• Online: 3.819

Peugeot 207 CC (W) 1.6 CC Test

11.02.2018 17:03    |   Bericht erstellt von regnirps

Testfahrzeug Peugeot 207 CC (W) 1.6 CC
Leistung 120 PS / 88 Kw
Hubraum 1598
HSN 3003
TSN AEE
Aufbauart Cabrio/Roadster
Kilometerstand 128000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 9/2009
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von regnirps 3.5 von 5
weitere Tests zu Peugeot 207 CC (W) anzeigen Gesamtwertung Peugeot 207 CC (W) (2007 - 2015) 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Eigentlich als Zweitwagen für die Frau gekauft - jetzt fahre ich Ihn ständig:D

Galerie

Karosserie

3.5 von 5

Supersportliche Optik, Verdeckmechanismus zuverlässig und auch ein Hingucker. Verdeck ohne Knarzen, Rahmen extrem verwindungssteif für ein Cabrio! Bequeme und trotzdem auch sportliche Sitze.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Wenn der Deckel drauf ist, ein riesiger Kofferraum
  • + Hochwertige Verarbeitung, für die Klasse edle Materialien und Oberflächen
  • - Sitze im Fond nicht mal für den Hund bequem, Sohn weigert sich da reinzusitzen...

Antrieb

3.5 von 5

Der Motor ist ausreichend, allerdings muss er gedreht werden um Fahrspass zu bieten. Als 120 PS Version merkt man das Gewicht des Cabrios. 10 s von 0-100 sind aber entgegen der Werksangbe möglich (11sek). Aber zum Cruisen ideal. Verbrauch nicht sensationell aber ok. (7,8l bei sportlicher Fahrweise).

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + drehfreudiges Maschinchen
  • - 2 Liter Sauger wären für die 1400kg Leergewicht besser gewesen

Fahrdynamik

4.0 von 5

Das Fahrwerk ist bei normaler Fahrweise sehr gutmütig. Im Grenzbereich neigt er fronttriebleruntypisch zum Übersteuern mit dem Heck, was durch das ESP auch für ungeübte sauber eingeregelt wird. Bei ausgeschaltetem ESP und dem eingefahrenen schweren Dach im Kofferaum kann der Wagen auf Serpentinen und engen Kurven wie ein Mittelmotorsportler bewegt werden, das ist sehr überraschend und macht extrem viel Spass. Mit 200PS wäre das allerdings spaßiger:D

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Sportlergene spürbar
  • - Beschleunigung zu schwach

Komfort

3.0 von 5

Gute Langstreckentauglichkeit der vorderen Sitze. Hinten ein Witz. Motor etwas kernig und hochdrehend.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Alles da was man braucht
  • - Motor durch die kurze Übersetzung mit sportlichem Sound kann nerven

Emotion

4.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + sportliches Design
  • - kein Italiener

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ein günstiges, zuverlässiges Cabrio mit aha-Effekt.

:):D:D:D

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests