• Online: 1.325

Jaguar XFL: XF-Langversion in China - Wir saßen im ersten China-Jaguar

verfasst am

An Platz hat es in Jaguar-Limousinen selten gemangelt. Trotzdem kann man am XF etwas verbessern, finden die Briten. Deswegen kommt eine Langversion aus und für China.

Jaguar XFL: Die Langversion des Mittelklassen-Jag für China Jaguar XFL: Die Langversion des Mittelklassen-Jag für China Quelle: Jaguar

Peking – Mit den Langversionen für den chinesischen Markt ist es wie mit Henne und Ei. Man weiß nicht, ob der Erfolg eines Modells der Langversion zu verdanken ist - oder die Langversion dem Erfolg. Bei diesem Auto ist es etwas anders:

Jaguar zeigt auf der Auto China den XFL, die neue Langversion des XF. Ein eindeutiges Bekenntnis zu diesem Markt. Jaguar hat hier zwar Erfolg. Aber mit einem eigenen China-Werk und diesem Jag soll es in eine neue Dimension gehen.

Der erste Jaguar aus China

Jaguar will den XFL nur in China verkaufen Jaguar will den XFL nur in China verkaufen Quelle: MOTOR-TALK Die Limousine basiert wie die kurze Version auf Jaguars variabler Aluminium-Architektur. Der Radstand wurde um 14 Zentimeter auf 3,10 Meter verlängert. Das bringt den wohlhabenden Chinesen auf den Rücksitzen 15,7 Zentimeter mehr Beinfreiheit und 11,6 Zentimeter mehr Kniefreiheit. Es werden wohl tatsächlich nur Chinesen sein, die in diesen Genuss kommen. Das Modell wurde exklusiv für den chinesischen Markt entworfen – eine Europa-Version ist nicht geplant.

Der XFL ist der erste jemals in China gefertigte Jaguar. Gebaut wird der er im Werk von Jaguar/Land Rover und China-Partner Chery in Changshu. Hier entstehen bereits der Range Rover Evoque und der Discovery Sport für den chinesischen Markt.

Bei den Materialien und ihrer Verarbeitung merken aber selbst europäische Hände und Augen im XFL keinen Unterschied. Leder und Schalter fühlen sich an wie in einem Jaguar von der Insel. Neu ist dagegen das Plus an Platz für die Beine und die 8-Zoll-Bildschirme in den Kopfstützen. Bei Komfort und Raum kann der XFL beinahe mit der XJ-Langversion mithalten - dort ist es es durch die breite Mittelarmlehne nur ein wenig gemütlicher.

Jaguar XFL: 14 Zentimeter mehr Radstand, 15,7 Zentimeter mehr Beinfreiheit Jaguar XFL: 14 Zentimeter mehr Radstand, 15,7 Zentimeter mehr Beinfreiheit Quelle: MOTOR-TALK

Drei Motoren im langen China-XF

Per Knopfdruck fährt der Beifahrersitz vollständig nach vorne. So wächst der Fußraum auf bis zu 1,10 Meter Länge. Dazu gibt es alles für Unterhaltung oder Arbeit: einen W-Lan-hotspot für bis zu acht Geräte, ausklappbare Tische, beheiz- und kühlbare Massage-Fond-Sitze sowie kabellose Kopfhörer. Ein Ionisator reinigt die Luft. Ein Sicherheitssystem warnt die Insassen, wenn sie die Türen öffnen wollen, obwohl sich von hinten ein anderer Verkehrsteilnehmer nähert. Außerdem bekommt der XFL auch ein neues Laser-Head-Up-Display – falls jemand seinem Chauffeur etwas Gutes tun möchte.

Im XFL stehen drei Motoren und fünf Ausstattungsvarianten zur Wahl. Es gibt den bekannten 2,0-Liter-Vierzylinder-Benziner mit 200 oder 240 PS, sowie den 3,0-Liter-V6-Benziner mit 340 PS. Alle Varianten kommen mit Hinterradantrieb und Achtgang-Automatik von ZF. Die Verkäufe starten in der zweiten Jahreshälfte 2016.

Avatar von granada2.6
Mercedes
53
Hat Dir der Artikel gefallen? 4 von 4 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
53 Kommentare: