• Online: 3.606

Land Rover Discovery 5 (LR) 3.0 SD6 Test

05.03.2023 18:52    |   Bericht erstellt von ichrolle4002

Testfahrzeug Land Rover Discovery 5 (LR) 3.0 SD6
Leistung 306 PS / 225 Kw
Hubraum 2993
HSN 1590
TSN AID
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 40000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 3/2019
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von ichrolle4002 4.0 von 5
weitere Tests zu Land Rover Discovery 5 (LR) anzeigen Gesamtwertung Land Rover Discovery 5 (LR) (seit 2017) 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Karosserie

4.0 von 5

Einzig als Beifahrer empfinde ich den Einstieg als etwas eng, hier wäre ein Griff wie in der zweiten Sitzreihe angenehm. Die Passgiere auf der zweiten Sitzreihe haben sehr viel Platz; dieser ist durch die verschiebbaren Sitze (einzeln möglich) auch noch variabel. Ja, die Kopfstützen sind nicht neigbar. Störte aber bisher keinen der Mitfahrer, evtl. weil die Sitzneigung einstellbar ist.

Im Kofferraum kann ich Material mit 2 m Länge verstauen, für alles andere leihe ich mir einen Hänger oder Mietwagen.

Das Einparken klappt überwiegend ohne Kamera oder Pieper, da ich mich beim Rückwärtsfahren auch umdrehe ( habe ich so in der Fahrschule gelernt ??).

Qualitätseindruck im Vergleich zu anderen Premiummarken: Ja, da sind einige Anbieter noch hochwertiger - aber es klappert oder rappelt nix.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Insgesamt gutes Platzangebot
  • - Kofferraum: Deckel der Abdeckung für den Zwischenboden nurmit einem Haken an der oberen Dichtung zu befestigen.

Antrieb

4.0 von 5

Mit der Leistung, Leistungsentfaltung und Durchzugskraft bin ich sehr zufrieden. Auch da gibt es Anbieter, die es noch besser können. Aber ich wollte mir keinen Rennwagen kaufen. Mit dem Discovery will ich cruisen, Anhänger (sicher) ziehen und entspannte Urlaube verbringen. Und nötigenfalls hat zügig überholen. Dass das Fahrzeug bei 209 km/h abgeriegelt ist, wusste ich ja vorher. Das Getriebe hat vorzügliche Schaltvorgänge (sowohl hoch als auch runter), beim Halt an der Ampel ruckt er leicht merklich, wenn er in N geht.

Verbrauch: Ich fahre 50 % städtisch und 50 % Autobahn. Je nach MEINER Fahrweise habe ich einen Verbrauch zwischen 8,0 und 9,0 Litern (4 Personen mit Koffern). Nicht mehr! Nur bei ständiger Fahrt über 150 km/h steigt der Verbrauch.

P.S.: Meine Frau schafft den Verbrauch lt. Werksangabe.

P.P.S.: Ich fuhr vorher den Disco 4 - Verbrauch im Schnitt 9,3 Liter (entspricht Werksangabe).

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Guter Antrieb mit verhältnismäßig geringem, angemessenem Verbrauch.
  • - Kleines Ruckeln kurz vor dem Stillstand

Fahrdynamik

3.5 von 5

Hallo, es handelt sich um ein Geländewagen, und der ist nicht klein. Aber im direkten Vergleich zum gefahrenen X1 nicht wesentlich größer.

Beschleunigung gut und ausreichend.

Lenkung empfinde ich nicht als zu direkt.

Bremsen = aber Hallo, ich muss eher aufpassen, dass der hinter mir fährt rechtzeitig vor meinem Kofferraum zum Stehen kommt.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Sehr zufrieden!
  • - Keines

Komfort

4.0 von 5

Die (Sprach-) Bedienung ist nicht gut, nur deutlich und in der "richtigen" Reihenfolge genannten Ziele werden angenommen. Telefonieren klappt super, die Navigation hat mich noch nie falsch oder irritierend zuviel geführt. Heizung, Sitzheizung und Standheizung = gut und schnell genug.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Bequem und leise
  • - Federung optimierbar

Emotion

3.5 von 5

Der Disco 4 hatte äußerlich mehr von einem Geländewagen, hatte mir mit dem kantigen Design noch besser gefallen. Das rundere Äußere ist wohl auch dem Verbrauch geschuldet. Trotzdem gefällt er mir immer noch!

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Gutes Design
  • - Kein Temperamentbolzen

Unterhaltskosten

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Tolles Design, guter Verbrauch + abgestimmte Schaltung. Passt alles rein und auch für lange Fahrten komfortabel.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Federung konnte komfortabler sein.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0