Hi crazydog,

fahren kann man das so, aber Du würdest es nicht lange machen wollen, wenigstens nicht bei Regen, falls Du dann auch fahren solltest. Dann nämlich kommt Dir das Wasser, das der Reifen mitschleppt, bei allem über 10-15km/h in einem äußerst eleganten Bogen direkt von vorn entgegen (ganz profan ausgedrückt: Du bekommst den Dreck mitten in die Fresse!). Und wenn Du feststellst, daß man dem Mist ausweichen kann, indem man sich schräg auf die Maschine setzt und den Oberkörper zur Seite neigt (eine Haltung, die nicht wirklich für größere Strecken geeignet ist, glaub's mir), wirst Du ebensoschnell feststellen, daß der Wind die Richtung ändert und Dir der Dreck wieder mitten in die F reinfliegt (egal, ob Du links o. rechts der Maschine hängst, o. einfach gerade darauf sitzt, es klappt immer. Selber probiert in Faak, mit 'ner Knuckle ohne Frontfender).

Abhilfe wäre, wenigstens für eine Weile, etwas Gaffatape als "dritte Gabelbrücke" (so ein Schwachsinn stand tats. vor einigen Jahren in allen möglichen Boulevardblättern, find's nur grad nicht mehr. Ging um einen Schweden, der ohne Frontfender unterwegs war u. wg. der "Gabelbrücke aus Gaffertape" an der Weiterfahrt gehindert wurde). Also einfach ein paar Wickel Tape quer über den Reifen um die Tauchrohre, so daß das Tape gerade auf dem Reifen schleift. Wirkt Wunder (sowohl ggn das Wasser, als auch in den Hirnen einiger schreibender Schwachköpfe der Art "kann seinen Namen unter ständiger Anleitung fast fehlerfrei schreiben" :( ).

 

Grüße

Uli

p.s.

Die Idee mit dem Stabi ist gut, denn der Fatboyfender (o. jeder andere von H-D bei anderen Modellen verbaute) wirkt stark stabilisierend. Die Dinger sind äußerst verwindungssteif, wenn auch bei weitem nicht so gut wie ein guter Stabi.


Nimm doch so etwas, verbindet Gabelstabi- mit Schutzblecheigenschaften (Radabdeckung!)....



Zitat:

Original geschrieben von Uli G.

Hi crazydog,

fahren kann man das so, aber Du würdest es nicht lange machen wollen, wenigstens nicht bei Regen, falls Du dann auch fahren solltest. Dann nämlich kommt Dir das Wasser, das der Reifen mitschleppt, bei allem über 10-15km/h in einem äußerst eleganten Bogen direkt von vorn entgegen (ganz profan ausgedrückt: Du bekommst den Dreck mitten in die Fresse!).....

95% der mir bekannten Harley-Fahrer sind reine Schönwetterfahrer. Nach Faak geht's per Auto und Hänger da es auf dem Heimweg ja Regnen könnte. Wenn der TE nun zu diesen 95% gehört, wird es ihn nicht stören.

Sollte er zu den andern 5% gehören, wird er es selber merken und die Änderung schnellstens Rückgängig machen :D


Ooch nöö,

Hans.J....,

 

du hattest dich doch schon mal als HD-Fan geoutet... (was willste sonst hier?)

 

95 Prozent der DIR bekannten HD-Fahrer dürften im Promillebereich der gesamten HD-Fahrer sein...(zum Thema Hängertransport)..

 

Weitere Antworten hierzu werden ignoriert;):rolleyes::D

 

...ohne Frontfender ist schei..x Fahren bei Regen...-und nicht nur dass, es werden nicht nur Regentropfen hochgeschleudert...

 

Gruß

Uwe


Dummes Gesabbel von einem Saab Cabrio Fahrer.... Was willste da erwarten? :rolleyes:

 

Er kann ja mal schildern, wie oft er mit dem Teil bei schlechten Wetter offen fährt...Ich würde schätzen, dass er zu den 95% gehört, die überwiegend geschlossen fahren.....;):D

 

Gruß Brus


Fatboy ohne Frontfender fahrbar ??

So wie das von "bestehst" vorgestellte Teil hab ich in etwa gemeint.

 

Aber jetzt wissen wir wenigstens welche Harleyfahrer sich mit Saabfahrern abgeben. :D

 

Moos


Also ich war letztes Jahr mit dem Anhänger in Faak, da mir das stupide geradeaus Fahren keinen Spass macht und ich so einiges, was das Leben erleichtert, mit nehmen kann. Dafür fahre ich vor Ort schöne kurvige Strecken. Und ja es hat mich in Faak, sowie bei einigen anderen Fahrten schön "abgeregnet", aber ob das Wasser nun von oben kommt oder auch etwas von vorne, macht für mich keinen grossen Unterschied.


Jou,

 

manche Leute kapieren es einfach nicht.... Und eigentlich muss man nicht erklären, warum man vielleicht mit einem Hänger irgendwo hinfährt oder nicht....:rolleyes:

 

Das mit dem Regen von oben oder unten ist aber schon ein Unterschied. Ohne Frontfender bei Regen, ist wie ein Wasserschlauch am Lenker, der einem durchgehend von unten in das Gesicht spritzt und nicht nur ein paar Regentropfen, die man abkriegt.

Ich fand es als Jethelmfahrer schon im Trockenen unangenehm, dass auch "Dreck" auf der Straße ins Gesicht hochgewirbelt wurde und habe es dann gelassen!!!

Aussehen tut es je nach Bike sehr gut und wer schön sein will, muß ja auch Leiden können....:cool:

 

Gruß Brus

 

P.s. Anbei mein Favorit als Stabilisator.



Zitat:

Original geschrieben von Brus

P.s. Anbei mein Favorit als Stabilisator.

Das Ding deckt sicher gute vier Zentimeter des Vorderrads ab und taugt somit schon fast als Frontfender. Alles weitere ist Luxus.

Ansonsten soll man die Leute gewisse Erfahrungen selber machen lassen. Nur so hat man es auch Erfahren (im wahrsten Sinne des Wortes) :-)

Zitat:

Original geschrieben von Brus

Dummes Gesabbel von einem Saab Cabrio Fahrer....

Es ist mir durchaus bekannt, dass ich bei weitem nicht Eurem gewohnten Niveau entspreche. Trotz allem bin ich froh, dass ich bei Euch aufgenommen wurde :D

Zitat:

Original geschrieben von Brus

Was willste da erwarten?

Nicht zu viel bitte.

Zitat:

Original geschrieben von Brus

Er kann ja mal schildern, wie oft er mit dem Teil bei schlechten Wetter offen fährt...Ich würde schätzen, dass er zu den 95% gehört, die überwiegend geschlossen fahren.....

Irgendwie sehe ich keinen Zusammenhang. Was hat "bei schlechtem Wetter nicht Motorrad fahren" mit "bei schlechtem Wetter geschlossen Cabrio fahren" zu tun? Kann mir das einer erklären?


Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr:rolleyes::rolleyes:


Hinweis: In diesem Thema Fatboy ohne Frontfender fahrbar? gibt es 132 Antworten auf 9 Seiten. Der letzte Beitrag vom 12. Februar 2013 befindet sich auf der letzten Seite.
  • von 9
  • 9
Harley Davidson: Fatboy ohne Frontfender fahrbar ??
 
schliessen zu
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen