Hyundai
Hyundai:

Bevorstehende Einführung des neuen Santa Fe

  • Hyundai Panorama
  • Hyundai Forum
  • Hyundai Blogs
  • Hyundai FAQ
  • Hyundai Tests
  • Hyundai Marktplatz
Hyundai Santa Fe 3 DM

Bevorstehende Einführung des neuen Santa Fe

In Kürze soll der neue Santa Fe in Deutschland eingeführt werden. Auf dem amerikanischen Markt ist er bereits verfügbar.

 

Bemerkenswert ist für Europa ein neu entwickelter 2,0 l Diesel mit 150 PS, der die EU 6 - Norm erfüllt.

 

Dazu gibt es bereits ein Vorabprospekt bei Hyundai im Internet. Leider gibt es noch keine detaillierteren technischen Daten sowie auch keine Preise.



  • von 21
  • 21

Gefällt mir vor allem von außen ausgesprochen gut.

Dieses etwas kantigere Design als z.B. bei i30 und i40 würde m.E. auch dem ix35 besser stehen.


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von bleedingme

Gefällt mir vor allem von außen ausgesprochen gut.

Dieses etwas kantigere Design als z.B. bei i30 und i40 würde m.E. auch dem ix35 besser stehen.

Stimmt, sehe ich auch so. Das Design ist topp. Auf jeden Fall ist der auch technisch richtig gut.


djtose1983 djtose1983

...fährt nun i30!!!

FDH

Der hat ein wenig etwas von der neuen B-Klasse.


calagodXC707 calagodXC707

Gäääähhnnn

BMW

...jetzt weiß ich auch was das für ein schickes SUV ist, welches sich beim :) in unserem Ort ganz hinten in der Ecke verbirgt und an dem ich morgens immer mit einem Auge hinschleilend vorbei fahre ;)

 

Gefällt mir optisch gut.

 

 

Gruß aus EN


Bevorstehende Einführung des neuen Santa Fe

Zitat:

Original geschrieben von Alfons007

In Kürze soll der neue Santa Fe in Deutschland eingeführt werden. Auf dem amerikanischen Markt ist er bereits verfügbar.

 

Bemerkenswert ist für Europa ein neu entwickelter 2,0 l Diesel mit 150 PS, der die EU 6 - Norm erfüllt.

 

Dazu gibt es bereits ein Vorabprospekt bei Hyundai im Internet. Leider gibt es noch keine detaillierteren technischen Daten sowie auch keine Preise.

Preise und technische Daten sind eigentlich mindestens dem Händler, somit auch dem Kunden, bekannt. Die ersten Fahrzeuge werden schon an Kunden ausgeliefert. Meiner wird heute oder morgen zugelassen.

 

Es gibt drei Stufen:

 

Trend

Style

Premium

 

z.B. beim 2,2 CRDI 4WD:

 

Trend nein

Style 39200,-

Premium 42380,-

 

dazu Aufpreise:

 

Automatik 1800,-

Plus Paket - nur Style- 1790,-

Technik Paket 1640,-

Metallic 550,-

Panorama Dach 1200,-

 

Also einfach mal Euere Händler lochen.

 

Gruß

Detlef


Ich glaub ich muß mal wieder meinen Lieblingsautoverkäufer auf nen Kaffee besuchen... mal sehen was da so für ne Probefahrt rumsteht.:)


Moin moin,

 

in Holland gibts es den schon zu bestellen. Bzw. die Preisliste ist schon online.

 

Bei "mobile" steht der auch schon.

Z.B. Santa Fe i-catcher (wie Premium in D) 2.2 CrdI Vollausstattung

mit Automatik und AWD für 37 TEURO.

 

Ich warte noch auf die Version mit längerem Radstand.

In USA ja als Santa Fe "LWB" (long wheel base) für 2013 angekündigt.

Soll ja den Veracruz/IX55 ersetzen.

 

Ansonsten bis Oktober warten, dann bekommt der KIA Sorento die selbe Bodengruppe.


Zitat:

Original geschrieben von frank_pw

Ansonsten bis Oktober warten, dann bekommt der KIA Sorento die selbe Bodengruppe.

Der Sorento bekommt ein Faclift.

Ich bezweifle, dass man unter die alte Karrosserie eine neue Bodengruppe friemelt.


Doch schon.

 

Der aktuelle Sorento XM hat ja die gleiche Basis wie der Santa Fe CM.

Nach dem Facelift wird es die vom neuen Santa Fe.

Wenn man z.B. auf KIA Presse sich den Text zum Facelift ansieht, wird dass sehr deutlich.

Karosserie im Innenraum abgesenkt, Lane-Assist, neues Panoramadach wie im SF, Verbrauch gesenkt.

Alles Dinge die sich auch im Hyundai ändern.

Entscheident finde ich aber, dass auf den koreanischen Seiten auch von dem neuen Allrad gesprochen wird.

Santa Fe und Sorento bekommen beide das System wie im IX35/Sportage (Herst. Drive-Train)und nicht mehr das veraltete von Borg-Warner.

Ich denke mal, dass geht nur wenn beide die selbe Plattform haben.


Themenstarter

Bevorstehende Einführung des neuen Santa Fe

Also: Bin gerade zurück vom Händler. Der hat einen 2,2 CRDI in lackschwarz und Premiumausstattung stehen. Habe also Sitzprobe genommen und das ganze Teil begutachtet. Mein persönlicher Eindruck: Der Hammer von der Ausstattung und Verarbeitung (Leder) und Haptik.

Und wie gehabt: 5 Jahre Garantie mit 5 Jahren Mobilitätsgarantie

 

Langes Gespräch mit einem Verkäufer: Die gehen jetzt erst im September zur Hyundai-Einführung und Schulung. Ende September ist dann auch erst mit druckreifen Prospekten und Preislisten für die Kunden zu rechnen.

 

Der 2,0 l CRDI mit EU 6 soll Anfang 2013 kommen - als Vorderradantrieb und nicht in Premiumausstattung, aber als Style zum Preis von ca. 32 T und mit Zusatzpaketen. Hyundai soll diesen Typ mit einem Verbrauch von 5,5 l Diesel angeben.

 

Ich befürchte lange Lieferzeiten. Das Teil wird einschlagen.


Zitat:

Original geschrieben von frank_pw

Doch schon.

 

Der aktuelle Sorento XM hat ja die gleiche Basis wie der Santa Fe CM.

Nach dem Facelift wird es die vom neuen Santa Fe.

Wenn man z.B. auf KIA Presse sich den Text zum Facelift ansieht, wird dass sehr deutlich.

Karosserie im Innenraum abgesenkt, Lane-Assist, neues Panoramadach wie im SF, Verbrauch gesenkt.

Alles Dinge die sich auch im Hyundai ändern.

Entscheident finde ich aber, dass auf den koreanischen Seiten auch von dem neuen Allrad gesprochen wird.

Santa Fe und Sorento bekommen beide das System wie im IX35/Sportage (Herst. Drive-Train)und nicht mehr das veraltete von Borg-Warner.

Ich denke mal, dass geht nur wenn beide die selbe Plattform haben.

Grad mal auf die Schnelle Goggl bemüht.

Von einer Absenkung des Kabinenbodens war jetzt lediglich in einem Link die Rede, lediglich Autobild schreibt "laut Kia neue Plattform". Alle waren sich aber über die geringen technischen Änderungen bzw. deren weitestgehend kosmetische Art einig. Die Motoren werden überarbeitet, aber nicht die gleichen Motoren wie im neuen Santa Fe verbaut.

Lediglich Kia selbst spricht von einer "neuen Plattform".

Verwirrend.

Ehrlich gesagt kann ich mich nicht erinnern, das auf ein neu entwickeltes Fahrzeug schon mal eine "alte Karosserie" gestülpt wurde, zumal der Hersteller ja inzwischen sein Markengesicht geändert hat.

Ich glaube Kia übertreibt hier ein wenig.


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von bleedingme

Zitat:

Original geschrieben von frank_pw

Doch schon.

 

Der aktuelle Sorento XM hat ja die gleiche Basis wie der Santa Fe CM.

Nach dem Facelift wird es die vom neuen Santa Fe.

Wenn man z.B. auf KIA Presse sich den Text zum Facelift ansieht, wird dass sehr deutlich.

Karosserie im Innenraum abgesenkt, Lane-Assist, neues Panoramadach wie im SF, Verbrauch gesenkt.

Alles Dinge die sich auch im Hyundai ändern.

Entscheident finde ich aber, dass auf den koreanischen Seiten auch von dem neuen Allrad gesprochen wird.

Santa Fe und Sorento bekommen beide das System wie im IX35/Sportage (Herst. Drive-Train)und nicht mehr das veraltete von Borg-Warner.

Ich denke mal, dass geht nur wenn beide die selbe Plattform haben.

Grad mal auf die Schnelle Goggl bemüht.

Von einer Absenkung des Kabinenbodens war jetzt lediglich in einem Link die Rede, lediglich Autobild schreibt "laut Kia neue Plattform". Alle waren sich aber über die geringen technischen Änderungen bzw. deren weitestgehend kosmetische Art einig. Die Motoren werden überarbeitet, aber nicht die gleichen Motoren wie im neuen Santa Fe verbaut.

Lediglich Kia selbst spricht von einer "neuen Plattform".

Verwirrend.

Ehrlich gesagt kann ich mich nicht erinnern, das auf ein neu entwickeltes Fahrzeug schon mal eine "alte Karosserie" gestülpt wurde, zumal der Hersteller ja inzwischen sein Markengesicht geändert hat.

Ich glaube Kia übertreibt hier ein wenig.

Spekulationen sind erstmal nicht hilfreich. Warten wir mal ab. Der Sorento war ja auch sehr beliebt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die bei KIA im technischen Niveau nicht auch nachziehen. Auf jeden Fall sollten wir mal alle dazu auch die US-Websites von KIA verfolgen. Zumal sich alle Hersteller auf die kommenden neuen EU-Regeln einstellen müssen (nicht nur Abgas). Im Fall des Optima ist das Fahrwerk auch nicht mit dem i40 identisch, sondern größer. Selbst wenn die das gleiche bishertige Fahrwerk beibehalten sollten, muss dann ja kein Nachteil im praktischen Betrieb sein. Ganz im Gegenteil.


Zitat:

Original geschrieben von Alfons007

Spekulationen sind erstmal nicht hilfreich. Warten wir mal ab. Der Sorento war ja auch sehr beliebt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die bei KIA im technischen Niveau nicht auch nachziehen. Auf jeden Fall sollten wir mal alle dazu auch die US-Websites von KIA verfolgen. Zumal sich alle Hersteller auf die kommenden neuen EU-Regeln einstellen müssen (nicht nur Abgas). Im Fall des Optima ist das Fahrwerk auch nicht mit dem i40 identisch, sondern größer. Selbst wenn die das gleiche bishertige Fahrwerk beibehalten sollten, muss dann ja kein Nachteil im praktischen Betrieb sein. Ganz im Gegenteil.

Haste Recht. War auch nicht negativ gemeint - der Sorento ist ein sehr attraktives Auto, und wenn das mit einigen technischen Verbesserungen up to date bleibt ist das absolut okay.

Bin den Aktuellen auch schon mehrmals gefahren. Wenn so ein Ziegelstein für mich nicht völlig überflüssig wäre, könnte ich da durchaus schwach werden.

 

...den Santa Fe muß ich mir aber unbedingt mal ansehen. Finde es beachtlich, was sich bei Hyundai designtechnisch in den letzten Jahren getan hat.


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von bleedingme

Zitat:

Original geschrieben von Alfons007

Spekulationen sind erstmal nicht hilfreich. Warten wir mal ab. Der Sorento war ja auch sehr beliebt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die bei KIA im technischen Niveau nicht auch nachziehen. Auf jeden Fall sollten wir mal alle dazu auch die US-Websites von KIA verfolgen. Zumal sich alle Hersteller auf die kommenden neuen EU-Regeln einstellen müssen (nicht nur Abgas). Im Fall des Optima ist das Fahrwerk auch nicht mit dem i40 identisch, sondern größer. Selbst wenn die das gleiche bishertige Fahrwerk beibehalten sollten, muss dann ja kein Nachteil im praktischen Betrieb sein. Ganz im Gegenteil.

Haste Recht. War auch nicht negativ gemeint - der Sorento ist ein sehr attraktives Auto, und wenn das mit einigen technischen Verbesserungen up to date bleibt ist das absolut okay.

Bin den Aktuellen auch schon mehrmals gefahren. Wenn so ein Ziegelstein für mich nicht völlig überflüssig wäre, könnte ich da durchaus schwach werden.

 

...den Santa Fe muß ich mir aber unbedingt mal ansehen. Finde es beachtlich, was sich bei Hyundai designtechnisch in den letzten Jahren getan hat.

Von dem Teil bin ich richtig eingenommen. Man kann da ja wirklich gut einsteigen und hat nach vorn immer noch eine bessere Übersicht als viele neueren Fahrzeuge (Klein-, Kompakt- und Mittelklasse), bei denen man die Front nicht mehr sieht. Und auch im Innern sieht der richtig gut aus. Ich bräuchte Vierradantrieb eigentlich nicht, hab nichts zum Ziehen, wie Wohnwagen u.ä. Daher würden mir 150 PS Vorderradantrieb reichen. Und der soll ja besonders sparsam sein und hat gutes Drehmoment. Und EU6-zugelassen, das gibts zur Zeit noch nicht mal beim neuen 150-PS-Diesel im neuen A3 und im neuen Golf 7.


Hinweis: In diesem Thema Bevorstehende Einführung des neuen Santa Fe gibt es 311 Antworten auf 21 Seiten. Der letzte Beitrag vom 11. Juni 2013 befindet sich auf der letzten Seite.
  • von 21
  • 21

Deine Antwort auf "Bevorstehende Einführung des neuen Santa Fe"

zum erweiterten Editor
Hyundai: Bevorstehende Einführung des neuen Santa Fe

Ähnliche Themen zu: Bevorstehende Einführung des neuen Santa Fe

 
schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen