US Cars
US Cars Forum

Auto verschiffen

Auto verschiffen

Hallo, ich will demnächst einen El Camino bei Ebay US ersteigern. Kann mir jemand Tipps in Sachen Speditionen und verschiffen geben? Außerdem würde mich interessieren, wie das mit dre Verzollung und TÜV läuft. Vielen Dank!


Moin und herzlich willkommen bei M-T,

 

zu diesem Thema habe ich schon einiges geschrieben, du kannst dich ja mal durch diese Threats wühlen. ;)


Hallo !

 

Überlandtransport von der Westküste nach Florida kostet ca. $850.00 und der Überseetransport von Florida nach Bremerhaven ca. $950.00

Wichtig ist das die Auto-Shipper in den USA auch wirklich versichert sind. Einige behaupten das einfach und sind es gar nicht. Das macht sich oft an Dumpingpreisen bemerkbar. Die Preise die ich hier genannt habe sind von "guten" Auto-Shippern. Hab in drei Jahren bereits 6 Autos importiert, das letzte vor drei Wochen aus Phoenix und der nächste ist in Arbeit. Hat bisher immer ohne Probleme bestens geklappt. So langsam hat man da auch Erfahrungen drinnen :-)

Beim Zoll mußt den Kaufvertrag, den Title, Freight Receipt und Zollpapiere vorlegen. Ein bischen Geld wird da auch kassiert: Kaufpreis des Autos + Transportkosten + Hafengebühren (126 €) Auf die Summe kommen 10 %(PKW) oder 20% (Pickup) Zoll. Nochmal alles addieren und auf das Ergebnis kommen dann noch 16% Mehrwertsteuer. Bezahlt wird natürlich Cash, EC oder Scheck gibts da nicht.

Für den TÜV besorgst du dir am besten im Vorwege schonmal ein paar Fahrzeugdaten. Vor allem Motordaten. Für den El Camino oder überhaupt Chevrolet gibts bei Opel Dokumentationen. Dann muß das Bremslicht von den Blinkern getrennt werden und die Blinker dürfen nicht rot sein sondern müssen gelb blinken. Hauptscheinwerfer müssen geprüft sein, meistens gibt es welche von Hella. Wenn nicht wirds aufwendig. Die originalen US-Scheinwerfer müssen dann von einer Prüfstelle in Berlin freigegeben werden. Bin zum Glück noch nicht in Genuss gekommen, aber das ist bestimmt teuer und langwierig.

Ein Abschlepphaken vorne muß auch noch montiert werden.

Ansonsten gelten die übrigen TÜV Vorschriften :-) Billig wirds auch nicht, so eine Bauratabnahme kostet mit allen Eintragungen 240 € - 280 €

 

So, hoffe ich hab nix vergessen, ansonsten nochmal melden.

Gerne übernehme ich auch die ganzen Arbeiten (Import & TÜV) und du kannst ihn anmeldefertig in Empfang nehmen.

 

MfG

Hoschi


Zitat:

Original geschrieben von Hoschi1974

Hallo !

Dann muß das Bremslicht von den Blinkern getrennt werden und die Blinker dürfen nicht rot sein sondern müssen gelb blinken.

Check das nochmal. Ich habe die Info, dass nach NEUEM EG Recht Rueck/Bremslichter auch ROT sein duerfen (z.B. erlaubt in Holland und somit auch in DE), vor allem bei Autos wo es KEINE gelben EG Derivate gibt.

 

Tyguy


Shippig von PKW`S

 

hallo es hat den anschein als hätten hier endlich welche ahnung.

Kann mir jemand sagen was pkw shipping von Brasilien kostet oderwo man infos bekommt?

danke Andi


Hallo Helldorado,

darf man fragen was für ein elky es denn werden soll?

 

Gruß Helmut


wer unbedingt einen roten blinker haben will macht ne tageszulassung im saarland und schon darf ers in ganz d mit roten blinkern fröhlig anmelden gehn!

welche spedition kann man da empfehlen die die karre abholen und zum bremerhaven bringen?


Hallo S10-Heizer

 

kannst Du das mit dem Saarland und den roten Blinkern mal bitte näher erläutern. Die roten Blinker müssten dann ja vom Tüv im Saarland eingetragen werden. Aber laut STVO - und die gilt ja wohl bundeweit - muß es hinten (wie auch vorne) doch Orange blinken - zumindest ab Bj ca. 1970. Welcher Tüv im kleinen Saarland macht das denn? Bin für jede Info dankbar.

 

Gruß

Simon2


graffix5 graffix5

verbannt

Auto verschiffen

@tyguy - Also bei mir sind Rück/Bremslichter immer rot auch bei Deutschen Fahrzeugen - oder welche Farbe haben Deine die Rück/Bremslichter haben?! Grün?!

Aber ich denke sicher Du meinst die Blinker - und das ist mittlerweile überall so (und bei uns von allen Regierungspräsidium vorgeschriben) das diese nur orange leuchten durfen - in Amerika gibt es mittlerweile auch schon Fahrzeuge die orange blinken und nicht mehr rot!


cactusami cactusami

Chevrolet

Zitat:

Original geschrieben von Tyguy

 

Check das nochmal. Ich habe die Info, dass nach NEUEM EG Recht Rueck/Bremslichter auch ROT sein duerfen (z.B. erlaubt in Holland und somit auch in DE), vor allem bei Autos wo es KEINE gelben EG Derivate gibt.

 

Tyguy

da sieht man mal wieder, was die schweiz als nicht EU-land für vorteile bietet :-)).

wie sich's gehört wird rot und zusammen mit dem bremslicht geblinkt.

sorry, aber diese EU-gesetze sind einfach lachhaft! 200 kmh auf der autobahn wird toleriert, aber ein roter blinker soll dann ein sicherheitsrisiko darstellen.

sorry, denen hat doch wirklich einer in die birne ge.....

 

mfg


graffix5 graffix5

verbannt

@cactusami - Hallo, was Du vergessen hast ist das die neuen Fahrzeuge auch nicht mehr zusammen mit dem Bremslicht blinken bzw. das das Bremslicht blinkt, sondern bei den neuen Amis blinken wie bei uns die orangenen Blinker eben rot (sind neuerdings aber auch manchmal orange) - das heißt es gibt eine Kammer mit Rücklicht und Bremslicht - dann eine mit rotem Blinklicht und dann eine mit weißen Rückfahrscheinwerfern.

 

 

Gruss M.


cactusami cactusami

Chevrolet

Zitat:

Original geschrieben von graffix5

@cactusami - Hallo, was Du vergessen hast ist das die neuen Fahrzeuge auch nicht mehr zusammen mit dem Bremslicht blinken bzw. das das Bremslicht blinkt, sondern bei den neuen Amis blinken wie bei uns die orangenen Blinker eben rot (sind neuerdings aber auch manchmal orange) - das heißt es gibt eine Kammer mit Rücklicht und Bremslicht - dann eine mit rotem Blinklicht und dann eine mit weißen Rückfahrscheinwerfern.

 

 

Gruss M.

hast recht. allgemein werden auch die amerikanischen autos immer europäischer (oder sollte ich besser sagen kleinbürgerlicher, langweiliger, plastifizierter). vorwiegend ist aber vorallem CHRYSLER davon betroffen. bei GM ist man noch eher traditionsbewusst.

aber haupstsache meiner hat hinten einen durchgehenden lichterbalken ganz in rot. :-))

 

mfg


Zitat:

Original geschrieben von Hoschi1974

Hallo !

Überlandtransport von der Westküste nach Florida kostet ca. $850.00 und der Überseetransport von Florida nach Bremerhaven ca. $950.00

Wichtig ist das die Auto-Shipper in den USA auch wirklich versichert sind. Einige behaupten das einfach und sind es gar nicht. Das macht sich oft an Dumpingpreisen bemerkbar. Die Preise die ich hier genannt habe sind von "guten" Auto-Shippern. Hab in drei Jahren bereits 6 Autos importiert, das letzte vor drei Wochen aus Phoenix und der nächste ist in Arbeit. Hat bisher immer ohne Probleme bestens geklappt. So langsam hat man da auch Erfahrungen drinnen :-)

Beim Zoll mußt den Kaufvertrag, den Title, Freight Receipt und Zollpapiere vorlegen. Ein bischen Geld wird da auch kassiert: Kaufpreis des Autos + Transportkosten + Hafengebühren (126 €) Auf die Summe kommen 10 %(PKW) oder 20% (Pickup) Zoll. Nochmal alles addieren und auf das Ergebnis kommen dann noch 16% Mehrwertsteuer. Bezahlt wird natürlich Cash, EC oder Scheck gibts da nicht.

Für den TÜV besorgst du dir am besten im Vorwege schonmal ein paar Fahrzeugdaten. Vor allem Motordaten. Für den El Camino oder überhaupt Chevrolet gibts bei Opel Dokumentationen. Dann muß das Bremslicht von den Blinkern getrennt werden und die Blinker dürfen nicht rot sein sondern müssen gelb blinken. Hauptscheinwerfer müssen geprüft sein, meistens gibt es welche von Hella. Wenn nicht wirds aufwendig. Die originalen US-Scheinwerfer müssen dann von einer Prüfstelle in Berlin freigegeben werden. Bin zum Glück noch nicht in Genuss gekommen, aber das ist bestimmt teuer und langwierig.

Ein Abschlepphaken vorne muß auch noch montiert werden.

Ansonsten gelten die übrigen TÜV Vorschriften :-) Billig wirds auch nicht, so eine Bauratabnahme kostet mit allen Eintragungen 240 € - 280 €

 

So, hoffe ich hab nix vergessen, ansonsten nochmal melden.

Gerne übernehme ich auch die ganzen Arbeiten (Import & TÜV) und du kannst ihn anmeldefertig in Empfang nehmen.

 

MfG

Hoschi


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Flitzer
Hinweis: In diesem Thema Auto verschiffen gibt es 19 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom 14. November 2007 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Auto verschiffen"

zum erweiterten Editor
US Cars: Auto verschiffen

Ähnliche Themen zu: Auto verschiffen

schliessen zu