• Online: 1.532

Opel Ampera-e: 400 Kilometer Reichweite und mehr - Wow, Opel. Dieses Auto revolutioniert die Elektromobilität

verfasst am

Opel ist wieder wer in der Autowelt. Stolz präsentiert Rüsselsheim die NEFZ-Reichweite des neuen Ampera-e – und scheut sich nicht, die Konkurrenz öffentlich bloßzustellen.

Opel Ampera-e: Opel hat die vorläufige Reichweite des Elektroautos veröffentlicht Opel Ampera-e: Opel hat die vorläufige Reichweite des Elektroautos veröffentlicht Quelle: Opel

Rüsselsheim – Seht her, unser Auto ist besser als eures. Ein Satz wie dieser wurde in Rüsselsheim jahrelang eher gedacht als gesagt. Bis heute. Heute denkt, sagt und verkündet Opel: Unser neuer, kleiner Opel ist der Knaller. Denn der Ampera-e wird besser als alle seine direkten Mitbewerber. In einem ganz entscheidenden Punkt: bei der elektrischen Reichweite. Bewertet und gemessen wird das von offizieller Stelle.

Wie Opel mitteilt, erreicht das Elektroauto nach dem in Europa gültigen Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) eine vorläufige Reichweite von „deutlich“ mehr als 400 Kilometern. Meist ändert sich an diesen vorläufigen Werten wenig. Opel untermalt das Ergebnis mit einer eindeutigen Grafik: Der Ampera fährt allen davon - BMW i3, Nissan Leaf, Renault Zoe und dem aktuellen VW E-Golf sowieso.

Im Alltag soll der Elektro-Opel "souverän" 300 Kilometer schaffen Im Alltag soll der Elektro-Opel "souverän" 300 Kilometer schaffen Quelle: Opel

Und im Alltag?

Dass der NEFZ-Wert im Alltag so viel wert ist wie eine Taschenlampe ohne Batterien, weiß Opel. „Naturgemäß weicht die maximale Reichweite im Alltag von den NEFZ-Werten ab“, schreibt das Unternehmen. Trotzdem soll der Ampera-e „bei durchschnittlichen Bedingungen souverän mehr als 300 Kilometer“ schaffen. Das sind 100 Kilometer mehr, als BMW für die alltägliche Nutzung des i3 angibt.

Abgesehen vom deutlich teureren und größeren Tesla Model S (oder X) wird es im Frühling 2017 – wenn der Ampera-e auf den Markt kommt - kein E-Auto mit einer höheren Reichweite geben. Das für Anfang November 2016 erwartete Facelift des E-Golf wird mit einer NEFZ-Reichweite von 300 Kilometern erstmal zum i3 aufschließen.

Die Batterie hat eine Kapazität von 60 Kilowattstunden und besteht aus 288 Lithium-Ionen-Zellen. Sie wurden von GM gemeinsam mit LG Chem konstruiert Die Batterie hat eine Kapazität von 60 Kilowattstunden und besteht aus 288 Lithium-Ionen-Zellen. Sie wurden von GM gemeinsam mit LG Chem konstruiert Quelle: Opel

Premiere in Paris

Neben der vorläufigen Reichweite gibt Opel bereits einen kleinen Einblick in das Fahren mit dem Ampera-e. In der Stadt kann der Fahrer mit einem Low-Modus besonders viel Rekuperation zulassen – das Auto bremst dann beim Lupfen des Gaspedals besonders stark ab und gewinnt mehr Energie zurück. Zusätzlich kann mit einer Wippe am Lenkrad manuell die volle Energierückgewinnung angefordert werden. Das Auto soll sich in der Stadt fast ausschließlich mit dem Gaspedal und dieser Funktion fahren lassen.

Die Premiere des Opel Ampera-e findet auf dem Pariser Autosalon Anfang Oktober statt. Weitere Information zu Höchstgeschwindigkeit und Leistung findet Ihr in diesem Artikel.

Avatar von granada2.6
Mercedes
502
Hat Dir der Artikel gefallen? 42 von 46 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
502 Kommentare: