• Online: 4.004

Slowakei: Jaguar Land Rover eröffnet Autofabrik - Jaguar produziert künftig auf dem Kontinent

verfasst am

Angesichts des anstehenden Brexits wird für Jaguar Land Rover die Produktion in Kontinentaleuropa wichtiger. In der Slowakei eröffneten die Briten nun ihr erstes Werk.

Autos von Jaguar Land Rover kommen künftig auch aus der Slowakei. Der britische Hersteller eröffnete dort seine erste Autofabrik Autos von Jaguar Land Rover kommen künftig auch aus der Slowakei. Der britische Hersteller eröffnete dort seine erste Autofabrik Quelle: Picture-Alliance

Nitra - Der größte britische Autobauer Jaguar Land Rover hat offiziell seine Autofabrik in der Slowakei eröffnet. Vor dem geplanten Brexit nahm die Firma damit am Donnerstag ihr erstes Werk auf europäischem Festland in Betrieb. Das Unternehmen investierte in den Bau der Fabrik nach eigenen Angaben 1,4 Milliarden Euro. Laut der slowakischen Nachrichtenagentur TASR steuerte die slowakische Regierung weitere 129 Millionen Euro als Staatshilfe bei.

Das Werk in der südwestslowakischen Regionalhauptstadt Nitra beschäftigt von Beginn an 1.500 Mitarbeiter. Im Laufe des kommenden Jahres soll diese Zahl auf 2.800 steigen. Die Produktionskapazität soll 150.000 Autos pro Jahr erreichen.

Die nur 5,4 Millionen Einwohner zählende Slowakei weist schon jetzt mit 192 Autos pro tausend Einwohner die größte Pro-Kopf-Produktion der Welt auf. Die Deutsch-Slowakische Industrie- und Handelskammer beklagt schon länger den Mangel an qualifizierten Facharbeitern im Land, der wegen des Booms der Autoindustrie immer drückender werde.

 

Quelle: dpa

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
16
Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 2 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
16 Kommentare: