• Online: 11.927

Top Ten: Einsteiger-Autos bis 5.000 Euro - Zehn Autos für Fahranfänger

verfasst am

Für die Eltern soll er sicher und günstig im Unterhalt sein. Für den Fahrschulabsolventen nicht zu schwach unter der Haube. Hier ist unsere Top-10-Liste für Fahranfänger.

Jeder erinnert sich an sein erstes Auto. Da fällt die Wahl oft nicht leicht. Hier ist unsere Top-10-Liste für Einsteiger-Autos bis 5.000 Euro Jeder erinnert sich an sein erstes Auto. Da fällt die Wahl oft nicht leicht. Hier ist unsere Top-10-Liste für Einsteiger-Autos bis 5.000 Euro Quelle: Hersteller & M 93 Wikimedia Commons [CC 3.0]

Von Arild Eichbaum

Berlin - Faszination mag anders gehen, aber: Kleinwagen sind nach wie vor erste Wahl, wenn es für Fahranfänger ums erste eigene Auto geht. Überschaubare Anschaffungskosten und niedrige Steuern lassen sich kaum wegdiskutieren. Mit Frontantrieb und zumeist überschaubarer Leistung sind sie narrensicher zu fahren, wegen der in der Regel übersichtlichen Karosserie leicht zu parken.

Da junge Autofahrer eine besonders gefährdete Gruppe unter den Verkehrsteilnehmern bilden, dürfen ABS und ESP nicht fehlen. Ein gutes Abschneiden im Crashtest, vor allem in punkto Insassensicherheit, ebenfalls nicht. Vier oder mehr Airbags sind dafür ohnehin Voraussetzung. Damit der Fahrspaß nicht zu bald endet, setzen wir mindestens 12 Monate TÜV voraus. Die finanzielle Obergrenze für unsere Top Ten setzen wir bei 5.000 Euro an. Auch bis 3.000 Euro lässt sich so manches Einsteigerauto finden.

1. Opel Corsa D

Gebaut wurde der Opel Corsa D von 2006 bis 2014 Gebaut wurde der Opel Corsa D von 2006 bis 2014 Quelle: Opel Der Opel Corsa D (2006-2014) wurde als Drei- und Fünftürer verkauft und bietet ein anständiges Platzangebot sowie ein gutmütiges Fahrverhalten. Zu empfehlen sind die etwas leistungsstärkeren Motoren: Nicht ohne Grund nahm Opel im Zuge der Modellpflege 2010 den im Kleinwagen etwas überforderten 1,0-Liter-Benziner mit 60 PS aus dem Programm. Der Nachfolger mit 1,2 Litern Hubraum bot 69 PS. Darüber rangiert ein 1,4-Liter-Benziner mit zunächst 90 und später 101 PS.

Im Laufe der rund achtjährigen Bauzeit zog Start/Stopp bei den Benzinern serienmäßig ein. Fahrradfans können nach Exemplaren mit dem optionalen FlexFix-Fahrradträger Ausschau halten, der sich wie eine Schublade aus der Heckschürze ziehen lässt. Er wurde jedoch nicht oft verkauft.

Opel Corsa bei mobile.de finden

2. VW Polo 5

Voll beladen ist der Polo mit 60 PS etwas schwach auf der Brust Voll beladen ist der Polo mit 60 PS etwas schwach auf der Brust Quelle: Volkswagen Der VW Polo der fünften Generation (2008-2017) zeichnet sich durch unkompliziertes Fahrverhalten und hochwertige Verarbeitung aus. Nichts wirkt hier auf kurze Lebensdauer konzipiert - vor allem einfacher ausgestattete Varianten wirken aber mitunter etwas asketisch. Vor allem vorne bietet er eine gute Sitzposition. VW-typisch fiel die Serienausstattung nicht allzu üppig aus, die Aufpreisliste war lang.

Wie beim Opel bieten die Basisbenziner mit 60 PS bei Überholvorgängen außerorts nur bedingt Freude. Vor allem, wenn der Polo mit mehr als zwei Personen besetzt ist. 2014 erhielt der Polo bei einem Facelift ein weitgehend neues Motorenangebot, ein Großteil dieser Varianten fällt aber preislich noch nicht in unser Limit.

VW Polo 5 auf mobile.de finden

3. Skoda Fabia

Mit 1.460 Litern Kofferraumvolumen im Skoda Fabia passt auch das Festivalgepäck ins Auto Mit 1.460 Litern Kofferraumvolumen im Skoda Fabia passt auch das Festivalgepäck ins Auto Quelle: Skoda Der Fabia der zweiten Generation II (2007-2014) gilt als preiswertete Alternative zum VW Polo. In dieser Auflistung fällt er vor allem dadurch auf, dass er wie sein naher Verwandter Seat Ibiza neben dem üblichen Schrägheck als fünftüriger Kombi erhältlich ist. Dann passt beinahe der erste eigene Haushalt rein: Mit einem Kofferraumvolumen von maximal 1.460 Litern kommt der Fabia Combi in die Nähe einiger Mittelklassefahrzeuge und bleibt bei einer Länge von 4,25 Metern trotzdem noch großstadttauglich.

Auch die Standardausführung bietet auffallend viel Platz. Der TÜV rät zur Vorsicht bei Modellen mit Pumpe-Düse-Diesel (bis 2010), die empfindlich auf ausgelassene Inspektionen reagieren. Bei Modellen ab dem 9. Lebensjahr sollte man die Federn einer genauen Prüfung unterziehen.

Skoda Fabia auf mobile.de finden

4. Mini One

Sitzt bei den Eltern die Geldbörse für "den Ersten" etwas lockerer, empfiehlt sich der Mini One Sitzt bei den Eltern die Geldbörse für "den Ersten" etwas lockerer, empfiehlt sich der Mini One Quelle: M 93 Wikimedia Commons [CC 3.0] Mit dem Modellwechsel 2006 hat der Mini vom Typ R56 (2006-2014) seine Wurzeln nicht verleugnet – er ist ein auffälliger Kleinwagen geblieben, bot fortan aber eine wesentlich verbesserte Qualität, gute Sicherheitsausstattung und moderne Antriebe. Mit dem sportlich-straff abgestimmten Fahrwerk ist der Kleinwagen höchst agil und handlich zu fahren und punktet in der Stadt mit geringen Abmessungen.

Allerdings: Minifahren ist kein billiger Spaß, weder beim Kauf noch im Unterhalt. Dafür fallen gebrauchte Mini kaum durch Mängel auf, lediglich Ölverlust ist bei älteren Exemplaren ein Thema. Der kraftvolle Mini Cooper oder gar ein John Cooper Works sollte es für den Fahranfänger vielleicht nicht sein, der bodenständigere Mini One reicht vollkommen aus.

Mini One bei mobile.de finden

5. Ford Fiesta Mk. 7

Auf Sicherheit bedacht ist der Ford Fiesta. Ganze sieben Airbags schützen hier die Insassen im Fahrzeug Auf Sicherheit bedacht ist der Ford Fiesta. Ganze sieben Airbags schützen hier die Insassen im Fahrzeug Quelle: Ford Der zwischen 2009 und 2017 gebaute Ford Fiesta der 7. Generation hat in puncto Sicherheit einiges zu bieten, zum Beispiel ab dem Facelift sieben Luftsäcke, darunter ein Knieairbag für den Fahrer. Ein weiteres Highlight war das optionale Notbremssystem Active City Stop – schön, wenn es der Wunsch-Fiesta an Bord hat. Ein Toter-Winkel-Warner oder ein Spurhalteassistent waren noch nicht erhältlich - aber Fahranfänger sollen ja Konzentration lernen.

Für die mittlere Kopfstütze auf der Rückbank verlangte Ford einen Aufpreis. Der schwächliche 60-PS-Saugbenziner ist nicht erste Wahl. Die 82-PS-Variante des Motors mit 1,25 Liter Hubraum schon: Sie bildet eine bewährt standfeste, günstige Alternative zu den ab 2012 erhältlichen Ecoboost-Benzinern. Schön: Beim TÜV gilt der siebte Fiesta als Durchwink-Kandidat. Er gehört zu den solidesten Kleinwagen seiner Generation.

Ford Fiesta Mk. 7 auf mobile.de finden

 

6. Hyundai i20

Hyundais i20 punktet beim Komfort. Allerdings attestieren TÜV-Prüfer dem Kleinwagen häufig auftretende schlechte Bremswirkung Hyundais i20 punktet beim Komfort. Allerdings attestieren TÜV-Prüfer dem Kleinwagen häufig auftretende schlechte Bremswirkung Quelle: Hyundai Der Hyundai i20 der ersten Baureihe (2009-2014) ist im Grunde ein gelungener Kleinwagen, der sich durch ein ausgewogenes Fahrwerk, bequeme Sitze und gute Verarbeitung auszeichnet. Der i20 bot für die Kleinwagenklasse großzügige Platzverhältnisse mit bis zu 1.060 Liter Kofferraum.

Schlecht für den Fahrspaß, gut für die Sicherheit sind die etwas lauten und nicht sonderlich durchzugsstarken Benziner. Vom Dreitürer ist eher abzuraten, der Zustieg in den Fond wird durch die längeren Türen vorne erschwert. Zudem fällt die Sicht nach hinten angesichts der breiten C-Säule etwas schlechter aus. Der TÜV lobt beim i20 die gute passive Sicherheit, moniert aber häufig auftretende schlechte Bremswirkung. Darauf sollte man vor dem Kauf achten.

Hyundai i20 auf mobile.de finden

7. Renault Clio 3

Fünf Sterne hat der Renault Clio 3 beim Euro-NCAP abgeräumt Fünf Sterne hat der Renault Clio 3 beim Euro-NCAP abgeräumt Quelle: Renault Der zwischen 2005 und 2013 gebaute, dritte Renault Clio gehört nicht umsonst noch sehr häufig zum Stadtbild. Er gefiel mit ordentlicher Verarbeitung, viel Komfort für einen Kleinwagen und gegenüber seinem Vorgänger durch höhere Zuverlässigkeit. Hinten sind die Platzverhältnisse zwar beengt, aber vorn lassen sich auch lange Fahrten gut aushalten.

Beim Euro-NCAP-Crashtest brillierte der Clio mit dem Entwicklungscode ,R’ mit fünf Sternen. Mit Ausnahme der Topbenziner arbeiten die Motoren sparsam und robust. Die Zahnriemenwechsel sind leider teuer, die Bremsen der oft in der Stadt gefahrenen Kleinwagen häufiger als üblich ein Problem. Frischer TÜV und ein bereits gewechselter Riemen sind dafür echte Kaufargumente.

Renault Clio auf mobile.de finden

8. Seat Ibiza

Auch der Seat Ibiza brillierte mit fünf NCAP-Sternchen. Den Ibiza gibt es übrigens auch in der Kombivariante Ibizia ST Auch der Seat Ibiza brillierte mit fünf NCAP-Sternchen. Den Ibiza gibt es übrigens auch in der Kombivariante Ibizia ST Quelle: Seat Den Seat Ibiza der Typreihe 6J/6P zeichnen nicht nur ein sicheres Fahrwerk und großzügiges Raumangebot vorn, sondern auch ein großer Kofferraum aus. Wer noch mehr Platz braucht, kann zur Kombivariante Ibiza ST greifen. Der von 2008 bis 2017 gebaute Seat Ibiza kam im Euro-NCAP-Crashtest auf die Höchstwertung von fünf Sternen. Der Spanier auf Polo-Basis bietet sechs Airbags, Multikollisionsbremse und Warnblinkautomatik. Eingreifende Assistenzsysteme standen jedoch mit Ausnahme einer Müdigkeitswarnung und einer Berganfahrhilfe auch nicht gegen Aufpreis zur Verfügung.

Der TÜV weist vor allem auf Steuerkettenprobleme bei den TSI-Motoren hin. Darunter rangieren die etwas trägen Vierzylinder-Sauger mit 60 und 69 PS sowie ab 2015 Dreizylinder mit 60 oder 75 PS.

Seat Ibiza auf mobile.de finden

9. Peugeot 207

Dem Peugeot 207 bescheinigt die Dekra Langläuferqualitäten Dem Peugeot 207 bescheinigt die Dekra Langläuferqualitäten Quelle: Peugeot Der Peugeot 207 (2006-2015) ist ein Sonderfall. Er taucht neben dem Mini als einziger Kleinwagen dieser Auflistung auch als Cabrio namens 207 CC auf. In Bezug auf Sicherheit kam der Peugeot 207 dem damaligen Standard nach, ESP zog mit dem Facelift im Herbst 2009 serienmäßig ein. Im Dekra-Gebrauchtwagenreport zeigten sich Fahrwerk, Lenkung, Karosserie und Rahmen des Peugeot 207 auch bei hoher Laufleistung als sehr beständig.

Ab und an sorgen Fehler in der Motorsteuerung wie ölende Motoren und gerissene Auspuffhalterungen für Probleme. Interessenten gebrauchter 207 sollten ferner auf gebrochene Fahrwerksfedern sowie den Zustand von Bremsscheiben und -belägen achten.

Peugeot 207 auf mobile.de finden

10. Toyota Yaris

Der Toyota Yaris gilt als besonders zuverlässig. Wer mehr Geld auf den Tisch legt bekommt den kleinen Japaner auch mit Hybridantrieb Der Toyota Yaris gilt als besonders zuverlässig. Wer mehr Geld auf den Tisch legt bekommt den kleinen Japaner auch mit Hybridantrieb Quelle: Toyota Die dritte Generation des Yaris ist seit 2011 als Drei- und Fünftürer verfügbar. Auf der Habenseite stehen eine umfangreiche Sicherheitsausstattung und ordentliche Platzverhältnisse, Kritik verdienen die teilweise einfachen Materialien und der große Wendekreis.

Zur Freude klammer Fahranfänger überkompensiert der Yaris das durch herausragende Zuverlässigkeit, belegt durch Platz eins in der Kleinwagenwertung im Dekra-Gebrauchtwagenreport. Ein frühes Exemplar sollte man jedoch auf Rost überprüfen, hier hat Toyota in den ersten Jahren an Schutzmaßnahmen gespart.

Eine Besonderheit, die den Yaris aus der Masse der Kleinwagen herausragen lässt, ist der seit 2012 lieferbare, vollwertige Hybrid-Antrieb - allerdings liegen die Hybriden nicht in unserem Preislimit. Anders als die robusten und sparsamen Sauger mit 69 (Dreizylinder) oder 99 PS (Vierzylinder).

Toyota Yaris auf mobile.de finden

 

*****

In eigener Sache: Wir verschicken unsere besten News einmal am Tag (Montag bis Freitag) über Whatsapp und Insta. Klingt gut? Dann lies hier, wie Du Dich anmelden kannst. Es dauert nur 2 Minuten.

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
416
Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 9 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
416 Kommentare: