• Online: 6.952

Opel Crossland X: Probleme mit der Rückbank - Warten auf den Opel Crossland X

verfasst am

Opel hat zeitweise einen Auslieferungsstopp für den Crossland X verhängt. Es gab Problem mit der Befestigung der Rückbank. In Kürze sollen Käufer ihre Autos bekommen.

Auslieferungsstopp für Opel Crossland X: Wegen Problemen mit der Rückbank mussten Kunden auf ihr Auto warten, inzwischen haben die Reparaturen begonnen Auslieferungsstopp für Opel Crossland X: Wegen Problemen mit der Rückbank mussten Kunden auf ihr Auto warten, inzwischen haben die Reparaturen begonnen Quelle: Opel

Berlin – Opel hat Probleme mit der Auslieferung des Crossland X. Seit Juni ist der neue Crossover im Handel, manche Kunden, die früh bestellt haben, warten jedoch noch auf die Auslieferung. Verantwortlich dafür ist die Befestigung der Rücksitzbank. Wie ein Opel-Sprecher auf Nachfrage sagte, wurden die Bänke bei einigen Fahrzeugen nicht gemäß den Spezifikationen verschraubt oder verschweißt.

Opel hat zwischenzeitlich einen Auslieferungsstopp für alle Crossland X verhängt, weil sich der Fehler keiner bestimmten Ausstattungsvariante oder Motorisierung zuordnen lässt. Deshalb habe Opel zunächst „eine efiffziente Methode zur Problemidentifizierung“ entwickeln müssen. Der Auslieferungsstopp wurde Anfang September wieder aufgehoben.

Betroffen sind laut Opel in Deutschland rund 1.000 Fahrzeuge, von denen der Großteil noch nicht ausgeliefert sei. Inzwischen sollen die Reparaturmaßnahmen begonnen haben. Opel sei „zuversichtlich“, dass Kunden, die bereits auf ihren Crossland X warten ihn „in Kürze“ erhalten sollten. Genauere Angaben machte der Sprecher nicht. Mit Start der Kampagne sei jedoch sichergestellt worden, dass ausreichend Ersatzteile für die betroffenen Fahrzeuge verfügbar seien.

Einige Autos wurden bereits ausgeliefert. Hier werden die Kunden schriftlich informiert und gebeten, einen Werkstatttermin zu vereinbaren. Die Überprüfung und/oder Reparatur des Autos soll etwa 1,5 bis zwei Stunden dauern.

Avatar von HeikoMT
37
Hat Dir der Artikel gefallen? 5 von 5 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
37 Kommentare: