F30
BMW 3er F30, F31 & F34:

Facelift

BMW 3er

Facelift

DUEW DUEW

Facelift

Also ich sitze jetzt ja einige Tage schon im F34 und kann nicht meckern. In der M-Ausstattung ist alles schön verarbeitet und Material passt auch. Ist halt manchmal auch eine Geschmacksfrage, was jedem einzelnen als hochwertig erscheint.

Ich finde es gelungen und BMW - typisch. Ist doch schön, wenn man einen eigenen Charakter hat als Hersteller. :D


Cerberus666 Cerberus666

oldschool

Zitat:

Original geschrieben von F30328i

Zitat:

Original geschrieben von Jens Zerl

 

 

Sag ich doch - das gibt der neue Retro-Trend! :D

Na ja, Retro ist ja wohl eher das neue BMW CS Vintage Concept. klick Ich bin gar nicht die Zielgruppe für diesen komischen BMW. :rolleyes:

geiles Teil!


Zitat:

Original geschrieben von Pepe1809

.... nur weil ein Journalist behauptet es würde eng wird in München sicher nicht die Fahne auf Halbmast gezogen. Es wird und wurde schon immer "eng" für das neueste Modell wenn dann irgendwann die Wettbewerber mit neuen Modellen kommen. Es war auch "eng" für die alte C Klasse und es ist "eng" für den A4. Das ist vollkommen normal...

 

Die Dämmung darf besser werden wobei wenn die beiden rumpeligsten Motoren leiser werden hat sich das auch erübrigt...

 

Was soll denn am Innenraum 'verbessert' werden damit es den Ansprüchen genügt? Der 4er ist bis auf das glänzende Radioblendendings identisch und wird gelobt !? :confused:

Perfekt zusammengefasst!

Ich glaube fast, dass dieses "Radioblendendings" im 3er kommt. Das würde ich allerdings nur ungern haben wollen. Warten wir es einfach ab.


Zitat:

Original geschrieben von DUEW

Also ich sitze jetzt ja einige Tage schon im F34 und kann nicht meckern. In der M-Ausstattung ist alles schön verarbeitet und Material passt auch. Ist halt manchmal auch eine Geschmacksfrage, was jedem einzelnen als hochwertig erscheint.

Ich finde es gelungen und BMW - typisch. Ist doch schön, wenn man einen eigenen Charakter hat als Hersteller. :D

Jup. Ab sofort finde ich es auch schön und gut. Muss mir ja meinen zukünftigen auch schönreden.

 

Besonders gelungen finde ich den eleganten, frei im Raum schwebenden Bildschirm, die feinen Oberflächen rund um den Schalthebel und die gelungene, toll integrierte Becherhalterlösung mit feinem Chromrand. Auch die moderne, durch passende farbliche Applikationen akzentuierte Zeichnung der Instrumente fasziniert mich. Dagegen sieht ein A4 richtig altbacken und eine C-Klasse gekünstelt und schwülstig aus.

 

Der bewusste Verzicht auf überflüssige Dämmung erlaubt den ungefilterten Genuss des kraftvoll-kernigen Motorsounds. Sparsame und drehfreudige Vierzylindermotoren unterstreichen die Marktführerschaft im Premiumsegment.

 

:cool:


DUEW DUEW

Gibt halt immer zwei Sichtweisen: Das Glas ist noch halb voll oder - negativ - halb leer. Ich sehe es eher halb voll und erfreue mich an dem Wagen. Den 6 Zylinder Diesel mag ich sehr gerne hören und brauche/will da gar nicht mehr Dämmung!

:D

Der GT ist eh ordentlich gedämpft.

 

Und ICH finde den Innenraum um ein vielfaches schöner, als den vom langweiligen Audi (z.B.).

 

Jedes Auto hat Vor- und Nachteile. Leider ist es eine dumme Angewohnheit, dass viele immer nur die Verschlechterung gegenüber dem Vorgänger sehen aber blind sind, gegenüber den Verbesserungen! Nörgeln ist halt einfacher als loben!

;)

Natürlich gibt es ein paar Kleinigkeiten, die ich an anderer Stelle besser gelöst finde. Aber in Summe freue ich mich auf mein Auto und nur das zählt!

:D:D:D


Facelift

Du hast meinen Beitrag offensichtlich als Ironie missverstanden.

 

Dem ist nicht so. Ab sofort sehe ich auch das halbvolle Glas. Ist ja eh nicht zu ändern.


Zitat:

Original geschrieben von F30328i

Zitat:

Original geschrieben von Pepe1809

.... nur weil ein Journalist behauptet es würde eng wird in München sicher nicht die Fahne auf Halbmast gezogen. Es wird und wurde schon immer "eng" für das neueste Modell wenn dann irgendwann die Wettbewerber mit neuen Modellen kommen. Es war auch "eng" für die alte C Klasse und es ist "eng" für den A4. Das ist vollkommen normal...

 

Die Dämmung darf besser werden wobei wenn die beiden rumpeligsten Motoren leiser werden hat sich das auch erübrigt...

 

Was soll denn am Innenraum 'verbessert' werden damit es den Ansprüchen genügt? Der 4er ist bis auf das glänzende Radioblendendings identisch und wird gelobt !? :confused:

Perfekt zusammengefasst!

Ich glaube fast, dass dieses "Radioblendendings" im 3er kommt. Das würde ich allerdings nur ungern haben wollen. Warten wir es einfach ab.

Danke für das Lob! Die Blende kann man bei leebmann bestellen und einfach austauschen. Wer dann zufrieden ist sollte es unbedingt tun! ;)


Zitat:

Original geschrieben von MurphysR

Zitat:

Original geschrieben von Pepe1809

Was soll denn am Innenraum 'verbessert' werden damit es den Ansprüchen genügt?

Ich frage mich langsam ob Du schon jemals in einem F30 gesessen hast.

seit 48.879 km und gleich kommen 240 dazu.

 

Aber es ist ein F31, zu sehen in meinem Userprofil wenn man sich die Arbeit machen möchte.

 

Bussi! ;)


Zitat:

Original geschrieben von MurphysR

Zitat:

Original geschrieben von DUEW

Also ich sitze jetzt ja einige Tage schon im F34 und kann nicht meckern. In der M-Ausstattung ist alles schön verarbeitet und Material passt auch. Ist halt manchmal auch eine Geschmacksfrage, was jedem einzelnen als hochwertig erscheint.

Ich finde es gelungen und BMW - typisch. Ist doch schön, wenn man einen eigenen Charakter hat als Hersteller. :D

Jup. Ab sofort finde ich es auch schön und gut. Muss mir ja meinen zukünftigen auch schönreden.

 

Besonders gelungen finde ich den eleganten, frei im Raum schwebenden Bildschirm, die feinen Oberflächen rund um den Schalthebel und die gelungene, toll integrierte Becherhalterlösung mit feinem Chromrand. Auch die moderne, durch passende farbliche Applikationen akzentuierte Zeichnung der Instrumente fasziniert mich. Dagegen sieht ein A4 richtig altbacken und eine C-Klasse gekünstelt und schwülstig aus.

 

Der bewusste Verzicht auf überflüssige Dämmung erlaubt den ungefilterten Genuss des kraftvoll-kernigen Motorsounds. Sparsame und drehfreudige Vierzylindermotoren unterstreichen die Marktführerschaft im Premiumsegment.

 

:cool:

Murph ich freuen mich sehr dass du die Kurve noch bekommen hast. ;) ;)

 

BTW wenn man einen Sechszylinderdiesel jedweden Herstellers hat hat man KEINE Laufkultur.. (IMO!)


Zitat:

Original geschrieben von DUEW

Gibt halt immer zwei Sichtweisen: Das Glas ist noch halb voll oder - negativ - halb leer. Ich sehe es eher halb voll und erfreue mich an dem Wagen. Den 6 Zylinder Diesel mag ich sehr gerne hören und brauche/will da gar nicht mehr Dämmung!

:D

Der GT ist eh ordentlich gedämpft.

 

Und ICH finde den Innenraum um ein vielfaches schöner, als den vom langweiligen Audi (z.B.).

 

Jedes Auto hat Vor- und Nachteile. Leider ist es eine dumme Angewohnheit, dass viele immer nur die Verschlechterung gegenüber dem Vorgänger sehen aber blind sind, gegenüber den Verbesserungen! Nörgeln ist halt einfacher als loben!

;)

Natürlich gibt es ein paar Kleinigkeiten, die ich an anderer Stelle besser gelöst finde. Aber in Summe freue ich mich auf mein Auto und nur das zählt!

:D:D:D

Wie gesagt, das Gras auf der anderen Weide ist immer grüner (Milchkuhweissheit)


Facelift

Zitat:

Original geschrieben von DUEW

Leider ist es eine dumme Angewohnheit, dass viele immer nur die Verschlechterung gegenüber dem Vorgänger sehen aber blind sind, gegenüber den Verbesserungen!

Das ist allgemein ein erstaunliches Phänomen. Auch die Sachen, die gut waren und gut geblieben sind, sind nichts mehr wert.

 

Ein gesamtes Fahrzeug wird auf sein "negatives Delta" zum Vorgänger reduziert, dieses wird jedoch nicht in Relation zum "positiven Delta" gesetzt. D.h. nicht gefällige Becherhalter können dann auch durch schlüssellosen Motorstart, automatisch öffnendenden Kofferraum, intelligentem Notruf, Farbdisplay oder sonst was nicht ausgeglichen werden.


Zitat:

Original geschrieben von MurphysR

Du hast meinen Beitrag offensichtlich als Ironie missverstanden.

 

Dem ist nicht so. Ab sofort sehe ich auch das halbvolle Glas. Ist ja eh nicht zu ändern.

was zwingt Dich denn eigentlich zum Wechsel?


Jens, genau diesen Denkprozess habe ich in den letzten 3 Jahren durchlaufen. Der Kulturschock, als ich zum ersten Mal den F30-Innenraum gesehen habe, war ähnlich groß wie bei denjenigen, die damals zum ersten Mal mit einem Bangle-7er konfrontiert wurden. Anstelle der gewohnten gediegenen BMW-Sachlichkeit auf einmal Korea-Bling-Bling, anstelle schöner, weicher Oberflächen auf einmal schnödes Hartplastik, das musste man erstmal verkraften. Entsprechend habe ich ein Ventil gesucht, meinen Frust der Allgemeinheit und den BMW-Oberen entgegenzuschleudern.

 

Inzwischen hat man das ganze tausendmal gesehen und sieht es objektiver und gelassener. Inzwischen bin ich in der Lage, das ganze nicht mehr mit dem E90 sondern stattdessen mit der Konkurrenz zu vergleichen, und, siehe da, die kochen auch nur mit Wasser.

 

Die 4er-Premiere und die LCI-Vorberichte zeigen mir zudem, daß alles Jammern nichts bringt und daß BMW seine Linie durchzieht. Also bleibt mir nur, den F30 (oder ggfs. den F20) als das geringste aller Übel zu akzeptieren und mich auf die positiven Seiten zu konzentrieren. Und die gibt es zweifellos, zumindest solange es noch 6-Zylinder gibt :)


Zitat:

Original geschrieben von softwarefriedl

was zwingt Dich denn eigentlich zum Wechsel?

Mein auslaufender Leasingvertrag :D


Zitat:

Original geschrieben von MurphysR

Zitat:

Original geschrieben von softwarefriedl

was zwingt Dich denn eigentlich zum Wechsel?

Mein auslaufender Leasingvertrag :D

einfach verlängern?

 

ist zwar wirtschaftlich oft wenig interessant, aber bevor Du Dich mit nem F3x zufrieden geben musst...


Deine Antwort auf "Facelift"

zum erweiterten Editor
BMW 3er F30, F31 & F34: Facelift

Ähnliche Themen zu: Facelift

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen